X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

The Verge - Tech News vom feinsten

Christian Brüggemann
20

Als Joshua Topolsky und ein großer weiterer Teil des Engadget.com-Teams die Firma verließ, um ein eigenes Projekt aufzubauen, war das Interesse groß. Nach einigen Monaten Übergangszeit war dann The Verge geboren, eine englische Tech News-Seite in einem modernen Magazinstil. Ich persönlich bin ein großer Fan der Seite und lese dort täglich Artikel.

Wie sich das innovative Format auf dem Smartphone liest, erfahrt ihr im Testbericht!

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.1 1.3.9

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Galaxy S3
Android-Version: 4.0.4
Root: Ja
Modifikationen: Keine

Nach dem Start der App bekommt man sofort die aktuellsten Neuigkeiten zu Gesicht. Links neben dem Titel befindet sich das Hauptbild des Artikels, sodass man auch ohne den Titel zu lesen schon erahnen kann, wovon der Artikel handelt. Außerdem gibt es auch noch eine Angabe, wer der Autor ist und wann der Artikel veröffentlicht wurde.
Über den aktuellsten Artikeln befindet sich ein recht großes Banner mit wichtigen Artikeln.

Am unteren Rand befindet sich eine Aufteilung in Stories, Reviews und Features.
Wer möchte, kann sich mit seinem The Verge-Konto eigene "Storystreams" erstellen, um personalisierte Neuigkeiten zu erhalten. 

Was mir fehlt ist eine Suchfunktion. Man kann sich zwar auch einzelne Kategorien anzeigen lassen, doch sind auch die Artikel darin chronologisch sortiert, sodass es mühselig wäre, sich einen älteren Artikel herauszusuchen.

Die Artikelansicht selbst ist übersichtlich. Auch die langen und stark bebilderten Artikel sind übersichtlich gegliedert und gut zu lesen. Leider kann man weder Text noch Bilder vergrößern, sodass das Lesen auf Smartphones mit niedrigeren Auflösungen wohl anstrengend werden kann.
Auch eine Kommentaransicht gibt es. Kommentieren kann man jedoch nur, wenn man sich in der App anmeldet. Für angemeldete Nutzer besteht auch die Möglichkeit, ungelesene Kommentare als bereits gelesen zu kommentieren, was besonders für die Power-User der Seite sinnvoll ist.
Wie bei vielen Newsreadern lassen sich auch in der The Verge-App Artikel teilen.

Neben den schon genannten Funktionen gibt es auch eine Medienrubrik. In dieser findest du Videos, Fotos und Podcasts übersichtlich und grafisch nett aufbereitet.

Zuletzt noch ein paar Worte zur Qualität der Artikel und Medien. Ich glaube, dass The Verge maßgeblich dazu beiträgt, dass die Qualität der Artikel von Tech Blogs steigt. The Verge gibt ein recht hohes Niveau vor: Artikel sind spannend, aber nicht zu reißerisch geschrieben, Fotos haben eine hohe Qualität und auch die Videos, beispielsweise Shows wie "On The Verge" sind unterhaltsam und haben eine gute Qualität.
Ein stückweit ist das natürlich auch Ansichtssache, jedoch bin ich mit dieser Meinung wohl nicht allein!

Fazit: The Verge bietet eine gute App, der nur ein paar kleine Funktionen fehlen, was aber verschmerzbar ist. Rundum bin ich mit der App und auch mit den angebotenen Inhalten sehr zufrieden und ich kann die Seite und die App jedem empfehlen, der sich für Technik interessiert und des Englischen mächtig ist.

Bildschirm & Bedienung

The Verge ist für eine gute grafische Aufbereitung bekannt und damit ist man auch bei der App nicht gescheitert. Zwar sieht die App nicht unbedingt aus wie eine typische Android App, dafür passt sie jedoch perfekt zum Design der Webseite, sodass man sich "zuhause" fühlt.

Die Bedienung ist ebenfalls gut und intuitiv. Versteckte Menüpunkte gibt es praktisch nicht.

Speed & Stabilität

Leider muss ich bemängeln, dass die Newslisten nicht vollständig flüssig sind, sondern ein wenig ruckeln. Artikel selbst lassen sich jedoch glücklicherweise flüssig scrollen.

Abgestürzt ist The Verge im Test leider einmal, während es Serverprobleme gab. Die App weiß wohl nicht, wie sie mit Timeout-Fehlern umgehen soll.

Preis / Leistung

The Verge ist kostenlos im Play Store erhältlich. Werbung gibt es in Form von Bannern, die aber recht klein sind und somit nicht stören. Für die guten Inhalte sollte man das gerne in Kauf nehmen.

Screenshots

The Verge - Tech News vom feinsten The Verge - Tech News vom feinsten The Verge - Tech News vom feinsten The Verge - Tech News vom feinsten The Verge - Tech News vom feinsten

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Vox Media Inc.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Andi B 08.08.2012 Link

    Geladen und für gut befunden. Redaktionell kann man dort auch noch was lernen;-)

    0
    0
  • eskobar666 08.08.2012 Link

    inhalt der app ist leider in englisch.

    0
    0
  • Stupid Luchador 08.08.2012 Link

    Ich wäre dafür, die Tests auf arabisch-und chinesischsprachige Apps zu erweitern. Wenn interessiert heutzutage noch die deutsche Sprache..

    Sorry Christian aber die App ist in englischer Sprache und wir leben in Deutschland, die Leser dieses Testberichts sind großenteils deutsch. Zudem sollte es doch deutschsprachige Alternativen geben oder?!

