X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Neuer Hype: Auch Sony arbeitet an Datenbrille

Johannes Wallat
14

Google hat den Anfang gemacht, jetzt springen alle auf den Zug auf: Neben LG arbeitet auch Sony an einem eigenen Smart Glass-Modell. Unterdessen nimmt auch die Kritik an den schlauen Brillen zu.

Sony Smart Glass
Auch Sony arbeitet an einer Datenbrille.

 

“Wearable Computing” ist derzeit ein viel diskutiertes Thema - in den letzten Tagen gab es vermehrt Meldungen zu geplanten Smart Watch-Modellen, zum Beispiel von Samsung oder Google; der Suchmaschinen-Riese sorgt zudem mit seinem Project Glass bereits seit längerem regelmäßig für Gesprächsstoff.

Ende vergangener Woche meldete Android Authority unter Berufung auf die Korea Times, dass LG sowohl an einer eigenen Smart Watch als auch an einer eigenen Brille arbeite. Wie jetzt bekannt wurde, entwickelt auch Sony eine solche Brille. Patent Bolt meldet, dass der Konzern ein Patent auf ein “Head-Mounted Display” (HMD) angemeldet hat, das weiter geht als die bisherigen, primär auf Gaming ausgerichteten Pläne von Sony für Videobrillen. Angeblich arbeiten die Japaner bereits seit 2008 an einer solchen Computer-Brille, die in eine ähnliche Richtung wie Googles Project Glass gehen soll.

Bei Sony geht es aber noch vor allem um die Hardware, also um die technische Umsetzung einer solchen Brille. Google arbeitet derweil schon mit Hochdruck an der praktischen Anwendung im Alltag und dürfte im Bereich der Smart Glasses die Führungsrolle übernehmen - ein nicht unwichtiger Aspekt bei der Vermarktung der neuen Technologie.

Während die Markteinführung der Datenbrille immer näher rückt, formiert sich auch der Protest dagegen. Nachdem der Besitzer einer Bar in Seattle mit seinem Google Glass-Verbot für Aufsehen gesorgt hatte, mehren sich allerorts kritische Stimmen und Bedenken. Portale wie "Stop The Cyborgs" machen mächtig Stimmung gegen Google. Vor allem die Möglichkeit, jederzeit unbemerkt Fotos und Videos aufnehmen zu können, stört die Gegner der Datenbrillen. Google selbst äußerte sich laut dem Guardian bislang nicht zu kritischen Anfragen zum Thema Datenschutz und Schutz der Privatsphäre.

Ich kann diese Bedenken durchaus nachvollziehen, bin aber trotzdem gespannt, was uns der "wearable computing"-Trend in der nächsten Zeit bringen wird. In seinem Artikel hat Stephan sich bereits Gedanken zu Chancen und Risiken der schlauen Brillen gemacht. Was haltet Ihr von dieser Entwicklung?

(Bild: PatentBolt)

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
22 vor 1 Monat

Technologie vs. Menschlichkeit: Ex-Projektchef erklärt Google Glass

Magazin / Hardware
15 vor 2 Monaten

Glass, Tango, Ara: Was wir bei der Google I/O nicht sahen und warum

Magazin / Hardware
82 vor 3 Monaten

Google-Gründer Sergey Brin ist ein asozialer, komischer Vogel!

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Johey 25.03.2013 Link

    erster!!!%

    0
    0
  • Conqueror 25.03.2013 Link

    Was besseres kann doch den Datensammlern nicht passieren als zeitnah die Aufnahmen zu vermarkten, Photos benötigt man dann nicht mehr.

    0
    0
  • Benedikt K 25.03.2013 Link

    Der Entwurf von Sony gefällt mir nicht so, dort hat man wieder Ohrstöpsel. Mal gespannt, ob diese Brillen sich durchsetzen ;)

    0
    0
  • mapatace 25.03.2013 Link

    Bilder und Videos sind als Argument nicht so einschlagend. Da gibt es jetzt schon Angebote, Kugelschreiber, Knöpfe, Krawattennadel, Feuerzeuge wo kleinste Linsen, Mikrophone....., für 30 € angeboten werden. Da, wobei hier die verdeckte, heimliche Absicht viel eindeutiger ist, regt sich keiner auf, ist frei käuflich. Meines erachten liegt eine Gefahr im täglichen Umgang und die heisst, Konzentration. Das wurde hier aber schon einschlägig diskutiert.

    0
    0
  • Philipp Junghannß (My1) 25.03.2013 Link

    und sowieso, dann bringt man einen Schönen Fotosound rein, dann geht das auch nicht. es geht mit einem Smartphone auch, wenn man weiß wie, unbemerkt Fotos zu machen...

    0
    0
  • Monti:D 25.03.2013 Link

    Die sollen alle bloß mit diesen Brillen und Uhren wegbleiben Ö_Ö

    0
    0
  • hilfemeinhandy 25.03.2013 Link

    Bald darf man seinem Kind Schuhe kaufen mit integrierter Kamera und GPS damit man weiß was sie so treiben.... ach ja das nennt sich ja Geotagging?!?

    0
    0
  • Gaby S. 25.03.2013 Link

    So eine Entwicklung wäre bedenklich. Jeder Mensch hat ein Anrecht auf Privatsphäre! Auch in der Öffentlichkeit. Schluss. Punkt. Aus.

    0
    0
  • Becks R 25.03.2013 Link

    ich schliess mich mapatace an.
    es gibt schon genug "spy"-cams, ka warum auf einmal nun geschiss gemacht wird.

    aber wird wohl frei nachdem motto sein "gelegenheit macht diebe" und so die angst teilweise berechtigt ist.
    am ende bleibt es wie mit kopierschutz und sonstigem zeug, wer will kann alles umgehen, man schützt zwar die masse, aber meist leidet dann der kunde weil in diesem fall an technologischem fortschirtt nicht teilhaben dürfte.

    0
    0
  • Sascha Gabriel 26.03.2013 Link

    cams, gibbet doch schon überall, wenn man jede bemerkenwürdeund alle in betrieb sind. hätten wir doch schon 24 h videoüberwachung jeder person.
    also was solls, wenn die dinger auch für brillenträger taugen, her damit ich will se haben, zu einem bezahlbaren normalverdiener preis. ^^

    0
    0
  • Androfan123 26.03.2013 Link

    spannend spannend...

    0
    0
  • Sergej 26.03.2013 Link

    Als Hacker könnte man mit der Kombination aus diesen Brillen und Funktion "erweiterte Realität" jemanden zum Wahnsinn treiben :)

    0
    0
  • User-Foto
    Marc 26.03.2013 Link

    ha ich werd nicht mehr. so ne brille ist doch das auf was alle spanner dieser welt warten. spannen u d gleichzeitig fotos oder nen video machen. den kist braucht die Welt nicht .stelle mir das so vor im freibad nen Zeichen ein kreis die brille drinn und durch gestrichen. aber so gesehen wenn die qualli was taugen sollte werden sich die hersteller von pornofilmen feuen . die brauchen dann einen kammeramann weniger XD.

    0
    0
  • Laurin 28.03.2013 Link

    Ich bin wirklich gespannt.

    0
    0