X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Tank Hero

Thomas Weissenbacher
26

In Tank Hero dreht sich alles nur um eines: Einen Panzer zu steuern und möglichst viele gegnerische Panzer ausschalten. Klingt nach einem einfach Spielkonzept? Ist es auch. Aber ob es auch einfach zu spielen ist und ob es überhaupt Spaß macht, könnt ihr im Test lesen!

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.11 1.5.7

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Galaxy Tab / Android Version: 2.2 / Root: Ja / Modifikationen (CPU - Taktfrequenz geändert etc.): OCLF Lag-Fix
Details zur App: Verwendbar ab: Android 2.1 / Apps2SD: Ja / Verlangt Berechtigungen: Netzwerkkommunikation, Systemtools, Hardware-Steuerelemente

In letzter Zeit teste ich recht viele Spiele – sei es um Testberichte darüber zu schreiben oder zum eigenen Vergnügen. Das Stöbern im Android Market wird von Woche zu Woche lustiger, immer mehr wirklich hochwertige Anwendungen und vor allem auch Spiele finden ihren Weg in den Market. Ich bin zwar auch ein Fan von Remakes alter Klassiker, aber ein optisch ansprechendes, packendes Spiel hat einfach etwas für sich. Und wie beim iPhone und dem iTunes AppStore sind auch unter Android Spiele die Apps, die am meisten Geld einbringen. Was uns als Android-Nutzer Grund zur Freude gibt: Viele dieser Spiele sind gratis. Auch heute teste ich so ein Spiel für euch: Tank Hero.

Wie schon im Teaser erwähnt ist das Spielprinzip hinter Tank Hero ziemlich simpel: Man sitzt am Steuer eines grünen Panzers und muss in jedem Level alle anderen Panzer zerstören. Um das ganze auch übersichtlich zu halten spielt man ausschließlich in der Vogelperspektive. (Wie man steuert beschreibe ich im nächsten Kapitel). Doch zunächst zu den Optionen, die man über das Hauptmenü erreicht:. Hier kann man Musik, Soundeffekteund Vibration aktivieren/deaktivieren. Zudem lässt sich der Kameratyp festlegen (fixed; Überblick über das gesamte Spielfeld bzw. follow; zoomt etwas in das Spielgeschehen hinein und folgt dem Panzer) und die Eingabemethode wählen. Von letzterer gibt es drei Varianten.

In der Statistik werden Rang, Gesamtpunkteanzahl, Spielzeit und Kills angezeigt. Über „Play“ muss man sich nun für den Kampagnen- oder Survivalmodus entscheiden. Die insgesamt 40 Level muss man nach und nach im Kampagnenmodus freispielen, erst dann stehen sie im Survivalmodus zur Verfügung. Aber wie läuft die Kampagne ab? Man startet in jedem Level als grüner Panzer (eine Story gibt es leider nicht) und muss mit vom Spiel vorgegebenen Waffen alle Gegner erledigen. Folgende Waffen gibt es im Spiel:

  • Standardwaffe: Verschießt einzelne Projektile, die einmal von Hindernissen abprallen und jeweils einen Schadenspunkt verursachen.
  • Mörser: Mörsergranaten, die in hohem Bogen und langsam fliegen. Verursacht bei einem Volltreffer drei Schadenspunkte.
  • Streukanone: Verschießt drei Standardprojektile gleichzeitig.
  • Wärmesuchende Rakete: Eine automatische Lenkrakete, die ihren Weg auch um Hindernisse herum findet. Langsamer als das Standardprojektil, verursacht einen Schadenspunkt.

In der Kampagne hat man in jedem Level nur eine dieser Waffen zur Verfügung, dafür aber unbegrenzt Munition. Gegner sind Panzer, die den jeweiligen Waffentypen repräsentieren. Blaue Panzer sind bereits mit einem Schadenspunkt zerstört, rote „Mörserpanzer“ werden erst mit drei Schadenspunkten vernichtet. Der Panzer des Spielers hält übrigens auch nur zwei Schadenspunkte aus beim dritten wird der Panzer zerstört und das Level gilt als nicht abgeschlossen. Jedes Level ist anders aufgebaut und gleicht teilweise einem (sehr einfachen) Labyrinth. Hat man alle Gegner besiegt, werden die Punkte verteilt, und zwar anch folgenden Kriterien:

  • Level Score: Punkteanzahl für das Abschließen des Levels
  • Accuracy Rating: Genauigkeit
  • Health Rating: Zustand des Panzers
  • Kill Rating: Belohnung für zerstörte Panzer

Was hier etwas nervt: Werden nach Abschluss eines Levels die Punkte ermittelt, muss man das jedes Mal mitansehen. Und bekommt man in einer Kategorie 1000 Punkte oder mehr dauert es ein paar Sekunden bis der Zähler diesen Wert erreicht. Besser wäre es, wenn man das einfach überspringen konnte.

