X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

TomTom: Navigationssoftware jetzt auch für Android

Nico Heister
87

Nicht immer sind Online-Navigationslösungen wie Google Maps der Weisheit letzter Schluss. Wer häufiger in ländlichen Gebieten unterwegs ist oder keine Datenflat hat, der ist auf eine gut funktionierende Offline-Navigation angewiesen. Eine solche möchte TomTom jetzt im Google Play Store anbieten.

Auf der IFA 2012 in Berlin gab der Navigationshersteller bereits einen kurzen Ausblick auf die Software, die gestern Abend ihren Weg in den Google Play Store gefunden hat. Mit Android 2.2 wird zwar eine ausreichend alte Version des mobilen Betriebssystems unterstützt, allerdings muss Euer Smartphone-Display über eine Auflösung von entweder 800x480 Pixel oder 854x480 Pixel verfügen. TomTom verspricht zwar, dass bereits an der Unterstützung für weitere Display-Auflösungen gearbeitet wird, doch viele moderne Smartphones wie das Galaxy S3 oder auch HTC One X bleiben vorerst außen vor.

Folgende Funktionen bietet die Navi-Software:

  • Offline-Karten mit Navigation
  • Gratis Updates des Kartenmaterials auf Lebenszeit
  • IQ-Routen für die schnellsten Routen und zuverlässige Ankunftszeiten
  • HD-Traffic: Als In-App-Kauf verfügbar. Bietet Live-Verkehrslagen für den schnellsten Weg
  • TomTom Places: Zeigt für Fahrer relevante Suchergebnisse an
  • Multitasking-Unterstützung
  • Nahtlose Integration mit Android-Kontakten
  • Erweiterte Streckenführung: Gibt dem Fahrer genaue Anweisungen bei schwierigen Verbindungen
  • Gesprochene Straßennamen

TomTom bietet die App aktuell zu einem Einführungspreis von 34,99 Euro an. Die Blitzer-Warnung schlägt zusätzlich mit 1,60 Euro monatlich oder 19 Euro jährlich zu Buche.

Die Apps von TomTom könnt Ihr ab sofort im Google Play Store herunterladen.

(Fotos: TomTom)

Verwandte Themen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Selçuk Çelik 05.10.2012 Link

    hol ich mir gleich mal :))

    0
    0
  • Sascha 05.10.2012 Link

    Naja nicht so der bringer aus meiner Sicht
    Werde es nicht kaufen
    Nutze weiterhin Navigon aufm Handy
    Und sygic aufm nexus 7

    0
    0
  • DaMaurice 05.10.2012 Link

    Klar, ich zahl für ein Offline-Navi 35€ ...
    ... TomTom hat wohl nicht mehr alle Latten am Zaun !!

    0
    0
  • Christian 05.10.2012 Link

    da spart man ja ordentlich, wenn man den blitzer-warner gleich für ein jahr kauft o_O

    0
    0
  • Kelvin 05.10.2012 Link

    Ich finde es eigentlich ganz gut und läuft auch auf dem S3!Ich finde es sogar ein wenig besser als navigon (routen sind Logischer als bei Navigon und sprachansagen beim musik hören harmoniert auch besser)

    0
    0
  • Andy 05.10.2012 Link

    Bis jetzt hat mich Google Maps überall hingeführt. Sehe kein Sinn dafür soviel Geld auszugeben

    0
    0
  • Stefan G. 05.10.2012 Link

    @DaMaurice

    Das ist eigentlich sehr günstig. 0o

    0
    0
  • User-Foto
    VauJot 05.10.2012 Link

    abgesehen von meiner aktueller GPS-situation auf DHD ziehe ich jedes offline navi google maps vor. nicht nur ländliche regionen oder keine datenflat - wer macht so etwas bei einem smartphone? - sind ein problem es gibt auch noch daten roaming im ausland.

    von daher kommt online navi nicht ins haus. da es von haus aus dabei ist, würde ich lieber wissen, wie man es erfolgreich entfernt. :)

    zu tomtoms angebot. 35 euro ist wahrlich nicht viel geld für ein umfängliches offline navi. die funktionen klingen gut. die stabilität und genauigkeit muss sich beweisen. gleichwohl kommt es nicht ins haus, weil ich bereits navigon habe und dass reicht mir völlig aus.

    0
    0
  • Timm Stenderhoff 05.10.2012 Link

    Lol.... Nicht jede Auflösung... lol....

    Und hat TomTom nicht auch die Karten für Apple geliefert? Könnte mich täuschen, aber wenn können se dat erst recht behalten..... Und Navigon gibt es schon ewig und Maps kann offline-Maps...

    Don't need und spät dran sind se.... Dann seid auch anders.....

