Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Snapdragon 800: Massenproduktion beginnt im Mai

Stephan Serowy
17

Während wir alle noch die Leistung des Snapdragon 600 bewundern dürfen, arbeitet Qualcomm schon mit Hochdruck daran, den Nachfolger in Serie zu bringen. Im Mai beginnt die Massenfertigung. In welchen Geräten er sein Debüt feiern wird, bleibt vorerst unklar.

qualcomm snapdragon
 © Qualcomm

Der Snapdragon 600 ist noch nicht lange auf dem Markt, da geht der Nachfolger schon in Massenfertigung. Um genau zu sein, im Mai. Bisher staunt die Welt noch über die Leistung des 600er, der derzeit die verschiedenen Flaggschiffe betreibt, so das HTC One, das Galaxy S4, das Asus Padfone Infinity und dergleichen. 

Noch existieren keinerlei Benchmark-Tests, da Qualcomm diese bei seinem Medien-Event in Beijing, bei dem der Snapdragon 800 vorgestellt wurde, nicht erlaubt hat. Bis Juni soll sich das aber ändern. Klar ist nur, dass der 800er seinen kleinen Bruder selbstverständlich überflügeln wird und die Erfolgswelle, auf der Qualcomm derzeit reitet, fortsetzen soll.

Dafür soll die neue Krait-400-Architektur sorgen, die eine Taktung von bis zu 2,3 Gigahertz erreichen wird (verglichen mit 1,9 beim 600er). Es bleibt bei den bisherigen vier asynchronen Kernen, weshalb es keine Abstriche in Sachen Energieeffizienz geben soll. Zusätzlich wird der Snapdragon 800 einen Adreno-330-Grafikprozessor besitzen. Um der immer mehr anwachsenden Pixeldichte auf modernen Displays Rechnung zu tragen, wird der 800er 4K-Bilder mit 30 Bildern pro Sekunde wiedergeben. Einen genaueren Überblick über die technischen Details haben wir hier für Euch zusammengestellt.

Erwartet werden die ersten Geräte mit Qualcomms neuem Vorzeige-Prozessor gegen Ende des zweiten Quartals 2013, also möglicherweise gegen Mitte oder Ende Juni.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Franko Martinéz 26.04.2013 Link

    Finde ich gut. Zwar wird der Durchschnittsnutzer die Leistung wohl gar nicht brauchen, aber spätestens diese Mobil-Prozessorgeneration hätte dann meinen PC in Sachen Leistung überholt.

    Ich hoffe das für Android langsam mal brauchbare Programme für kreative Leute rauskommen, die nicht nur ihre ganze Zeit bei Facebook vertun.
    Dann würde ich einfach Tastatur/Maus und einen Monitor anschliessen und schon hat der Heimcomputer ausgedient.

    0
  • Claus Spitzer 26.04.2013 Link

    Und wer braucht den Speed??? ^^

    p.s. Erster :))

    0
  • User-Foto
    Admin
    Nico Heister 26.04.2013 Link

    @Claus Spitzer:

    Nö, nur Zweiter. ;P

    @All:

    Bitte unterlasst "Erster"-Kommentare bei uns, die sind echt nervig und tragen zu nix bei. Danke für Euer Verständnis!

    0
  • Björn N. 26.04.2013 Link

    die entwicklung ist so extrem schnell... schon fast unheimlich.

    wie lange das wohl noch weitergehen wird in diesen tempo? nicht mehr lange und wir tragen highend ultra small mini pc s in unseren hosentaschen.

    ich finde ja die vorstellung vom smatphone mit wasserkühlung ganz witzig... aber bei einer vorstellung sollte es auch bleiben ^^

    0
  • Frank K. 26.04.2013 Link

    Ich nehme jetzt mal die Antutu Punktzahl vom S600 im Galaxy S4 als Basis. Diese ist 23.607 Punkte. Würde man den S600 auf 2,3 Ghz übertakten, käme man auf 28.577 Punkte, ein wenig mehr als der Exynos 5 Octa auf 1,6 Ghz im Galaxy S4 mit 28.018 Punkten.

    Das wäre dann das absolute Minimum, was man von Qualcomm und dem S800 erwarten kann. Zu wünschen wäre natürlich deutlich mehr, da es den Exynos 5 Octa noch als 1,8 Ghz Variante gibt und diese dann höchstwahrscheinlich über 30.000 liegen wird. Bin mal gespannt, wer dieses Jahr das Rennen macht. Tegra 4, S800, A7 oder Exynos 5 Octa.

