X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Tiefe Krise: Taiwans Regierung soll HTC helfen

Klaus Wedekind
50

Der Mobilfunk-Hersteller HTC benötigt nach Meinung des taiwanischen Zentralbankchefs staatliche Hilfe. Tatsächlich soll Taiwans Regierung bereits über Maßnahmen nachdenken, da HTCs Schwäche die Exportwirtschaft des Landes ausbremst.

HTC steckt in einer tiefen Krise, das Wachstum hat sich dramatisch verlangsamt, der Umsatz des taiwanischen Mobilfunk-Herstellers ist alleine im vergangenen Quartal um 27 Prozent gesunken. Für Übernahmen hat HTC im vergangenen Jahr knapp 700 Millionen Dollar ausgegeben und nicht alle haben sich ausgezahlt. So brachte beispielsweise der Kauf von Beats Audio nicht den erhofften Erfolg bei jungen Käufern und das Unternehmen reduzierte seinen Anteil am Sound-Spezialisten auf 25 Prozent. Auch die Investition von rund 33 Millionen Euro in den Cloud-Gaming-Dienst OnLive hat sich für HTC nicht ausgezahlt.

So ist es kaum verwunderlich, dass die Taiwaner auch für das kommende Quartal schwarz sehen und die Aktie des Unternehmens seit ihrem Höchststand im Frühjahr 2011 um rund 70 Prozent nachgab. Das Geschäft der Taiwanesen "dürfte sich weiter verschlechtern, weil wir nicht damit rechnen, dass es in diesem Jahr noch irgendeinen Beschleuniger oder ein neues Killerprodukt geben wird", sagte ein US-Hedgefondsmanager dem Wall Street Journal. "Der Markt geht jetzt davon aus, dass HTCs Umsätze und Gewinnspannen im vierten Quartal noch schwächer sein werden als im ohnehin schon sehr schlechten dritten Quartal."

Samsung und Apple übermächtig

Der extreme Umsatzverlust wirft nicht nur die Frage auf, was das Management versäumt hat, sondern auch, ob es im Konkurrenzkampf zwischen Samsung und Apple überhaupt noch einen dritten Gegner geben kann. Laut Daniel Chang von Macquarie steuert die Smartphone-Industrie auf ein Sandwich typisches Szenario zu, in welchem Samsung und Apple die klaren Gewinner sind. HTCs Rückzug aus Südkorea und Brasilien war eine Kapitulation vor den übermächtigen Konkurrenten. Da gibt es nichts zu beschönigen.

"Produkte von Samsung haben nicht nur die klare Ambition Apple zu übertreffen, sondern stellen aufgrund ihrer positiven Entwicklung auch eine vergleichbare Alternative zu Apple dar. Außerdem investiert Samsung mehr Geld und einen größeren Aufwand als HTC in seine Werbung", sagte Karim Taga, Managing Director von Arthur D. Little Austria, im Gespräch mit pressetext. Nichtsdestotrotz habe HTC zur enormen Entwicklung von Android beigetragen, der Hersteller anderer Betriebssysteme nicht folgen konnten.

Gute Produkte sind nur die halbe Miete

Folglich sind für einen solchen Konkurrenzkampf nicht nur die Herstellung innovativer Produkte, sondern auch die erfolgreiche Vermarktung und die Entstehung einer treuen Kundschaft entscheidend. Laut Pierre Ferragu, Analyst bei Bernstein, investieren Apple und Samsung viermal so viel wie HTC in den Verkauf von Smartphones. Nomura-Analyst Aaron Jeng zufolge haben die anderen Handyhersteller bessere Beziehungen zu Einzelhändlern, erhalten mehr Marketing-Unterstützung als HTC und weisen deshalb eine breitere Vertriebsbasis auf.