    0
    0
  • Aydin S. 05.10.2012 Link

    Also alles gut und schön, aber Geld einfach aus dem Fenster werfen?
    Maps funktioniert einwandfrei. Besser als das Navi im Auto. Nichts für mich.

    0
    0
  • Conqueror 05.10.2012 Link

    Es muss TomTom schon arg schlecht gehen, dass diese erst jetzt für Android eine Navilösung anbieten. Aber über kurz odrr lang werden die mobilen Navigeräte ersetzt werden, und davor haben die Manager von TomTom Angst.

    0
    0
  • Olaf Ramge 05.10.2012 Link

    Die Aufloesung meines Nexus betraegt 1280x720, wenn ich mich nicht irre.
    Wird dann das Bild einfach nur kleiner angezeigt, oder laesst sich die App
    gar nicht erst installieren? Oder gibt es eine App, die die Aufloesung
    umstellen kann? Mit Qualitaetsverlust natuerlich.
    Olaf

    0
    0
  • User-Foto
    VauJot 05.10.2012 Link

    "Aber über kurz odrr lang werden die mobilen Navigeräte ersetzt werden"

    wenn überhaupt eher lang.

    der GPS empfang per navi ist immer noch besser und genauer als der empfang per smartphone zu dem haben navis den vorteil des matten bildschirms. der ist und bleibt für diesen einsatz schlicht besser.

    0
    0
  • User-Foto
    Thorsten 05.10.2012 Link

    warum bitte nicht für die High End Geräte zuerst?
    Aber egal, hab Wisepilot mit den selben Funktionen für 34,95 € auf Lebenszeit, incl all dem was bei denen noch jährlich kostet.
    Die haben viel zu lange gewartet!

    0
    0
  • Marcel E. 05.10.2012 Link

    Ich finde es nicht im playstore

    0
    0
  • Marcel E. 05.10.2012 Link

    Ok hat sich schon erledigt. Echt schwach von tomtom da bleib ich dann wohl bei navigon

    0
    0
  • Denny K. 05.10.2012 Link

    Der Play Store zeigt mir an, dass die App nicht mit dem Galaxy Nexus kompatibel ist. WTF? ;)

    0
    0
  • Res Bateman 05.10.2012 Link

    Bis vor einiger Zeit hatte ich noch ein TomTom Stand-Alone-Navi, und das war in der Funktionalität echt klasse, inkl. der Karten.

    Momentan nutze ich auf meinem Galaxy Nexus Navigon, hat jedoch ein paar Schwächen.

    Google Maps Navigation ist für den kurzzeitigen Gebrauch in Ordnung, kann dort aber keine "Zwischenziele" oder "Reisen über" eingeben und das ist ein verdammt großes Manko.

    Hat jemand schon versucht, TomTom auf ein passendes Gerät herunterzuladen und die apk auf ein nicht unterstütztes Gerät zu installieren?

    0
    0
  • Daniel m. 05.10.2012 Link

    Leider nicht verfügbar für Galaxy Note.

    0
    0
  • Marius 05.10.2012 Link

    Ja das funktioniert, habe schon gelesen, dass es auf dem S3 & P880 laufen soll. Die anzeige wird dann nur hochskaliert

    0
    0
  • Martin A. 05.10.2012 Link

    ... ist mit SGS 3, SGN, SGT 7.0+, SGT 7.7 nicht kompatibel - im Blog davon zu schreiben, dass die TomTom Navigation erhältlich sei, ist meiner Meinung nach ziemlich daneben...

    0
    0
  • User-Foto
    Admin
    Nico Heister 05.10.2012 Link

    @ Martin A.: Wieso, ich habe doch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bisher nur zwei Auflösungen unterstützt werden. Nicht nur die Überschrift lesen. ;)

    0
    0
  • Fayron 05.10.2012 Link

    Hmm... für die 35€ gehe ich doch lieber mal schön essen. Vorallem wenn weder HD noch FullHD untersützt wird. Fahre seit der Verfügbarkeit nur mit Google Navigation:
    - keine stationären Blitzer
    - keine Tempoanzeige (auf Basis GPS)
    + kostenlos
    + immer aktuell (Baustellen mal ausgenommen, durch Verkehrslage zu erkennen)
    + Anzeige Verkehrslage für gesamte Strecke
    + Anzeige Alternativer Routen
    + Datenvolumen ist für mich ok (3 MB auf 100km bei Detailansicht) --> Smartphone ohne Datenflat ist Potenzialverschwendung
    + kein reservierter Speicherplatz (außer App selbst)
    + bin bisher immer zeitnah am Ziel gekommen, Neue Ziele (= Zwischenziele) können einfach per Spracheingabe eingegeben werden

    Temporäres Datenroaming für die Online Navigation (alle anderen Aktualisierung deaktiviert) hält die Kosten im Ausland auch überschaubar. Wobei Maps ja auch Offline Karten (im WLAN laden) unterstützt. Selbst wenn Roaming deaktiviert ist, findet es noch das Ziel, z.B. wenn man die Landesgrenze überschreitet. Alternativ die Navigation per WLAN zu aktivieren reicht auch aus und macht braucht das Roaming überhaupt nicht.

