Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren
Test Verfasst von:

Squibble - "Krake Paul, jetzt bekommst Du es zurück!"

Verfasst von: Fabien Roehlinger — 15.12.2010

"Angry Birds" - wer kennt diese schrägen Vögel nicht? Was? Kein Schwein?! Doch! Eben genau die... Und wahrscheinlich auch eben jeder andere Mensch auf diesem Planeten. Zumindest alldiejenigen, die ein iPad, iPhone oder ein Android Device haben. Ich kenne hier in meiner näheren Umgebung niemanden mehr, der nicht schon alle Levels durchgezockt und überall drei Sterne abgeräumt hat. Und jetzt? Ja, es erinnert ein wenig an die Fußball-freie Zeit im Sommer oder nach einer WM: Man fällt in ein tiefes, schwarzes Loch!!

Apropos Fussball: Paul, der Krake ist tot! Damit hat er - nach seiner grandiosen Fehlentscheidung im Halbfinale der WM 2010 gegen Spanien - nun endgültig seine Karriere versaut. Und auch bei "Squibble" geht es um eine Krake, der es nicht unbedingt gut ergeht!

Um den Bogen zwischen Vögeln, Schweinen und Meeresfrüchten zu schließen: "Squibble" ist ein Game, das Euch garantiert so viel Spaß macht wie Angry Birds! Worum es geht? Lest es hier nach...

 

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0 build 525 1.0.0.1086

Funktionen & Nutzen

"Squibble" hat eine kleine Story zum Game, die mit einer kleinen Bildergeschichte beim Start des Spiels erzählt wird: Der kleine Tintenfisch bzw. der Krake befindet sich im großen, weiten, blauen Meer und fühlt sich dort wie ein Fisch, eine Meeresfrucht oder ein Calamari im Wasser. Blöderweise ist der kleine Racker auch ziemlich neugierig und schwimmt einem Fischschwarm hinterher. Dort gerät er in die Fängen eines verrückten Professors. Dieser nimmt ihn, sperrt ihn ein Glas und schleppt ihn in sein Haus. Der Krake ist sehr unglücklich darüber und schmiedet seinen Fluchtplan.

Die Flucht gestaltet sich aber als schwierig. Es gibt jede Menge Gefahren: giftige Spinnen, verkippte Säuren des Professors und fehlendes Wasser! All das muss bei der Flucht in die Freiheit bewerkstelligt werden. Das Meer ist so nah - und doch so weit!


So viel zur Geschichte des kleinen Kraken. Und nun zum Spiel an sich:
Der Krake spielt sich aus dem Speicher des Hauses bis nach draußen zum Meer, was auch gleichzeitig das Ziel des Spiels darstellt. Um dies zu erreichen muss der Krake verschiedene Hindernisse überwinden, was er vor allem in Spiderman-Manier (siehe Bildschirm & Bedienung) bewerkstelligt. Es geht darum den Kraken möglichst geschickt an allen Hindernissen vorbei zu lenken. Wird man von einem tödlichen Hindernis berührt, verschwindet ein Herz, das am linken oberen Bildschirmrand angezeigt wird. Sind alle Herzen aufgebraucht, muss man das Level erneut beginnen. Dabei ist zu beachten: berührt man versehntlich eine tödliche Gefahr, ist jede Sekunde kostbar die Tantakeln einzusetzen und von dort zu verschwinden! Denn ca. jede Berührung wird alle ca. Sekunden mit dem Abzug eines Herzens bestraft... 

Eine wichtige Rolle spielen auch die Wassertropfen, die für den Kraken natürlich überlebenswichtig sind. Will man besonders gut abschneiden, muss man alle Wassertropfen einsammeln. Das Einsammeln geschieht automatisch, wenn man einen Tropfen mit dem Kraken berührt. Je mehr Wassertropfen man eingesammelt hat, desto höher ist am Ende die Auszeichnung für das Level. Das ist ein wenig analog zu Angry Birds.

