X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Task Changer PRO - Besser multitasken

Christian Brüggemann
12

Android hat von Haus aus schon ein sehr gutes und effizientes Multitasking-System. Neben einem Homescreen, der auch Widgets unterstützt gibt es auch ein System unter der Haube, das so viele Apps wie möglich im Hinterrgund weiterlaufen lässt, um schnell zu diesen Apps wechseln zu können. Doch manchen ist das nicht genug, weshalb es zahlreiche Apps gibt, die diese Funktionalität erweitern.

Task Changer PRO ist eine solche App. Sie legt einige Felder auf den Bildschirm, mit dessen Hilfe sich Aktionen ausführen lassen. Wie das genau funktioniert, erfahrt ihr im Testbericht.

2 ★★☆☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
5.7.0 7.0.2

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Sony XPERIA Active
Android-Version: 4.0.4
Root: Nein
Modifikationen: Keine

Nach dem ersten Start von Task Changer PRO könnte man meinen, es handle sich lediglich um einen Task Manager. Das ist aber nicht so! Die besten Funktionen verstecken sich im Menü. Die Hauptfunktion ist das Zurverfügungstellen von Zonen auf dem Display, mit denen man häufig genutzte Aktionen durchführen kann. Dazu gehört das Starten von Apps und Verknüpfungen, beispielsweise Playlists für Musik.

Einfach einzurichten ist das ganze allerdings nicht! Zu Anfang gibt es zwar einen Startassistenten, der die Zonen optimal für das Gerät konfigurieren soll; was genau geschieht, erfährt der Nutzer jedoch nicht. So war auf meinem kleinen Display erst einmal die Hauptfunktionalität, die Zonen deaktiviert. In den Einstellungen musste ich die Zonen dann von Hand aktivieren. Zumindest hast du hier gute Möglichkeiten, die Zonen zu personalisieren. Auf kleinen Displays macht es beispielsweise wenig Sinn, alle Zonen zu aktivieren, da die Bewegungsfreiheit deiner Finger sonst ziemlich eingeschränkt werden würde. Stattdessen habe ich nur die oberen Zonen links und rechts aktiviert und diese mit Verknüpfungen zur Kamera und Whatsapp belegt.
Standardmäßig sind die Zohnen eingerahmt, sodass du den Bereich sofort erkennen kannst. Für den Einstieg ist dies ganz sinnvoll, nachdem man sich aber an die Benutzung der App gewöhnt hat, kann man die Visualisierung auch einfach in den Einstellungen deaktivieren.

Das Starten der Aktionen selbst ist einfach. Du musst einfach nur langsam mit dem Finger über die Zone vom Rand aus streichen und schon wird die gewünschte Aktion durchgeführt. Das funktioniert auch sehr zuverlässig. Hast du in den Einstellungen aktiviert, dass du Zonen mit 2 Aktionen belegen kannst, kannst du auch einmal über die Zone und den gesamten Bildschirm streichen, um eine "Long action" zu starten.

Ein paar Gimmicks hat der Task Changer PRO auch. Neben einer Leiste, die den verfügbaren Arbeitsspeicher einblendet, was völlig unnötig ist, gibt es auch eine Leiste, die den aktuellen Akkuladezustand anzeigt. Die Darstellung erfolgt in Form einer Leiste am oberen Rand, die sich über die Statusbar legt. Position und Transparenz der Leisten kannst du manuell nachjustieren.

Fazit

Task Changer PRO ist eine App mit einer coolen Idee dahinter, jedoch ist die Bedienung noch stark verbesserungswürdig. Dazu aber im nächsten Abschnitt mehr.
Die Hauptfunktionalität wird durch kleine Gimmicks erweitert, die dem ein oder anderen nützlich sein könnten, allerdings lege ich hier kein Augenmerk drauf. Die wichtigste Funktion der App funktioniert wie gewünscht und ohne Probleme.

Bildschirm & Bedienung

Wie bereits erwähnt, ist die Bedienung der App als mangelhaft zu bezeichnen. Man sollte erwarten, dass man jede Zone in einem übersichtlichen Menü belegen kann, jedoch ist alles andere als das der Fall! Die Konfiguration der Zonen erfolgt über 2-3 Menüs in den Einstellungen. Zunächst muss festgelegt werden, welche Art die Zone entsprechen soll. Hier kannst du beispielsweise "App" oder "Shortcut" auswählen, jedoch ist die Arbeit damit noch nicht getan. Danach geht es nämlich erst einmal zurück in die App selbst, dann ins Menü und von dort aus in das Menü "Set Short Cuts" oder "Set custom Apps". Hier kannst du dann endlich auswählen, welche Aktion genau für eine Zone ausgeführt werden soll - per langem Fingerdruck auf die Aktion, obwohl ein einfacher Druck nichts auslöst und somit Verwirrung stiftet.