    No Need 4 Offline Navigation!

    0
    0
  • Sebastian H. 05.10.2012 Link

    zu den TomTom-Karten auf iOS: TeleAtlas, die TomTom aufgekauft hat, beliefern auch Google mit Karten-Daten. Die Versaubeutelung auf iOS hat allein Apple zu verantworten.

    für 35€ bekommt man Lifetime-Karten-Updates. allein deswegen ist es schon super günstig. Ein Jahres-Abo Karten kostet sonst bei TomTom 50€. Was ich bei GoogleMaps vermisse, ist ein Reroute von Fahrstrecken, falls eine Route in der Zwischenzeit zeitmässig kürzer ist als die momentane Strecke.

    Ich werde so schnell nicht auf TomTom verzichten. HD-Traffic möchte ich nicht mehr missen.

    0
    0
  • Michael Frank 05.10.2012 Link

    Habe selber ein TomTom Navi und nicht ohne Grund hat Tom Tom die beste Routenführung im Berufsverkehr.
    Hätte ich nicht schon ein TomTom würde ich das als Navi nehmen.

    0
    0
  • Servus aus Wien 05.10.2012 Link

    Das ist aber ein SUPER FEHLSTART!! den sich TomTom da leistet!!
    Das hätte ich mir von TomTom aber wirklich nicht erwartet!!
    Da werden sich die Mitbewerber aber fest die Hände vor Freude reiben!
    Schade! Ich habe lange auf TomTom gewartet und jetzt DASS!!

    SEHR DILETANTISCH!!

    0
    0
  • Martin A. 05.10.2012 Link

    @ Nico: Ok, habe ich übersehen... Blog = gut, TomTom = schlecht ;-)

    0
    0
  • User-Foto
    Denis S. 05.10.2012 Link

    @Timm Stenderhoff: TomTom hat nichts mit den Fehlern auf der Karte in IOS zu tun. Sie liefern nur die Funktion Turn-By-Turn.
    ---
    Zudem: Was kann TomTom dafür, dass es tausende von Geräten mit verschiedenen Displaygrößen gibt? Das Problem liegt bei den Herstellern die sich nicht auf 3 oder 4 Standartgrößen einigen können. Der Aufwand ist enorm!

    0
    0
  • Tobias Bergfeld 05.10.2012 Link

    Weiß schon jmd. was der Life Traffic kostet? Wenn man den Life Traffic nicht dazu kauft, hat man dann irgend eine andere Art von Verkehrsvorsagen? Ich habe noch die 20€ Guthaben vom Nexus Kauf. Wäre halt schön gewesen, wenn Life Traffic gleich mit dabei gewesen wäre. Gruß
    Tobias

    0
    0
  • McBeary 05.10.2012 Link

    Also mir reicht auch Google Maps völlig aus, hat mich bisher immer ans Ziel geführt.

    0
    0
  • Marcus B. 05.10.2012 Link

    Für den Preis würde ich diese Navi-App auch legal kaufen! Da kann sich Navigon mal ein Auge holen ;)

    Aber es sollten schon die aktuellen Handys unterstützt werden..

    0
    0
  • Marc 05.10.2012 Link

    moin@all
    gestern mal geschaut, ganz tolle wurst! die software wäre nicht mit meinem gerät dem s3 oder auch dem xperia active kompatibleXD was soll der fucking bullshit@ tomtom?? wenn ich mir navigon ansehe da habe ich die möglichkeit den mist auch direkt bei denen zu kaufen, also so nicht!!!!! bin stinksauer, tomtom sollte schnellstens die möglichkeit bieten den kram auch bei denen online zu kaufen!!!! aha liegt an der auflösung wie ich dem text oben entnehmen kann, ich habe so ne wut auf diese kassköppe!!!! die denkennur von a nach b und c bleibt außen vor !!!!!!!!
    schaue man sich doch mal die normalen geräte von tomtom an, schlechte cpu bei den günstigen gerade mal 200 mhz wenn man da ne strecke inklusive IQ routes von detmold nach portugal berechnen lassen will dauert der anze scheiß mal eben locker 5 minuten, die geräte die über oder an die 300 schleifen kosten haben vielleicht nen 400 mhz prozessor drinn, was auch nen witz ist!, tom tom geht langsam unter und ich sage wenn die so weiter machen richtig so !

    0
    0
  • Jo L. 05.10.2012 Link

    Zu spät auf dem Android-Markt, und dann auch noch ein schlechtes und unfertiges Produkt, obwohl es schon eine Ewigkeit auf Apple verfügbar ist. Anscheinend ist es auch nur zu Displays mit 800x480 kompatibel und skaliert nicht mal.
    Too little, too late. Mein Geld für eine gute Offline-Navi-App hat längst Navigon bekommen. Und das ist gut so.