Ein Level ist beendet, wenn es der Krake zum "Exit" geschafft hat. Auf diese Weise steigt "Paul" ein Stockwerk tiefer - und ist damit dem Meer und der Freiheit ein gutes Stück näher.


Fazit
Dieses Game hat mich total gepackt! Ich spiele es immer wieder in ruhigen Minuten. Und ich habe immer wieder Spaß! In dem Game ist einfach alles dabei, was man braucht: eine nette, kleine Story, eine gute Steuerung, Geschicklichkeit, immer wieder Überraschungen und ein wenig Glück! "Squibble" bekommt von mir fünf Sterne in dieser Kategorie!

 

Bildschirm & Bedienung

Bevor das Spiel startet, wird man kurz eingewiesen wie der Krake gesteuert wird: berührt man eine Wand, saugt sich der Krake mit seiner Tentakel an ebendieser Stelle fest. Dabei erinnert der "Move" ein wenig an den der "Fantastischen Vier". Seine Tentakeln sind nämlich beliebig dehnbar. Das ist auch sehr nützlich, will man alle Wassertropfen einsammeln, die sich um einen herum befinden. Auf diese Weise lassen sich alle sehr gut und leicht erwischen. So praktisch das auch ist - ein wenig nimmt es einem auch den Spielspaß! Da wäre eine "Dehngrenze" sicherlich besser gewesen.

Zwei Dinge, die bei der Steuerung ebenfalls ein wenig nerven:

  1. Startet man das Game von Neuem, muss man zunächst einen Slot mit seinem Spielerprofil anlegen. Anstatt automatisch weiter zu springen, wenn man einen Slot berührt, muss man nervigerweise jedes Mal wieder auf "weiter" klicken
  2. Leider lässt sich die Umgebung nicht ansehen. Man kann auch nicht wie bei "Angry Birds" verkleinern, um sich so erstmal umzuschauen zu können. Sicher: es trägt sicherlich zur Spielspannung bei, wenn man nicht sofort weiss was einen alles erwartet und man sich immer in aller Ruhe den besten Weg suchen kann. Aber wenigstens kurz und nur einmal wäre von Vorteil gewesen, um sich entweder einen Weg oder die Gefahren einprägen zu können

Die Grafik ist nett gemacht! Und wenn ich hier "nett" sage, meine ich mit "nett" nicht "die kleine Schwester von Sch...". Ich meine damit, sie ist niedlich, putzig und sehr gefällig.


Fazit
Ach, wie schade, dass die zwei kleinen, aber doch recht störenden Wehrmutstropfen dem Spiel die fünf Sterne rauben! Ich hätte "Squibble" eigentlich gerne fünf Sterne verpasst! So geht das aber leider nicht...

 

Speed & Stabilität

"Squibble" läuft schnell und ohne Abstürze. Genau so soll es sein!! 

Preis / Leistung

"Squibble" findest Du bei uns im AndroidPIT App Center. 

Screenshots

Squibble - Squibble - Squibble - Squibble -

37 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Aileen 02.06.2012 Link zum Kommentar

    Ich wollte nur kurz sagen, dass die Verkleinerungsfunktion nicht fehlt. Ich habe mir das Spiel vorhin herunter geladen und während das 3. Level geladen hat, kam der Tipp, dass durch Drücken der Menü-Taste während des Spiels eine Übersicht angezeigt wird ;)

    0
  • User-Foto
    Markus Bauer 03.02.2011 Link zum Kommentar

    Ein großartiges Spiel, ich kann es nur weiterempfehlen.

    0
  • Sabine V. 21.12.2010 Link zum Kommentar

    @Fabien
    Eine Übersicht der Spiel-Umgebung kriegt man, wenn man während des Spiels die Menütaste drückt. Das ist mir nämlich grad passiert auf meinem Milo 2.

    Ansonsten prima Test und klasse Spiel!

    0
  • Werner W 21.12.2010 Link zum Kommentar

    Ich finds spitze! schon lang kein spiel das mich so gefesselt hat.

    super video übrigens, Fabien!

