X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

[Video] Google Nexus 7 vs Samsung Galaxy Tab 2 7.0

Michael Maier
48

Jetzt, wo das Google Nexus 7 offiziell ist, werden es Hersteller von Android-Tablets, wie beispielsweise Samsung, zukünftig zum Teil sehr schwer haben - zumindest was den 7“ Formfaktor angeht - ihre Geräte an den Mann zu bringen. Das „neue“ 7“ Galaxy Tab (Galaxy Tab 2 7.0) kostet aktuell immer noch zwischen 350 € und 400 €, das Google Nexus 7 hingegen kostet 200 € bzw. 250 €. Da bietet sich doch ein (Video)Vergleich an, um zu schauen, ob es Sinn macht, sich vielleicht das teurere Samsung-Tablet zu kaufen.

Zugegeben, das Galaxy-Tab hat den ein oder anderen Vorteil (bis zu 32 GB interner Speicher, microSD-Slot, Kamera auf der Rückseite), aber auch einige nicht unwesentliche Nachteile (Auflösung von 1024x600 Pixel (Nexus 7 1280x800) und 1 GHz Dual-Core-CPU (Nexus 7 Quad-Core-Prozessor) im Vergleich zum Google Nexus 7.

Ich finde ja, das Galaxy Tab 2 7.0 sieht im Direktvergleich ganz schön blass aus. Selbst wenn das Samsung-Tablet genauso viel kosten würde wie das Nexus 7, würde ich zum Google-Tablet greifen. Ihr doch bestimmt auch, oder?

Link zum Video

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
11 vor 4 Wochen

Android L: Developer-Preview in AOSP für Nexus 4, Nexus 7 (2012) und Nexus 10

Magazin / Hardware
96 vor 4 Wochen

Android L Developer Preview: Nexus 4 und 7 (2012) gehen leer aus [UPDATE]

Magazin / Updates
15 vor 1 Monat

Android 4.4.3 OTA für das Nexus 7 3G (2012) erhältlich

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Jürgen D. 17.07.2012 Link

    Schon wegen der Android-Updates kaufe ich nur noch Nexus-Geräte.

    0
    0
  • Andi B 17.07.2012 Link

    genau. mein Galaxy nexus hat gestern ganz offiziell jelly bean bekommen. freu

    0
    0
  • Bodo 17.07.2012 Link

    ...Stimmt, ich bin mit meine Galaxy Nexus auch begeistert!

    0
    0
  • Axel F. 17.07.2012 Link

    1. Ich werde nur noch Nexus Geräte kaufen, zumal mir Stock-Android seit ICS wirklich gefällt.
    2. TouchWiz auf Tablets ist noch grausamer als aufm Phone.
    3. Ist das Nexus-Tablet das Erste, das ein richtiges Haben-Will-Gefühl auslöst. Bisher hat einfach noch der Preis eine große Rolle gespielt.
    4. Da jetzt auch der Content zu kommen scheint, wirds richtig interessant. Dann kann kann ich auch verschmerzen, dass das nur ein 7" Gerät ist.

    0
    0
  • René Falk 17.07.2012 Link

    Die Kamera auf der Rückseite beim Nexus fehlt mir, ebenso wie der SD-Slot. Beides benutze ich häufig.
    Das Samsung ist mir für diesen Preis von der Leistung her zu mau.

    Ich werde um Beide einen Bogen machen. Zum Glück leide ich nicht an Versionitis.

    0
    0
  • terry wille 17.07.2012 Link

    ...wenn ich an Samsungs teilweise fadenscheinigen Ausreden denke, warum ein Telefon kein Update bekommt, dann weiß ich das Samsung bereits mich als Käufer verloren hat. Sorry, aber High-End-Geräte Hersteller spielen wollen und wenn es um Updates geht, dann... ahhh, jaaaa wird des doch schon schwieriger. Auch wenn Samsung noch einer der besseren ist.
    Wenn die Clever wären, dann würden die auch eine Vanilla Android Version anbieten mit TW Launcher usw. als zusätzliches App. Dafür dann schnelle Updates und auch längerfristig. Aber das wollen die Herren ja nicht, damit die Leute auch die neuen Flagschiffe kaufen, mit den neusten Software versionen... Deswegen hat das Nexus bei vergleichbarer Hardware schon gewonnen. ;-)

    0
    0
  • toni lacoste 17.07.2012 Link

    Kurze Frage: Hat das Nexus NFC ?:)

    fände ich interessant zum Thema Fotos übertragen.