    @Björn N.:

    Mal was von Moore's law gehört? Die Entwicklung ist seit den 60ern gleich. Alle 18 Monate verdoppelt sich die verfügbare Prozessorleistung. Eigentlich überhaupt nichts neues.

    0
  • Björn N. 26.04.2013 Link

    @Frank K.

    nein das habe ich tatsächlich noch nicht gehört. Danke ich werde mir das mal genauer anschauen :)

    0
  • A.K. 26.04.2013 Link

    ich hoff es baut mal jemand ein Handy wo man die Hardware selber wechseln könnte, wie bei einem PC! ^^

    0
  • mapatace 26.04.2013 Link

    Man kann auch mit einem Porsche im Stadt Verkehr fahren, 100000 €Euro ausgeben, sich dabei gut fühlen, viel Sprit verbrauchen und nebenbei nach dem Sinn philosophieren.

    0
  • Mr3xtr3m 26.04.2013 Link

    @ A.K.

    Dann wird das Handy ziemlich dick werden! Und alle zukünftigen Handys müssen dem selben Prinzip folgen, siehe Destop PC! Sobald der PC kleiner und kompakter wird (laptop), wird es auch schwieriger solche Komponente zu wechseln!

    0
  • Mr3xtr3m 26.04.2013 Link

    ach ja, dass beste Baukasten Prinzip im Bereich Smartphones liefert immer noch Samsung! siehe s3 und s4! aber auch dort lassen sich nur einige Komponenten wie z.b. Akku und Kamera ... austauschen, dennoch gibt es nicht die Möglichkeit andere Bauteile anderer Hersteller einzubauen. Dies dient nur dazu 'effektiv' das Smartphone zusammen bauen zu lassen und eventuelle defekte Teile zu tauschen.

    0
  • FlowinImmo 26.04.2013 Link

    Soweit ich weiß ist der 800 nicht der Nachfolger des 600 sondern eine Klasse über ihm ähnlich wie bei Intels i5 und i7. Dafür sprechen würde nämlich dass sie beide zusammen angekündigt wurden. Der 600 ist aber wirklich Qualcomms Topmodell zur Zeit, eben so lange bis der 800 rauskommt.

    0
  • Fred Man 26.04.2013 Link

    Genauso wie der vergleich mit i5 und i7, reicht ein 600er völlig aus. i7er leistung wird meist nur für server gebraucht und wenn man den besten i5er cpu hat und den noch übertaktet, kann man auch gut auf i7 verzichten. Wenn der nintendo ds emulator nicht flüssig genug läuft, dann bräuchte ich wahrscheinlich ein snapdragon s800 :D. Kann es im mom leider nicht testen, da ich mein ONE immer noch nicht habe-.-

    0
  • Jan A. 27.04.2013 Link

    Ist ja ganz nett, 4*2,3 GHz in der Tasche zu tragen, aber mittlerweile hat der Wettkampf um den schnellsten Prozessor etwas Selbstironisches. 4K Filme auf dem Handy braucht man ja unbedingt! Ich finde 1080p schon sinnlos. Der Akku wird dadurch nur mehr belastet und das Auge kann es nicht wahrnehmen.

    Eine wirkliche Revolution im Smartphone-Segment findet mMn erst mit deutlich leistungsfähigeren Akkus statt.

    0
  • JayDee 27.04.2013 Link

    @Jan: 4k auf dem Handy, ja. tablet? siehe nexus 10, der Trend geht dort hin. Außerdem, glaubst du in Fernsehen sind keine Prozessoren verbaut?

    0
  • Hans M. 27.04.2013 Link

    Und Samsung wird es auch bei diesem Prozessor mit Hilfe von TouchWiz schaffen dass es ruckelt und sich das Gerät für 2 Sekunden einfriert.

    Hab das beim S4 mit dem 600er gesehen und mir wurde klar dass die neuesten Entwicklungen nicht immer Fortschritt bedeuten.

    0
  • 0815 27.04.2013 Link

    ich finde das echt der Wahnsinn, hoffentlich kommen mal ein paar Games die die Leistung der Chips auch ausnutzt.

    0
  • smk 27.04.2013 Link

    Der 600er ist lediglich ein S4pro, bei dem nur etwas der Speicherdurchsatz aufgebohrt wurde. Qualcomm hat nur seine Produktbezeichnungen geändert. Somit ist der 800er der Nachfolger des S4pro, der wie erwähnt als 600er im Programm bleibt. Darunter wird auch noch ein 400er positioniert.

    0