    Tomtom hatte früher mal einen großen Namen im Standalone-Navi-Markt. Aber zur Zeit geht es den Bach runter wie Nokia.

    0
    0
  • User-Foto
    Saudrawig 05.10.2012 Link

    gekauft!! :) .....auch wenn`s noch nicht perfekt ist, das wird schon ;) ...und es unterstützt genau die auflösung von meinem vw android radio, ich finds einfach geil mit tomtom herumfahren im fix verbauten systemradio, andere kaufen ein rns original radio und haben totale uralt optik bei navi und co. .. da ist android, wenn auch nur 2.2 schon um welten besser...

    0
    0
  • User-Foto
    Mehmet 05.10.2012 Link

    ***** zu spät zu teuer zu wenig im Angebot....wer dafür auch noch Geld bezahlen will ist einer von den eskimos den man leicht Kühlschranke Verkaufen kann...

    und tomtom ist nur noch ein übrig gebliebener Marketing Mythos

    0
    0
  • User-Foto
    Saudrawig 05.10.2012 Link

    @ memeth: ich glaub eher du bist ein deperate houseman eskimo mit 5 kühlschränken im zimmerchen bei deiner sehr intoleranten einstellung!
    bashing ist schwer unangebracht...

    0
    0
  • Marc 05.10.2012 Link

    @jo l.
    recht hast du damals hatte ich noch nen htc orbit 1 von O2 der hatte zwar nur win mobile drauf aber tomtom lief 100 pro, tomtom hat ganz klar den anschluß verpasst aber sowas von, weil sie dachten das ihre überteuerten standalone geräte ausreichen würden, sowie nur der support für den apple mist!
    jetzt wo sie deutliche umsatzeinbußen verzeichnen, bringen se ihren mist auf den markt! hatte mich auf hd traffic gefreut weil ich weiß wie gut der service ist, aber so nein danke, da wechsel ich lieber zu navigon!!

    0
    0
  • Marc 05.10.2012 Link

    @ kelvin, so nun sag uns mal bitte wie du den mist auf deinem sgs3 zum laufen gebracht hast, ich selber bekomme so ne fehlermeldung das die software nicht kompatibel ist, selbst auf meinem xperia active null chance. so großer meister dein auftritt!!! Bitte schön !

    0
    0
  • Marc 05.10.2012 Link

    so nen blitzerwarner kann man sich auch auf der seite radafalle.de kaufen kost 10 euro für nen ganzes jahr, aber typisch tomtom, selbst bei copilot ist der service dabei, da schägt es einem echt die hand vors gesicht !!! ich arbeite zur zeit mit copilot live DACH, es geht es kam neulich nen update seit dem besser, navigon wäre auch noch ne lösung.
    muß sagen letzte woche war die A2 3 mal vollgesperrt, und siehe da copilot hat mich schlauerweise über vlotho geleitet wärend meine lieben kollegen 3 stunden verspätung hatten, was ich mir wüsnchen würde das auch copilot so nen HD service anbietet wie tomtom, und auch inden städten sämtliche baustellen drinn hätte.
    was mir mal so am rande einfällt, warum sollen wir für den HD traffic eigentlich zahlen?? es sind schließlich unsere handydaten mit denen die kassköppe arbeiten ohne uns zu fragen ob sie es dürfen, die müssten an uns geld bezahlen damit sie dürfen nicht umgekehrt!!!

    0
    0
  • Lukinator 05.10.2012 Link

    Ein normales Tomtom kostet viel mehr, beschwert euch nicht alle!!

    0
    0
  • Android Fanboy 05.10.2012 Link

    Kann mir mal einer sagen warum weder mein HTC Sensation, noch mein Acer Iconia a510 Kompatibel sind?

    0
    0
  • Android Fanboy 05.10.2012 Link

    Hab auf beiden CM10 aber, ist ja eigentlich latte oder?

    0
    0
  • User-Foto
    Admin
    Nico Heister 05.10.2012 Link

    @ Android Fanboy: Bisher werden nur zwei Auflösungen unterstützt. Steht auch in der News. Weitere sollen aber laut TomTom folgen.

    0
    0
  • Android Fanboy 05.10.2012 Link

    Oh, sorry hab den Artikel nur überflogen^^

    0
    0
  • Marc 05.10.2012 Link

    @ lukas cool
    wer kauft denn noch den normalen schrott von tomtom ?? doch nur die vollhonks, die sich die windschutzscheibe bis oben hin vollkleistern wollen !! und sich dann beschweren weil se nix mehr sehen !

