Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Best of: 5 Tablet-Apps, die sich lohnen!

Nico Heister
17

Tablet-optimierte Apps für Android sind leider immer noch eine Seltenheit. Mit dem großen Verkaufserfolg des Nexus 7 ändert sich das zwar langsam, aber verglichen mit Apple und dem iPad sind Tablet-Apps für Android immer noch rar gesät. Doch es gibt auch Ausnahmen und fünf meiner Lieblings-Apps für Tablets stelle ich Euch heute vor!

Flipboard

Mit Flipboard habe ich meine Nachrichten immer und überall dabei: Die Magazin-App bietet mehrere Nachrichten-Kategorien, darunter beispielsweise Wissen & Technik, Lebensart oder Unterhaltung, aber zusätzlich habt Ihr auch die Möglichkeit, Flipboard mit Eurem Google-Reader-Konto und anderen sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Instagram zu verknüpfen. Dadurch wird Flipboard zur universalen Nachrichtenzentrale für mich.


Die Übersicht von Flipboard.

Ebenfalls sehr schick: Beim Wechsel zwischen Seiten wird Euch ein netter Umblätter-Effekt präsentiert, der auch namensgebend für die App ist. Wenn Ihr Euch zusätzlich für ein Flipboard-Konto registriert, werden Eure ausgewählten Magazine unter mehreren Geräten (beispielsweise Tablet und Smartphone) synchronisiert und Ihr seid immer auf dem gleichen Stand. Die Registrierung ist aber optional.


Das Umblättern hat es mir besonders angetan.

Alternativen: Google Currents, Pulse News

IMDb

Ich bin großer Filmfan und da gehört die IMDb-App bei mir natürlich zum Pflichtprogramm: Ihr könnt Trailer anschauen, Filme bewerten, wissenswerte Infos wie News oder Trivia zu einzelnen Filmen durchlesen, Spielzeiten in Erfahrung bringen oder Fotogalerien betrachten.


Die zweispaltige Ansicht auf der Startseite der IMDb-App.

Neben dem Filmbereich gibt es auch eine eigene Zone für TV-Serien und Prominente und auf Eurer Watchlist könnt Ihr Eure Lieblings-Filme und -TV-Serien hinzufügen, um so schnellen Zugriff darauf zu haben. Die Darstellung ist natürlich für Tablet-Bildschirme optimiert.


Die Detailseite zu einem Film, ebenfalls wieder in zwei Spalten aufgeteilt.

Tasks

Mit der Aufgaben-App Tasks habe ich dank nahtloser Anbindung an Google Tasks immer direkten Zugriff auf meine To-Do-Liste: Egal ob Tablet oder Smartphone, durch die automatische Synchronisation ist immer alles auf dem gleichen Stand. Zusätzlich lässt sich aber auch eine manuelle Synchronisation festlegen. Das Anlegen neuer Listen ist kein Problem, genauso wie das Festlegen eines Fälligkeitsdatums. Ich habe schon viele andere To-Do-Apps getestet, darunter Any.DO oder auch Astrid, bin aber vor einigen Monaten bei Tasks hängen geblieben. Das Design, das sich an die Richtlinien von Android 4 hält, das nützliche Widget und die Tablet-Optimierungen machen Tasks zur Aufgaben-App meiner Wahl.


Mehr Kaffee!

Photoshop Touch

Zugegeben: Mit einem Preis von knapp 8 Euro gehört Photoshop Touch nicht gerade zu den günstigsten Apps, aber wer regelmäßig Fotos und Bilder auf seinem Tablet bearbeitet, für den führt fast kein Weg an Adobe vorbei. Neben den üblichen Korrekturen wie Helligkeit, Kontrast oder Sättigung bietet Photoshop Touch anspruchsvolle Effekte wie Verformung, Farbverläufe oder diverse Filter. Außerdem könnt Ihr mit mehreren Ebenen arbeiten und für Anfänger und Einsteiger bietet Photoshop Touch mehrere interaktive Anleitungen, die den Einstieg erleichtern.

Alternative: Pixlr Express

Kindle

Auch ich als Bücherliebhaber musste mir irgendwann eingestehen: Das Lesen auf dem Kindle ist viel praktischer! Er verbraucht weniger Platz, ist leicht und kann mehrere tausend Bücher speichern – das ist vor allem auf Reisen komfortabel. Und so viel Platz muss man erst mal im Bücherregal schaffen, um diese schiere Anzahl an “echten” Büchern irgendwo unterzubringen.


Euer virtuelles Bücherregal.

