X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Super Soccer Champs 2013 – Fußballfieber Deluxe?

Christopher W.
0

Viele Fußballspiele für Android sind recht simpel, nicht besonders umfangreich oder recht teuer. Oftmals vermisst der Nutzer neben dem eigentlichen Spielmodus beispielsweise einen Managerbereich und Ähnliches. Vor Kurzem stieß ich auf das Spiel Super Soccer Champs 2013, und ob dieses Spiel so manches besser macht, erfahrt ihr im heutigen Testbericht..

 

10382158 1371123515313
© jakyl, AndroidPIT
3 ★★★☆☆

Bewertung

Pro👍
  • Ligamodus fesselt für einige Zeit
  • Viele größere Teams, Ligen und Turniere verfügbar
  • Einfache Steuerung und Bedienung
Contra👎
  • Managermodus kann nicht überzeugen
  • Recht hoher Preis
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Google Galaxy Nexus 4.3 Nein 1.1.0 1.2.0

Funktionen & Nutzen

Gleich nach dem Start von Super Soccer Champs 2013 gelangt der Nutzer in die Hauptübersicht, über welche er unter anderem auf das eigentliche Spiel, die Optionen sowie die Extras und den Team Editor zugreifen kann.

Screenshot 2013 09 11 18 20 17
Spielansicht - Vogelperspektive / © jakyl, AndroidPIT

Entscheidet sich der Nutzer, ein Spiel zu beginnen, so muss zunächst angegeben werden, ob ein oder zwei Spieler spielen werden. Bisher scheint letzteres aber nur als Ankündigung in die App mit eingebunden zu sein, tippt man nämlich auf ”Two Player” erscheint nur ein Fenster, welches den Nutzer darauf hindeutet, dass diese Möglichkeit bald erscheint. Im Single Player gibt es verschiedene Spielmöglichkeiten. So kann zum einen ein schnelles Freundschaftsspiel zwischen beliebigen Teams gestartet werden, eine Saison als Manager gespielt werden oder an verschiedenen Ligen und Turnieren teilgenommen werden. So können verschiedene europäische Ligen, darunter die englische, spanische und italienische Liga gespielt werden oder aber Ligen wie die japanische oder chinesische. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, verschiedene Weltmeisterschaften und die Championsleague zu spielen. Entscheidet man sich für eine Liga (in meinem Fall die spanische), muss zunächst ein Team ausgewählt werden. Anschließend geht es auch schon los. Nach und nach muss der Spieler gegen die restlichen Teams der Liga antreten und sich in der Tabelle behaupten. Vor Beginn jedes Spiels können Taktiken, Einstellungen und Trikotfarben geändert werden. Außerdem kann die Aufstellung angepasst werden, um bestmögliche Leistungen zu erreichen. Anschließend kann das Spiel schon beginnen!

Screenshot 2013 09 10 19 31 27
Spielaufstellungen können geändert werden und Spieler ausgewechselt / © jakyl, AndroidPIT

 

Direkt zu Beginn fällt auf: das gesamte Spiel findet aus der Vogelperspektive statt. Nicht schlimm, aber anfangs vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig. Wie man es von vielen anderen Spielen kennt werden die Spieler über ein Pad auf der linken Bildschirmhälfte bewegt, während über zwei Pads auf der rechten Hälfte Aktionen ausgeführt werden. Über diese schießt, passt und flankt man den Ball, foult aber auch und nimmt den Gegnern den Ball ab. Anfangs muss man sich eventuell etwas gewöhnen, nach einiger Zeit funktioniert die Steuerung aber sehr gut. Die Spieler werden automatisch gewechselt, was meiner Wahrnehmung nach nicht immer absolut optimal abläuft. Im Großen und Ganzen klappt aber auch dies recht gut. In der Halbzeit können Statistiken eingesehen werden, genau wie man es vom echten Fußball kennt. Die Spieler der Vereine tragen übrigens die gleichen Namen wie die echten, es handelt sich also nicht um völlig ausgedachte Teams und Spieler.

