X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Staulive Lite – Freie Bahn!

Christopher W.
9

Letztens erst auf dem Weg nach München: drei Stunden lang war die Autobahn komplett frei, doch mit einem Schlag ging plötzlich nichts mehr. Kilometerlanger Stau und das, obwohl das mitgeführte Navigationssystem eigentlich über eine Funktion zur Stauumgehung verfügt. Also habe ich mich auf die Suche nach Stau-Apps gemacht und bin dabei über Staulive Lite gestoßen. Ist die App zuverlässig und hilfreich? Ich habe sie für euch getestet.

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.2 1.2

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Galaxy Nexus    
Androidversion: 4.2.2
Root: Nein
Modifikationen: Nein

Warum auf eine App zurückgreifen, wenn doch eigentlich auch das Navigationssystem Stauinformationen empfängt und halbstündig im Radio die aktuellen Staumeldungen gesendet werden? Eine Stau-App sollte zwei Vorteile bieten: zum einen sollte jederzeit die aktuelle Verkehrslage abgerufen werden können und zum anderen sollten so wesentlich einfacher umfangreiche Informationen abrufbar sein. Ob Staulive Lite diese Kriterien erfüllt? 

Der Download zu Staulive Lite umfasst knapp 1,9 Mb. Die geforderten Berechtigungen, darunter voller Netzwerkzugriff und der genaue Standort, zeigen soweit keine Auffälligkeiten. Beide Berechtigungen werden zum Abrufen der aktuellen Verkehrslage in der eigenen Umgebung benötigt. 

Staulive Lite funktioniert nach einem einfachen Prinzip: während der Nutzer unterwegs ist, wird in regelmäßigen Abständen die aktuelle Position (anonym) an Staulive geschickt. Aus allen vorhandenen Informationen, darunter den Staumeldungen anderer Nutzer und der Polizei, wird anschließend eine Stauprognose erstellt, welche dem Nutzer auf sein Smartphone geschickt wird. Laut Entwickler wird neben der aktuellen Position nur eine zufällige Sitzungsnummer übertragen. Eine Identifizierung anhand dieser Daten soll, wie der Appbeschreibung entnommen werden kann, nicht möglich sein. 

Gleich nach dem Start der App öffnet sich die Stauübersicht. Dort kann der Nutzer die aktuellen und dauerhaften Verkehrsmeldungen einsehen. Staumeldungen werden in dem vom Nutzer festgelegten Radius angezeigt und können durch einen Tip auch detaillierter eingesehen werden. In der Detailansicht erhält man beispielsweise genauere Infos zur Lage des Staus oder der Verkehrsbeeinträchtigung und kann einsehen, wie aktuell die angezeigte Meldung ist. 

Über den Menübutton kann außerdem in die Kartenansicht umgeschaltet werden. Auf dieser sind alle bekannten Meldungen eingezeichnet, so dass der Nutzer unter Umständen noch einfacher einsehen kann, ob eine der vorhandenen Meldungen auf die eigene Strecke zutrifft. 

In den Einstellungen kann der Nutzer die angezeigten Meldungen außerdem nach Straßen und Meldungstyp filtern. Außerdem kann in den Einstellungen der bereits erwähnte Suchradius festgelegt beziehungsweise verändert werden. Möchte man Staubenachrichtungen auch dann erhalten, wenn die App im Hintergrund läuft, kann dies ebenfalls in den Einstellungen aktiviert werden, genau wie Google Traffic. 

Doch wo hakt es? Wo vergibt Staulive Potenzial? 

Grundsätzlich ist Staulive ein wirklich gutes Tool. Allerdings werden immer wieder alte Meldungen angezeigt, welche das letzte Mal vor zwei Tagen aktualisiert wurden. Dadurch sind die Voraussagen nicht immer so verlässlich. Des weiteren fehlt die Möglichkeit, die angezeigten Meldungen weiter nach Entfernung oder beispielsweise auch Staulänge zu sortieren. 


Fazit

Staulive Lite macht insgesamt einen guten Eindruck. Zum kurzen Nachschlagen der aktuellen Verkehrslage ist die App wirklich gut geeignet. Die Listenansicht ermöglicht einen schnellen Überblick und durch die Kartenansicht kann der Nutzer die Meldungen auch sehr schnell zuordnen. Durch die Einstellungsmöglichkeiten können die Meldungen außerdem auf die eigenen Bedürfnisse anpassen. Allerdings besteht auch noch Verbesserungspotenzial. Insgesamt reicht es aber noch gerade für vier Sterne. Und nicht vergessen: Staulive während der Fahrt nicht selbst bedienen.

Bildschirm & Bedienung

Die Gestaltung von Staulive Lite ist wirklich schlicht aber gerade dadurch auch recht übersichtlich. So öffnet sich gleich nach dem Start der App das Fenster mit den Meldungen in der Region, welche durch einen einfachen Tip schnell einzeln eingesehen werden können. Über den Menübutton gelangt man sehr bequem zu den weiteren Bereichen der App. Die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten erlauben darüber hinaus eine schnelle Anpassung der Meldungsausgabe an die eigenen Wünsche. Grafisch macht Staulive Lite nicht so viel her, allerdings ist dies bei einer solchen App meiner Meinung nach nicht so tragisch. 

Speed & Stabilität

Staulive Lite lief während des gesamten Testzeitraums stabil und zuverlässig. Es konnten keine Auffälligkeiten festgestellt werden. 

Preis / Leistung

Staulive Lite ist kostenlos im App Center erhältlich. In der Liteversion wird zwar Werbung eingeblendet, diese stört allerdings kaum. Gegen eine Zahlung von 2,84 € kann die Werbung außerdem auch entfernt werden. 

Screenshots

Staulive Lite – Freie Bahn! Staulive Lite – Freie Bahn! Staulive Lite – Freie Bahn!

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Wagnerwagner

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Patrick G. vor 10 Monaten Link

    hät ich das nur früher gewusst :D , war heute fast eine Stunde gestanden :(

    0
    0
  • PeterShow vor 10 Monaten Link

    Freie Bahn gibt's bei der Bahn... ;-)

    0
    0
  • Bugs Bunny vor 10 Monaten Link

    Freie Fahrt gibt's auch bei Google maps oder bei ADAC maps

    0
    0
  • Volker K. vor 10 Monaten Link

    -PetersShow

    0
    0
  • Lucifer.666 vor 10 Monaten Link

    Ich nutze Stauinfo! Beruflich bin ich täglich in ganz Deutschland unterwegs und habe mit der app Stauinfo noch nie Probleme gehabt.

    0
    0
  • Lucifer.666 vor 10 Monaten Link

    Berichtigung: ich meine Stau Mobil und nicht Stauinfo!

    0
    0
  • Uwe vor 10 Monaten Link

    Gibt es einen Vorteil gegenüber dem Verkehrslage-Layer in den Google Maps?

    0
    0
  • Hakan Öztürk vor 10 Monaten Link

    funktioniert diese app auch für wien (österreich)

    0
    0
  • Marc vor 10 Monaten Link

    moin also der ganze kram taugt nix wenn schon tom tom HD traffic das taugt aber nicht der scheiss! !!

    0
    0

Author
6

Wo ist der Kamera Shortcut auf dem Lockscreen?