Schlecht gelöst ist auch die Behandlung vom Zurückknopf des Gerätes. Des Öfteren wird hierdurch das Schließen der App ausgelöst. Rein technisch ist der Task Changer PRO also gut gemacht, jedoch ist die Bedienung wirklich katastrophal. Zumindest ist das Design der App in Ordnung, weshalb ich hier noch 2 Sterne vergeben kann - Mehr ist leider nicht drin, da der durchschnittliche Nutzer starke Probleme mit der Benutzung haben wird. Schade!

Speed & Stabilität

Task Changer PRO läuft schnell und stabil, selbst auf Geräten der Low-End Klasse.

Preis / Leistung

Task Changer PRO ist kostenlos im Play Store erhältlich.

Screenshots

Task Changer PRO - Besser multitasken Task Changer PRO - Besser multitasken Task Changer PRO - Besser multitasken Task Changer PRO - Besser multitasken

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

pacosal

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Thomas B. 06.12.2012 Link

    Drei mal 4 Sterne und ein mal 2 Sterne macht in der gesamtwertung 2 Sterne?...

    0
    0
  • wizzie 06.12.2012 Link

    macht schon sinn... wenn die bedienung schlecht ist, nützt der rest wenig...

    0
    0
  • Thomas B. 06.12.2012 Link

    Naja aber wir reden ja nur von der Einrichtung die sehr schwierig ist. Die app ansich soll doch tadellos funktionieren..

    0
    0
  • Christian Brüggemann 06.12.2012 Link

    Bildschirm & Bedienung ist eine abwertende Kategorie. Was nutzen die besten Funktionen, wenn der normale Nutzer es nicht richtig schafft, sie zu nutzen? Da muss es halt Abzüge für geben..

    Das schließt aber natürlich nicht aus, dass Profis mit der App zurecht kommen. Profis sind allerdings auch nicht unbedingt auf die Bewertungen hier angewiesen ;)

    0
    0
  • Patrick Körner 06.12.2012 Link

    Naja, über den Sinn dieses Bewertungsschemas wurde schon oft diskutiert und sehr oft massiv kritisiert, eine Ankündigung das es überdacht und geändert werden soll gibt es schon seit min. 1 Jahr ohne das sich was ändert. Ist schon vorgekommen, das eine ansich super App gerade mal 2 Sterne bekommt, weil lediglich das aussehen nicht so toll ist (aber funktional). Auch haben manche tester schon im Test geschrieben, das eigentlich die Bewertung in der Bedienung 2 Sterne verdient hat, aber weil dadurch ja die geaamtwertung auch auf 2 Sterne fallen würde man halt trotzdem mehr gibt (was das ganze System ad absurdum führt).
    Nehme es einfach hin, daß das System für den Popo ist.

    0
    0
  • bliblabl 07.12.2012 Link

    SwipePad ist eine viel bessere App. Testet doch mal die!

    0
    0
  • Sebastes Marinus 07.12.2012 Link

    Ja, das Bewertungssystem ist wirklich...ach, lassen wir das.^^
    Ich hatte mal Task Changer Titanium drauf, war die "freie Version", glaub' ich(ist schon ne Zeit her), oder doch 'ne andere App? Jedenfalls war es wirklich ein Horror, alles einzustellen, hat mich einen ganzen Tag gekostet. Und ich bin wirklich nicht doof. Nach endlosem "rumgezuppel" an der App, dachte ich dann doch: Meine Fresse, wie geil! Doch dann folgten Abstürze, Freezes am laufenden Band, bis sich "der Gerät" letztlich gar nicht mehr einschalten ließ...also...GAR NICHT mehr. Ende. Musste es deswegen einschicken. Nur 'ne warnende Anmerkung meinerseits.

    0
    0
  • Joerg Toellner 07.12.2012 Link

    Wieso wird die App hier auf Funktionen degradiert, die sie vergleichbar mit anderen Machen, die nicht die HÄLFTE können. Die "ich starte eine App aus jedem Screen heraus"-Funktionalität ist doch nur die Spitze des Eisbergs. Deshalb dann auch die Empfehlungen hier mal Apps wie SwipePad zu testen. SwipePad ist NUR ein App-Starter. TaskChanger ist MEHR.

    Wieso wurde im Test nicht erwähnt, dass man die Zonen auch belegen kann mit:
    - ALT-Tab Funktionalität (Wechseln zwischen zwei Apps hin und her).
    Sehr nützlich, wenn ich in der einen App was nachgucken will und es in der anderen eintragen. Also ganz ähnlich wie bei Windows auf dem PC.

    - Laufende Programme anzeigen
    Sehr nützlich wenn viele Programme laufen um zwischen beliebigen hin und herzuspringen.