Der Survivalmodus läuft ähnlich ab wie der Kampagnenmodus, zwei Unterschiede gibt es jedoch: Man kann Waffen und Munition kauen und im Spiel wechseln und man spielt nicht durch Levels, sondern nur in einem Level. In diesem kommen dafür immer größere Gegnerwellen, die es zu besiegen gilt. Alle im Kampagnenmodus freigespielten Level können im Survivalmodus gespielt werden.

Fazit: Ein unterhaltsames Spiel mit sehr einfachem Spielprinzip. Die 40 Level sind jedoch schnell durchgespielt und generell mangelt es an Abwechslung. Trotzdem ist Tank Hero ein klasse Spiel für zwischendurch!

Bildschirm & Bedienung

 Wie vorhin erwähnt gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, in Tank Hero zu steuern:

  • Virtual DPAD and Tap: Das links oder rechts positionierte DPAD (ein Joystick) wird verwendet um den Panzer zu steuern, tippt man auf den Bildschirm wird in die angetippte Richtung geschossen. Meiner Meinung nach die einfachste Steuermöglichkeit.
  • Swipe and Tap: Durch wiederholtes Wischen über den Bildschirm lenkt man den Panzer, Feuern funktioniert wie bei der ersten Steuerungsmöglichkeit.
  • Dual virtual DPADs: Zwei DPADs. Das linke steuert den Panzer, das rechte dient zum Zielen. Tippt man auf das rechte DPAD, feuert man die jeweilige Waffe ab.

Besonders mit Steuerungsvariante 1 ist der Panzer sehr leicht zu steuern, und auch die Menüs sind übersichtlich und logisch aufgebaut. Das Spiel sieht nett aus und ist trotz der Vogelperspektive dreidimensional. Etwas mehr Abwechslung in der Levelgestaltung wäre aber gut gewesen.

Speed & Stabilität

Auf dem Galaxy Tab läuft Tank Hero zu jeder Zeit absolut flüssig, Ruckler hatte ich nie. Auch Stabilitätsprobleme oder gar Abstürze gab es keine. Die Ladezeiten betragen etwas weniger als eine Sekunde und damit hat sich Tank Hero hier alle Punkte verdient.

Preis / Leistung

Tank Hero ist kostenlos im Android Market verfügbar. Sobald man alle Gegner in einem Level besiegt hat, wird in der rechten, oberen Bildschirmecke Werbung eingeblendet, die aber sofort verschwindet sobald man das nächste Level startet.

Screenshots

Tank Hero Tank Hero Tank Hero Tank Hero Tank Hero

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Clapfoot Inc.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • 333mmm 08.02.2011 Link

    Kann mir mal bitte jemand die Gesamtbewertung erklären? Einzelwertung: 3+4+5+4 = 16 (wenn ich mich nicht irre). 16:4 = 4! Wieso gibt es denn nur 3 Sterne? Und vier Sterne für kostenlos und Werbung wenn sie nicht stört? Verstehe ich auch nicht. Soll es noch Geld zum Spiel dazugeben? Von irgendwas muss so ein Spieleprogrammierer auch leben!

    0
    0
  • User-Foto
    Denis F. 08.02.2011 Link

    mein fazit zu tank hero: das spiel rockt, habe es schon eine weile auf meinem DZ bin zwar nicht so der spieler aber wenn es mir dann doch mal in den fingern juckt greife ich gern mal zu tank

    0
    0
  • Ansgar M 08.02.2011 Link

    Also ich hätte dem Spiel mindestens 4 Sterne gegeben. Das Spiel hat eine geniale Grafik und ich würde es jedem empfehlen (der nichts gegen Panzer hat). Persönliche Meinung: ★★★★★

    0
    0
  • leomou 08.02.2011 Link

    @Dennis: DZ=Desire Z ??
    das hat vollen multitouch, oder??

    --> mein liebes Desire (classic) hat ja nur so nen pseudo multitouch, was zur folge hat, dass die ganzen spiele wo man zwei virtuelle pads hat eigentlich unspielbar sind ...

    seht ihr das genauso??

    vllt sollte das bei den test noch gesagt werden (ich weiß, dass das Testgerät immer angegeben wird, aber trotzdem ;) )

    ps: Das ist wie das Panzerspiel von Wii Play ;)

    0
    0
  • Schmju 08.02.2011 Link

    das spiel ist mega.. versteh diese Tests langsam nicht mehr. gut es ist immer bisschen subjektiv aber ich hätte dem spiel auch mindestens 4 Sterne wenn nicht sogar 5 gegeben weil es echt eines der besten ist

    0
    0
  • Hannes 08.02.2011 Link

    Finde das Spiel auch viel besser als 3 sterne. Mind. 4, wenn nicht sogar 5... Download lohnt sich!