    0
    0
  • Hans Joachim Günter 17.07.2012 Link

    Schade, hätte das nexus einen Speicherkartensteckplatz, würde ich die 8 GB noch verkraften können, aber was bringt ein Vierkernprozessor, wenn man nichts speichern kann....

    0
    0
  • Jürgen D. 17.07.2012 Link

    Mein T-Mobile G1 hat eine SD-Karte und die war noch nie draußem. Ich habe dieses SD-Karten-Argument noch nie verstanden. Auch mein NxS hat keine und ich vermisse sie nicht. Das mit der Kamera kann schon ein Contra sein, wäre aber mir pers. relativ egal.

    0
    0
  • PeterShow 17.07.2012 Link

    Sorry, wer mach wirklich mit dem Tablet Fotos?? Finde es schon lächerlich wie einer in der Apple-Werbung mit dem Ipad Bilder macht..

    Akku lässt sich beim Nexus ja auch recht gut wechseln wenn es mal defekt ist.. Nur den Slot für Micro-SD-Karten (wäre u.a. für Bilder von Kamera interessant) ist schade.. für den Preis muss man halt Kompromisse eingehen..

    Werde mir auf jeden Fall die 16 GB-Version holen... Samsungs Teil kann abstinken... schon die Auflösung ist wesentlich schlechter...

    @terry wille

    Nexus hat keine vergleichbare Hardware, sondern in dem meisten Punkten die bessere Hardware...

    0
    0
  • Marcel L. 17.07.2012 Link

    Preis + Technik + Updates...wer will denn da kein Nexus7 haben?Achja, ich wechsle NIE die SD Karte, habe jetzt auch ein Unibodygerät und bin mit 16GB recht glücklich...wer Videos en Masse bunkern will nutzt ne cloud?!

    0
    0
  • PeterShow 17.07.2012 Link

    Achnee und wenn dein Phone weg ist (geklaut, verloren) sind deine Daten weg, sind deine Einstellungen für die Apps, gedownloadete Dateien etc. weg... Toll...

    Klar kann man das Back auch per Cloud sichern, aber das geht wesentlich schneller so: SD-Karte raus, in PC rein kopieren, fertig...

    Daneben wären gerade Bilder von der Karte ein Argument bei einem Tablet. Zwar nutzen die meisten Kameras normale SD-Karten, aber da kann man SD-Karten-Adapter mit Micro-SD in die Kamera und dann die Micro-SD in das Tablet und man kann die Bilder angucken/präsentieren...

    Oder man will Daten zwischen Phones oder Phone und Tablet austauschen... Das ist (gerade bei größerer Datenmenge) mit Speicherkarten wesentlich schneller als per Cloud...

    Trotzdem der Preis ist heiß und es wird ein Nexus 7 bei mir...

    0
    0
  • derisses 17.07.2012 Link

    Samsung kann mich so langsam am A...h lecken. Es ist Juli und immer noch kein Update (ICS)für das Tab 10.1n verfügbar. Das Nexus 7 wird mein nächstes Gerät, und wenn der große 10er Bruder kommt evtl gleich mit. Faktor 7 finde ich für unterwegs genial. Samsung und meine Wenigkeit - das wird nichts mehr.

    0
    0
  • Christian Voigt 17.07.2012 Link

    Mit WLAN synchronisieren. Wäre mir zu fummelig mit sd Karten. Tasker und folder sync, da gehen die backups automatisch und im Hintergrund. Hatte inzwischen schon ganz vergessen das ich das so eingerichtet hatte *g* der interne Speicher ist nur für den Kram den ich im Augenblick auf dem Telefon brauche. So schmeiße ich meine Musik in den mobil Ordner an PC und beim Zähne putzen und Schuhe anziehen wirds aufs Handy geladen. Ganz ohne mein Zutun.