Screenshot 2013 09 11 18 55 53
Die Übersicht mit den Errungenschaften / © jakyl, AndroidPIT

 

Je nachdem wie der Spieler mit seinem Team abschneidet geht es anschließend in der Tabelle oder dem Turnier auf- oder abwärts. Insgesamt macht es echt Spaß eine Liga oder ein Turnier zu spielen, da man so auf unterschiedlich starke Teams trifft und gleichzeitig Zeit hat, sich mit seinem Team richtig einzuspielen. Es können außerdem auch mehrere Ligen parallel gespielt werden, man ist also nicht dazu gezwungen erst eine Liga zu Ende zu spielen, bevor die nächste angefangen werden kann.

Der Manager unterscheidet sich von den restlichen Spielmodi nicht um Welten. Auch hier spielt man mit einem Team eine Saison, kann aber, anders als im normalen Ligamodus, auch Spieler kaufen-, verkaufen und entlassen und die Aufstellungen ändern. Genau wie im normalen Ligamodus muss der Spieler jedes Spiel selber spielen und kann dieses nicht etwa nur aus einer Managerperspektive betrachten oder als Trainer auftreten. Um ehrlich zu sein war ich vom Managermodus etwas entäuscht, bietet dieser doch kaum mehr Möglichkeiten als der normale Ligamodus, so dass die Bezeichnung “Manager“ eigentlich kaum eine Daseinsberechtigung besitzt.

Screenshot 2013 09 10 19 23 07
Verschiedene Spieleinstellungen / © jakyl, AndroidPIT

In den Einstellungen kann der Nutzer das Spielverhalten anpassen und verschiedene Einstellungen wie den Schwierigkeitsgrad oder die Spiellänge verändern. In den Extras findet der Spieler unter anderem ein Tutorial, eine Übersicht über die bisherigen Errungenschaften sowie die gespeicherten Wiederholungen. Außerdem gelangt man von hier aus ganz einfach zur Toolbox, über welche weitere, recht umfangreiche Einstellungen zur App getätigt werden können. Über den Teameditor erhält der Spieler die Möglichkeit, alle verfügbaren Teams zu bearbeiten.

Bildschirm & Bedienung

Die Grafik von Super Soccer Champs 2013 ist sicherlich nicht weltklasse, aber durchaus nicht schlecht. An die Vogelperspektive muss der Spieler sich sicherlich erst einmal gewöhnen, zumindest ging es mir zu Beginn so. Die Bedienung und Steuerung ist ebenfalls recht einfach und intuitiv und nicht anders wie bei vielen anderen Spielen, so dass man schnell ins Spiel findet. Das Spiel ist übersichtlich und strukturiert gestaltet.

 

Speed & Stabilität

Super Soccer Champs 2013 machte während der gesamten Testphase eine sehr gute Figur in Sachen Speed und Stabilität. Das Spiel viel kein einziges Mal durch Probleme aus.

Preis / Leistung

Super Soccer Champs 2013 ist im App Center für 2,41 € erhältlich, im Play Store für 2,99 €. Der Preis ist durchaus stattlich, besonders da beispielsweise der Managermodus echt mickrig ausfällt und hier und da auch weitere Möglichkeiten fehlen.

Abschließendes Urteil

Super Soccer Champs 2013 macht einiges richtig, manches aber auch falsch. Der Umfang des Spiels ist zunächst überzeugend und nicht zu klein. Allerdings kann, wie bereits erwähnt, der Managermodus absolut nicht überzeugen. Die Grafik ist für ein 2D-Spiel in Ordnung, fällt aber auch nicht besonders aus der Reihe. Insgesamt ist das Spiel spaßig und vermag auch einige Zeit zu unterhalten, der Preis ist jedoch recht hoch. Insgesamt beläuft sich die Gesamtbewertung daher auf drei Sterne.

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Jakyl

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben: