X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Studie: iPhone ist angeblich besonders attraktiv

Nico Heister
78

In einem Test haben Neurowissenschaftler herausgefunden, dass sich das Gehirn beim Anblick von Apple-Produkten genauso verhält wie beim Wiedererkennen von Gesichtern. Für einen Sachgegenstand ist das mehr als ungewöhnlich! Genau so ungewöhnlich scheint mir aber auch der Erkenntnisgewinn zu sein, den man aus dieser “Studie” ziehen kann.

Für die Versuchsreihe haben die Wissenschaftler Jürgen Gallinat und Dr. Simone Kühn insgesamt 25 Personen untersucht, die entweder Apple- oder Samsung-Fans sind. Diesen Personen wurden Produktbilder der beiden Hersteller über eine Videobrille in einem Magnetresonanztomographen (MRT) gezeigt.

Dabei wurde deutlich, dass sich die Reaktion im Gehirn bei beiden Produkten grundsätzlich unterscheidet. Bei Samsung-Produkten wurde primär der präfrontale Kortex angesprochen. Diese Region ist mit Entscheidungsfindung, Abwägung und Nachdenken verknüpft. Bei den Apple-Bildern dominierten die Hirnregionen, die normalerweise beim Anblicken von Gesichtern angesprochen werden.

Für mich sind die Ergebnisse der Studie allerdings mehr als fragwürdig. Mit gerade mal 25 Testkandidaten ist sie alles andere als repräsentativ und außerdem auch stark abhängig von der Auswahl Personen. Hätte man beispielsweise mich genommen und mir Fotos von Nexus-Geräten gezeigt, hätte man bestimmt das gleiche Verhalten wie bei Apple-Fans beobachten können.

Wenn die Studie aber eins zeigt, dann das: Apple-Produkte sind durch geschicktes Marketing bei vielen Menschen schon Teil des Lebens geworden und weit mehr als einfach nur ein Sachgegenstand. Und das ist eigentlich eine große Leistung, ob man die Produkte aus Kalifornien jetzt mag oder nicht.

(Foto: Reigh LeBlanc/flickr.com, nh/AndroidPIT)

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
22 vor 3 Stunden

Android Wear: Akkulaufzeit von G Watch und Gear Live verlängern

Magazin / Hardware
60 vor 3 Tagen

Samsung Galaxy F (Alpha): Gerüchte, Release und technische Daten

Magazin / Hardware
114 vor 4 Tagen

Galaxy F alias Alpha geleakt: Das ist der iPhone-Killer

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    Saudrawig 04.02.2013 Link

    yo mei :)

    0
    0
  • Comyu 04.02.2013 Link

    Studien werden von Unternehmen beauftragt...den kan man nicht vertrauen

    0
    0
  • VSD 04.02.2013 Link

    Der test wird gleich im ard markencheck apple im fernsehen gezeigt.

    0
    0
  • Jens E. 04.02.2013 Link

    Was fürne bekloppte und nichts sagende Studie, ich hätte beim Apple iPhone nichts empfunden weil ichs abgrundtief häßlich finde ...

    0
    0
  • mapatace 04.02.2013 Link

    Das wird heute Abend in der Sendung Apple Check, ARD 20,15. teil der Recherche sein. Wird bestimmt interessant.

    0
    0
  • Josef Schwemberger 04.02.2013 Link

    @ Jens E. Wenn du das iphon abgrundtief hasst, ist die Studie bestätigt. Hass hat nämlich nichts mit "Ratio" zu tun.

    0
    0
  • Thomas 04.02.2013 Link

    oh schön,dann geht ja nach der sendung das hirnlose gebashe wieder los,na endlich

    ironie inside

    0
    0
  • Eugen-Bochum 04.02.2013 Link

    was für Quatsch

    0
    0
  • PeterShow 04.02.2013 Link

    Wenn ich eine Apple-Produkt sehe muss ich schnell auf Klo kotzen, was ist mit meinem Hirn los? ^^

    0
    0
  • Ekkehart K. 04.02.2013 Link

    Traue keiner Studie, die du nicht selbst gefälscht hast ! ;-)

    0
    0
  • Stupid Luchador 04.02.2013 Link

    Ob die in der Sendung auch auf dieses perfekt inszenierte Augenwischereimarketing à la "Retina" eingehen? Bin gespannt..

    0
    0
  • Ekkehart K. 04.02.2013 Link

    Vermutlich werden sie sich auf die miesen Arbeitsbedingungen stürzen. Das ist aber leider bei fast allen asiatischen Herstellern/Produktionsfirmen so. 1000x gezeigt und fast nix passiert.
    Ich kann mir leider mein Gerät nicht selber schnitzen.

    0
    0
  • User-Foto
    Saudrawig 04.02.2013 Link

    @ S.S. : du müßen glaub ich schnell auf aazt, chip nachrüsten für deutsch :p

    gggggg, nichts für ungut, in meiner kurzen anwandlung an jugendlichem leichtsinn verspürte ich konkret krass kurz das bedürfnis mich zu äussern :)

    0
    0
  • Tom 04.02.2013 Link

    es heißt ANDROIDpit

    0
    0
  • Laurin 04.02.2013 Link

    Intetesannte Studie , aber Fragwürdig.

    0
    0
  • User-Foto
    Saudrawig 04.02.2013 Link

    @ eckkehart: aber ein schnitzel könntest du dir schon selber machen, oder ??

    gggggg. sorry leute, ich bin weg für heute, sonst kommt noch was schlimmes raus dabei ;)

    0
    0
  • User-Foto
    Admin
    Nico Heister 04.02.2013 Link

    @Tom:

    Richtig. Und wer stellt ANDROID-Produkte her? Richtig, Samsung! ;-)

    Außerdem ist diese "Studie" so dermaßen kurios, dass ich da einfach drüber schreiben musste.

    0
    0
  • Volkan aus HH 04.02.2013 Link

    Hmm also ich habe ein Artikel gelesen, was IPhone gar nicht mehr so sexy sei.