Aber HTC ist trotz ähnlicher Tendenzen nicht mit RIM zu vergleichen, das mit seinen Blackberrys unaufhaltsam dem Ende entgegen zu trudeln scheint. HTC baut gute Geräte und die Smartphones der One-Serie sind absolut konkurrenzfähig. Es ist daher durchaus realistisch zu hoffen, dass das Unternehmen mittelfristig wieder auf einen grünen Zweig kommt. Um die Durststrecke zu überwinden, fordert der Chef der taiwanischen Zentralbank staatliche Hilfe für HTC. Die finanzielle Gesundung des Smartphone-Herstellers sei lebenswichtig für Taiwans Wirtschaft, sagte er laut Fox Business während einer Kabinettssitzung. Die schwachen HTC-Absatzzahlen seien ein Hauptgrund für Taiwans schwächelnden Export. Angeblich überlegt sich Taiwans Wirtschaftsministerium bereits Hilfsmaßnahmen.

Was denkt Ihr? Droht HTC das Ende oder ist es noch zu retten?

Verwandte Themen

HTC

Auch interessant

Magazin / Hardware
70 vor 2 Tagen

Sony Xperia Z2 vs. HTC One (M8): Vergleich der Premiummodelle

Magazin / Hardware
121 vor 3 Tagen

Die 10 sinnlosesten Smartphone-Features

Magazin / Hardware
23 vor 6 Tagen

HTC One (M7): Update auf Sense 6 kommt Ende Mai

Magazin / Hardware
35 vor 1 Woche

HTC One (M8): Günstiger Plastik-Klon angeblich in Arbeit

Magazin / Hardware
107 vor 1 Woche

Amazon verleitet Besteller des Galaxy S5 zum HTC One (M8) [UPDATE]

Magazin / Hardware
32 vor 1 Woche

Große Zwerge: S4 Mini, One mini, Z1 Compact & G2 Mini im Vergleich

Magazin / Hardware
60 vor 1 Woche

HTC One & Galaxy S5: Wer hat den besseren Energiesparmodus? [VIDEO]

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Matthias Berlin 22.08.2012 Link

    Was sollen immer diese Fragen am Ende? Versucht Androidpit so Antworten zu lenken?

    0
    0
  • Karsten K. 22.08.2012 Link

    HTC hat grosses Vollbracht, aber jedesmal wenn irgendwo auf der Welt eine Firma dem Ende entgegen geht direkt nach Staatshilfe zu schreien geht mir echt auf dem Keks. Haben die alle nie was von unternehmerischen Risiko gehört? Wenn ich meine Firma in den Sand setze kommen von nirgendwo irgendwelche Hilfen. Und das ist auch richtig so.

    0
    0
  • Michael C 22.08.2012 Link

    Die One Serie ist definitiv überragend, allerdings hab ich persönlich damit mehr Probleme als mit älteren Modellen. mein nächstes wird wahrscheinlich kein HTC mehr....

    0
    0
  • A. Kitzi 22.08.2012 Link

    Sie sind zu retten, wenn sie weniger neue Modelle rausbringen und sich auf wenige Modelle stärker konzentrieren und damit eine bessere qualtiät zuereichen... das mit Beatsaudio versteh ich auch nicht. ich höre keinen unterschied zwischen Sonys 30 Euro kopfhörer mit Samsung GNote und Beats Audio mit einem HTC...

    0
    0
  • Daniel Gutmann 22.08.2012 Link

    SEHR guter Artikel!

    0
    0
  • Michael R. 22.08.2012 Link

    Wie schon im Artikel gesagt, wenn HTC mehr Marketing betreiben würde würden sie auch mehr Geräte verkaufen.
    Aber dass es mit HTC zu Ende gehen sollte halte ich ja mal für absoluten Schwachsinn nur weil sie nicht mehr so viele Geräte wie früher verkaufen ist das doch nich gleich dass Ende, im schlimmsten Fall müssen sie sich eben verkleinern dann wird HTC auch wieder rentabel. Aber imho wird es soweit gar nicht kommen denn die werden merken dass sie mit ein bissl Marketing noch was erreichen können (hoffe ich zumindest), die Produkte sind meiner Meinung nach nämlich absolut top und innovativ.

    0
    0
  • Matou Hindersin 22.08.2012 Link

    Hallo, könnt ihr mal aufhören HTC als Unternehmen, das kurz vor dem Tot steht darzustellen! Ja, sie haben gerade ein Tief, allerdings machen sie im Quartal immer noch einen Gewinn von 200 Mio Dollar. Ich bezweifle, dass HTC sich deshalb sorgen machen muss. Nach dem irrsinnigen Wachstum der vergangenen Jahre, ist eine Anpassung und ein Umbau eben notwendig.