    0
    0
  • PeterShow 17.07.2012 Link

    W-LAN ist lahm gegen SD-Karte.. Sync mal 1 GB per W-LAN das dauert Stunden....

    0
    0
  • Christian Voigt 17.07.2012 Link

    Das dauert Minuten. Selbst bei nur einem MB pro Sekunde wären das gerade mal 16minuten, meist habe ich zwischen 2 und 3 MB pro Sekunde. Wie gesagt Zähne putzen und Schuhe anziehen reicht locker für 1GB Musik. Mehr kann ich an einem tag nicht hören... Und abends die backups, die gehen los sobald ich das Telefon andocke.

    0
    0
  • PeterShow 17.07.2012 Link

    @Christian Voigt

    Das will ich sehen wo der per 1 MB/s per W-LAN uploaden kannst... Du verwechselst wohl was?

    Bei DSL 16.000 hat man einen maximalen Upload von 1.024 kbit/s und das bei der Telekom
    1024 kbit= 0,125 MB und du schaffst das 10fache per W-LAN ????
    http://www.dslweb.de/dsl-16000.htm

    Der Upload dauert sehr wohl einige Stunden...

    Download:
    Bei DSL 16.000 sind 2 MB/Sekunde das schnellste was es gibt.. Vielleicht hast du ja VDSL sonst kommst du auch im Download nicht auf 2-3 MB/s und schon gar nicht über W-LAN...

    0
    0
  • goldorak69 17.07.2012 Link

    SuperSam,

    ich hatte vor meinem G Nexus stets Flaggschiff-handys mit SD Karten und dachte ich kann nicht mehr ohne.

    In Wirklichkeit geht es jetzt ohne genau so gut, ich hänge mein Nexus schnell ans Notebook und schiebe die Sachen rasch rüber.

    Ich lagere keine unnötigen Mengen an Videos oder so sondern nehme stets gezielt ein paar mit für die Ferien oder so.

    Sollte man mit dem Nexus 7 sogar telefonieren können, wäre es vielleicht mein neuer ständiger Begleiter, alles jederzeit und überall mit einem Gerät wäre der Hammer.

    Es gibt praktische Hüllen & Taschen für den Transport, oder stets Hosen mit Seitenbein Taschen.

    0
    0
  • PeterShow 17.07.2012 Link

    Es geht nur darum dass man 1 GB unter Garantie nicht in Minuten uploaden kann... 1 MB/s im Upload per W-LAN gibts halt nur im Disneyland

    @goldorak69

    Das Nexus 7 kann mit Garantie nicht telefonieren, sonst hätte es auch 3G... Ich will das Nexus 7 nicht schlecht machen, es ist auf meiner Warteliste, ich will nur aufzeigen, das SD-Karten durchaus noch Sinn machen...

    0
    0
  • Sebastian 17.07.2012 Link

    " Das „neue“ 7“ Galaxy Tab (Galaxy Tab 2 7.0) kostet aktuell immer noch zwischen 350 € und 400 €, das Google Nexus 7 hingegen kostet 200 € bzw. 250 €."

    Der Preisvergleich hinkt. Das Galaxy kostet in der WiFi-Version 250 € bzw. 280 €. Die genannten Preise entsprechen der 3G-Version.

    0
    0
  • Merlin P. 17.07.2012 Link

    @ die Leute die nicht lesen können... 1gb über WLAN schieben geht wunderbar fix, hier wird (so sehe ich das aus dem Kontext mit der SD zumindest) von Datenübertragung am PC und nicht in die Cloud geredet...
    Selbst das gute alte 54Wlan schafft knappe 7mb/s...!
    Ich hab gerade gestern wieder gute 600mb geschoben, hat keine 10min gedauert.

    0
    0
  • User-Foto
    Androweed 17.07.2012 Link

    Da muss ich supersam recht geben. Für 50mb brauche ich ca. 1stunde. Und wenn man synchrones internet haben will (down- und uploadgeschwindigkeit = 1) muss man dementsprechend gut zahlen, weshalb das meist nur businesskunden haben, da die oft viel uploaden müssen. Und über wlan gehts in der regel noch langsamer. Und clouds kommen für mich für videos nicht in frage, weniger wegen dem upload (das mache ich über nacht bei musik) sondern weil ich dann immer von einer internetverbindung abhängig bin.

