Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

TomTom: Navigationssoftware jetzt auch für Android

Nico Heister
87

Nicht immer sind Online-Navigationslösungen wie Google Maps der Weisheit letzter Schluss. Wer häufiger in ländlichen Gebieten unterwegs ist oder keine Datenflat hat, der ist auf eine gut funktionierende Offline-Navigation angewiesen. Eine solche möchte TomTom jetzt im Google Play Store anbieten.

Auf der IFA 2012 in Berlin gab der Navigationshersteller bereits einen kurzen Ausblick auf die Software, die gestern Abend ihren Weg in den Google Play Store gefunden hat. Mit Android 2.2 wird zwar eine ausreichend alte Version des mobilen Betriebssystems unterstützt, allerdings muss Euer Smartphone-Display über eine Auflösung von entweder 800x480 Pixel oder 854x480 Pixel verfügen. TomTom verspricht zwar, dass bereits an der Unterstützung für weitere Display-Auflösungen gearbeitet wird, doch viele moderne Smartphones wie das Galaxy S3 oder auch HTC One X bleiben vorerst außen vor.

Folgende Funktionen bietet die Navi-Software:

  • Offline-Karten mit Navigation
  • Gratis Updates des Kartenmaterials auf Lebenszeit
  • IQ-Routen für die schnellsten Routen und zuverlässige Ankunftszeiten
  • HD-Traffic: Als In-App-Kauf verfügbar. Bietet Live-Verkehrslagen für den schnellsten Weg
  • TomTom Places: Zeigt für Fahrer relevante Suchergebnisse an
  • Multitasking-Unterstützung
  • Nahtlose Integration mit Android-Kontakten
  • Erweiterte Streckenführung: Gibt dem Fahrer genaue Anweisungen bei schwierigen Verbindungen
  • Gesprochene Straßennamen

TomTom bietet die App aktuell zu einem Einführungspreis von 34,99 Euro an. Die Blitzer-Warnung schlägt zusätzlich mit 1,60 Euro monatlich oder 19 Euro jährlich zu Buche.

Die Apps von TomTom könnt Ihr ab sofort im Google Play Store herunterladen.

(Fotos: TomTom)

Verwandte Themen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    Marc 24.08.2013 Link

    moinsen
    habe tomtom DACH aufm s3 drauf, hatte vorher die gecrackte version mit ganz europa am laufen. es rennt, es macht was es soll, habe mich heute mal dazu durchgerungen die erste app zu bezahlen, jaha man glaub es kaum, nix blackmark..... sondern wirklich gekauft. hat zwar knapp 90 euro gekostet mit dem hd service, und diesen kann ich nur jedem empfehlen. navigon, copilot, sygic, der letzte müll, auch wenn die progs ganz toll aussehen, es geht nichts über tomtom hd. ich als berufskraftfahrer kann dies sehr wohl beurteilen, weil ich wohl mehr kilometer fahre als hier einige in ihrem gesamten leben!

    das gute ist man hat life time maps, einmal kaufen und das wars, wenn ich mir nächstes jahr wieder nen aktuelles smartphone hole wird wieder tomtom darauf laufen.

    die standalone geräte sind zwar ganz toll, aber die sind zu langsam. die cpus die verbaut sind können nicht das was nen smartphone kann die route binnen 1-2 sek neu berechnen so das es passieren kann das man umdrehen muß weil man in diesem moment an der ausfahrt dran vorbei ist.
    ich habe lange zeit mit nem tomtom one xl live gearbeitet, es hat gute dienste getan, nur eine 200 mhz cpu ist nicht mehr standesgemäß.

    navigon kostet zwar 10 euro weniger, aber ich muß jedesmal das kartenupdate neu bezahlen, und das passt mir nicht!
    zwar gibt es dort auch nen live service was den stau angeht, aber da ich seit jahren hd gwohnt bin verlasse ich mich auf das was taugt und was selbst der tüv süd für als sehr gut befunden hat. unnötige spielereien, wie 3d auch als gebäudeansicht braucht man nicht, diese lenken nur ab, man soll auf die straße schauen.

    ich kann jedem tomtom guten gewissens empfehlen.
    auch wenns mehr kostet aber es taugt!!!!

    0
  • Olaf Ramge 06.12.2012 Link
    0
  • Olaf Ramge 10.10.2012 Link

    @Daniel M.