    0
    0
  • Paul B. 22.08.2012 Link

    HTC hat Android mit groß gemacht. Die ersten Androidphones waren welche von HTC (ich hatte das HTC magic, das waren noch Zeiten).

    Wäre schade wenn sie von Markt verschwinden.

    0
    0
  • Otto B 22.08.2012 Link

    Was HTC in Deutschland vermasselt hat, ist eindeutig die positive Kundenbindung.

    Die Geräte fand ich immer up-to-date und zuverlässig, dazu noch in ihrem dezent-eleganten Design einfach schön, aber was den Umgang mit Kunden im Schadenfall angeht, hat HTC es geschafft, dass ich nach G1, Magic, Desire, Flyer und Sensation kein HTC mehr kaufen werde.

    Arvato/Bertelsmann hat sich bei einer Reparatur (keine Garantie - Glas kaputt) dermaßen hilflos und unzumutbar blöde angestellt, dass ich nicht noch einmal mit diesem Laden zu tun haben will. Alleine die Nachfrage bei HTC, wo ich das Gerät hinschicken soll, war eine Farce und hat mich eine Stunde gekostet. So jedenfalls ist die Kundenbindung für immer gelöst.

    Gruß
    -otto

    0
    0
  • Dean G...... 22.08.2012 Link

    Wär will schon HTC..wenn es an jeder Ecke was besseres gibt...würde ich nie kaufen

    0
    0
  • Serial T. 22.08.2012 Link

    HTC hat den gleichen Fehler gemacht, den aktuell auch Samsung macht. Zuviele Geräte in zu kurzer Zeit. Die Folge ist, dass man nicht mehr alle Geräte mit Updates versorgen kann und die Kunden unzufrieden sind. Es kann ja auch nicht sein, das ein Gerät nach 6 Monaten keinen Support mehr bekommt.
    Langfristig wird sich das nicht auszahlen, weshalb aktuell schon viele Kunden zu den Highend oder Nexus Geräte abwandern um zumindest für 2 Jahre Ruhe zu haben. Die Lösung sind gute, günstige Geräte mit einer langen (2 Jahre) Garantie Updates zu erhalten. Dafür muß die Hardware entsprechend sein, was aber angesichts von Nexus7 wohl offenbar auch für wenig Geld kein Problem mehr sein dürfte...

    0
    0
  • Taner D. 22.08.2012 Link

    Tja, ich mein warum zur Hölle geht keiner mal auf die Wünsche der Käufer ein? Warum?? Die sollen erstmal eine ordentliche Sprachqualität reinhauen, hört sich ja schlimm an beim Telefonieren, voallem die Lautsprecher, kein SD Slot, kein austauschbarer Akku...

    0
    0
  • Mario KOP 22.08.2012 Link

    reines subjektives gedankengut von mir: sense ist überladen und bremst sogar ein quadcore gerät aufs minimum herunter. oft sind die bootloader unentsperrbar. die geräte sehen wie chinamüll aus, - wenn auch in premium qualität. die vermarktung hat sich in dach fast nur noch auf mundpropaganda reduziert. ich finde auch das es kein htc mehr gab seit dem desire hd das sich in meinen händen nach WOOOW angefühlt hat. wie gesagt rein subjektiv. aber nachdem wir viele android geräte kaufen zähl ich mich absolut zur zielgruppe die es zu erobern gilt.

    für mich nur noch nexus.

    mfg

    0
    0
  • Nico B. 22.08.2012 Link

    @dean.
    An jeder Ecke?
    Du bist lustig!

    Was ist denn an den Geräten so schlecht hä?

    0
    0
  • DeadBieber 22.08.2012 Link

    Ich bleib HTC treu. Mein nächstes Smartphone wird auch wieder ein HTC.

    0
    0
  • Andre R. 22.08.2012 Link

    Mein DHD ist auch das letzte HTC, erst versprechen und dann nichts halten obwohl es möglich ist, dieses 4.0.4 wie man es sehen kann...