    @merlin: hast du das in der arbeit gemacht oder hast du einen businessanschluss? Oder redest du vom download? Oder meinst du das verschieben innerhalb des wlans? Hier ging es nämlich um clouds aufgrund der aussage von marcel l, das funktioniert nämlich nicht innerhalb des wlan-netzes...

    0
    0
  • Christian Voigt 17.07.2012 Link

    Wir reden hier von zu hause. Ich habe 6gb Speicherplatz, aus welchem Grund sollte ich mobil Daten übertragen wenn ich mir das Handy zu hause betanken kann. es ging um den Vergleich sd Karte gegen wlan, also zum Beispiel Fotos oder Musik auf den PC oder vom PC zum Telefon zu übertragen. Und zu hause ist WLAN sehr wohl eine gute Alternative zu sd Karten. Wlan, nicht hsdpa oder edge oder sonst was. Wenn ich nicht gerade ohne Laptop im Urlaub bin und tausend Fotos mache ist eine sd Karte halt kein Kriterium.

    0
    0
  • PeterShow 17.07.2012 Link

    Auch im W-LAN zu Hause schaffst du keine 1 MB/s im Upload.. vielleicht ein 100 KB/s....

    Es sind aber noch mehr Aspekte betroffen Datensicherheit und Datenschutz (in der Cloud), Kosten, für eine 32 GB SD-Karte zahle ich einmalig, für 32-GB-Cloud zahle ich laufend...

    0
    0
  • Christian Voigt 17.07.2012 Link

    Tut mir leid, aber ich schaffe mindestens 1mb im upload, meist sind es zwei bis drei. Ich denke wir reden aneinander vorbei. Es ist Nicht von cloud Diensten die rede sondern nur von Datenübertragung zum PC.

    0
    0
  • Michael Schulz 17.07.2012 Link

    @SuperSam

    Entweder bist du ein Troll oder du hast schlicht ein Details überlesen: Übertragung vom Smartphone zum PC, wobei beide im gleichen W-LAN sind.

    WLAN hat optimalerweise eine Datenübertragung von 54 MBit/s, also fast 7MB/s. Das bedeutet, dass man im Schnitt eine Datenübertragungsrate von 3-4 MB erreichen sollte. Das bestätigt Christian Voigt in seinem Post.

    Als ich noch in Hamburg gewohnt habe, hatte ich eine sehr gute Internetanbindung und eine Upload-Rate von ca. 1 MBit/s, also ca. 128 kb/s. Das entspricht der Datenrate, die du nennst. Eine Internetanbindung wird aber für die Übertragung von Smartphone zu PC im gleichen WLAN gar nicht benötigt.

    Wer im übrigen viele Dateien in den Urlaub mitnehmen möchte: das Zauberwort lautet USB2Go. Einfach einen entsprechenden Adapter kaufen, externe Festplatte oder USB-Stick dran, fertig!

    Ich habe seit ca. 4 Jahren diverse SmartPhones. Immer mit SD-Card (welche Größe auch immer). Ich habe nur 2 oder 3 mal die Karte heraus genommen und direkt in den Kartenleser gesteckt, um eine Backup anzufertigen. Nur um festzustellen, dass es nicht nötig gewesen wäre, weil ein einfaches Anschließen des SmartPhones per USB an den Rechner mittlerweile genauso schnell geht.

    DAS ist der Grund, warum ich Android liebe. Ich kann mir den Übertragungsweg aussuchen. Ich muss meinen Androiden nicht verkabeln, wenn ich keine Cloud möchte. Ich kann Dateien per W-LAN, USB-Kabel (zwei Androiden per USB2Go verbinden sollte auch gehen), Bluetooth, E-Mail, Cloud, FTP... soll ich weitermachen?

    0
    0
  • Christian Voigt 17.07.2012 Link

    @michael
    Ganz genau. Woher die Internet upload Geschichte kam weiß ich auch nicht. Das mit dem USB klingt allerdings interessant, da muss ich mal nachschauen. Ich kann einen USB stick oder gar eine Festplatte an meinen Androiden stecken und darauf zugreifen, verstehe ich das richtig? Für die Platte bräuchte ich dann sicher eine Stromversorgung. Wie steht es mit sticks?