    0
    0
  • User-Foto
    VauJot 05.10.2012 Link

    @Marc

    so zischendurch - hat man links und rechts jeweils einen aussenspiegel darf man den innenspiegel demontieren.

    0
    0
  • darkly 05.10.2012 Link

    Gratisupdates des Kartenmaterials auf Lebenszeit.
    Da komme ich mir Grad etwas veräppelt vor mit meinem gekauften TomTom wo ich für jedes Update zur Kasse gebeten werde. :-\

    0
    0
  • PeterShow 05.10.2012 Link

    Die Tablets laufen den normalen Navis den Rang ab. Das Nexus 7 hat übrigens laut c't ein "außergewöhnlich gutes GPS"...

    Und wie Freakno1 sagt für den normalen Navis muss man für jedes Update zahlen... und kosten tut ein "normales" Navi in der Größe des Nexus auch schon 200 Euro und kann viel weniger...

    0
    0
  • Marc 05.10.2012 Link

    @vaujot
    das mitm spiegel ist gut den werd ich mir merken XD
    spaß beiseite, wäre die software so gut wie damals vor ein paar jahren bei win mobile wäre es klasse, die hätten lieber noch nen halbes jahr dran hängen sollen was die entwicklung angeht !

    0
    0
  • tob H. 05.10.2012 Link

    @Freakyno1
    Da muss ich dir recht geben und es wundert mich das bisher noch keiner auf diesen Punkt eingegangen ist. Das bei diesem Preis Kartenupdates von TomTom lebenslang dabei sind ist eine tolle Sache. Ich habe im Auto ein festverbautes System seitens des Autoherstellers (mit dem ich sehr zufrieden bin.. Live und HD Traffic) von TomTom, aber ich muss die Kartenupdates teuer bezahlen....HALLO? Die haben dabei auch die Ardware geliefert und daran schon genug verdient. Hier ist es lediglich die Software für popelige 34 Euro und da ist alles dabei?

    Zumal ich auch DaMaurice (ganz oben) nicht verstehe der sich über den Preis für ein offline Navi aufregt. Hier sind alle Kartendabei, ich muss nicht erst welche runterladen und kann auch navigieren wenn ich plötzlich keinen Empfang mehr oder lag habe.

    0
    0
  • tob H. 05.10.2012 Link

    Für 34.99 gibts auch nur die D-A-C-H Version. Westeuropa kostet schon etwas mehr und die sollte es für mich schon sein.

    0
    0
  • Marc 05.10.2012 Link

    @ sebastian h
    was den HD traffic angeht, da macht keiner tomtomt was vor das stimmt, da kommt auch navigon nicht ran.
    und genau das ist es ja was mich so ankotzt die smartphones sind mittleweile so fix das son teil eigentlich voll ausreicht und dann sowas von einem der früher mal der weltmarktführende war, es ist zum heulen!

    0
    0
  • Markus S. 05.10.2012 Link

    "Multitasking-Unterstützung"
    Das ist ja mal ein Kauf-Argument ;-]

    (gerade bei uns Android'lern)

    0
    0
  • PeterShow 05.10.2012 Link

    @Marc
    Naja als Navi im Auto wäre mir das Smartphone schon zu klein, da finde ich das Nexus 7 optimal.. Zum Preis das ein Nur-Navi in der Größe auch kostet...

    0
    0
  • Alexander W. 05.10.2012 Link

    also navi ist das GPS sau schlecht... da ist von der Gurke an Wildfire das GPS tausendmal besser... hab nochn Tom Tom Navi rumkullern... bis auf das GPS fand ichs net doof... hab aufm handy momentan navigon... vom aufbau hatte mir eigentlich tom tom besser gefallen... ma schaun ob ich das drauf mach

    0
    0
  • User-Foto
    VauJot 05.10.2012 Link

    wer von euch smartphone navi useren (egal womit) fährt bei navi nutzung mit offenem dach (oder per fahrrad / motorrad) - also mit recht direktem tageslicht (sonne) durch die gegend und hat beste sicht auf die karte im navi?

    0
    0
  • Thorsten 05.10.2012 Link

    Die App funzt auch auf dem Motorola RAZR, obwohl angeblich kompatibel.
    Hoffentlich kann ich sie bald auch legal erwerben.

    0
    0
  • Thorsten 05.10.2012 Link

    Fahren mit offenem Dach hat mit der Navigon App immer ganz gut funktioniert.
    Für mein Motorrad nutze ich ein TomTom Urban RIDER.

    0
    0
  • Thorsten 05.10.2012 Link

    Die Grafik der TomTom App TomTom App ist besser als die vom GO Live 1000.
    Und seit dem vorletzten Navigon App Update ist diese voll unansehnlich geworden.

