X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Slimeball Speedway

Fabien Roehlinger
13

Stelle dir vor, deine Heimatstadt wird von etwas undefinierbarem bedroht… Niemand weiß genau was es ist, aber es ist sehr gefährlich. Es frisst alles, was ihm in die Quere kommt.

Und das sind nicht nur Abfall, oder kleinere Tiere und Pflanzen… Nein, das ist dem Monster nicht genug, es frisst auch Menschen!
Und je mehr Nahrung es bekommt, desto schneller und größer wird es… Es versetzt die Bevölkerung in Angst und Schrecken!

… und jetzt versuch dir vorzustellen, dass du dieses „Monster“ bist!

Wenn dir diese Vorstellung nicht schwer fällt, dann ist das Spiel „Slimeball Speedway“ sicher etwas für dich.

 

Dieser Testbericht stammt von Paulina Gegenheimer.

 

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.41 - Fixes force closes! 1.46 - Improved Controls!

Funktionen & Nutzen

„Slimeball Speedway“ gehört wohl zu den „Eat `em up“-Spielen dieser Welt (bis vor kurzem wusste ich noch nicht, dass diese Wort existiert, dachte aber, dass ich euch mein „Fachwissen“ nicht vorenthalten sollte).

Folglich ist das Ziel des Spiels simpel:

Das undefinierbare Monster (in diesem Fall ein anfangs kleiner Schleimball, bestehend aus nuklearen Abfallstoffen) muss so viel essen, wie es kriegen kann, damit es gesund bleibt und überlebt.

Je mehr es frisst, desto schneller und größer wird es und desto größere Objekte kann es fressen. Zu Beginn des Spiels startet man vom Atomkraftwerk aus und das schleimige Ding begnügt sich noch mit Abfall jeglicher Art. Alles, was man bei momentaner Größe zu sich nehmen kann, ist gut sichtbar umkreist.
Wenn man genug davon nutzt, erreicht man bald eine neue Größenstufe, um somit auch größeres Essen fressen zu können. Erwischt man einen Gegenstand (oder einen Menschen) der größer ist, als man selbst, verliert man an Größe und Geschwindigkeit. Erwischt man etwas viel größeres, zerplatzt man und bleibt als klebrig grüner Fleck auf dem Boden zurück… und das Spiel ist vorbei.

Das eigentliche und endgültige Ziel eines des verschiedenen Levels ist der Fluss am Ende der Strecke.
Der Schleimball nimmt Gefahren, wie befahrene Straßen, Fahrradfahrer und einiges mehr in Kauf, um den schönen und sauberen Fluss am Ende der Strecke mit seinem grünen Glibber zu verschmutzen.

Mit dem Erreichen des Ziels wird automatisch ein neuer Level freigeschalten. Der Spieler hat noch die Möglichkeit, sich in einem Highscore auflisten zu lassen, dann geht’s weiter mit dem nächsten Level…

Fazit: Ich finde das Spiel „Slimeball Speedway“ gut, wenn auch nicht besonders abwechlungsreich.

 

Bildschirm & Bedienung

Mit Grafik und Gestaltung des Spiels, kann „Slimeball Speedway“ meiner Meinung nach eindeutig punkten.

Es gibt ein übersichtliches Viedeo-tutorial, das einem Schritt für Schritt zeigt, wie das Spiel funktioniert.  Obwohl die Bedienung nicht besonders schwierig ist, fand ich es recht angenehm nicht ausschließlich einen Text zu lesen, um zu erfahren, was ich tun muss.

Der Schleimball bewegt sich automatisch vorwärts. Um zu steuern muss man das Handy nach rechts oder links neigen. Die Geschwindigkeit kann man nicht regeln, auch Bremsen ist nicht möglich.

Zusätzlich gibt es eine Art „Demoschleimball“, der etwas blasser ist und gemeinsam mit dem Spieler startet.