    Mit diesen ONE Dingern haben ja auch viele so ihre Probleme wie man lesen kann und der Service/Support lässt da wohl auch stark zu wünschen übrig mit Lieferschwierigkeiten usw...

    0
    0
  • Leo 22.08.2012 Link

    leider hatte HTC mal Probleme mit der Verarbeitung (Staub unter dem Display etc), und die vielen Modelle ohne sie mit neueren Android Versionen zu versorgen (bzw es sehr lang dauerte).
    Dann der Mist Geräte ohne SD Slot. Generell traue ich HTC zu wieder an Boden zu gewinnen. Aber sie (und jeder Hersteller auch) sollte langsam daran denken ihre Produkte auch länger mit Updates zu versorgen. HTC wird sich aufrappeln ;) Und ein "Ende"...? Davon kann wohl keine Rede sein ;)

    0
    0
  • Soulfly 22.08.2012 Link

    Ich halte es auch für Schwachsinn das HTC untergehen will. Teilweise sind die aber auch selbst Schuld mit ihrer überladenen Produktpalette.

    Zudem noch die Farce mit dem öffnen des Bootloaders und dann bei Hardware defekten die Garantie zu verweigern ist schon ein starkes Stück wie man bei der One Serie häufig lesen kann.

    Die ersten Auslieferungen hatten auch erhebliche Qualitätsmängel. Die Qualitätsprüfung hat dort wohl einen anderen Standard oder Sie wollten die Serie auf Biegen und Brechen vor den neuen Samsung S3 rausbringen.

    Auf Dauer werden Sie damit aber nicht weiterkommen. Ich hoffe dass durch die Zahlen sich HTC vielleicht mal dazu Gedanken macht?!

    0
    0
  • User-Foto
    Mehmet 22.08.2012 Link

    Find den Artikel sehr gut!


    HTC << ist gut aber leider nicht gut genug! Den die Konkurrenz Schläft nicht.

    Was sie machen müssen um wieder oben mitzuspielen=?
    EINFACH..
    1. Hardwar immer der konkurrenz anpassen ( wen man schon keine marktanalysen machet!)
    2. UPDATE !! wichtig !! wer oben mit machen will muss dafür sorgen das seine geräte mindestens 2 Jahre lange jedes Neue update bekommen!

    3. Aufhören dumme sachen von sich geben wie... wir werden keine Billig geräte bauen... so ein müll! das kommt doch eh alles aus Taiwan und China ! Wie kann man da so eine aussage machen -.-.


    p.s.
    ich habe kein htc find die zu .... und jetzt bitte nicht mein kommentar trollen das ist das was ich denke.

    0
    0
  • Sascha H. 22.08.2012 Link

    Ihr mit euren SD-Slots ;) Finde schon das HTC hochwertige Phones macht. Mein letztes war das Desire, das wirklich extrem gut in der Hand lag. Danach haben mich eher die LCDs abgeschreckt. Mittlerweile reizt mich das Hox...SLCD2 und Unibody. SD-Slot interessiert mich nicht. Sense oder Touchwiz...meiner Meinung nach ist ein Smartphone so gut wie man es selbst konfiguriert. Und da gibt es heutzutage genügend Möglichkeiten.

    Keiner sollte sich von diversen Problemen in den Foren beeindrucken lassen. Irgendein Fehler wird immer gefunden...und je mehr von einem Phone verkauft werden desto mehr Fehler.

    0
    0
  • Jan 22.08.2012 Link

    ich denk der Umsatz steigt demnächst wieder viele Leute haben sich ja ihr erstes Smartphone vor 1-1,5 Jahren gegönnt zu mindest in meinem bekannten kreis, davon viele nen htc und die werden bei vvl wieder zu htc greifen den meisten ist doch eh egal welche Version aufm Handy läuft Hauptsache es läuft

    0
    0
  • Elias T 22.08.2012 Link

    @Otto B.

    Ich lese zwar vieles negatives über HTC´s Reparatur Dienst (Arvato), aber es kommt glaub ich eben fast nur das negatives online und nicht das positive. ;)

    Tut mir Leid, dass Arvato für dich nicht zufriedenstellend war, aber bei mir waren die klasse!

