X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Train Conductor 2: USA - wer wollte noch nicht Zugführer sein?

Ludwig Hubert
9

Viele Jungs wollen später mal Zugführer werden - mit "Train Conductor 2: USA" wird der Wunsch zumindest teilweise Wirklichkeit: Das Ziel des Spiels ist es nämlich, möglichst viele Züge auf das richtige Gleis zu überführen und so wiederum neue Level freizuschalten. Aber Vorsicht: Es ist auch möglich, dass die Züge kollidieren - dann ist das Spiel vorbei.

Wie lange man mit der App Freude haben kann und ob alles so funktioniert, wie es soll könnt ihr im Testbericht nachlesen.

 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.1.0 1.5.2

Funktionen & Nutzen

Testgeräte:
-Samsung Galaxy Nexus 4.1.1

Die Hauptansicht des Spiels ist eine Karte der USA, auf der alle Level beziehungsweise Orte eingezeichnet sind. Insgesamt kann man nach und nach bis zu 8 Level freischalten, die natürlich immer schwerer werden.
Ziel des Spieles ist es - wie anfangs schon erwähnt - möglichst viele Züge zu überführen, woran auch festgelegt wird, wann das nächste Level freigeschalten wird.
Außerdem gibt es bei jeder Spielstufe noch einen weiteren Spielmodus "Herausforderung", der aber erst spielbar ist, wenn bestimmte Anforderungen erfüllt sind. Zum Beispiel müssen alle Level freigeschaltet sein oder mindestens fünf Goldzüge überführt werden.

Das Spielprinzip selbst ist eigentlich auch schnell erklärt: Man sieht einige Bahngleise aus der Vogelperspektive und Züge, die von den Seiten reinfahren. Diese Züge haben bestimmte Nummern (oder auch Farben) und müssen dann den Gleisen zugewiesen werden, indem man mit dem Finger ein Gleis dorthin "streicht". Je nach Level gibt es dann unterschiedliche Eigenschaften, die den Schwierigkeitsgrad steigern. Zusätzlich fahren die Züge mit der Zeit immer schneller, was irgendwann dazu führt, dass man einen Zug falsch einordnet und so das Spiel beendet. Um nun das nächste Level freizuschalten muss man eine bestimmte Anzahl korrekt überführen.

Was sehr praktisch ist: Bevor es im neuen Level richtig los geht, bekommt man eine kleine Einführung unter Anleitung, bei der man ein paar Züge überführen muss. So kommt man leicht und unkompliziert ins Spielprinzip rein.

Die Einstellungen sind übersichtlich, denn dort kann man nur die Musik- und Soundeffekte einstellen und die App mit Twitter oder Facebook verbinden.
Gerade letzteres wird oft in der App vorgeschlagen, denn mit einem eingebundenen Facebook-Account kann man die Spielstände und Highscores mit Freunden vergleichen.

Fazit

Das Spiel "Train Conductor 2: USA" ist sehr abwechslungsreich - sei es von den Level her, vom Sound oder von der Grafik. So macht das Spiel wirklich über längere Zeit hinweg Spaß und das nicht nur für Kinder!
Die acht Level sind immer unterschiedlich und werden kontinuierlich schwerer, sodass es weder zu leicht noch zu schwer wird. Außerdem gibt es von jedem Ort auch eine "Herausforderungs"-Version, die nochmal ein ganzes Stück schwerer ist.

 

Bildschirm & Bedienung

Das Design und die Grafiken von "Train Conductor 2: USA" sind wirklich hervorragend und das auch auf dem hochauflösenden Display meines Galaxy Nexus. Auch die Animationen sind super, genauso wie der Sound.
In dieser Kategorie hat sich die App also die vollen fünf Sterne verdient!

 

Speed & Stabilität

Sowohl die Geschwindigkeit, als auch die Stabilität ist sehr gut - Wartezeiten gibt es keine und abgestürzt ist "Train Conductor 2: USA" auch nicht.

 

Preis / Leistung

Die App "Train Conductor 2: USA" kostet regulär 1,63€. Als App der Woche (24.9.12 - 30.9.12) ist das Spiel bei uns im AndroidPIT App Center für nur 79 Cent verfügbar!

Wenn man die App erst mal ausprobieren will, so kann man die kostenfreie Version ausprobieren, diese hat kleine funktionale Einschränkungen - es können aber alle Level unbegrenzt gespielt werden.

 

Screenshots

Train Conductor 2: USA - wer wollte noch nicht Zugführer sein? Train Conductor 2: USA - wer wollte noch nicht Zugführer sein? Train Conductor 2: USA - wer wollte noch nicht Zugführer sein? Train Conductor 2: USA - wer wollte noch nicht Zugführer sein? Train Conductor 2: USA - wer wollte noch nicht Zugführer sein? Train Conductor 2: USA - wer wollte noch nicht Zugführer sein?

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

The Voxel Agents

Creators of the smash hit Train Conductor series!

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • DaMaurice 24.09.2012 Link

    Ich bin schon auf all die "tollen" Zugführerkommentare hier gespannt,
    so als App-Der-Woche natürlich ...

    0
    0
  • Andi M. 24.09.2012 Link

    Läuft einwandfrei. :))
    Möchte hier aber mal was richtig stellen : Der Mann auf der LOK heisst LOKFÜHRER, oder in Deutschland TRIEBFAHRZEUGFÜHRER.
    Der Zugführer wird in Deutschland als Zugchef bezeichnet und ist für die Fahrgäste und den Zug verantwortlich.
    Grüsse von einem SBB LOKführer :)

    0
    0
  • Georg S. 24.09.2012 Link

    Ich bin Lokführer. :)
    Da bin ich ja fast gezwungen das Spiel zu testen ;)

    0
    0
  • Georg S. 24.09.2012 Link

    @ Andi:
    Wenn kein Zugführer vorhanden ist, ist der Lokführer Lokführer + Zugführer ;)
    Viele Grüße von deinem DB Kollege :P

    0
    0
  • waldbrand 24.09.2012 Link

    seid ihr lockfûhrer aber nicht während der fahrt am handy!

    0
    0
  • Georg S. 24.09.2012 Link

    Bin derzeit noch in der Ausbildung und hatte da schon aus ;D Außerdem kommt es schonmal vor das man zwischendrin mal PAUSE hat ;)

    0
    0
  • Tapetenbecker 24.09.2012 Link

    ...ist dass ein Lockvogelangebot ?

    0
    0
  • Thomas K 24.09.2012 Link

    @Andi: Triebfahrzeugführer ist auch schon wieder veraltet. Offiziell heißt es jetzt Eisenbahnfahrzeugführer und der hat dann einen Eisenbahnfahrzeugführerschein (Europa lässt Grüßen).
    Immerhin behält die DB in Ihren Regelwerken die alten Begriffe (noch).

    0
    0
  • PEGbasti 07.10.2012 Link

    Egal ob Triebfahrzeugführer oder Eisenbahn.... Am Ende seid ihr mir mir nur alle Staatlich geprüfte Hebelschieber.

    Der EIB war damals noch ansehen.
    Gruss von der RBE

    0
    0

Author
10

Hallo aus Wien!