    0
    0
  • Chyrus 04.02.2013 Link

    "25 Befragte" - das sagt ja schon alles.

    0
    0
  • Gerald S. 04.02.2013 Link

    Leben und leben lassen...

    Persönlich würde mir ein Galaxy Note 10.1 auch wesentlich mehr zusagen als ein ipad. Kaufen tut man am Ende ein Nexus 7.

    Bereut habe ich es nicht. Darauf kommt es an.

    Hätten dagegen Spiele im Vordergrund gestanden, wäre der Kauf eines ipad wesentlich leichter gefallen.

    0
    0
  • Manuel W. 04.02.2013 Link

    Mein Toast heute Morgen war getoastet ;-) ...und euer?

    0
    0
  • persichengel 04.02.2013 Link

    also ich werde niemals von apple überzeugt nur von SAMSUNG

    0
    0
  • mapatace 04.02.2013 Link

    Ich kann mich an einen User erinnern, hier, der wirklich glaubt das sein ganzes Glück, Arbeit, Freundin, Anerkennung mit seinem Phone in Verbindung stehen würde. Sogar das erreichen seiner Abschlussprüfung.

    0
    0
  • Julian Schultz 04.02.2013 Link

    Also ich bin ja regelmäßiger Besucher eurer Seite, und dass das hier ne Android Gemeinde ist, ist mir ebenfalls klar, aber muss denn so ein Artikel sein???
    Als ob die Samsung "boys" soviel nachdenken/reflektieren würden wenn sie ihr Smartphone kaufen ....(und ich bin wahrlich kein Apple Sympathisant)

    was im Bezug auf Apple´s marketing und Einfluss auf Gehirnregionen stimmt ist, dass sie es geschafft haben ein Gedankenkonstrukt/Marke zu erschaffen das Menschen wirklich dazu bringt ein stück Technik zu lieben wie einen anderen Menschen ;)

    0
    0
  • Marc Sigrist 04.02.2013 Link

    Ich wollte es damals auch - dass ich nie eins bekam, lag an den unverschämten Verträgen, die daran gekoppelt waren.

    Heute Abend hatte ich bei einer Freundin das 4er und 5er in der Hand - zum Vergleich - aber reizt mich nicht mehr. Das Design ist längst ausgelutscht. Da sind ne ganze Menge Geräte von anderen Herstellern deutlich Attraktiver - mein S2 gefällt mir z.B. besser.

    Gruß
    Marc

    0
    0
  • Emir F. 04.02.2013 Link

    Bei Das Erste wurde gerade kurz über die Studie berichtet. Nach der Studie denke ich einfach, Apple ist unglaublich Geldgeil.

    0
    0
  • Thomas Browarzik 04.02.2013 Link

    Aus einer an 25 Personen durchgeführten Studie auch nur irgendetwas Aussagekräftiges oder Repräsentatives ableiten zu wollen, ist einfach absolut lächerlich.
    Aber was immer Apple auch studiert, testet und sonst irgendwie herausfindet, dieses Phone ist und bleibt ein Fashion-phone, für (viele, nicht alle !!!) Leute, die meinen, wenn sie ihr iPhone auf den Tisch oder die Bar legen... und vielleicht noch den Mont Blanc daneben ... wären sie schick und 'was besonderes. Aber an dem meistens weit gefehlt ...
    Bin ich froh ... und sehr zufrieden ! ... hab' ich "nur" mein Sony Xperia ...

    0
    0
  • User-Foto
    Sam Sung 04.02.2013 Link

    ich habe heute ein rotes auto gesehen ! Mieses Thema ! Mieser Artikel ! Scheiß auf IPhone...gibt genug andere androidnews...

    0
    0
  • Thorsten 04.02.2013 Link

    Ein Bild mit nackten Brüsten hätte mehr Sinn gehabt, als dieser Text.

    :D

    War nur ein Scherz, ich respektiere eure Arbeit.

    0
    0
  • User 04.02.2013 Link

    fragwürdige Studie, fragwürdige Anzahl an Probanden (bei 25 ist schnell was signifikant), fragwürdiger artikel

    0
    0
  • Benedikt K 04.02.2013 Link

    Für so eine Studie gibt man Geld aus O.o

    0
    0
  • derisses 04.02.2013 Link

    Was mault ihr denn an dem Artikel rum? Ob der jetzt aussagekräftig mit 25 Personen ist , schmälert doch den Artikel und den Autor nicht. Werdet erwachsen Leuts....

    0
    0
  • Dirk1109 04.02.2013 Link

    Wenn ich schon den "Experten" gesehn habe der nicht versteht was es heisst "zum entsperren übers display streichen" legt seinen finger aufs display und bewegt ihn so gut wie garnicht und meckert dann und lobt es beim i pad, wo er auch mit ner berührung nichts erreicht, sondern muss auch streichen und sogar eine bestimmte wegstrecke, nicht wie beim galaxy tab einfach irgendwie rüber. Aber das auf dem i pad ist ja einfacher. Das ich nicht lache. Und zu der studie, es ist wie bei der blonden im beitrag, sie weiss garnicht waru , aber es löst gefühle aus das Apfelprodukt. Es sind infizierte jünger, sie wissen nicht was sie tun. Sie haben nur alle ein übertriebenes geltungsbedürfnis. Man könnte so ner firma so leicht die grenzen aufweisen, das man nicht alles toleriert was sie mit einem machen, doch sie sind wie Zombies.

    0
    0
  • Alex Wieser 04.02.2013 Link

    @benedikt
    logisch ne von Applegesponserte firma tut das...
    Wer soll in so nem scheisdesign ein gesicht oder Emotionen sehn...(auser wut, das sich so'n ding Smartphone nennen darf)
    ich meine Ehrlich immer das selbe scheisdesign und immer schlechter in der hand zu fühlen.
    Androidphones sind fast alle verschieden, die können Gesichter machn

    0
    0
  • Frank K. 04.02.2013 Link

    Der Witz an den Kommentaren ist ja, dass hier so Sätze wie "wenn ich Apple seh, muss ich aufs Klo rennen", "Ich hasse iPhones" oder "Ich würde nur Wut spüren" genau das implizieren, was die Studie nämlich aussagt. Apple hat es geschafft, aus mehreren Produkten eine Marke und aus einer Marke über meisterhaftes Marketing ein Lebensgefühl zu schaffen. Und ob ihr jetzt Apple liebt oder hasst; ihr fallt genauso auf das Marketing rein, wie alle anderen. Ihr verknüpft mit dem Produkt genauso irrationale Gefühle und verlasst in eurem Kopf jegliche Sphäre der Sachlichkeit.