    0
    0
  • Olaf Ramge 05.10.2012 Link

    Hallo,
    ich habe bei Heise News gelesen, dass die Sonderpreise bis zum
    8. Oktober gelten sollen. Ich wuerde die App gerne auf meinem Nexus
    nutzen. Ergibt es einen Sinn, wenn ich sie mir jetzt schon kaufe
    (geht wohl ueber den Browser, uebers Nexus nicht), um in den
    Genuss des Lebenslangen Updates zu kommen? Oder muss
    ich damit rechnen, dass es fuer mein Nexus dann eine andere App
    gibt, die ich nochmal bezahlen muss?
    Olaf

    0
    0
  • Roland Bachmann 06.10.2012 Link

    Hallo, es gehts mir genau gleich: Ich würde es gerne kaufen, aber Galaxy S3 wird ja noch nicht Unterstützt!!

    0
    0
  • Marc 06.10.2012 Link

    @ super sam

    nen s3 zu klein ?? ich navigiere mitm xperia acitve mit copilot drauf man kann was erkennen aber nen nexus ?? rofl davon 2 stück rein und man ist im blindflug unterwegs XD , habe zwar letztens auf der autobahn jemanden mitm ipad navigieren sehen aber wie groß da die halterung ist mein lieber scholli. kann ich auch gleich nen notebook nehmen im lkw XD

    0
    0
  • Dean G...... 06.10.2012 Link

    NE..NE TOM TOM kommt nicht ins HAUS

    0
    0
  • Dean G...... 06.10.2012 Link

    Ich bin sogar mit Google in Kenia gut abgedeckt....TOM TOM...auch noch APPLE unterstützen..ne auf keinen FALL

    0
    0
  • User-Foto
    Michael Mols 06.10.2012 Link

    Also das mit den nur zwei Auflösungen unter denen es laufen soll ist definitiv falsch!
    Mein Samsung Galaxy Note 10.1 wird als kompatibel angezeigt, ich konnte es kaufen und es läuft!

    0
    0
  • matze 06.10.2012 Link

    Hallo zusammen, da muss ich auch mal meinen Senf dazu geben. Ich hatte früher auf meinem Windows Mobile Handy sowohl Navigon als auch Tom Tom installiert und konnte sie damit ausgiebig auf Fahrten in ganz Europa testen. Navigon war irgendwie immer sehr zäh... Es startete langsam, fuhr langsam runter und stürzte auch gerne mal ab... Meistens wenn man mitten in einer Großstadt im Berufsverkehr stand... :-) Tom Tom war schneller und stürzte so gut wie nie ab, es gab viel mehr lustige Stimmen zum runterladen, ein Klassiker : Darth Vaider... :-) Dafür hatten die Karten mehr kleine Fehler, aber die Streckenführung war intelligenter, vor allem in Großstädten.
    Ich habe es immer bedauert, daß Tom Tom zwischenzeitlich fast pleite war und keine App für Android entwickeln konnte. Jetzt freue ich mich und werde sie mir wohl holen.... Ach so... Der Kundenservice bei Navigon ist grottenschlecht.. Lizenz gekauft... Neues Handy.... Lizenz weg... Email an Navigon... Bis heute keine Antwort... Tolll... :-(

    0
    0
  • MrJ 06.10.2012 Link

    Habs auf meinem S3. Läuft ansich, nur der Blaue balken unten ist gestreckt sieht etwas blöd aus. Teste es mal später auf den 7.7.... Mein Note wurde leider geklaut :-( . Drehe heute mal ein paar Runden mit dem TomTom...

    Ps. Ich finde die Blaue Kachel sieht so WP-mässig aus.....

    0
    0
  • PeterShow 06.10.2012 Link

    @Olaf Ramge

    Kannst du nur kaufen, wenn du zumindest ein kompatibles Gerät hast. Ich kann es kaufen da ich ein SGS II habe. Nur mit Nexus 7 wirst du es jetzt noch nicht kaufen können...

    0
    0
  • Jens 06.10.2012 Link

    Gestern gekauft +HD Trafic und heute Testfahrt gemacht läuft alles 1a, zum Hd Trafic muss man nichts sagen das ist Weltklasse. Und das alles fast geschenkt. Saugt auch nicht so am Akku wie Navigon beim S2.

    0
    0
  • User-Foto
    VauJot 06.10.2012 Link

    @matze

    kann ich SO ausdrücklich NICHT bestätigen.

    ich habe innerhalb von ein paar tagen eine antwort erhalten mit der entschuldigung, dass sie so spät antworten. die antwort war, solange ich bei android bleibe kann ich beliebig smartphones wechseln - die lizenz (navigon select telekom) bleibt erhalten, wechsel ich den proider nicht.

    was nicht geht von android nach xyz und von telekom nach xyz - zumindest bei meinem navigon.

    was ich auch NICHT bestätigen. navigon stürzt häufiger mal ab. hat es bei mir noch nicht gemacht und langsam beim start mag ja sein und auch am smartphone liegen....