    Es laeuft auf Deinem Nexus?
    Wie das?
    Olaf

    0
  • Stefan L. 10.10.2012 Link

    Gibt es für die Handyversion auch die Bruce Willis Stimme?

    0
  • Daniel 09.10.2012 Link

    Da Navigon sich nicht gescheit installieren lässt auf meinem Galaxy Nexus ist das erstmal die beste Alternative.

    0
  • Problembaer Georg 08.10.2012 Link

    @Andreas : im PC werden im Playstore alle Apps angezeigt - auf dem Androiden selbst nur die für das Gerät kompatiblen Apps; nicht kompatible Apps können nicht angezeigt und auch nicht gekauft werden.
    Updates für mehr Geräte sollen kommen, mal sehen ob bis dahin auch noch die Einführungspreise gelten ;-)

    0
  • Andreas 08.10.2012 Link

    warum finde ich TomTom auf dem PC, dort im Playstore die Suche aufgerufen und schwups war die TomTom App zum ansehen aufgerufen.
    Aber....auf dem Handy?? Findet mein Play Store diese App nicht!!! Verschiedene schreibweisen brachten auch keinen Erfolg.

    Kennt das noch jemand??

    0
  • User-Foto
    VauJot 07.10.2012 Link

    @Saudrawig

    ja mach mal. ich habe es von navigon schriftlich, dass es geht aber noch nicht realisiert, weil ich mich noch nicht zu einem neuen smartphone durchringen kann.

    meine anfrage also nur theoretisch gilt aber dafür an sich für mein verständnis durch navigons erklärng per mail verbindlich ist. zumindest würde ich bei nicht funktionieren bei navigon bzw. dem provider alarm machen.

    0
  • Problembaer Georg 07.10.2012 Link

    auf dem SGS läuft es bisher zufriedenstellend, die lebenslange (!) Kartenupdate-Garantie mit versprochenen 4 oder mehr Updates pro Jahr haben für mich dann den Ausschlag zum Kauf gegeben (Westeuropa für 44.99€), sonst muss man ja einiges für gscheite Kartenupdate bezahlen, da lohnt sich IMHO der Kauf schon.

    Bei der Installation sollte man beim SGS beachten dass die App die Kartendaten - im Fall bei mir Westeuropa, 2.63gb - in den "USB-Speicher" kopieren will und nicht in die evtl. vorhandene externe SD; man muss also in den dort vorhandenenen 8GB genug Platz frei haben; evtl. gibts wenn man App2SD macht (was möglich ist) ein anderes Verhalten.

    Hoffe jetzt noch dass die versprochenen Anpassungen der App für andere Auflösungen noch kommen, würd die App gern auf meinem LenovoA1-7"Tablet nutzen, also Tomtom - an das Werk ;-)

    0
  • Mirko Lallmann 07.10.2012 Link

    Was soll ich mit einer Navigationsapp fürs Handy die nicht mit meinem HTC Sensation kompatibel ist, aber mit meinem Tablett PC.
    Sehr sinnvoll

    0
  • Jens 07.10.2012 Link

    @Saudrawig kannst du bitte im Forum berichten ob es geht? Danke

    0
  • User-Foto
    Hans J. 07.10.2012 Link

    "Ihr Gerät ist mit dieser Version nicht kompatibel" Das ist doch wohl ein Witz. Wenn der Mist noch nicht mal auf einem Droid Razr läuft, frag ich mich wie das wohl generell funktioniert. Viel Ahnung von Androiden haben die ja scheinbar nicht. TomTom soll ja auch an der neuen Apple Navigation beteiligt gewesen sein. Da ist fraglich ob der Laden überhaupt was geregelt bekommt. Da lob ich mir doch Navigon. Zwar nicht ganz soll billig aber dafür funktioniert es.

    0
  • User-Foto
    Saudrawig 07.10.2012 Link

    ...und bisschen offtopic, wegen den anderen komentaren: navigon für android nimmt die lizenz automatisch mit bei installation auf einem anderen android, in 2 oder 3 tagen werde ich das auch testen bei tomtom und ein statement abgeben ob wechsel oder multi installationen möglich sind bei tomtom so wie bei navigon..... :)

    0
  • User-Foto
    Saudrawig 07.10.2012 Link

    YEEEE :) : nur ein kleiner status: 200km mit navigon gerät "im rücken": navi funktion besser, ankunftszeit, routenplanung, benutzung der strassen, alles hervorragend. darstellung teilweise überlappend. ..also insgesamt ein echt gutes navi mit wenig aufwand für ram und cpu... kann ich sehr gut beurteilen bei 800 mhz und 256ram :)

    edit: verwunderlich sind 2 km\h weniger als anzeige der geschwindigkeit im vergleich zu navigon und gps tracker, die beiden zeigen gleich 139km\h an, tomtom nur 137km\h...

    auch im bezug auf darstellung der aktuell erlaubten geschwindigkeit hinkt tomtom leider hinten nach. bei 100, dann 80 vergisst es die 100 und wechselt gleich auf 80.
    aber: darstellung am display mit strasse sieht echt quasie genau so aus wie der blick aus der windschutzscheibe: bei navigon sieht man schon kurfen die aber 2km weit weg sind.
    also trotzdem tomtom nummer 1 :)

    0
  • Michael F. 06.10.2012 Link

    Ich nutze seit vorgestern die IBERIA-App von TomTom auf meinem SGS

    Die hat im Vergleich zur Navigon aber noch etliche grobe Schnitzer (zumindest hier auf Teneriffa)

    Abbiegen, wo nix ist zum Abbiegen
    Oftmals schwebt der Cursor im Nirwana, also neben der Straße
    Späte Ansagen
    Keine Ansage bei zu hoher Geschwindigkeit, lediglich die Geschwindigkeitsanzeige wird rot
    Stellen mit falsch angegebener zulässiger Höchstgeschwindigkeit (werden beim Navigon korrekt angezeigt)

    Die Geschwindigkeit wird verzögert dargestellt, wenn ich laut Tacho über 140k/h drauf habe, schlummert die Anzeige bei TomTom immer noch bei 114km/h und steigt dann auf einmal sprunghaft auf die tatsächliche Geschwindigkeit.



    Positiv fällt die glasklare Stimme auf, die ist besser als die beim Navigon.

    Ich werde die TOMTOM Navigation aber noch weiter testen, mal schauen, wie die sich so schlägt.

    Beim Navigon war ich richtig baff, wie extrem genau die selbst in kleinsten Dörfern arbeitet.

    0
  • Marlies Marie Loise D. 06.10.2012 Link

    so.!!! ich moechte echt mal wissen,wozu sowatt gut sein soll. In Baustellen und ländl.Doerfern u.ueberall da wo die Schilder stehen koenntet ihr nach der Straßenverkehrsordnung fahren. Denn Auto fahren ist ein großes ruecksichtsvolles Zusammenspiel..deshalb: die Fahrstunden..!!! u. die ganzen Pruefungen und dann der Lappen ( Fuehrerschein). habt Gott sei Dank noch kein Unfall gehabt.. Die Dinger muessen in die Tonne.

    0
  • Marlies Marie Loise D. 06.10.2012 Link

    und peng ist das netz weg..man oh man. ich komm zu nichts hier.

    0
  • User-Foto
    VauJot 06.10.2012 Link

    @matze

    kann ich SO ausdrücklich NICHT bestätigen.

    ich habe innerhalb von ein paar tagen eine antwort erhalten mit der entschuldigung, dass sie so spät antworten. die antwort war, solange ich bei android bleibe kann ich beliebig smartphones wechseln - die lizenz (navigon select telekom) bleibt erhalten, wechsel ich den proider nicht.

    was nicht geht von android nach xyz und von telekom nach xyz - zumindest bei meinem navigon.

    was ich auch NICHT bestätigen. navigon stürzt häufiger mal ab. hat es bei mir noch nicht gemacht und langsam beim start mag ja sein und auch am smartphone liegen....

    0
  • Jens 06.10.2012 Link

    Gestern gekauft +HD Trafic und heute Testfahrt gemacht läuft alles 1a, zum Hd Trafic muss man nichts sagen das ist Weltklasse. Und das alles fast geschenkt. Saugt auch nicht so am Akku wie Navigon beim S2.

    0
  • PeterShow 06.10.2012 Link

    @Olaf Ramge

    Kannst du nur kaufen, wenn du zumindest ein kompatibles Gerät hast. Ich kann es kaufen da ich ein SGS II habe. Nur mit Nexus 7 wirst du es jetzt noch nicht kaufen können...

    0
Zeige alle Kommentare