    Vielleicht muss man hier nochmal daran erinnern: Es ist einfach nur ein Gegenstand. Ein Gegenstand, den man benutzt, gefertigt in Fabriken, von Unternehmen, mit denen ihr nichts am Hut habt, geleitet von Menschen, die ihr noch nie in eurem Leben gesehen habt und denen ihr völlig egal seid. Und das, und nichts anderes, ist auch Samsung, HTC, Google, Acer, Mercedes, Coca-Cola, McDonald's, Edeka, Bitburger oder Ferrero. Fürs Marketing ist es eigentlich ziemlich egal, ob ihr Apple hasst oder liebt. Dadurch wird nur noch und nöcher drüber diskutiert und das Marketing entwickelt Eigendynamik. Ihr tragt zu dem Markenwahn genauso bei, wie die Camper vor den Apple Stores.

    Die Ironie erschlägt einen ja fast, aber ist anscheinend immer noch subtil genug, dass es manche hier immer noch nicht erkennen. Also ich muss nicht kotzen, wenn man mir einen Gegenstand zeigt.

    0
    0
  • Dirk1109 04.02.2013 Link

    Also da gibt es bestimmt noch Abstufungen bei den verschiedenen Firmen. Mercedes oder VW zb, kosten zwar mehr, doch die Angestellten verdienen auch besser als bei "billigeren" Herstellern... Und mir sind die Menschen die hinter den Produkten stehen nicht egal, nur weil ich sie nicht kenne

    0
    0
  • rastra 05.02.2013 Link

    @Frank,
    Ha ha ha, über so ein blödsinn muss ich nur lachen. Apple hat ein lebensgefühl erschaffen, wenn du ein iphon siehst bekommst du wohl ein Org.....! Und übrigens im iphon schlägt ein Herz von Samsung, vieleicht kommen daher die gefühle. Ich hatte vor mein S3 ein iphon 5 und war nicht zufrieden obwohl ich nicht anspruchsvoll bin. Und Apple will seine Kunden nur versklaven und an sich binden, siehe itunes usw.

    0
    0
  • Frank K. 05.02.2013 Link

    @rastra:

    Über den Prozessor will ich gar nicht reden, auch wenn bei dir wahrscheinlich auch die typische Meinung vorherrscht, Samsung habe etwas mit dem Design oder der Architektur im A6 zu tun, aber ist mir jetzt zu mühselig, dich eines besseren zu belehren.

    Und falls man nicht völlig voreingenommen ist und ein wenig Grips hat, kann man auch erkennen, dass Apple sehr wohl ein Lebensgefühl geschaffen hat. Genauso machen es Coca-Cola, McDonald's, Mercedes oder Jack Wolfskin schon seit Jahrzehnten. Jeder erfolgreiche Konzern macht das. Falls dir das noch nie aufgefallen ist, funktioniert das Marketing anscheinend noch besser, als manisch gedacht habe. Spätestens nach einem Jahr BWL in der Schule ist einem sowas bekannt.

    Übrigens ist es interessant, was in einen neutralen Kommentar interpretiert wird, wenn er nicht mit "Apple ist scheiße löl" gefüllt ist. Zwar habe ich nie gesagt, dass ich ein iPhone oder Apple überhaupt gut finde, aber das wirkt natürlich so, wenn einem das nicht passt, was man liest.

    0
    0
  • Marcel L. 05.02.2013 Link

    @Frank: Recht hast du. Apple vermarktet sehr gut. Ich frage mich dann immer ob ich oder die breite Masse fehlgeleitet ist, wenn ich nicht drauf reinfalle?! Oder ist dieser ganze Entscheidungsvorgang doch komplexer als: "oh, süß eine Eisbärenfamilie trinkt sich Diabetes an und schaut in die verglühenden Sterne während die Polkappen unter ihren Är***en wegschmilzen"? Ich bin besorgt, dass Samsung solche Wege auch einschlägt und ihre wirklich guten Geräte (ja muss ich zugeben, auch wenn ich ein Hateboy bin) unter Wert und nur durch ein Image verkauft bekommen.
    Ich hatte bisher 5 Smartphones von 4 verschiedenen Herstellern und fand alle davon gut. Es gibt keine eierlegende Wollmilchsau, weder von Apple noch von Samsung noch von irgendwem anders. Es gibt nur Menschen die sich das einreden und andere überzeugen wollen. Und von gar solchen, wir nennen sie liebevoll Fanboys/girls, kommen dann vorgefertigte Meinung, wie jene, dass du Apple lieben musst.

    Ich btw. fand und finde immernoch das Milestone1 ansprechender als alle anderen Smartphones am Markt. Leider hat Motorola die Kevlarrichtung eingeschlagen, wirklich schade.

    0
    0
  • Gaby S. 05.02.2013 Link

    Ich find die Studie auch komisch. Ich tu nicht lange überlegen ob ich mir ein Smartphone kaufen soll. Ich tu es einfach. Und Appleprodukte lösen bei mir keine Reaktion aus.

