X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

SoundCloud – Die App zum Musikportal

Christopher W.
7

Vor allem unter Musikern und Musikliebhabern dürfte Soundcloud ziemlich bekannt sein. Über die offizielle Soundcloud App sollen die Möglichkeiten, die Soundcloud bietet, auch auf dem Smartphone verfügbar sein. Ob die offizielle SoundCloud App wirklich nützlich ist und all die Funktionen bietet, die die Website bietet, möchte ich im heutigen Test herausfinden!

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
2.2.6 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Testgerät: LG Optimus Black
Androidversion: 2.3.4
Root: Nein
Modifikationen: Nein

Für alle, die Soundcloud womöglich nicht kennen, möchte ich die Möglichkeiten von Soundcloud kurz und knapp erklären. Soundcloud ist eine Onlineplattform, über die Musiker ihre Musik hochladen und einer Vielzahl von Nutzern zugänglich machen können. Das in Berlin gegründete Projekt ist aber längst nicht mehr nur eine Plattform für kleinere Musiker. Immer mehr große Bands und Künstler teilen ihre Musik über Soundcloud mit ihren Fans.

Soundcloud ist nach der Installation knapp 6 Mb groß und kann leider nicht auf die Speicherkarte verschoben werden. Die App verlangt eine ganze Reihe teils empfindlicher Berechtigungen, darunter zum Beispiel den genauen Standort oder die persönlichen Informationen. Ob man mit den insgesamt acht geforderten Berechtigungen einverstanden ist liegt natürlich wie immer beim Nutzer.
Erwähnenswert ist außerdem, dass es die App derzeit nur in Englisch gibt. Benutzer, die nicht besonders versiert im Englischen sind müssten sich aber trotzdem recht gut zurechtfinden können.
Zunächst einmal muss man sich entweder direkt bei Soundcloud oder über Facebook anmelden oder sich einfach neu registrieren. Für die Nutzung der App wird folglich ein Benutzerkonto vorausgesetzt.

Im großen und ganzen besteht die App aus fünf unterschiedlichen Bereichen. Zum einen gibt es den Stream. Im Stream siehst Du neue Tracks von Musikern denen Du folgst. Folglich ist der Stream vor allem für gewöhnliche Nutzer und Fans interessant.

Unter Activity siehst Du, wenn Nutzer Deine Songs zu ihren Favoriten hinzufügen, kommentieren oder Dir folgen. Durch einen Tipp auf die entsprechende Neuigkeit gelangst Du beispielsweise zu einer Liste mit all den Leuten, die einen Song zu ihren Favoriten hinzugefügt haben.

Daneben besteht die Möglichkeit unter REC Songs über das Smartphone aufzunehmen. Nunja, dass die Qualität nicht studioreif ist dürfte niemanden verwundern. Um aber mal einen kleinen Mitschnitt aus dem Proberaum als kleinen Einblick ins Bandleben hochzuladen ist diese Funktion durchaus interessant. Nachdem Du eine Spur aufgenommen hast musst Du nur noch dem “Song” einen Namen geben und angeben ob die Aufnahme privat oder öffentlich ist und schon kannst Du die Aufnahme hochladen. Auch wenn die Aufnahmequalität über ein Smartphone nicht immer der Hammer ist, ist diese Funktion meiner Meinung nach doch recht nützlich, interessant und auf jeden Fall bereichernd.

Hinter You verbirgt sich eigentlich nur das eigene Profil und eine Liste mit den eigenen Tracks. Durch einen Tipp auf einen der Tracks, genau wie bei anderen Künstlern natürlich auch, wird der Song abgespielt. Man kann im Player ganz einfach zum nächsten Song springen oder den aktuellen Song weiterleiten, kommentieren oder zu den Favoriten hinzufügen.

Zuletzt gibt es natürlich auch noch die Suche, über welche man andere Künstler aber auch bestimmte Lieder ganz schnell und einfach finden kann. Je nachdem was man suchen möchte muss man lediglich auf “Sounds” oder “People” tippen.

Soundcloud bietet außerdem sehr umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten. Egal ob zu Benachrichtigungen, Synchronisation, Aufnahmequalität oder Verbindungseinstellungen, Soundcloud bietet jede Menge Anpassungsmöglichkeiten.

Fazit: Soundcloud kann auch als App wirklich überzeugen. Alle großen und wichtigen Funktionen sind auch in der App vorhanden. Allerdings gebe ich trotzdem keine 5 Punkte, da man über die App keine Nachrichten schicken, Songs downloaden und beispielsweise auch keine Gruppen einsehen kann.
Ich bewerte die App deshalb mit 4 Sternen.

Bildschirm & Bedienung

Die SoundCloud App ist wirklich gut und übersichtlich gestaltet. Die Einteilung in “Stream”, “Activity”, “Rec”, “You” und “Search” macht die Nutzung von Soundcloud sehr angenehm und einfach. Durch die vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten kann man das Verhalten der App zusätzlich an die eigenen Wünsche anpassen und die Bedienung so noch komfortabler machen.

Speed & Stabilität

SoundCloud lief bei mir vollkommen flüssig und ohne Probleme. Ich benutze die App selber schon recht lange und auch in dieser Zeit kam es nie zu Abstürzen oder Hängern. Von daher gibt es von mir 4 Sterne, schließlich gibt es nichts zu beanstanden aber auch nichts, was ich besonders hervorheben müsste und wofür ich dann 5 Sterne vergeben könnte.

Preis / Leistung

SoundCloud ist kostenlos im App Center erhältlich. Es wird keine Werbung eingeblendet, man hat fast alle Funktionen die man auch am Pc hat und die App läuft wirklich zuverlässig.

Screenshots

SoundCloud – Die App zum Musikportal SoundCloud – Die App zum Musikportal SoundCloud – Die App zum Musikportal SoundCloud – Die App zum Musikportal

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

SoundCloud

Auch interessant

Magazin / Updates
3 vor 9 Monaten

SoundCloud: Update zum spielerischen Entdecken von Musik

Magazin / Apps
14 vor 10 Monaten

Interessante Startups und ihre Apps

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    Androweed 10.06.2012 Link

    Gibts da auch dubstep und psytrance?

    0
    0
  • Christopher W. 10.06.2012 Link

    Ich glaube es gibt fast nichts was es da nicht gibt ;D

    0
    0
  • Benedikt S. 10.06.2012 Link

    An den Verfasser des Tests:
    Es liest sich sehr komisch, wenn du in den ersten zwei Abschnitten gefühlte 59x das Wort "Soundcloud" verwendest. Das geht auch schöner

    0
    0
  • LiLChrisBrown 10.06.2012 Link

    Ja...es gibt eine gute Dubstep Auswahl die ich auch schon rauf und runter gehört habe ^^

    0
    0
  • Dennis 10.06.2012 Link

    und an gutem psytrance fehl es auch nicht !!!

    0
    0
  • Kevin P. 12.06.2012 Link

    Kann den "Figure" empfehlen. Der macht richtig guten "Dubstep" =)

    Super App <3

    0
    0
  • Marco K. 13.06.2012 Link

    Für Dubstep und härtere elektronische Musik kann ich auch die Seite "lsdb.nl" empfehlen ;)

    0
    0