    Hab mein Desire sowie mein jetztiges One S aus purer Dummheit kaputt gemacht.

    Das Desire als ich drauf gefallen bin und das One S als ich in den Pool geschupst wurde.

    BEIDE Geräte wurden innerhalb von 1 1/2 Wochen KOSTENLOS repariert, obwohl es komplett meine Schuld war. :D

    0
    0
  • Stupid Luchador 22.08.2012 Link

    @Mehmet:
    Ich sehe, du steckst tief in der Materie.. kein Plan, sorry.

    0
    0
  • Tom schweegmann 22.08.2012 Link

    also ich hatte 4 htc Geräte , und war vollkommen zufrieden, was manche hier reden , mit der schlechten Update Politik und den vielen Geräten ist ja wohl totaler mist. Was bringen Samsung , sony und LG denn bitte gerade auf den Markt?! Sony bringt angeblich dieses Jahr bald sein 4. highend (xperia s , Ion, Namen vergessen so oder so , und dann noch ein Xperia Nexus)
    Samsung hat gerade das S3 auf dem Markt, bringt jetzt das Note 2 , das S2+
    ,das S3 mini und evt ein Galaxy Nexus 2....
    Desweiteren bekommt das s, und s + auch kein 4.0 Update!
    Und bei LG bekommt niemand 4.0...
    Htc hatt jetzt das One x als einziges High end( bzw. auch das One s ), und Bringt selbst Updates für das Desire s , und für mein HOX habe ich auch schon 2 Updates bekommen.
    Wer nach 2 Jahren noch Updates bekommen will, der muss sich ein Nexus kaufen , da niemand anders solange Updates bringen kann.

    0
    0
  • Michael S. 22.08.2012 Link

    @matthias: das ist ein Blog. durch die Frage will man doch nur, dass sich die Nutzer aktiv an dem Thema beteiligen.

    0
    0
  • Michael S. 22.08.2012 Link

    an sich finde ich htc Smartphones besser als Samsung. ich denke das grösste Problem bei htc ist, dass htc nicht auf die Anwender eingeht und anscheind nicht aus der Unzufriedenheit der Desire-Serie Nutzer gelernt haben (wohl die grösste gruppe der htc Nutzer). vor allem merken sich die Anwender die verarsche, erst Updates fürs dhd anbieten zu wollen, zur absatzsteigerung des dhd (ist ja noch im Handel erhältlich), um dann nach einem halben Jahr den Nutzer doch die lange nase zu zeigen.

    0
    0
  • User-Foto
    Leif Sikorski 22.08.2012 Link

    Immerhin haben sie gerade erst wieder frisch 32,4Millionen US$ in Magnet Systems investiert, also ganz so dramatisch scheint es um sie nicht zu stehen. Früher hatten sei einfach zu viele Devices, und bei ihrer HTC One Serie leider dass Pech dass es stark von den SGS III Gerüchten und dessen Erscheinung überschattet wurde.

    Wovon sie sich jedoch trennen sollten sind dieses unzähligen angepassten Modelle für Provider in den USA. Allein von den HTC One Modellen gibt es in den USA schon wieder unzählige Varianten mit Kickstand, ohne Kickstand und dem ganzen Gedöns. Diese vielen Bezecihnungen für nahezu identische Modelle erschweren es nur sich einen Namen zu verschaffen und beim Kunden eine Bindung aufzubauen. Der Konsumer bekommt vielleicht mit dass das HTC One X ein tolles SmartPhone sein soll, aber wer wird nicht wissen dass das HTC Evo 4g nahezu identisch ist. Hier lässt sich HTC viel zu sehr von den Providern kontrollieren.