    0
    0
  • Hasan 05.02.2013 Link

    Mein Galaxy s2 ist besser als das neue iphone 5 : )

    0
    0
  • alburak 05.02.2013 Link

    den absolute aha effekt wie damals beim iphone1 gibt es heutzutage kaum noch.
    bin selber irgendwie bei htc "hängen geblieben". mein flyer mag schon in die jahre gekommen sein. aber ich find ihn immer noch "sexy". htc mobiles.... naja auch hier bin ich wohl vorbelastet :-D

    aber rein optisch ist das galaxy 2 mMn das schoenste handy.
    dabei ist in meinem familienhaushalt kein samsung vertreten.

    ok mein bruder ist samsung user, aber aus "ey, guckst du. geiltes handy wo gibt" alter sind wir schon lange raus.
    inhalt ist wichtiger mit betrachtung natuerlich auf den preis.

    eine studie mit 25 leuten? lol. grundschulklassen sind heute schon groesser.

    0
    0
  • mapatace 05.02.2013 Link

    Vieles relativiert sich zur Zeit ein wenig. Frank hat hier viele vernünftige und schlüssige Einwände gegeben. Jede Generation kennt das doch, an Marketing und Produkten gebundenes Lebensgefühl. Music, Mode gehört mit zu.

    0
    0
  • D4rk50L 05.02.2013 Link

    Das interessante ist hier gar nicht die Studie selbst. Allein die Mehrzahl an Kommentaren zeigt mir welche Emotionen bei so manchem ausgelöst werden, wenn es um Smartphones geht. Ich habe den Eindruck, die Anzahl an vernunftbegabten Personen, die aufgrund ihres Interesse an Technik hier sind, schwindet von Tag zu Tag, während die Anzahl an markenverblendeten "Fanboys" stetig zunimmt. Für mich nicht nachvollziehbar, dass man es nicht schafft Freude an einem Produkt zu empfinden, ohne die Konkurrenz gleichzeitig schlecht zu reden.
    Naja, als "Jack Wolfskin" Fan muss ich jetzt eh los und mir ein paar "Northface" Opfer suchen, die ich beleidigen kann. Bis die Tage!

    0
    0
  • Kur.Dos 05.02.2013 Link

    Zwar hab ich von der Reportage vom Ersten nicht viel erwartet, da hier teilweise mit Halbwissen und blöden Behauptungen nicht alles ernst genommen werden kann, aber eins Ist mir gestern aufgefallen, kein Smartphone Hersteller hat solche Fanatiker wie Apple. Die Fanboys gaben sogar teilweise zu, dass sie denn Kauf vom IPhone kaum rational erklären können (gerade diese Blondine, die fast ein Orgasmus beim einschalten vom neuen IPhone bekommen hat, ist sehr bedenkenswert)

    Es gibt natürlich auch Samsung, Htc oder Sony Fans, aber bin der festen Überzeugung das diese Fans ohne weiteres Zögern zum anderen Hersteller greifen würden, wenn dieser was richtig gutes auf den Markt bringen würde. Bei einem Apple-Hardliner (gibt es in meinen Augen nur bei Apple), ist es fast unmöglich diesen Jünger ein anderes Smartphone schmackhaft zumachen.

    Alleine schon die Käufer, die 1-2 Tage vor dem AppleStore campen um als erster ein neues IPhone zu ergatern ist einfach nur Traurig und das die Mitarbeiter die ersten Käufer wie einen Rockstar bejubeln, zeig doch nur eines, die Welt geht den Bach runter.

    Um eine klarzustellen, an sich hab ich nichts gegen die Apple Produkte, aber dieser Fanatismus geht mir auf den Zeigern, oder hat es mal einer von euch geschafft mit einem Hardliner ein konstruktives Gespräch über Android und IOS zu führen. Auch die allgemeine Behauptung, Apple könnten sich nur gut betuchte leisten ist ein Irrglauben von Fanboys, die den zu hohen Preis vom IPhone rechtfertigen wollen....

    0
    0
  • JOMO 05.02.2013 Link

    naja apple zieht halt ihr Design durch die ganze Produktpalette da verwundert es mich nicht, dass dieser teil vom Gehirn angesprochen wird.

    Ausserdem, traue nie einer Studie, die du nicht selbst gefälscht hast.

    0
    0
  • Frederic Freiherr von Furchensumpf 05.02.2013 Link

    Ja, Apple ist so toll, dass ich mein iPad 4 nach 1 1/2 Monaten wiederverkauft habe und als einen meiner wenigen wirklichen Fehlkäufe in meinem Leben bezeichnen kann. Nicht falsch verstehen, dass Teil ist ein tolles Stück Hardware, aber das System macht alles zu nichte. Die meisten User finden Apple in dem meisten Fällen doch nur so toll, weil sie noch nie mit was anderem wirklich gearbeitet haben - denn dann wüssten sie, was alles so einfacher geht...

    0
    0
  • Frederic Freiherr von Furchensumpf 05.02.2013 Link

    @D4rk50L
    Du siehst da einen großen Unterschied nicht: Aus meiner Erfahrung heraus haben Android-User kein Problem damit, wenn jemandem etwas an ihren Geräten nicht zusagt. Da wird nicht missioniert. Mach das mal bei einem Apple-User. In den meisten Fällen (zumindest meine Erfahrung) werden diese versuchen, die genannten Argumente schlecht zu reden, egal ob sie einen Vorteil geben oder nicht. Vor allem kommen dann die grausigsten Argumente: "Widgets? Braucht eh keiner!" Nur seltsam dass iOS das einzige der bekannten Systeme ist, welches so etwas nicht bereit stellt. "SD-Karte? Braucht keiner...außerdem ist der Speicher zu langsam"...ne klar, die zahlen auch lieber 300 Euro mehr für ein iPad um den größten Speicher (128GB) zu haben. Und was nützt die Geschwindigkeit des Speichers, wenn der kaum genutzt wird? Wer bekommt den mit Apps voll? Und bei Musik oder FIlmen: Läuft der "Minutenwalzer" bei denen dann nur noch 35 Sekunden? Oder ein 90-Minuten-Film 43 Minuten? Was meinst Du woher die ständigen, längst widerlegten Argumente von wegen "Frickelsystem" oder "Android ruckelt nur" kommen, obwohl jeder weiß, dass dem schon lange nicht mehr so ist? Hört man sowas von Android-Usern? Ist doch wie bei Windows: Laut Mac-Usern müsste mein XP ständig Bluescreens anzeigen und ist ja eh alles Virenverseuch...die Realität sieht aber anders aus...

