Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Vodafone startet Whatsapp-Konkurrenten Joyn

Nico Heister
62

Messaging-Dienste wie Whatsapp haben den Providern das blühende Geschäft mit teuren SMS vermiest. Vodafone startet deshalb jetzt für seine Kunden den schon länger angekündigten eigenen Dienst “Joyn”. Er steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit.

Mit Joyn lassen sich Chat-Nachrichten versenden, Video-Chats starten und Dateien/Fotos teilen. Bei Videochats soll außerdem automatisch die Netzqualität ermittelt und die optimalen Qualitätseinstellungen entsprechend angepasst werden.

Joyn gibt's im Google Play Store kostenlos für alle Android-Geräte ab Version 2.2. Versionen für andere Betriebssysteme und Geräte werden vermutlich ab Herbst dieses Jahres verfügbar sein. Vodafone plant außerdem den Vertrieb von Smartphones mit vorinstalliertem Joyn.


Wir fragen uns, ob Joyn angesichts der großen Konkurrenz in Form von Whatsapp, Skype und Google Talk überhaupt Fuß fassen kann. Vermutlich wird der neue Dienst es eher schwer haben, die Akzeptanz der Nutzer für sich zu gewinnen. Was verwendet Ihr, um mobil zu chatten?

 

Verwandte Themen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • BRENDA PHILIPS 26.04.2013 Link

    Hello thats me miss Brenda Philips, can i have a hand of friendship from you,but if cares here is , my email address contact me through my email, so i can give you my photos for you to know
    whom l am. I believe we can move
    from here

    0
  • Günter Schulz 30.09.2012 Link

    Eigenartig....Vodafone-Kunde und dann steht da
    " DIESER ARTIKEL IST BEI IHREN MOBILFUNKANBIETER NICHT VERFÜGBAR"
    ?????????????????????????????

    0
  • Michael P. 31.08.2012 Link

    @Tarik... erst lesen! ;-) Joyn startet zuerst bei Vodafone, T-Mobile und O2 folgen noch (siehe neuer Blog) Und so wie es aussieht, wird etwas später auch noch e-Plus dazu kommen. Zudem haben alle großen Handyhersteller angekündigt, ihre Smartphones ab Werk mit Joyn "auszurüsten"

    Und genau darin liegt das Problem für WA... die Massen der nicht "Technik-Fanatiker" werden einfach zum vorinstallierten Joyn greifen. Und wenn 90% meiner Kontakte Joyn haben aber nur vielleicht 1/3 WA, dann greife ich natürlich auch zu Joyn!

    http://www.bild.de/media/vw-grafik-25612780/Download/1.bild.jpeg

    0
  • Tarik 30.08.2012 Link

    Unbeschreiblich sinnlos. Wenn es WhatsApp nicht gäbe, würde ich Handcent dafür nutzen. Oder Google Talk. Oder ICQ. Aber jetzt noch so einen Dienst zu starten, in nur einem Netz, ist über alle maßen lächerlich.

    0
  • jens k. 30.08.2012 Link

    Ich mußte eben auch lachen "nicht mit ihrem Mobilfunk Betreiber kompatibel"
    Als Vodafone Kunde........

    0
  • nox 30.08.2012 Link

    Der Datenschutz ist doch eh nur trügerisch. Der Provider könnte theoretisch immer mit lesen und wenn ich mich in einen WLAN bewege kann jeder der im selben ist meine Daten abgreifen die ich sende und empfange.
    So ganz nebenbei ist die SMS eines der unsichersten Nachrichtenwege überhaupt, dagegen ist What's App ein Hochsicherheitstrakt.
    Ansonsten denke ich auch das What's App besser ist. Weil jeder der ein Smartphone hat egal wo er ist und welchen Provider er hat es nutzen kann.

    0
  • Sascha M. 29.08.2012 Link

    eBuddy XMS ist auch das gleiche wie das hier und Whattsapp... ;-)

    0
  • Steffen W. 29.08.2012 Link

    und warum können die sich nicht einfach darum kümmern überall vernünftigen breitbandigen Empfang zu haben und die (genutzten) Dienste anderen überlassen

    0
  • Simon F. 29.08.2012 Link

    Mein Provider hat bereits auf Whatsapp reagiert. Die neuen Tarife beinhalten alle auch eine SMS Flatrate. Der Vorteil liegt auf der Hand. Damit kann man wirklich jedes Handy oder Smartphone erreichen. Whatsapp habe ich installiert, damit mich die Kollegen kostenlos erreichen können. Ich kriege jedoch kaum noch Whatsapp Nachrichten rein. Das liegt entweder daran, dass es bequemer ist direkt auf SMS zu antworten, oder daran, dass die Preise für die Flatrates in der Schweiz dieses Jahr extrem gesunken sind.

    0
  • Ben S. 29.08.2012 Link

    ebuddy und ebuddy xms find ich gut. nutze das schon länger.

    0
  • raik lippmann 29.08.2012 Link

    ich find s gut ist ne interessante alternative zu WA schade das es nicht mit dem HOX kompatibel ist... naja und noch in der beta phase ist ^^
    bin gespannt wann es o2 und co auch anbieten vodafone scheint ja das versuchskaninchen zu sein :-P

    0
  • Michael P. 29.08.2012 Link

    Scheinbar kennen sich die meisten hier mit Joyn nicht aus.
    Es wird nicht nur bei Vodafone bleiben, denn Joyn ist eine Entwicklung von Vodafone, T-Mobile und O2. Nur E-Plus wartet noch die Entwicklung ab.

    Alle großen Hersteller, Sony, Samsung, LG, RIM, Nokia, Motorola, HTC, Alcatel OneTouch, ZTE, Huawei, werden ihre zukünftigen Smartphones mit Joyn ausliefern! Zusätzlich wird es natürlich auch eine iOS App und eine Android App geben.

    Somit wird in den nächsten 2 Jahren, Joyn "WhatsApp" eindeutig den Rang ablaufen, denn bei jedem Kauf eines Smarphones wird man gleich Joyn haben.

    Und ihr müsst bedenken, dass ihr, die "Technik-Fanatiker" nur einen minimalen Anteil der Smartphone Besitzer ausmacht. Der große Teile, wird diesen Dienst einfach so annehmen, wie man damals SMS angenommen hat.

    Und heute schreibt jeder SMS... ;-)

    0
  • Dirk Richter 29.08.2012 Link

    Nicht mit One X kompatibel
    Ich lach mich schlapp..

    0
  • Neandertaler 29.08.2012 Link

    Das Problem ist: es wird sich nicht das beste durchsetzen, sondern das, was die meisten benutzten (s. Beta/VHS; ja ja, ich bin schon was älter!)
    Ich war auch froh, als Google+ kam und wollte von Facebook weg, aber da ist eben kaum einer und so poste ich immer noch auf FB.
    Und wenn meine ganzen Kontakte WhatsApp haben, weils nichts kostet, zum chatten und Bilder schicken schnell und gut ist, was nützt mir dann was Neues, was keiner nutzt, weil keiner einen Vorteil sieht? Dazu ist WA einfach zu gut und einfach zu nutzen!

    0
  • User-Foto
    Olaf Schröder 29.08.2012 Link

    Ich denke Join wird sich durchsetzen. Es ist provider unabhängig und wird in naher Zukunft wohl von Telekom und Vodafone vorinstalliert sein viele kleinere werden sich da vielleicht sogar anschliessen. Es ist zuverlässiger als whats app durch gsm Betrieb und stellt den direkten Nachfolger der SMS/MMS dar wo wir den kleinsten gemeinsamen Nenner haben. SMS kann jeder whats app kennen viele nicht und noch mehr können es nichtmal installieren. Ich gehe davon aus das man join pushen wird mit jedem Mittel was zur Verfügung steht. Ob mir das nun gefällt ist völlig egal es geht um die grosse Masse und die wird durch Telekom und Vodafone ziemlich sicher erreicht.

    0
  • Daniel 29.08.2012 Link

    Wie wärs mit der guten alten Email? Hat jeder und funzt auf jedem Gerät in jedem Netz...

    0
  • adi 29.08.2012 Link

    die sollen sich mal lieber um die Updates ihrer ach so tollen gebrandingten:) Telefone kümmern, anstatt son Müll zu produzieren den es wahrscheinlich in besserer Ausführung schon aufn Markt gibt (whatsapp)

    warte schon.seit geschlagenen 19 Tagen auf das bereits von htc veröffentlichte update auf 4.0.4 fürs hox -.-

    0
  • Benjamin A. 29.08.2012 Link

    .

    0
  • Frank K. 29.08.2012 Link

    Wie kann jemand, der ein Google Handy und Facebook benutzt, sich nur über Datenschutz Sorgen machen?

    Solang es keinen Dienst gibt, der gegenüber Whatsapp DEUTLICHE Vorteile hat, bleibe ich bei WA. Vielleicht gibt es den ein oder anderen Dienst, der besser ist als Whatsapp, aber es hat nunmal jeder und erfüllt zufriedenstellend seinen Zweck.

    0
  • Manuel Schulz 29.08.2012 Link

    Ich weiß nicht ob es hie rnicht klar ist, oder ob ich es beim Überfliegen der Kommentare überlesen habe, aber Joyn ist nicht zu vergleichen mit WhatsApp.

    WhatsApp geht NUR über die Datenleitung,
    Joyn über das GSM-Netz, wie eine SMS - sollte ich das richtig verstanden haben.

    Joyn soll halt einfach sicherer sein, was die Erreichbarkeit angeht.
    Auf der Autobahn oder im Keller, ist da bei WhatsApp schn mal schnell Schulss mit Lustig.

    Aber persönlich finde ich das noch zu unausgereift oder zu teuer. Evtl. auch zu teuer _weil_ es zu unausgereift ist.

    0
Zeige alle Kommentare