    0
    0
  • Dean G...... 22.08.2012 Link

    @Nico...

    ja jede Ecke, geh mal durch die Stadt, du findest HTC geräte bei jedem second Hand store..auch wenn die Phones grade erst raus kommen, versuch mal ein S3 zufinden..0..sie mögen wohl gut verarbeitet sein aber die Technik, und die Update sind mangelware,ein one x, im Vergleich zum S3,da kann ein one x, nicht mithalten, dazu kommt dann noch der Ruf, meine Ex-Frau hat ein Desire, sie würde das nie wieder kaufen. stürzt immer ab, bleibt hängen,usw

    0
    0
  • Dirk B. 22.08.2012 Link

    Okay, weil ich also ein S3 in keinem Second-Hand-Laden finde ist das ein Top-Gerät. Und jedes Gerät, welches ich in einem Second-Hand-Laden erhalte, ist Ramsch.
    Ich finde auch nirgends mehr ein S4 von Siemens. Dabei ist das eines der ganz wenigen, mit denen ich noch im 3. UG telefonieren kann. Versuch das mal mit einem S3.

    0
    0
  • Marc 22.08.2012 Link

    wie oben beschrieben hatte htc mal großes vollbracht, aber die haben stark nachgelassen, wären die flaggschiffe aus alu weiterhin gewesen hätten sie sich tadellos abgesetzt , da aber sd slots fehlen dies und das kein austauschbarer akku etc etc,da setzen die leute halt auf andere geräte, da kann man sich schön reden wie man es will. mein erstes gerät war nen htc orbit 1 gabs mal bei o2 mit win mobile drauf, lief 100pro, aber die zeiten ändern sich.
    viele leute wollen selber bestimmen ob sie speicher aufrüsten oder nicht, und oder ob sie nen ersatzakku mit auf die tour nehmen wollen.

    ich sage nur htc , nicht wieder. der htc hd2 war und ist immer noch einsame spitze, schade das ich das teil verkauft habe:-(

    0
    0
  • Marc 22.08.2012 Link

    @ walk off the earth
    warum du keinen unteschied hörst kann ich dir sagen, weil es einfach nur der name ist den man bezahlt, so schauts aus, warum wohl hat sich htc wieder von beats audio getrennt ?? weils nicht lief, so schauts aus nen guter sennheiser oder sony kopfhörer, da weiß man was man hat.
    wer viel in werbung investiert kann auch hohe gewinne erziehlen, ohne ausgeklügeltes marketing gehts auch nicht, anstatt zig modelle rauszubringen, sich lieber auf das wesentliche konzentrieren, max 3 geräte oder vielleicht noch nen 4tes nen outdor, das würde alle mal reichen.

    0
    0
  • bonzai81 22.08.2012 Link

    ich finde htc gut Sie müssten sich nur um ein paar Kleinigkeiten kümmern z.b Akku Lautstärke wenn es klingelt sd slot und günstigeres Zubehör dann klappt es auch werde mir immer ein htc zulegen weil Sony und Samsung nicht mein ding sind

    0
    0
  • Flo Mi 22.08.2012 Link

    Ich vesteh den ganzen Beatsquatsch überhaupt nicht.
    Für mich ist das ein Grund mich GEGEN ein htc zu entscheiden - so ein Modeplastikquatsch!
    Außerdem find eich die geschlossenen Bootloader nervig..

    0
    0
  • Eugen-Bochum 22.08.2012 Link

    Was habt ihr alle mit SD-Slot mehr als 25 GB nützt sowieso fast keiner! alles Spielerei..Wer hat von euch mehr als 20GB auf Handy drauf? Ich persönlich mag kein HTC oder überbewertete Samsung! ich bin mit Sony sehr zufrieden:-) alles schon gehabt...
    HTC geht bestimmt nicht so schlecht wie es in Medien dargestellt wird....

    0
    0
  • Alex Schmidt 22.08.2012 Link

    HTC wird es packen! Ihre produkte sind absolut konkurrenzfähig und keine Firma geht so krass auf die Kunden ein und ist so ehrlich wie HTC. Ich hatte das HTC Desire und nun das HTC One X und ich werde definitiv auch in Zukunft noch HTC Geräte kaufen. Ich bin total Begeistert von dieser firma.

    0
    0
  • Leo 22.08.2012 Link

    @Eugen ich hab allein knapp 25GB Musik drauf ;) Den Speicher brauch ich doch net für Spiele! Ich brauche ihn für Musik ;)

    0
    0
  • Dennis R. 23.08.2012 Link

    was wollen denn auch alle immer mit dieser cloud scheiße. Wird doch kaum einer benutzen, dass frisst Unmengen an Strom und soviel Datenvolumen hat kein Mensch um über eine cloud auch noch Spiele zu spielen....