    DAS ist der Punkt. Diese penetrante Überheblichkeit. Die wird Du bei Android-Usern nicht finden. Und das ist das, was in solchen Diskussionen hochkommt, nicht die Geräte. Die Geräte können ja nicht dazu, diese sind nicht überheblich, aber nicht gerade weniger ihrer Benutzer. Und in Vorteile anderer schlecht reden, da sind Apple-User ganz groß drinn. Es gibt nun mal Dinge, die einen Vorteil darstellen, ob man sie nutzt oder nicht. Auch wenn ich an meinem Auto meine Anhängerkupplung nicht nutze, ist die doch ein zusätzliches "Feature", was zumindest keinen Nachteil darstellt, sondern eher einen Vorteil.

    Fazit: Wenn Apple-User nicht so überheblich ständig ihren Kram für so toll anpreisen und dabei alles andere schlecht machen würden, dann wäre das ganze wesentlich entspannter. Nur wer gibt schon gerne zu dass ein Gerät, welches vielleicht gerade mal die Hälfte eines iPhone kostet, bessere Technik verbaut hat (was nicht immer ausschlaggebend ist) und vom System her (nachweislich) auch besser ist?

    0
    0
  • D4rk50L 05.02.2013 Link

    @Frederic
    Ich gebe dir in jedem Punkt recht.
    Aber: wenn jmd. bereit ist Unsummen für Speichererweiterung zu zahlen, wenn er den Vorteil dieses oder jenes Features nicht erkennen will, dann ist es mir ehrlich gesagt sch***egal. Immerhin ist es nicht mein Geld, sondern das seine mit dem er bezahlt.
    Ich argumentiere bei meinen Geräten mit meinen persönlichen Anforderungen und erhebe keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Gegen diese Argumentationsweise konnten bisher auch die größten Apple Hardliner nichts entgegnen.

    0
    0
  • Frederic Freiherr von Furchensumpf 05.02.2013 Link

    @D4rk50L

    Natürlich ist mir das im gewissen Sinne auch egal. Wenn er soviel Geld hat, bitte. Mich nervt nur dieses "Schönreden" mit dem Totschlagarguemtn, dass es eh keiner braucht. Alles was Apple nicht kann braucht eh keiner. Wenn sie das denken, auch schön, aber dieses ständige rausposaunen nervt irgendwann...

    Und das mit den Anforderungen ist genauso: Ich sage immer, dass jeder mit dem Gerät arbeiten soll, welches für IHN am besten ist. Schön dass viele Apple-User zu wissen meinen, was für MICH am besten ist. Und das ist halt diese "Allgemeingültigkeit" für sie. Und wenns dann kommt, sind sie wieder völlig aus dem Häuschen. Größere Displays als 3.5"? Braucht keiner, Widgets? Braucht keiner...und jetzt? 4" sind toll, die Widgets in der NBar toll. Irgendwie doch verlogen, oder?

    0
    0
  • Peter Z. 05.02.2013 Link

    Ich kann die Strategen von Appel nur bewundern
    Sie haben es geschafft veraltete Techenik zu einem total überhöhten Preis bei vielen Menschen zum Kultobjekt zu stilisieren

    0
    0
  • Jens E. 05.02.2013 Link

    @Josef Schwemberger

    Lies bitte nochmal, ich finde das iPhone abgrundtief häßlich :D ich habe nicht geschrieben das ich das iPhone hasse!

    0
    0
  • Thomas 05.02.2013 Link

    @Frank
    sehe ich genauso

    naja und der meiste Rest hier,redet euch nur weiter alles schön,komischerweise gehen immer mehr Androidgeräte und Strategien den Appleweg

    0
    0
  • Christoph V. 05.02.2013 Link

    Da zeigt sich doch nur, auf was es wirklich ankommt: Geniales Marketing.

    Darin ist Apple einfach perfekt - da gibt es keine zwei Meinungen. Und auch Audi perfektioniert diesen Bereich, da sind die beiden Unternehmen sehr ähnlich.

    Wenn sich die Konsumenten - ohne das Produkt überhaupt zu kennen - alleine schon beim Namen des Herstellers wie Idioten bekämpfen, tja, dann macht er definitiv was richtig.

    0
    0
  • Frederic Freiherr von Furchensumpf 05.02.2013 Link

    @Thomas

    Dann sag mir doch mal wo diese den Apple-Weg gehen? Ich finde eher dass Apple sich immer mehr an Android-Geräte anpasst...wenn ich mir die letzten iOS-Versionen so anschaue...

    Und was hat das bitte mit "Schönreden" zu tun? Hast Du dafür Belege oder war das einfach nur ein fehlgeschlagener Trollversuch?

    0
    0
  • Frank K. 05.02.2013 Link

    @Frederic Freiherr von Furchensumpf:

    Um ehrlich zu sein ruckelt Android immer noch. Ich versteh nicht, weshalb so getan wird, als ob JellyBean viel daran geändert hätte. Natürlich ruckelt irgendwann auch ein Lumia oder iPhone, aber um das zu provozieren Bedarf es deutlich mehr Aufwand als bei Android. Stört es mich? Nein, denn man muss auch nicht immer erwarten, dass es perfekt ist und hier und da mal ein Stottern bringt mich nicht um.

    Zu diesen "Apple-Hardlinern": Für mich sind das eher so Fabelwesen. Im Internet liest man zu Genüge von ihnen, in der Realität ist mir noch nie einer untergekommen. Und allenfalls redest du hier von 5% der Kunden.