    - Textphrasen einfügen
    Man kann sich in einer Textdatei häufig verwendete Sätze hinterlegen und diese werden dann auf Wunsch per Zonenswipe in JEDER App angeboten und automatisch eingefügt (In SMS, WhatsApp, irgendwo in jeder Eingabe-Textbox). Sehr nützlich beim Ausfüllen von Webformularen usw.

    Folgende Actions stehen für JEDE einzelne Zone frei wählbar zur Verfügung:
    Laufende Apps anzeigen, Kürzlich verwendete Apps anzeigen, Alt-Tab, Gehe zum Homescreen, Verknüpfung zu einer Funktion, Beliebige App starten, Favoriten-Apps zeigen, WebOS Verhalten (das habe ich nicht kapiert, kann mir einer sagen wofür das gut ist?), Zurück-Knopf simulieren, Menüknopf simulieren, Textbaustein einfügen, Zeige kürzliche ICS (HÄH? kapier ich auch nicht, hilft mir da einer weiter?), TaskChanger deaktivieren

    Die App läuft bei mir stabil und frisst relativ wenig Strom. Sie steht wirklich überall zur Verfügung (auch in Fullscreen-Apps). Nur wenn ich "den Vorhang" runterziehe (also die Statusbar), dann sind die Zonen nicht mehr zugreifbar.

    Ich gebe zu, dass die Einrichtung (nicht die Bedienung!!!) der App etwas gewöhnungsbedürftig ist, aber soooooooooo katastrophal wie hier beschrieben ist sie aber nicht. Und wer nicht Lust hat, sich mit den vielen frei konfigurierbaren Möglichkeiten dieser App auseinanderzusetzen, braucht definitiv diese App nicht. Denn der kapiert dann auch den Nutzen von echter Multitasking-Userexperience nicht und verwendet eh immer nur eine App gleichzeitig.

    Also 2 Sterne hat die App wirklich nicht verdient. Ein Stern Abzug für die etwas umständliche Einrichtung OK, aber 4 Sterne müssen es schon sein, denn Nutzen und technische Umsetzung sind definitiv eine Meisterleistung.

    In diesem Sinne THUMBS-UP von mir für TaskChanger für PowerUser. Nur-Spiele und Nur-Whatsapp Nutzer brauchen es nicht. Das ist aber nicht Schuld der App.

    Just my 2ct.
    JoTo

    0
    0
  • Joerg Toellner 07.12.2012 Link

    Uuups! Ich sehe gerade, dass die "Text einfügen" Funktion gar nicht mehr in der PRO-Version drin ist. Sie war aber drin in der Version "Titanium" die ich bisher verwendet habe. :( Das ist natürlich ganz schlecht.

    Ich habe mal dem Autor geschrieben und gefragt, warum er das rausgemacht hat und ob er das nicht wieder reintun kann. Mal sehen was er sagt.

    Jetzt überlege ich mir, ob ich meine alte Titanium-Version (mit Text-Einfügen) wieder installiere. Aber die wird laut GooglePlay-Seite der PRO-Version nicht mehr weiterentwickelt zugunsten der PRO Version. Schwierige Entscheidung. :( Wichtige Funktion gegenüber keine Bugfixes usw.

    Hoffen auf den Autor, dass der das aufgrund meiner Mail wieder reinbastelt. *DaumenDrück*

    Gruß
    JoTo

    0
    0
  • Joerg Toellner 07.12.2012 Link

    Nachtrag! Antwort vom Autor erhalten (nach weniger als 1 Stunde!):

    Zitat:
    Actually task changer pro was the first version, but after that I created titanium version with more features, but people prefer pro version, that's why I decided to discontinue titanium version. I will develop that features in pro version including text injection

    Wunderbar! Er wird es also wieder einbauen.

    Gruß
    JoTo

    0
    0
  • Sebastes Marinus 07.12.2012 Link

    Ich will ja nicht schon wieder meckern, aber es geht nicht anders. Denn bei jedem einzelnen Test von Apps, die ich selbst installiert habe oder hatte, fällt es mir auf: Die Tests hier bei Androidpit sind allesamt höchstens Kurzbeschreibungen. Besonders bei kostenpflichtigen Anwendungen kann das "fatal" enden. Dass Userkommentare wie von Joerg Toellner zB. 10 mal mehr Aussagekraft haben, sollte euch mal zu denken geben. #justsaying
    Vielleicht versuch' ich es wieder mit Task Changer(Pro)...hoffe, dieser läuft wirklich stabil.

    0
    0
  • bliblabl 08.12.2012 Link

    @Jörg T. : Und was genau kann jetzt diese App, was SwipePad nicht kann? Ich habe mit SwipePad und Clipper+ eine Kombination die auch alles das leistet.

    0
    0

Author
23

Android Kamera durch Google Kamera ersetzt