    0
    0
  • Marc 23.08.2012 Link

    moin
    also das mit der cloud ist auch nicht mein ding Speicher kann man nie genug haben. sieht man sich man sich mal die Größe einiger Spiele was die für ein Volumen haben., weißte aber bescheid. und vor allem erst hochladen und dann wieder runterladen, wie bescheuert muss man denn noch sein,und hinter her rum heulen weil das Daten Volumen auf gebraucht ist.

    0
    0
  • Marc 23.08.2012 Link

    wenn htc so weiter macht können die sich auf eine Stufe mit Nokia stellen,was den Umsatz angeht. die brauchen ganz schnell ein neues Konzept. jeder der das nicht wahr haben will ist blind.

    0
    0
  • Oldviking 23.08.2012 Link

    @Dean Gallocke:
    " Wer will schon HTC..wenn es an jeder Ecke was besseres gibt...würde ich nie kaufen"
    Ich z.B., weil die Geräte vom Design einfach unschlagbar sind.[ Ätsch ! ]
    HTC One forever !!
    @ Alex Schmidt: +1 !!!!

    0
    0
  • Oldviking 23.08.2012 Link

    @Marc:
    "die brauchen ganz schnell ein neues Konzept.".
    Hast Du denn so schnell ein neues Konzept parat ?
    Nichts als abgedroschene Sprüche, die helfen HTC aber auch nicht wirklich !

    0
    0
  • Marc 23.08.2012 Link

    moin
    @Viking die könnten ja mal bissel mehr in die Geräte packen als andere Hersteller gleich 64gig und nen sd slot Plus nfc etc etc dann noch nen besseres Gehäuse fertig ist bin Sache Speicher ist momentan so billig wie nie zu vor und für die sind es nur nen paar cent.vor allem kaufen die eh in großen Mengen ein! und fertig der Kunde bekommt nen phone so wie es es gern hätte. machen CHF so weiter wie bis her sind die schneller weg als man denkt.

    0
    0
  • Oldviking 23.08.2012 Link

    Dann kannst Du Dein Konzept doch mal zu HTC posten, vielleicht bringt es ja was.
    Die Gehäuse von HTC sind aber in meinen Augen ansprechender als die von Samsung.
    Alu sucht man dort vergebens...

    0
    0
  • Marc 23.08.2012 Link

    gut das Samsung Gehäuse sieht nicht so gut aus ok aber den htc hd2 konnten die auch aus Alu bauen. komisch das die da an deren one x nicht dran gedacht haben.

    0
    0
  • Marc 23.08.2012 Link

    und das mit der Idee an htc zu posten, das wird wohl nichts werden sonst wären die von Anfang an mal auf Kunden Wünsche ein gegangen. die wollen nur Max Gewinn und minimale Investitionen!

    0
    0
  • Oldviking 23.08.2012 Link

    "komisch das die da an deren one x nicht dran gedacht haben."
    dafür hat das One V einen Alu-Body. Und das One S auch.

    0
    0
  • Marc 23.08.2012 Link

    ja gpt schon komisch das die günstigeren Geräte aus Alu sind,kann mir keiner sagen das alt schlechter wäre als Plastik oder so

    0
    0
  • arijon rizani 24.08.2012 Link

    Wieso macht htc nicht mehr werbung?!????! Wenn es keine htc mehr gäbe, müsst ich wieder zum iphone zurück. Andere android phones als htc kauf ich mir net

    0
    0
  • Nils B. 29.08.2012 Link

    Sehr, Sehr schade wenn sie wirklich vom Markt abschmieren. Mein erstes Smartphone war'n HTC und ich habe bisher nur welche gekauft, das ONE S ist ein Super Smartphone was noch immer unter den ersten ist. Sollen sie etwas mehr Geld in die Werbung investieren, auch wenn das jetzt wohl eher schwer wird.

    0
    0

Author
149

Welchen Nutzen hat die SD-Karte noch unter 4.4 KitKat ?