    0
    0
  • Frederic Freiherr von Furchensumpf 05.02.2013 Link

    @Frank

    ich weiß ja nicht was Du für Geräte hast oder was Du damit machst, aber seit Android 4.1 ruckelt da beu aktuellen Geräten nichts mehr, es sei denn, man hat eine Hersteller-eigene Oberfläche. Das hat aber nichts mit der Aussage zu tun, denn dann sorgt die Oberfläche für Ruckler, nicht Android. Sowohl das Nexus Galaxy als auch das Nexus 4 laufen in der Hinsicht Butterweich. Und mal ehrlich, auch mein iPad 4 hat mal geruckelt. Und selbst mein Galaxy S, welches wegen der Oberfläche und Android 2.3.x manchmal doch recht geruckelt hat, hätte ich damals immer noch jedem iPhone 4 vorgezogen...

    Bei meinem Galaxy Tab 10.1N schaut es schon etwas anders aus. Bei Android 4.0.4 und einem alternativen Lancher läuft das schon recht flüssig, aber nicht so wie beim iPad, ich denke aber dass sich da mit 4.1 einiges ändern würde, nur wird dies das ganze nie offiziell bekommen...leider...

    Dazu muss man auch gerade beim Homescreen bedenken, dass es wesentlich einfacher ist, ein paar Icons zu wechseln als teilweise komplexe Widgets. Wenn diese sich dann noch gerade in dem Moment aktualisieren...

    Und auch wenn das GT mehr ruckelt, konnte mich das iPad fast gar nicht überzeugen...tolle Hardware, für meine Verwendungszwecke ein schlechtes System...

    Zu den Hardlinern: Das sind aber die jenigen, auf die man hier im Netz immer trifft. Schau Dir doch mal die Foren dazu an. Natürlich gibt es draußen weniger davon. Aber wenn man in eine Diskussion gerät, sind es meistens solche Vertreter - die anderen kommen erst gar nicht in solch eine Situation, die wollen ihr Gerät einfach benutzen - ist doch perfekt. NUR: Ich habe solch blöde Sprüche eigentlich noch nie von Android-Usern gehört...sowas kommt wenn in den meisten Fällen von den Apple-Nutzern...

    0
    0
  • Hippo 05.02.2013 Link

    An der Studie ist schon was dran, Apple wird gekauft weil es von Apple ist und bei Samsung wird nachgedacht, was bringt es mir, welche Nachteile usw.

    0
    0
  • Ivan Jovanovic 05.02.2013 Link

    Bei mir reizt Apple und so mancher Appleuser auch eine bestimmte Region. Weniger im Hirn.. eher so im Bauch... Brechreiz kann man auch dazu sagen.

    Appropos, noch kein Beitrag von Denis S.??!!
    Ist er krank oder hat sein IPhone kein WLAN?!?

    0
    0
  • Christoph V. 05.02.2013 Link

    Das ist doch genau der Punkt: Kannst du begründen, warum du so auf Apple reagierst? Da bin ich wirklich gespannt, ob es rationale Gründe gibt.

    0
    0
  • Frank K. 05.02.2013 Link

    @Frederic Freiherr von Furchensumpf:

    Ich hab mich ja extra früher immer zurück gehalten mit der Behauptung, Android würde ruckeln. Gezweifelt daran habe ich schon immer. Naja, als ich dann nun vor 2 Wochen mein Nexus 4, welches ja definitiv zurzeit das Ultimum an Hardwareperformance und Softwareanpassung ist, ausgepackt habe, habe ich gleich den Test gewagt. Angemacht, angemeldet, halbe Stunde gewartet (Mediascan arbeiten lassen etc.) und dann der Test (also ein völlig jungfräuliches Nexus). Chrome ruckelt, der App Drawer ruckelt, Dritt Apps ruckeln, Google Apps ruckeln (wenn ich hier von ruckeln rede, mein ich, dass es mal mehr, mal weniger beim schnellen Bedienen auftritt und nicht dauerhaft). Und nein, ich habe kein defektes Nexus. Auf dem eines Bekannten kann ich es genauso reproduzieren, wie auf einem One S, One X oder Galaxy S3. Ich möchte nochmal hier deutlich machen, dass es mich keineswegs großartig stört oder beinträchtigt. Vielleicht ist meine Wahrnehmung auch etwas genauer, da mir oft Leute sagen, ihr Gerät laufe "butterweich" und nach einer Minute zeig ich ihnen auf ihrem Smartphone deutlich Ruckler und dann kommt meist "Ja aber das fällt mir so gar nicht auf".

    Zumindest glaube ich jetzt, mit einem Nexus 4, kann ich in Ruhe behaupten, dass Android immer noch öfters mal ruckelt, ohne das Andere es bei mir auf die Oberfläche oder Hardware schieben können.

    Übrigens habe ich auch schon selbst erwähnt, das WP8 und iOS ebenfalls ruckeln. Nur treten diese deutlich weniger auf und sind etwas schwerer zu provozieren.

    @Ivan:

    Dann hätte sich bei dir genau die gleiche Gehirnregion aktiviert, wie bei den Probanden. Die Studie sagt ja nichts darüber aus, welches Gefühl hier auftrat, sondern nur, dass eins auftrat. Ob es Liebe oder Hass ist, lässt sich nicht sagen, weshalb du genauso die Studie bestätigen würdest. Und wenn du ein Brechreizgefühl bei einem Gegenstand bekommst, solltest du vielleicht mal einen Arzt oder Therapeuten konsultieren.

    0
    0
  • Frank Lindley 05.02.2013 Link

    Apple weckt Emotionen: was zu beweisen war!

    0
    0
  • Ivan Jovanovic 05.02.2013 Link

    >Weil die Firmenpolitik den Usern vorgaukelt dass ihre Produkte immer noch das beste dem Markt ist. Was es seit iPhone 3 nicht mehr ist.

    >Weil Features, die es teilweise auf Symbian Nokias vor 10 Jahren gab, als neue, bahnbrechende Features die Apple exklusiv sind, VERMARKTET werden.

    > Weil sie die Innovationen,bzw Weiterentwicklungen auf dem Smartphone Markt durch ihre Anwälte und dir Klägerin ausbremsen. Aber wenn andere Unternehmen etwas haben dann wird munter kopiert. Beispiel NotificationBar. Widgets.Ruhige Stunden....

    >Weil die Produkte überteuerter Mainstream sind.

