X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Sonys neues Xperia-Tablet S im IFA-Kurz-Test

Michael Maier
16

Was Android-Tablets angeht, gab es auf der IFA nur wenige Geräte, die bei mir einen nachhaltigen und positiven Eindruck hinterlassen haben, unter anderem das Huawei MediaPad 10FHD und das neue Sony Xperia Tablet S. Über das Full-HD-Tablet von Huawei haben wir ja schon berichtet, es wird also Zeit, unsere Eindrücke vom Xperia Tablet S zu veröffentlichen.

Das Xperia Tablet S liegt sehr gut in der Hand, was in erster Linie an dem geringen Gewicht (570 Gramm), der Tatsache, dass es sehr dünn ist (8,8 Millimeter) und der hochwertigen Verarbeitung (Rückseite aus gebürstetem Aluminium) liegt. Android in Version 4.0 läuft trotz UI-Anpassungen von Sony – diese sind meiner Meinung nach sehr gut gelungen – absolut flüssig auf dem 9,4-Zoll-Tablet (Auflösung 1280x800 Pixel), wobei mir auch die Farbdarstellung des IPS-Displays sehr gut gefallen hat. Die gute Performance des Gerätes ist unter anderem dem Tegra-3-Quad-Core-Prozessor geschuldet, der mit 1,3 Gigahertz pro Kern getaktet ist.

Auch wenn dies hochwertig wirkt, bin ich eigentlich kein Freund von gebürstetem Aluminium. Dieses Material führt im schlimmsten Fall dazu, dass sich ein Gerät nicht gut halten lässt, da es einem geradezu aus den Fingern flutscht. Interessanterweise empfand ich dies beim Sony Xperia Tablet nicht so, hier wurde bewusst darauf geachtet, dass die Oberflächenbeschaffenheit nicht zu rutschig ist, wie es beispielsweise beim HTC Flyer der Fall ist. Was Sonys UI-Anpassungen angeht, gefällt mir hier vor allem, dass Android nur im Detail optisch modifiziert wurde, hier vor allem die Sony-eigenen Apps, die ich eher als Zugabe betrachte. Diese Apps gefallen mir allerdings durch die Bank weg – sowohl was das Design als auch die Bedienung angeht.

Hier unser Kurztest von der IFA in bewegten Bildern:


Link zum Video

Die Wifi-Versionen des Tablets (399 Euro 16 Gigabyte-Version, 499 Euro 32 Gigabyte-Version) sollen im September, die 3G-Versionen des Gerätes (518,99 Euro 16 Gigabyte-Version, 719 Euro 64 Gigabyte-Version) im November bei uns erhältlich sein. Weitere Infos und alle technischen Daten zum Xperia Tablet S findet ihr hier

 

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
100 vor 3 Tagen

Sony Xperia Z3: Release, News, technische Daten und Gerüchte

Magazin / Hardware
17 vor 2 Wochen

IFA 2014: Diese Neuheiten erwarten uns

Magazin / Hardware
183 vor 2 Wochen

Die 10 sinnlosesten Smartphone-Features [EVERGREEN]

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Frerk N. 04.09.2012 Link

    Sieht echt nicht schlecht aus. Auch wenn die Xperia-Tablets mir bisher noch nicht groß aufgefallen sind. Aber sind 520€ für eine 3g-Variante angemessen?

    0
    0
  • Enton J. 04.09.2012 Link

    Wäre schön, wenn es auch Vanilla Android bekäme

    0
    0
  • Amko 04.09.2012 Link

    Zu teuer in meinen Augen.

    Was rechtfertigt den Aufpreis von ganzen 100€ gegenüber dem Acer A210?

    Das A510 kostet auch 399€ und kann mehr..
    9800mAh Akku und etwas größeres Display
    Dann noch 32GB von Haus aus und miniHDMI usw..

    Weshalb dann 399 für das Sony Tablet zahlen? Weil es Sony ist?

    Sicher ein gutes Tablet und bei 349€ oder weniger wäre es auch interessant.

    0
    0
  • Emir F. 04.09.2012 Link

    Also wenn man die Preise mit denen des iPads vergleicht, ist das doch voll okay. Ich würde es mir auf jeden Fall wenn ich nicht das iPad geschenkt bekommen hätte. Sony wird immer interessanter.

    0
    0
  • Amko 04.09.2012 Link

    @Emir:

    Genau, aber was rechtfertigt die 399€ gegenüber dem Acer Iconia A510?

    Wie gesagt, kann dieses Tab viel mehr und bei den Tablets haben sich in meinen Augen Asus und Acer bewiesen, was Updates und Software angeht.

    0
    0
  • GiZam 04.09.2012 Link

    Zu teuer in meinen Augen

    0
    0
  • User-Foto
    Thorsten 04.09.2012 Link

    Sorry, aber rein Optisch finde ich das Gerät die reinste Katastrophe, geht mal gar nicht und dann noch der Preis, absolutes no go das Gerät!
    Da bringen die jetzt so schicke Smartphones und dann sowas als Tablet, geht mal gar nicht!!!

    0
    0
  • Mathis Friedrich 04.09.2012 Link

    ich denke der aufpreis ist der guten Form zu schulde gekommen außerdem hat es durch die ui Anpassungen gewisse Vorteile gegenüber dem acer echtes Multitasking etc....

    0
    0
  • Flo 04.09.2012 Link

    als ob es so teuer wird, ich schätze schon kurz nach dem release wirds billiger sein als Sony hier abgibt.

    0
    0
  • yannick h. 04.09.2012 Link

    Super interessantes gerät. Mit eins meiner Favoriten. Super Design und anscheinend auch gutes ui. Bin gespannt wenn ich das Ding mal in den Händen halten kann

    0
    0
  • Bastian K. 04.09.2012 Link

    Hab das Gerät gestern selbst in der Hand gehabt...die Keilform ist sowas von genial... das Tabletten ist dadurch auch super austariert... was aber am meisten Eindruck hinterlassen hat ist die wirklich tolle Performance des Launchers!

    0
    0
  • Norex 04.09.2012 Link

    Ich hab mir das Tablet auch auf der IFA angesehen, ist schon echt geil. Da kann ich mich schon nen bisschen ärgern das ich vor 2-3 Monaten das Sony Tablet S gekauft habe. Obwohl ich mit mein bisheriges Sony Tablet schon voll zufrieden bin. ;-) Das neue Sony Xperia Tablet S ist wesentlich fixer als sein vorgänger und die Sony Apps wurden überarbeitet. Wo ich mich auch nen bisschen über Sony ärgere, ist dass schon soviel Zubehör für das neue Tablet vorgestellt wurde und das die das "alte" Tablet dabei nicht berücksichtig haben. So wird beispielweise der neue Standfuss mit dem HDMI-Connector wohl ausschließlich für die Xperia Variante rauskommen. (und darauf bin ich nen bisschen neidisch ;-) )

    0
    0
  • Norex 04.09.2012 Link

    ach was ich noch vergessen habe.... das neue Tablet hat jetzt eine Benutzerverwaltung. Praktisch für Familien. Dann kann man den Kids nur die Apps freischalten, die die auch benutzen dürfen und man kann denen eigen Hintergründe & Widgets einstellen. Das Benutzer wechseln ist auch in wenigen Sekunden vollzogen.

    0
    0
  • Michael Frank 04.09.2012 Link

    Hmm anscheinend ein durchweg verbessertes Tablet. Ich selber würde den Nachfolger holen, da ich fast durchweg vom Vorgänger überzeugt bin.

    0
    0
  • Leo 04.09.2012 Link

    jop! Hab auch das Tablet S und würde auch wieder zu einem Sony Tablet greifen ;)

    0
    0
  • Onkel J. 05.09.2012 Link

    Was die Frage nach dem Aufpreis angeht, suchen wir doch einfach mal nach Tablets, die eine Infrarot-Schnittstelle ihr eigen nennen (plus dazu gehörende App)
    Ich kenn da nur das Samsung Note 10.1
    na klar, rechtfertigt das nicht 100 €, aber wenn es mehr tablets hätten, würde sich auch der Preis angleichen

    0
    0