Wenn ich meinen Kindle mal nicht dabei habe, lese ich meine Bücher einfach auf meinem Tablet mit der Kindle-App von Amazon. Dank Amazon Whispersync werden Lesezeichen und meine aktuelle Leseposition automatisch gespeichert und synchronisiert, sodass ich nahtlos genau dort auf dem Tablet weiterlesen kann, wo ich auf dem Kindle aufgehört habe.


Ihr könnt auch mehrere Optionen vornehmen, darunter Schriftgröße und Hintergrundfarbe.

Alternative: Google Play Books

Das sind meine Lieblings-Apps für mein Tablet. Bei einigen Apps habe ich auch noch Alternativen aufgezählt. Welche Apps könnt Ihr noch empfehlen?

(Fotos: nh/AndroidPIT)

 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Volkan aus HH 28.12.2012 Link

    Also die Sachen die hier aufgelistet sind, hat nichts mit Tablet zu tun. Außer mit Kindle. Da hast du recht. Aber was ich noch auflisten würde, wäre OliveOffice und dict.cc.

    0
  • Daniel 28.12.2012 Link

    mir gefällt auf meinem N7 auch hier die App:
    "Prime Guide (Beta) TV Programm" - https://play.google.com/store/apps/details?id=de.greenrobot.tvguide

    0
  • PeterShow 28.12.2012 Link

    Naja für mich sind das schon merkwürdige TOP-Listen aber da hat wohl jeder einen eigenen Geschmack..

    0
  • derisses 28.12.2012 Link

    Flipboard sieht zwar schick aus, aber da finde ich JustReader von der Bedienung und Einstellmöglichkeiten um Welten besser

    0
  • Michael H. 28.12.2012 Link

    Klar fehlt da der Solid Explorer, super auf dem Note 10.1 mit Multiwindow :P

    TvSpielfilm HD
    Osmos HD
    Sketchbook Pro

    Ps Touch war schon vorinstalliert....

    0
  • Lars M. 28.12.2012 Link

    Nicht zu vergessen die Tagesschau - App! Vor allem in der Tablet-Version.

    0
  • Jörg U. 28.12.2012 Link

    Wem die 8EUR Adobe Photoshop Touch zu teuer sind, der kann auf Snapseed ausweichen.

    0
  • User-Foto
    Ahmed 28.12.2012 Link

    Auch nach mehrmaligem durchlesen zu der App Flipboard,
    bin ich mir nicht sicher ob ich das Konzept begriffen habe:
    Sind die Nachrichten, die ich mir zusammenstellen kann frei wählbar,
    oder bin ich dabei auf bestimmte Seiten reduziert.
    Twitter und Soziale-Netzwerke benutze ich nicht.


    Kindle ist natürlich für Leseratten ein Muss,
    absolut genial, regelmäßig gute Angebote.

    0
  • Stefan T. 28.12.2012 Link

    Photoshop Touch das Geld ist es dieses App wirklich wert.

    0
  • mapatace 29.12.2012 Link

    Der Pool an Nachrichten ist einfach zu begrenzt, egal welcher Anbieter, welche App. Habe fast alle oder gehabt. Eigendlich erschreckend nimmt man die Grundidee des www. zu Herzen. Einige wie Spiegel, Bild werden demnächst wohl aussteigen um im bezahl Modus zu wechseln. Da wird denn nicht mehr viel übrig bleiben.

    0
  • Tarik 29.12.2012 Link

    Stimmt, die Bildartikel werden mir dann echt fehlen... So viel geballtes Wissen...

    0
  • Energizer 29.12.2012 Link

    Auf dem Note 10.1 ist Photoshop Touch gratis vorinstalliert ist echt sein Geld werd und zusammen mit dem S-Pen unschlagbar.

    0
  • Martin 29.12.2012 Link

    Wäre schön wenn euer Appcenter mal auf Tablet Layout angehoben werden würde

    0
  • Roland Ott 29.12.2012 Link

    Mein Tipp: X-Plore ist am Tablet ein genialer Dateimanager.

    0
  • Dosenblech 29.12.2012 Link

    AntroidPit im Tabletmodus...mein Wunsch für's neue Jahr...:-)

    0
  • Dirlan 02.01.2013 Link

    finde ich eigentlich auch! immer wieder gibt es Berichte von euch über Tablett-optimierte apps und eure eigene ist ein schlechter Scherz darauf.
    ich kann nicht nicht andere entwickler kritisieren und selber um nichts besser sein!

    keine weiteren Favoriten dazu:
    - flightradar24 pro
    - wifi analyzer
    - TeamViewer (bezahlversion)
    - business calendar (bezahlversion)
    - stumble upon
    - Google currents
    - ORF tvthek

    0
  • persichengel 02.01.2013 Link

    und wo ist das neue intenso tablet das ich hab?!?!

    so eine frechheit

    0