    > Weil die User sich hinter ihrem Applekram verstecken. "Es ist cool, der andere hat es ja auch... "

    >Weil Apple einem vorschreibt wie, wo und was man mit dem Phone machen soll. Aktivieren, Synchronisierung, Musik drauf laden etc. Bei einem Gerät wofür man 600€+ bezahlt ist für mich an der Kasse Schluß, ICH entscheide das wie, wann und wieso.

    >Weil man mit einem" alterem" Produkt Support benötigt, dennoch angeschaut und behandelt wird als hätte man es gestohlen. "Wie, Sie haben noch ein 3g??!?..."

    >Weil Apple um ihre User eine sektenähnliche Struktur aufbaut. "Das Beste für die Besten. SIE wissen warum"
    Nein wissen sie nicht, sie vermuten.. Und es ist wie gesagt, cool.

    >weil ich Apple hatte und die ganzen aufgeführten Erfahrungen nicht vom Hörensagen kenne sondern selber gemacht habe.

    Willst Du noch mehr Argumente wieso ICH Apple nicht brauche?! Geht nicht, muss zur Arbeit, vielleicht ein anderes mal. Nein, eigentlich nicht. Mehr braucht man nicht um es nicht zu mögen.

    0
    0
  • Thomas 05.02.2013 Link

    @Frederic F.v.F.
    ok,ich las mich mal kurz drauf ein:
    mehrere Firmen besitzen mitlerweile einen festen Akku und haben keinen SD Slot mehr - ist ja für viele User ein K.O. Kriterium,
    siehe das Nexus 4 Debakel - künstliche Verknappung,Lieferengpässe usw.,

    und zum schön reden :
    da eben auch wieder der fehlende SD Slot und keine Anschlußmöglichkeiten,daß wird bei Nexus geräten alles toleriert und in Kauf genommen aber bei den bösen Apfelgeräten wird genörgelt,gemäkelt und sich drüber lustig gemacht,daß sich die Balken biegen

    ach übrigends, du brauchst hier nicht mit "übliche Trollversuche" kommen,daß Thema ist ausgelutscht und wird meist eben von Trollen angebracht,wenn sie nicht weiter wissen und wenn ich mir hier andere Posts anschaue,was hier die Fantussis ablassen,war ich noch objektiv

    0
    0
  • Frank K. 05.02.2013 Link

    @Ivan:

    Ich weiß ja nicht welchen Kommentar du gelesen hast. Meiner war es bestimmt nicht. Ich habe weder nach Argumenten gefragt, warum du Apple nicht brauchst, noch interessiert es mich.

    0
    0
  • User-Foto
    Der Entwickler 3.0 05.02.2013 Link

    Apple user meinen weil ihr iPhone so teuer ist, es das beste handy. Jeder wichtige mensch hat ein iPhone, Jeder der was von technik versteht ein androidphone.

    0
    0
  • Frederic Freiherr von Furchensumpf 05.02.2013 Link

    @Thomas

    Was gar das bitte mit schön reden zu tun? Es ist einzig und alleine die Abwägung zwischen schnellen Updates und zusätzlichen Speicher. Ich wäre froh wenn mein Galaxy Nexus einen Slot hätte, gerade weil ich das Teil beruflich brauche und ziemlich viele wichtige Kundensachen drauf habe. So könnte ich die einfach auf die Karte schreiben und rausnehmen, wenn ich sie nicht brauche. So muss ich mir immer wieder gedanken um die Verschlüsselung machen. Das hat aber nichts damit zu tun, dass ich einen SD-Slot für unnötig halte. Auch könnte ich das Gerät an der Dose zum Aufladen haben, während ich den Speicher fülle - vor allem bei Tablets ein Argument, da diese in den meisten Fällen am Rechner nicht geladen werden können.

    Schönreden ist doch eher das von den meisten Apple-Fans - die lieber 100 Euro für eine Speicherverdoppelung zahlen - SD-Karten braucht ja eh niemand. Und die wären ja viel zu langsam. Zu langsam wofür? Um damit angeben zu können? Es ist doch hier wie bei vielen Dingen, die Apple nach und nach selber eingeführt hat. Als es die bei Apple noch nicht gab brauchte sie auch keiner (Displays größer als 3.5", Auflösung höher als das erste iPad, Widgets) - aber als es sie dann gab, waren sie ja sowas von toll. Das wirst auch Du nicht schön reden können.

    Und Du verwechselst hier auch Aktion und Reaktion. Wenn die Apple-Nutzer mal aufhören würden, eindeutige Vorteile, auch wenn man sie selber nicht nutzt, schlechtzureden, dann käme das andere erst gar nicht.

    Und ein wechselbarer Akku IST für MICH ein Kriterium. Ich will nicht dass mir das wie meinem Kumpel passiert, bei dem das iPhone dermaßen abgestürzt ist, das alle bekannten Reset-Möglichkeiten nichts halfen...so musste er das Teil das ganze WE liegen lassen, bis der Akku leer war. Ich hätte einfach nur den Akku rausnehmen müssen. Und selbst wenn der Reset funktioniert hätte wäre dem eine Suche im Netz vorausgegangen - ziemlich blöd wenn man unterwegs ist. Also wechselbarer Akku macht mehr als Sinn. Und wenn das nächste Nexus auch wieder einen fest verbauten Akku hat, dann werde ich mich halt nach was anderem umschauen müssen...

    0
    0
  • Frank K. 05.02.2013 Link

    @Der Entwickler 3.0:

    Wenn ich schon so einen Schwachsinn gepaart mit deinem Namen lese... "Jeder der was von Technik versteht ein Androidphone". Da zweifel ich echt daran, ob am anderen Ende ein erwachsener Mensch sitzen kann. Also hat meine Mutter, die nicht einmal weiß, dass ihr Smartphone mit Android läuft mehr Ahnung, als mein Kumpel der Elektro- & Informationstechnik studiert, weil er ein iPhone hat. Solche fundamentalistischen Aussagen zeugen einzig und allein von der mangelnden Reflektion des Verfassers und dem Unvermögen, eine Welt anzuerkennen, die nicht mit Klischees zupflastert ist.