    0
    0
  • User-Foto
    Denis F. 08.02.2011 Link

    ja desire z übrigens tank recon 3D ist auch Hammer vllt. sogar noch einen tick besser

    0
    0
  • Plumpy 08.02.2011 Link

    Die Bewertung ist wirklich komisch. Vorallem sollte es für Spiele die umsonst sind doch nicht nur 4 Sterne geben, oder?!

    0
    0
  • Christian G 08.02.2011 Link

    Finde die Punktevergabe hier auch manchmal sehr komisch....

    Das Spiel lohnt sich aufjedenfall !

    0
    0
  • Simon F. 08.02.2011 Link

    Drei Sterne bedeuten doch gut.Das Spiel macht richtig Laune und läuft auch auf dem schwachbrüstigen Legend flüssig.

    0
    0
  • User-Foto
    Andy Wand 08.02.2011 Link

    Das Fazit unter "Funktionen & Nutzen" und die 3-Sterne-Vergabe in dieser Kategorie ist wirklich quatsch. Die 4-Sterne für gratis+Werbung finde ich okay. Gratis+keine Werbung wäre nunmal besser. Wie sich die Gesamtwertung zusammensetzt ist leider nicht ersichtlich. Vielleicht macht "Funktionen & Nutzen" ja 75% oder so aus...

    0
    0
  • Thomas Weissenbacher 09.02.2011 Link

    Das Spiel ist gut und das sagen auch Einzelwertungen und Gesamtwertung aus. Volle Punktzahl beim Preis kann ich nicht geben. Das wäre Programmen/Spielen gegenüber unfair, die gar keine Werbung und u.U. noch mehr Funktionen haben.

    Ein Test ist immer subjektiv. Solange er aber nachvollziehbar bleibt sollte das nicht allzusehr stören, vor allem da ich ausdrücklich sage das Spiel macht Spaß und es ist gut. Viele tun so, als würde eine etwas niedrigere Wertung als die ihre ein Spiel als schlecht abstempeln.

    Ich sage es aber auch im Fazit: 40 Level sind schnell durch (vor allem dürfte das Erstellen von Levels keine allzu große Hürde sein; einfach Mauern ziehen, Gegner reinstellen). Das Leveldesign bleibt immer gleich, da wäre durchaus mehr Abwechslung angebracht. Wenn das Spielprinzip recht einfach ist und es wenig Abwechslung gibt muss man eben Punkte abziehen. Und 3/5 Punkten bei Funktionen/Nutzen sind voll in Ordnung. Das Spiel ist gut, aber eben kein sehr sehr gutes Spiel.

    Und ich denke nicht dass man mir vorwerfen kann etwa in den anderen Kategorien zu wenig Punkte gegeben zu haben...

    Zur Bewertung: Nicht jede Kategorie wiegt gleich stark! Ist aber auch logisch: Funktionen/Nutzen ist wichtiger als Preis/Leistung. Natürlich soll Preis/Leistung stimmen, aber ein Stern weniger dabei wiegt eben nicht so stark wie ein Stern weniger bei Funktionen/Nutzen.

    Vergleicht das doch mit einer Matheprüfung. Wenn ihr ein langes Beispiel rechnet, und einen völlig falschen Ansatz wählt, stimmt das Ergebnis nicht und ihr werdet kaum bis gar keine Punkte bekommen.

    Wenn jedoch der Ansatz stimmt, ihr euch aber gleich zu Beginn verrechnet, stimmt das Ergebnis genausowenig (Folgefehler!), ihr bekommt aber nur einmal (für den ersten Fehler) Punkte abgezogen. Das Ergebnis ist bei beiden Varianten falsch, trotzdem gibts für eine Variante mehr Punkte.

    Und so ähnlich ist das bei Tests. Das eine wiegt mehr, das andere weniger. Und ich denke 3/5 Sternen sind o.k., noch dazu sage ich ja ausdrücklich das Spiel ist gut. Aber nehmt z.B. Rocket Bunnies, das ich zuletzt getestet habe. Die Grafik ist besser, es steckt mehr Liebe im Detail, die Level sind abwechslungsreicher, es gibt mehr an Gegnern, die Musik ist besser... Wenn man jetzt Tank Hero mit 5 Sternen bewertet, wie soll man dann Rocket Bunnies, das einfach rundum besser ist, entsprechend würdigen?

    Ich hoffe das hat ein bisschen Klarheit gebracht. Über Bewertungen lässt sich immer diskutieren, ich versuche aber stets.sie nachvollziehbar zu halten.

    0
    0
  • Mike X 09.02.2011 Link

    Warum kann man sich nicht in den Kommentaren auf das Spiel selbst beschränken?
    Es nervt langsam, dass in der Hälfte der Kommentare zu den Tests nur über die Punktevergabe gemault wird!

    So macht AndroPit jedenfalls immer weniger Spaß...

    0
    0
  • Merlin M. 09.02.2011 Link

    der punktevergabe sollte eh nicht all zu viel bedeutung geschenkt werden, denn es ist die meinung eines einzelnen.
    das spiel ansich kenne ich von der wii in minimal abgeänderter form.
    was mich stört ist, das ich nicht gleichzeitig lenken und schießen kann, aber vielleicht liegt das auch an meinem gerät (desire).

    0
    0
  • Thomas Weissenbacher 09.02.2011 Link

    @Merlin: Ja, das liegt am Desire. Manche Geräte unterstützen kein volles Multitouch sondern nur Zoomen per Multitouch. Am Galaxy Tab und am Motorola Milestone funktioniert gleichzeitiges Lenken und Schießen

    0
    0
  • User-Foto
    Stefan Lo Giudice 09.02.2011 Link

    Tja, an sich find ichs schon bemerkenswert für so ein "Handyspiel". Aber leider lässt es sich auf meinem Desire, wie schon beschrieben, nicht so toll lenken.

    0
    0
  • mister Glanz 09.02.2011 Link

    Ich lenke den Panzer auf meinem Desire mit dem Trackball...

    0
    0
  • 333mmm 09.02.2011 Link

    @ Mike X: Warum man hier Testbericht Kommentare abgibt, ist gaaaaaaaaaaaaaaanz einfach: Du bist hier bei den Testbericht Kommentaren! WOW...! App-Kommentar findest Du einen Reiter weiter rechts, gaaaaaaaaaanz oben vor dem ersten Testbericht-Kommentar.

    0
    0
  • Mike X 10.02.2011 Link

    @333mmm

    Huch...na dann nehm ich alles zurück und behaupte das Gegenteil!
    Werd dann wohl mal den Optiker meines Vetrauens aufsuchen müssen.

    Mea culpa...

    0
    0
  • 333mmm 10.02.2011 Link

    @ Mike X: Man hilft wo man kann ;-)

    @ Thomas Weissenbacher: Das die Gewichtung der Kategorien unterschiedlich sein kann, ist ja nachvollziehbar und logisch. Doch dann sollte für den geneigten androidpit-user die Gewichtung dargelegt werden und einheitlich sein und nicht Tester abhängig. So kommt es zumindest vor. So erhält der Bericht - der ja im übrigen nachvollziehbar und ausführlich ist - einen faden Beigeschmack.

    Verfolgt man jetzt Deine Argumentation und nimmt man mal an, dass die Kategorie 1 mit 40 % zu berücksichtigen ist, die Übrigen nur noch mit 20 %, sieht das dann aber auch noch wie folgt aus: 40% = 3 Punkte; 60 % = 4 Punkte.

    Man muss kein Mathegenie sein, um zu sehen, dass die Zahl die da rauskommt noch bei über 3,5 liegt und somit wohl aufzurunden ist.

    Was anderes wäre für mich dann immernoch... sagen wir mal unglücklich gerechnet.

    Als Fazit möchte ich dann die Anregung geben, einheitliche, transparente Bewertungskriterien zu entwerfen.

    Gruß 333mmm

    0
    0
  • 333mmm 10.02.2011 Link

    Upsss, von wegen Mathegenie. 60% sind natürlich 4,3333...

    0
    0
  • Thomas K 10.02.2011 Link

    Hab das Spiel schon vor nem Monat oder so angetestet und ich finde mehr als 3 Sterne hat es keinesfalls verdient.
    Es spielt sich einfach immer gleich und das hin und her fahren + ballern wird ziemlich schnell extrem eintönig.

    0
    0
  • a.affe 10.02.2011 Link

    Hallo, habe Android 2.1 auf meinem x10. Der Market findet die Anwendung aber nicht...?

    0
    0
  • Alexander H. 12.02.2011 Link

    Ein klasse Spiel für zwischendurch, läuft sauber und stabil auf HD. Lediglich an die Steuerung muss man sich gewöhnen, ich fände es besser wenn es weiter oben stünde.

    0
    0
  • Steven Segel 13.02.2011 Link

    Auf dauer ziemlich langweilig aber ganz nett

    0
    0
  • Thomas C. 21.02.2011 Link

    htc wildfire kann wohl mal wieder nichts damit anfangen. leider nur ruckeln und grafikfehler... .-(

    0
    0

Author
34

AOKP oder Paranoid Android???