Er hat mich am Anfang etwas verwirrt, weil ich nicht wusste, welchen ich steuere und mich so nicht auf die Zielgegenstände konzentrieren konnte.
Der Zweitball soll vermutlich darstellen, wohin man sich bewegen soll, und wie schnell man sein kann. Ich habe es allerdings nie geschafft, ihn einzuholen.
Will man pausieren, reicht es den Menübutton des Handys zu drücken. Hier kann man auch ein neues Spiel beginnen und Einstellungen vornehmen.
Am unteren Bildschirmrand werden Punkte, Zeit und Optionen auf einer Leiste angezeigt.

 

Speed & Stabilität

Ich hatte beim Testen von „Slimeball Speedway“ keine Probleme mit der Geschwindigkeit der Anwendung. Auch die Stabilität des Spiels war vollkommen in Ordnung.

 

Preis / Leistung

Man kann die Liteversion von „Slimeball Speedway“ kostenlos im Market herunterladen. Die Vollversion kostet 3,49 USD.

 

Screenshots

Slimeball Speedway Slimeball Speedway Slimeball Speedway Slimeball Speedway

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Requiem Software Labs, Inc

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Josef F. 03.10.2010 Link

    nicht für tattoo

    0
    0
  • Thomas D. 04.10.2010 Link

    Das Spiel ist Müll! Weder Grafik, noch Performance sind gut!

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 04.10.2010 Link

    @Thomas: naja, die Grafik finde ich persönlich nicht so schlecht. Ich mag den Retro-Style. Aber am Thema "Design" scheiden sich auch immer die Geister.

    0
    0
  • Flo I. 04.10.2010 Link

    Funktioniert auf Tattoo mit Market Enabler einwandfrei. Nettes Game für zwischendurch.

    0
    0
  • User-Foto
    Sebastian Görick 04.10.2010 Link

    das spiel ist gut aber leider Tot. Das letzte update war vor einem Jahr

    0
    0
  • Juergen U. 04.10.2010 Link

    spieletests über spieletests! immer nur werden spiele getestet

    0
    0
  • User-Foto
    Youssef N. 04.10.2010 Link

    warum nicht, spiele sind doch zeitvetreiber in der bahn oder so:P

    0
    0
  • Benjamin Grüning 04.10.2010 Link

    Juergen Unterweger, ich verstehe Deine Aussage nicht so recht, denn wenn ich auf die Startseite schaue, sind hier nur 2 Spieleberichte zu sehen.

    Wenn Du was anderes zum testen hier lesen möchtest, kannst mir ja mal eine E-Mail schreiben, dann werde ich das mal intern besprechen. ;)

    Benjamin.Gruening @ AndroidPIT.de

    Mit freundlichen Grüßen

    0
    0
  • android hog 04.10.2010 Link

    ich möchte mich B.G. anschließen.
    ich finde, im schnitt, dass die Tests hier bei Androidpit, gut ausgewogen & schön gemischt sind.
    man muss auch daran denken, - es gibt in der Anzahl auch unmengen von Spiele-Apps.


    0
    0
  • Patrick K. 04.10.2010 Link

    Hört doch mal auf zu meckern was hier getestet wird. Erstellt eine Seite und machts besser!

    Das Spiel finde ich jedenfalls super

    0
    0
  • Michael T. 04.10.2010 Link

    habe das spiel bereits seit nem halben Jahr in der Kaufversion. grafik ist i.o., schliesslich steht der Spass im Vordergrund. allerings lange nicht mehr gespieltt, da ich es durch hatte.

    0
    0
  • Michael T. 04.10.2010 Link

    @Test man kann durchaus bremsen: das Geraet stark neigen, so dass der Ball am Bildschirmrand links oder rechts sogar anhaelt.

    0
    0
  • Odatas 05.10.2010 Link

    Vorsicht bei meinem Desire geht das spiel nach dem Beenden nicht aus und saugt den Akku zu tode....oder leer^^

    0
    0

Author
6

Wie kann man einen Thread pausieren bis ein Button gepressed wird?