    0
    0
  • Rollo 17.07.2012 Link

    Wer sich hier beschwert über zu wenig Speicherplatz, der hat beim besten Willen das Konzept von Google und Android nicht verstanden. Mit dem Nexus 7 soll Content gespielt werden der in der Cloud verfügbar ist, das ist der Sinn von Google Play. Zu jeder Zeit, an jedem Ort deine Filme, Musik, Bilder, Bücher usw. auf dem Gerät deiner Wahl zur Verfügung stehen. Also wer braucht denn noch 64GB Geräte, dein Handy oder Tab ist doch keine mobile Festplatte.

    0
    0
  • PeterShow 17.07.2012 Link

    @Rollo

    Das heißt das Konzept heißt alle Musik etc. die man sich gekauft hat noch mal kaufen?? Tolles Konzept....

    0
    0
  • PeterShow 17.07.2012 Link

    @Michael Schulz

    1 MBit ist nicht das gleich wie 1 MB..

    Laut meinem Konverter sind 1 Mbit = 0,125 MB... Das heißt 22 Stunden für 1 GB im Upload und nicht "ein paar Minuten"..

    Ich hab nur gesagt dass ein komplettes Backup (Apps und Daten von Titanium-Backup, Bilder, Musik also locker 1 GB) per W-LAN in die Cloud wesentlich länger dauert als per SD-Karte

    Nicht mehr und nicht weniger...

    Aber du hast Recht, wenn man es nicht auf die Cloud lädt sondern per W-LAN auf den PC geht natürlich wesentlich schneller (trotzdem langsamer als SD-Karte)...

    Will ich z.B. Apps und Daten (per Titaniium Backup gesichert) vom Phone aufs Tablet bringen....... ist SD-Karte raus, SD-Karte rein viel bequemer als er Umweg über den PC oder per USB2go kopieren...

    Bei Kartenlesern gibt es große Unterschiede, ein schneller Kartenleser ist wesentlich schneller als Gerät an den PC hängen...

    0
    0
  • User-Foto
    Androweed 17.07.2012 Link

    @supersam: 1mbit sind genau 1,024mbit, in mb sind das dann 0,128mb oder 128 kb.

    0
    0
  • Ulrich B. 17.07.2012 Link

    Moin,Moin,

    @derisses, Da kann ich dir net ganz Recht geben.

    Klar ist für das 10.1N noch kein Update auf ICS von Samsung gekommen. Es war aber auch nur ein Update für das Originale 10.1 vorgesehen. Ob das nun schon angekommen ist, daß habe ich net im Überblick. Beim 7.0 ist das auch net anders. Für das 7.0 ist letzte Woche das Update herausgekommen und viele 7.0N Nutzer haben es sich auch schon geflasht. Und es läuft. Ist ja auch klar. Die Hardware der N Geräte ist die selbe wie die der ohne N Geräte. Ob für die jeweiligen N Geräte überhaupt noch nen offizielles Update auf ICS kommt, daß ist net wirklich sicher. Also schau doch mal lieber auf SamMobile nach ob da nicht was für dein Tab zu finden ist.

    Auf meinem Tab7.7 ist ja auch schon ein offizielles Update auf ICS angekommen. Allerdings gibt es ja auch keine N Variante vom Tab7.7. Wird es ja auch net geben.

    Ich denke das das die einzigste Alternative für dich sein wird.

    Zum Nexus Gerät kann ich nur eines sagen. Nexus Geräte sind genial. Habe mir vor ca. 5 Wochen nen Galaxy Nexus gekauft und es net bereut. Das Teil ist echt der Burner und JellyBean ist letztes Wochenende auch schon gekommen. Also wer zügige Updates möchte, der kommt um Nexus Geräte net drum rum. Ich denke das das Nexus Tablet auch sehr gut sein wird. Aber ich bin mit meinem Tab7.7 jetzt mit ICS einfach nur bestens zufrieden. Werde net wechseln.