    0
  • Smudo 18.12.2010 Link zum Kommentar

    Wieso steht bei Preis / Leistung nicht mehr, das es was kostet?

    0
  • Michael Frank 17.12.2010 Link zum Kommentar

    Lustiges Spiel leider muss der Test verbessert werden, da eine rundum Ansicht nun Vorhanden ist. Ich gebe mal selber den letzten Stern * :-).

    0
  • ©h®is 16.12.2010 Link zum Kommentar

    schönes spiel, kannte ich noch nicht
    danke für den Test :)

    0
  • Fabien Roehlinger
    • HALL OF FAME
    16.12.2010 Link zum Kommentar

    Ja, nur schwierig, weil es CAD sind. Und im Google Market stehen sie ohne USt. Deswegen habe ich es so gelöst. Das soll aber eine Ausnahme bleiben...

    0
  • User-Foto
    Andy 16.12.2010 Link zum Kommentar

    Preis / Leistung
    Einzelwertung:
    "Squibble" findest Du bei uns im AndroidPIT App Center.

    Hier standen früher mal etwaige Kosten...

    0
  • Dennis K. 16.12.2010 Link zum Kommentar

    Hihi, hab mir die Demo runtergeladen.
    Das ist so krank, das es süchtig macht :-) und die Sounds sind echt der Brüller!!!
    Das sind Spiele, die kauft man sich dann sogar auf nem Handy :-)

    *Daumen-Hoch*

    0
  • Fabien Roehlinger
    • HALL OF FAME
    16.12.2010 Link zum Kommentar

    Der Preis ist vom Entwickler angegeben. Wir rechnen dann auch noch in Euro um. Nur wissen wir natürlich nicht wieviel Euro es genau heute sind, da sich ja die Wechselkurse ändern. Google gibt deswegen auch immer einen Circa-Preis an: weil sie zusätzlich nicht wissen, ob eine Umsatzsteuer erhoben wird.

    Wir finden unsere eigene Lösung aber selber verwirrend und überlegen, wie wir das besser machen können.

    0
  • S. S. 16.12.2010 Link zum Kommentar

    der test wie immer super aber warum steht bei preis leistung nicht das dass Spiel 2,25 Euro kostet? ich mein ja nur oben findet man nen butten der in canadischen dollar den Preis angibt. Ja warum? bin ick jetzt canadier und hab das nicht mitbekommen ;)???

    0
  • Fabien Roehlinger
    • HALL OF FAME
    16.12.2010 Link zum Kommentar

    @Thomas S.: Was meinst Du damit? Bei mir ruckelt da nichts?! Mit welchem Gerät hast Du das getestet?

    0
  • Thomas S. 16.12.2010 Link zum Kommentar

    Das Spiel ist wirklich nett.
    Ich verstehe nur nicht, warum die Level-Auswahl so ruckelt.
    Dadurch ist der erste Eindruck schon versaut.
    Schade!

    0
  • Stephan F. 16.12.2010 Link zum Kommentar

    danke, für den schön geschriebenen test. immer wieder erstaunlich wie weit man aushohlen kann um zum ziel zu gelangen.

    0
  • samuel g. 16.12.2010 Link zum Kommentar

    suuuuuuper Game!! ich bin begeister!!

    0
  • Triforce Kommando 16.12.2010 Link zum Kommentar

    Läuft auch auf dem G1 wunderbar, danke für den Test!

    0
  • Daniel W. 15.12.2010 Link zum Kommentar

    Namen falsch geschrieben. Wie peinlich.

    0
  • Daniel W. 15.12.2010 Link zum Kommentar

    @Fabian: deinen Kritikpunkt mit der fehlenden Übersicht haben sie sich scheinbar sofort zu Herzen genommen.
    Gerade flog ein Update rein. (:

    0
  • Fabien Roehlinger
    • HALL OF FAME
    15.12.2010 Link zum Kommentar

    Dachte ich mir vorhin auch.

    0
Zeige alle Kommentare