    Nicht falsch verstehen aber hat AndroidPIT nicht neulich etwas von 1,5 Millionen Mitglieder gesprochen? Das passt einfach nicht zusammen.
    Ich versuche mir eben vorzustellen, eine überregionale Tageszeitung in Deutschland berichtet auf Seite Eins der Sportseite regelmäßig über englischen Fußball, deutscher Fußball erst ab der zweiten Seite..

    0
    0
  • Christian Brüggemann 08.08.2012 Link

    Eskobar:
    Ja, ich habe nie etwas anderes behauptet ;-)

    Stupid Luchador:
    Ja, die App ist auf Englisch. Gerade Tech-Interessierte haben meiner Erfahrung nach aber doch recht gute Englischkenntnisse und vor allem Interesse an so großen US-Blogs.
    Deine Aussage erinnert mich ein wenig an Guido Westerwelle's "Das ist Deutschland hier, in Deutschland spricht man Deutsch!".

    Natürlich gibt es auch deutschsprachige Alternativen. Diese haben aber meist keine derart hohe Qualität. Zwei Beispiele wären CHIP und Engadget.de.

    Der Vergleich hinkt doch schon ziemlich. Wir berichten nun wirklich nicht regelmäßig über Apps mit etwas anspruchsvollerem englischen Content.

    Ein wenig Abwechslung muss sein und ich wage es mal die These aufzustellen, dass sich auch nicht wenige Deutsche für den Blog interessieren.

    0
    0
  • flyte 09.08.2012 Link

    @christian
    Da hast du recht

    0
    0
  • Patrick Körner 09.08.2012 Link

    ich find die App gut, finde es auch absolut in Ordnung, hier englische zu testen. Englisch ist nunmal die wichtigste Sprache, und man kann durch solche Apps (wie auch Bücher oder Filme) wunderbar seine Englischkenntnisse aufbessern.

    0
    0
  • Christian Voigt 09.08.2012 Link

    Also Ich habe nichts gegen englischsprachige apps und Webseiten. Immerhin heißt es hier ja auch androidpit. Der Titel dieser app ist schon nicht wirklich deutsch *g*
    Ist noch jemandem aufgefallen wie häufig das Wort "Artikel" im ersten Teil dieses Testberichtes vorkommt? Hehe.
    Ne, mal im ernst, wenn auf französische Seiten verlinkt werden würde, dann könnte ich die Aufregung verstehen. Ein Großteil der deutschen spricht aber englisch, ein noch größerer teil kanns zumindest lesen. Solange es nicht überhand nimmt ist es ja wohl kein großes Problem ab und an mal über was nicht deutsches zu berichten, wenn es herausragend ist.

    0
    0
  • Patrick 09.08.2012 Link

    Kann es sein dass diese app was gegen 4.0.4 oder den go launcher hat. Ich komme grad mal auf den Startbildschirm. Sobald die Daten geladen werden sollten stürzt die apk zusammen mit dem Launcher ab. Black screen und freeze. Danach hilft nur noch warten oder wipen. Schade :-(

    0
    0
  • User-Foto
    Admin
    Bastian S. 09.08.2012 Link

    @Patrick: genau dieses Problem sollte mit dem heutigen Update der App behoben sein, zumindest besagt das der Changelog im Play Store.

    0
    0
  • Patrick 09.08.2012 Link

    Hab die app ja erst paar Stunden drauf....aber danke. Dann hilft evt eine Neuinstallation.

    0
    0
  • Patrick 09.08.2012 Link

    Sry editieren ging auf der androipitapp nicht.
    Wollt nur nachreichen, dass die Neuistallation das Problem behebt. Läuft jetzt wie geschmiert.

    0
    0
  • Norbert Hoevel 09.08.2012 Link

    @ stupid L
    welcher Smartphone- Fan auf android.pit kann denn kein Englisch?

    translate:

    welcher schlautelefon-fanatiker auf künstlicher Mensch Peter kann denn kein Englisch?

    0
    0
  • Klaus Klein 09.08.2012 Link

    Ich z.B. kann kein Englischen.

    0
    0
  • Der Clem 09.08.2012 Link

    Mal ganz davon ab, dass viele technischen Neuigkeiten eben erst in Englisch rauskommen...wer also wirklich "up to date" (oder: auf dem Laufenden *g*) sein will, wird um englische Artikel nicht drumrun kommen.

    Und es wird ja niemand hier gezwungen, die App zu nutzen.

    0
    0
  • Stupid Luchador 09.08.2012 Link

    Wie ihr wollt, nur meine Meinung. Mir geht es dabei nicht um die Sprachbeherrschung, sondern um den roten Faden hier auf AndroidPIT.

    0
    0
  • Miles Tone 09.08.2012 Link

    @Norbert Hoevel
    Wer pit mit Peter übersetzt und nicht mit Grube hat anscheinend selber arge Probleme mit der englischen Sprache.

    0
    0
  • Marco 09.08.2012 Link

    läuft auf meinem galaxy s plus nicht :(

    0
    0
  • MisterO 10.08.2012 Link

    @luchador

    Sorry, aber was du hier von dir gibst ist Schwachsinn.

    0
    0
  • Christian Brüggemann 10.08.2012 Link

    MisterO, bitte trotz Meinungsverschiedenheiten einen freundlichen Ton bewahren. Danke!

    0
    0
  • Stupid Luchador 10.08.2012 Link

    @MisterO

    Leider weiß ich nicht genau, was du damit meinst, dein Einzeiler hat einfach zu wenig Substanz.
    Mach dir doch bitte die Mühe und schiebe eine sachliche Begründung hinterher.

    Danke! :-)

    0
    0

Author
12

Die Buttons sind vertauscht, obwohl die XML richtig ist und wenig verändert hab