    Ich hoffe jetzt ja darauf das noch nen 10" Nexus Tablet kommt. Das wäre dann noch was für mich. Na mal sehen ob sich da was in näherer Zukunft noch anbahnt.

    Gruß
    Uli

    0
    0
  • alfred müller 17.07.2012 Link

    warum seit ihr alle verrückt nach ics oder jelly been?? Gans ehrlich in meinen Augen ist ics der totale flop gesessen zu mindestens auf dem SG2!! Aber der Fehler liegt sicherlich bei Samsung, WLAN Probleme können manchmal auftreten. aber von der Qualität deren Produkte kann man nur loben genau so wie die Geschwindigkeit der Produkte

    0
    0
  • Christian Voigt 17.07.2012 Link

    @supersam
    Man kann bei samsung Geräten auch direkt vom Handy zum tablet und umgekehrt per WLAN übertragen. Kabel und cloud unnötig, nicht mal einen Router braucht man dafür.

    0
    0
  • Frank Strunz 18.07.2012 Link

    Google hat, was alle anderen Hersteller nicht haben, ein Alleinstellungsmerkmal das viele Nutzer wirklich zu schätzen wissen. Schnelle Updates und Updates selbst für ältere Geräte.
    Bonbon-bunte Oberflächen ohne erkennbaren Mehrwert braucht hingegen niemand.
    Von Herstellern aufgezwungene vorinstallierte nicht löschbare, teilweise nicht aktualisierbare, akkufressende System Apps will auch keiner auf seinem Gerät haben. Wenn man eine App nutzen möchte installiert man sie selbst und löscht sie, wenn man sie nicht mehr nutzen möchte. Auch hier punkten die Nexus Geräte da hier auf Bloatware komplett verzichtet wird.
    Von der Software Seite her spricht alles für ein Nexus Gerät. Wenn nun Hardware und Preis vergleichbarer Geräte ähnlich sind greift man selbstverständlich zum Nexus.
    Mit Ihrer miserablen Updatepolitik, Kundengängelung und Desinformation haben sich die anderen Hersteller allesamt selbst aufs Abstellgleis gefahren. Ganz vorne voran Samsung (mit vorinstallierter CarrierIQ Spyware oder versprochenen 'Valuepacks' statt echten Updates, die dann aber selbst nach Monaten immer noch nicht geliefert wurden).

    0
    0
  • Andy 18.07.2012 Link

    Das liest sich ja echt schlimm hier..:
    1. "mein Konverter sagt"... Bit in Byte entspricht mal/geteilt durch Faktor 8
    2. Nicht von sich auf andere schließen - speziell wenn man 801.11g (54 MBit) WLAN oder DSL mit 1 MBit Upload nutzt
    3. Auch Clouddienste passen sich an die Situation an: siehe z. B. Dropbox LAN Sync

    0
    0
  • Christian Voigt 18.07.2012 Link

    @frank
    Gerade bei samsung Geräten ist das rooten und flashen so extrem simpel, und vor allem auch komplett rückgängig zu machen. Sicher, viele updates dauern ewig bei samsung aber das kann man auch einfach selbst machen, sofern man nicht auf touchwiz besteht.

    Ich frage mich allerdings auch wofür samsung so lange braucht. Irgendwelche hobby Programmierer stampfen innerhalb von zwei tagen ein update aus dem Boden das dann nach zwei Wochen bug-frei ist, samsung braucht zehn Monate...

    0
    0
  • Thomas Gasser 18.07.2012 Link

    @supersam - ich hab 5 mb/sec upload - grüße aus disneyland ;-)

    0
    0
  • PeterShow 18.07.2012 Link

    @Thomas G.
    Höchstens 5 MiB/s Upload.. Oder du zahlst horrende Preise.. für ein DSL von 20-30 Euro Monatlich gibts sowas nicht... Sag mir deinen Anbieter, dass müsste ja auf deren Website so stehen...

    0
    0
  • PeterShow 18.07.2012 Link

    @Christian Voigt

    Ja, kann man vielleicht, ich sag nur dass es per SD-Karte 100x schneller geht...