    0
    0
  • Enzbert 05.02.2013 Link

    Wie wäre es denn mal, wenn bei solchen "Artikeln" auch Quellenangaben eingefügt werden... Dann könnte man sich diese Studie auch selber direkt mal anschauen und wäre nicht auf die Meinung des Autors angewiesen. Nur weil in einer Studie lediglich 25 Personen untersucht wurden, heißt das nicht, dass diese keinen Aussagegehalt hat. Oder ist Nico Heister nicht nur Teilzeit-Blogger, sondern auch Humanmediziner oder Humanbiologe sowie Statistiker?!?!

    0
    0
  • Enzbert 05.02.2013 Link

    @Comyu: So ein Quatsch! Selbst wenn es so wäre, das Anwenden wissenschaftlicher Methoden hat nichts mit der Beauftragung direkt zu tun! Aber wahrscheinlich leben wir Deiner Ansicht nach auch alle in der Matrix....

    0
    0
  • Thomas 05.02.2013 Link

    @Frederic
    du musst nicht alles nur auf dich beziehen,ich rede hier von ganz anderen leuten

    nochmal ganz kurz:
    wie kann es sein,daß zwei fast gleich minder ausgestattete geräte so unterschiedliche meinungen hervorrufen,
    Nexus 7 - keine zusatzports,kein sd slot aber Android drauf,also cool und toll
    Ipad - keine zusatzports,kein sd slot aber Ios drauf,igitt,scheiße,bäh usw.,

    und hier wird doch mit zweierlei Maß gemessen und das ist ebn das schönreden z.b. von den Nexen,denn rein unter diesen umständen,können die nicht mehr als ein ipad

    0
    0
  • Christoph V. 05.02.2013 Link

    @ Ivan:

    Du hast jetzt Argumente aufgezählt, wieso du Apple nicht brauchst. Danach habe ich aber nicht gefragt, es ging darum, wieso du Brechreiz bei Apple bekommst. Und das sind 2 ganz andere Dinge, dass du Apple nicht brauchst, ist die eine Sache, aber davon gleich Brechreiz bekommen?

    im übrigen sind deine Argumente wenig differenziert, es lebe die Verallgemeinerung.

    0
    0
  • Frederic Freiherr von Furchensumpf 05.02.2013 Link

    @Thomas

    zum einen wegen der User. Was meinst Du was ich mir von iOS-Usern schon alles anhören konnet? Diese sind in den meisten Fällen die ich erleben durfte vollkommen Kritikunfähig. Wenn man anmerkt, dass einem das Gerät wegen xy nicht gefällt, gehts schon los. Oder hast Du unter Android-Usern schon mal den ganzen Alu-Mist erzählt bekommen? Ich habe noch keinen Android-Nutzer erlebt, der von Plastikbombern schwadroniert hat und Aluminium als das einzig richtige erklärt hat. DAS ist der Unterschied. Und das beim iPad Mini erzählt wird, dass die Auflösung völlig ausreichend ist. Wenn das nächste Mini aber eine höhere Aufösung besitzen wird, dann ist die des Nexus 7 vorsintflutlich. Es wird immer so gedreht, wie man es gerade braucht - das ist der Knackpunkt. Dass das Nexus 7 auch wesentlich günstiger war, zählte da auch nicht - vor allem, dass solch eine Auflösung wie beim iPad Mini sonst fast nur bei "billig"-Tablets zu finden sind. Aber hauptsache man hat Aluminium und kann das Nexus 7 als Plastikbomber bezeichnen. Ach ja, und beim Nexus 7 habe ich zumindest per Adapter die Möglichkeit, den Speicher zu erweitern.

    Zum anderen geht es um das System. Es wird immer erzählt dass Android ein Frickelsystem ist und nichts wirklich gut kann. In der Zeit , in der ich ein iPad 4 mein eigenen nennen "durfte", habe ich Android wirklich zu schätzen gelernt. Alleine alltägliche Dinge wie das öffnen eines PDFs von meinem Server ist auf Android um längen einfach. Aber erzähl das mal einem iOS-User...da gehts aber los.

    Wie gesagt, von mir aus soll jeder benutzen was er will...nur soll er nicht Dinge, die bei seinem Gerät schlechter gelöst sind, schön zu reden - und das gilt für BEIDE Seiten...

    @Christoph V.
    Mit den Argumenten 1,2,3 und 6 hat er aber nicht ganz unrecht...gerade 6 war bei mir eine der Argumente, mein iPad 4 wieder zu verkaufen. Ich will selber bestimmen, was auf mein Gerät drauf kommt, und nicht bei iTunes lesen, dass dieser Dateityp nicht unterstützt wird...bei Android undenkbar...

    0
    0
  • Eugen-Bochum 05.02.2013 Link

    was für Propaganda! Xperia Z/ZL sind viel geiler:-)

    0
    0
  • Melissa H. 05.02.2013 Link

    Soo ein Quatsch.... :D wer kommt auf so doofe Ideen? Appleptiker vom Feinsten nehme ich an...

    0
    0
  • 9194 05.02.2013 Link

    glaube nie einer Studie die du nicht selbst gefälscht hast...

    0
    0
  • Ivan Jovanovic 06.02.2013 Link

    @ Frank,
    sorry das Timing war suboptimal, mein Kommentar war an Christoph V. gerichtet.

    @ Christoph V., alle Argumente, die ich aufgezählt habe, gepaart mit der Arroganz Apples und so manchen Applefanboys weckt in mir den besagten Brechreiz.

    Das ist lediglich meine Meinung zum Thema.
    Ich erwarte weder dass Du diese verstehst, noch teilst.

    Gruß

    0
    0
  • Hans Meiser 07.02.2013 Link

    Und es ist auch erwiesen das man sich hässliche Gesicher besser einprägt als schöne.

    "Der test wird gleich im ard markencheck apple im fernsehen gezeigt."

    Was zum Teufel ist ARD? ;-)

    0
    0