    0
    0
  • Marlies Marie Loise D. 06.10.2012 Link

    und peng ist das netz weg..man oh man. ich komm zu nichts hier.

    0
    0
  • Marlies Marie Loise D. 06.10.2012 Link

    so.!!! ich moechte echt mal wissen,wozu sowatt gut sein soll. In Baustellen und ländl.Doerfern u.ueberall da wo die Schilder stehen koenntet ihr nach der Straßenverkehrsordnung fahren. Denn Auto fahren ist ein großes ruecksichtsvolles Zusammenspiel..deshalb: die Fahrstunden..!!! u. die ganzen Pruefungen und dann der Lappen ( Fuehrerschein). habt Gott sei Dank noch kein Unfall gehabt.. Die Dinger muessen in die Tonne.

    0
    0
  • Michael F. 06.10.2012 Link

    Ich nutze seit vorgestern die IBERIA-App von TomTom auf meinem SGS

    Die hat im Vergleich zur Navigon aber noch etliche grobe Schnitzer (zumindest hier auf Teneriffa)

    Abbiegen, wo nix ist zum Abbiegen
    Oftmals schwebt der Cursor im Nirwana, also neben der Straße
    Späte Ansagen
    Keine Ansage bei zu hoher Geschwindigkeit, lediglich die Geschwindigkeitsanzeige wird rot
    Stellen mit falsch angegebener zulässiger Höchstgeschwindigkeit (werden beim Navigon korrekt angezeigt)

    Die Geschwindigkeit wird verzögert dargestellt, wenn ich laut Tacho über 140k/h drauf habe, schlummert die Anzeige bei TomTom immer noch bei 114km/h und steigt dann auf einmal sprunghaft auf die tatsächliche Geschwindigkeit.



    Positiv fällt die glasklare Stimme auf, die ist besser als die beim Navigon.

    Ich werde die TOMTOM Navigation aber noch weiter testen, mal schauen, wie die sich so schlägt.

    Beim Navigon war ich richtig baff, wie extrem genau die selbst in kleinsten Dörfern arbeitet.

    0
    0
  • User-Foto
    Saudrawig 07.10.2012 Link

    YEEEE :) : nur ein kleiner status: 200km mit navigon gerät "im rücken": navi funktion besser, ankunftszeit, routenplanung, benutzung der strassen, alles hervorragend. darstellung teilweise überlappend. ..also insgesamt ein echt gutes navi mit wenig aufwand für ram und cpu... kann ich sehr gut beurteilen bei 800 mhz und 256ram :)

    edit: verwunderlich sind 2 km\h weniger als anzeige der geschwindigkeit im vergleich zu navigon und gps tracker, die beiden zeigen gleich 139km\h an, tomtom nur 137km\h...

    auch im bezug auf darstellung der aktuell erlaubten geschwindigkeit hinkt tomtom leider hinten nach. bei 100, dann 80 vergisst es die 100 und wechselt gleich auf 80.
    aber: darstellung am display mit strasse sieht echt quasie genau so aus wie der blick aus der windschutzscheibe: bei navigon sieht man schon kurfen die aber 2km weit weg sind.
    also trotzdem tomtom nummer 1 :)

    0
    0
  • User-Foto
    Saudrawig 07.10.2012 Link

    ...und bisschen offtopic, wegen den anderen komentaren: navigon für android nimmt die lizenz automatisch mit bei installation auf einem anderen android, in 2 oder 3 tagen werde ich das auch testen bei tomtom und ein statement abgeben ob wechsel oder multi installationen möglich sind bei tomtom so wie bei navigon..... :)

    0
    0
  • Hans J. 07.10.2012 Link

    "Ihr Gerät ist mit dieser Version nicht kompatibel" Das ist doch wohl ein Witz. Wenn der Mist noch nicht mal auf einem Droid Razr läuft, frag ich mich wie das wohl generell funktioniert. Viel Ahnung von Androiden haben die ja scheinbar nicht. TomTom soll ja auch an der neuen Apple Navigation beteiligt gewesen sein. Da ist fraglich ob der Laden überhaupt was geregelt bekommt. Da lob ich mir doch Navigon. Zwar nicht ganz soll billig aber dafür funktioniert es.

    0
    0
  • Jens 07.10.2012 Link

    @Saudrawig kannst du bitte im Forum berichten ob es geht? Danke

    0
    0
  • Mirko Lallmann 07.10.2012 Link

    Was soll ich mit einer Navigationsapp fürs Handy die nicht mit meinem HTC Sensation kompatibel ist, aber mit meinem Tablett PC.
    Sehr sinnvoll

    0
    0
  • Problembaer Georg 07.10.2012 Link

    auf dem SGS läuft es bisher zufriedenstellend, die lebenslange (!) Kartenupdate-Garantie mit versprochenen 4 oder mehr Updates pro Jahr haben für mich dann den Ausschlag zum Kauf gegeben (Westeuropa für 44.99€), sonst muss man ja einiges für gscheite Kartenupdate bezahlen, da lohnt sich IMHO der Kauf schon.

    Bei der Installation sollte man beim SGS beachten dass die App die Kartendaten - im Fall bei mir Westeuropa, 2.63gb - in den "USB-Speicher" kopieren will und nicht in die evtl. vorhandene externe SD; man muss also in den dort vorhandenenen 8GB genug Platz frei haben; evtl. gibts wenn man App2SD macht (was möglich ist) ein anderes Verhalten.

    Hoffe jetzt noch dass die versprochenen Anpassungen der App für andere Auflösungen noch kommen, würd die App gern auf meinem LenovoA1-7"Tablet nutzen, also Tomtom - an das Werk ;-)

    0
    0
  • User-Foto
    VauJot 07.10.2012 Link

    @Saudrawig

    ja mach mal. ich habe es von navigon schriftlich, dass es geht aber noch nicht realisiert, weil ich mich noch nicht zu einem neuen smartphone durchringen kann.

    meine anfrage also nur theoretisch gilt aber dafür an sich für mein verständnis durch navigons erklärng per mail verbindlich ist. zumindest würde ich bei nicht funktionieren bei navigon bzw. dem provider alarm machen.

    0
    0
  • Andreas 08.10.2012 Link

    warum finde ich TomTom auf dem PC, dort im Playstore die Suche aufgerufen und schwups war die TomTom App zum ansehen aufgerufen.
    Aber....auf dem Handy?? Findet mein Play Store diese App nicht!!! Verschiedene schreibweisen brachten auch keinen Erfolg.

    Kennt das noch jemand??

    0
    0
  • Problembaer Georg 08.10.2012 Link

    @Andreas : im PC werden im Playstore alle Apps angezeigt - auf dem Androiden selbst nur die für das Gerät kompatiblen Apps; nicht kompatible Apps können nicht angezeigt und auch nicht gekauft werden.
    Updates für mehr Geräte sollen kommen, mal sehen ob bis dahin auch noch die Einführungspreise gelten ;-)

    0
    0
  • Daniel 09.10.2012 Link

    Da Navigon sich nicht gescheit installieren lässt auf meinem Galaxy Nexus ist das erstmal die beste Alternative.

    0
    0
  • Stefan L. 10.10.2012 Link

    Gibt es für die Handyversion auch die Bruce Willis Stimme?

    0
    0
  • Olaf Ramge 10.10.2012 Link

    @Daniel M.

    Es laeuft auf Deinem Nexus?
    Wie das?
    Olaf

    0
    0
  • Olaf Ramge 06.12.2012 Link
    0
    0
  • Marc vor 11 Monaten Link

    moinsen
    habe tomtom DACH aufm s3 drauf, hatte vorher die gecrackte version mit ganz europa am laufen. es rennt, es macht was es soll, habe mich heute mal dazu durchgerungen die erste app zu bezahlen, jaha man glaub es kaum, nix blackmark..... sondern wirklich gekauft. hat zwar knapp 90 euro gekostet mit dem hd service, und diesen kann ich nur jedem empfehlen. navigon, copilot, sygic, der letzte müll, auch wenn die progs ganz toll aussehen, es geht nichts über tomtom hd. ich als berufskraftfahrer kann dies sehr wohl beurteilen, weil ich wohl mehr kilometer fahre als hier einige in ihrem gesamten leben!

    das gute ist man hat life time maps, einmal kaufen und das wars, wenn ich mir nächstes jahr wieder nen aktuelles smartphone hole wird wieder tomtom darauf laufen.

    die standalone geräte sind zwar ganz toll, aber die sind zu langsam. die cpus die verbaut sind können nicht das was nen smartphone kann die route binnen 1-2 sek neu berechnen so das es passieren kann das man umdrehen muß weil man in diesem moment an der ausfahrt dran vorbei ist.
    ich habe lange zeit mit nem tomtom one xl live gearbeitet, es hat gute dienste getan, nur eine 200 mhz cpu ist nicht mehr standesgemäß.

    navigon kostet zwar 10 euro weniger, aber ich muß jedesmal das kartenupdate neu bezahlen, und das passt mir nicht!
    zwar gibt es dort auch nen live service was den stau angeht, aber da ich seit jahren hd gwohnt bin verlasse ich mich auf das was taugt und was selbst der tüv süd für als sehr gut befunden hat. unnötige spielereien, wie 3d auch als gebäudeansicht braucht man nicht, diese lenken nur ab, man soll auf die straße schauen.

    ich kann jedem tomtom guten gewissens empfehlen.
    auch wenns mehr kostet aber es taugt!!!!

    0
    0