    Zumal man wenn man Wikipedia und OSM-Karten komplett offline haben will schon ein paar Gigabytchen dafür braucht und nein, eine Cloud hilft da nicht.. und ja im Urlaub und in Bergen etc. hat man oft kein Internet bzw. es ist zu teuer...

    Ich hab nie gesagt dass man nicht ohne Kartenslot leben kann, praktisch ist es doch... Das Argument "Kartenslot ist total unnötig" hat bisher noch keiner belegt...

    @alfred müller
    Ich hab auch ein SGS II und sofort das Update mit ICS aufgespielt, läuft super...

    0
    0
  • Bernd B. 18.07.2012 Link

    habe das erste galaxy tab + das 10.1er in der originalen version. offen gesagt vermisse ich am 10.1er die möglichkeit, eine sd-karte verwenden zu können.

    zu den updates: klar, das kommt auf den jeweiligen user an. mir sind offizielle updates komplett egal, da ohnehin geflasht wird, was auf den (custom) markt kommt. für alle nicht-flasher ist das aber sicherlich wichtig, immer die akutelle FW offiziell zu bekommen.

    bei diesen beiden tablets wäre die entscheidung aber trotz des geringen speichers für das nexus, denn die anderen spezifikationen sprechen eine deutliche sprache. der preis ist natürlich auch nicht zu vernachlässigen, wobei zB 100,- mehr oder weniger bei einem gerät, welches ich zumindest 1,5 - 2 jahre verwende, von mir relativ locker gesehen wird.

    0
    0
  • PeterShow 18.07.2012 Link

    @Bernd B.

    So knapp bei Kasse??
    Ob ein Gerät dass ich so 6 Monate nutze, nun 300 Euro mehr oder weniger kostet, wird von mir ganz locker gesehen ^^

    0
    0
  • Christian Voigt 18.07.2012 Link

    Und dann machst du nicht das Geld für einen high speed mobilzugang locker?

    0
    0
  • PeterShow 18.07.2012 Link

    Hahhaa. Da hat jemand die Ironie in meinem Beitrag übersehen... Zumal ein richtiger High-Speed-Zugang (V-DSL oder so) gar nicht überall möglich ist.. .manche wären froh sie hätten DSL...

    0
    0
  • Bernd B. 18.07.2012 Link

    na schau, ernsthaft: wenn mir ein gerät gefällt und ich werde es längerfristig (also >1 Jahr) verwenden, dann sind 100,- mehr nicht so schlimm.

    0
    0
  • PeterShow 18.07.2012 Link

    90 % der Menschen ist Deutschland haben nicht so viel Geld dass es egal ist ob ein Gerät 100 Euro mehr oder weniger kostet...

    Überhaupt wo bekomme ich ein Gerät dass alles hat was das Nexus 7 + Kartenslot hat für 100 Euro mehr??

    0
    0
  • Bernd B. 19.07.2012 Link

    Ja natürlich, und von den verbliebenen zehn Prozent werden die meisten auch nicht bereit sein, mehr zu zahlen. Ich habe ja nur, so wie viele andere auch, meine persönlichen Präferenzen aufgezeigt.

    Die angeführten 100,- kannst du als Beispiel nehmen oder wenn du alles ganz genau nehmen willst als den kleinsten Differenzbetrag in dem Beitrag (Nexus max. 250,- und GTab min. 350,-) sehen.

    Abgesehen davon zähle ich mich halt nicht zu den von dir erwähnten 90% in Deutschland. Liegt vielleicht auch daran, dass ich weder Deutscher bin noch in Deutschland wohne. :)

    0
    0
  • Christian Voigt 19.07.2012 Link

    Ja klar, 100€ im Jahr bricht den deutschen das Genick. Ich lach mich kaputt. Das sind zwei Schachteln Zigaretten im Monat oder ne billige Flasche vodka. Hartz vier Empfänger bringen das auf. Du redest hier von 0.1% der deutschen. Man kann sich auch einreden das alle verarmt sind. Die meisten sind einfach verwöhnt. Wer gibt schon das rauchen auf? Das trinken? Was zum naschen? Und ich rede nicht von den extremfällen die es wirklich gibt, denn die haben andere Sorgen als ein Tablet.

    Es wird zunehmend schwerer supersam ernstzunehmen...

    0
    0