X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

SkyDrive - Microsofts Online-Speicher im Test

Thomas Weissenbacher
11

Schon seit Längerem bieten die "drei Großen" des Mobilfunktmarktes - Google, Microsoft und Apple - ihren eigenen Onlinespeicher samt dazugehörigen Apps an. Wir haben heute für euch SkyDrive getestet, Microsofts Android-App um auf den Microsoft-Cloud-Speicher zugreifen zu können.

SkyDrive Header
© AndroidPIT
4 ★★★★

Bewertung

Pro👍
  • Übersichtlich
  • Unkompliziert
  • Schönes Design
  • Gute Einbindung ins MS-Ökosystem
Contra👎
  • Kann weniger als Google Drive
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Samsung Galaxy Note 2 4.2.2 Ja CanogenMod 1.1 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Dienste werden für Unternehmen immer wichtiger. In einer Zeit, in der mehrere mobile Plattformen stark miteinander konkurrieren (Android, Windows Phone, iOS - die anderen sind eher Randerscheinungen) will man Kunden natürlich an sich binden. Primär läuft das über die Hardware: Apple verdient dadurch direkt, Microsoft indirekt (durch Lizenzzahlungen aller Windows Phone Hersteller) und Google noch indirekter (durch Werbung auf Android Geräten). Aber was tun, wenn Kunden wechseln? Wie kann man sie noch an sich binden? Ganz einfach: Über Dienste. Wer einmal in einem Ökosystem ist, überlegt sich einen Wechsel; immerhin hat man schon in Apps investiert und nutzt die Dienste eines der drei Unternehmen. Apple ist hier sehr strikt und bietet alle seine mobilen Dienste nur für Apple Geräte an, während Google und Microsoft ihre Apps auch Konkurrenzplattformen zur Verfügung stellen. Und genau davon profitiert man als Kunde.

SkyDrive Screenbanner 001

Reduziert und übersichtlich: So zeigt sich SkyDrive / © AndroidPIT

 

Ich nutze sehr viele Google Dienste: Den Play Store, Play Music (inkl. All Access), Google Drive, Google Docs, Gmail, Google+ etc., und das alles harmoniert wunderbar mit meinen Android-Geräten. Ich nutze aber auch Microsoft-Dienste und -Produkte: Windows 8, Office 2013, Outlook (ehem. Hotmail) und Skydrive. Und auch die arbeiten super zusammen: Office 2013 kostet mir als Student 10€ im Jahr, dazu bekomme ich noch 20GB SkyDrive Onlinespeicher zusätzlich zu den 7GB, die jeder Outlook Nutzer bekommt. Zu Hause arbeite ich mit Office und die Dokumente werden automatisch auf SkyDrive gespeichert, wo ich sie gemeinsam mit Studienkollegen bearbeiten kann. Und dank der SkyDrive App für Android kann ich auch auf meinen mobilen Geräten auf die Dateien zugreifen.

SkyDrive Screenbanner 002

Auch das Hochladen (rechtes Bild) läuft direkt über die App und im Microsoft-Design / © AndroidPIT

Aber was kann die SkyDrive App, und was nicht? Kurz gesagt: Google Drive, die App für Googles Onlinespeicher, kann deutlich mehr. Aber die wichtigsten Dinge lassen sich auch mit SkyDrive bequem und unkomliziert erledigen: Ordner erstellen, Dateien herunterladen und Dateien hochladen. Das Bearbeiten von Dokumenten etwa fällt weg, das muss man über den Browser erledigen - Office Online für Office 365 Abonnenten gibt es erst seit kurzem und noch nicht in Österreich. Im Gegensatz zu Apples iCloud hat man als Android Nutzer wenigstens die Möglichkeit, auf SkyDrie zuzugreifen. Beim Up- und Download von Bildern kann man sich aussuchen, ob die Bildgröße reduziert wird oder nicht. Zudem kann man Dateien umbenennen, teilen (Gmail etc.) und freigeben (nur ansehen/herunterladen oder auch bearbeiten).

Bildschirm & Bedienung

Microsofts neue Design-Richtlinien sind Geschmackssache, mir gefällt das reduzierte Design sehr gut, vor allem weil es dadurch übersichtlich ist. SkyDrive für Android hält sich nicht an Googles Designrichtlinien, sieht aber trotzdem klasse aus. Auch die bedienung ist gelungen: Man kann zwischen zwei Ansichten umschalten (Liste und größere Vorschauen), Dateien hochladen, Ordner erstellen und aktualisieren. Diese vier Funktionen findet man in einer blauen Leiste am unteren Bildschirmrand. Durch das gute Design und den etwas reduzierten Funktionsumfang der App findet man sich sofort zurecht.

Speed & Stabilität

SkyDrive für Android läuft bei mir seit Monaten ohne Probleme, die App reagiert flott und stürzte auch nie ab.

Preis / Leistung

SkyDrive ist kostenlos und werbefrei im AndroidPIT App Center und im Google Play Store erhältlich.

Abschließendes Urteil

Google Drive bietet deutlich mehr Funktionen als SkyDrive, neben dem Bearbeiten von Dokumenten kann man Dateien auch markieren oder Favoriten erstellen. Wenn man sich zwischen den zwei Diensten entscheiden möchte und Android nutzt, ist Google Drive sicher die bessere Wahl. Aber auch Skydrive bietet die wichtigsten Funktionen und arbeitet hervorragend mit Windows und dem Microsoft Ökosystem zusammen.

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Microsoft Corporation

Auch interessant

Magazin / Apps
34 vor 4 Monaten

Lieblings-App: OneDrive, der kostenlose Cloud-Speicher

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Icke Nichtdu 22.08.2013 Link

    Leider ist es bei dieser App nicht möglich Inhalte mit Personen oder Gruppen zu teilen.
    Aber wer schon länger einen Account hatte, wird wahrscheinlich auch noch die 25GB Speicher haben. Deshalb und mit office zusammen optimal für das Studium.

    0
    0
  • Hans Mueller 23.08.2013 Link

    Guter Test, ABER warum steht im Text zweimal das Google Drive mehr kann geht aber überhaupt nicht darauf ein was. Wenn man schon so stark darauf hinweist hätte ich einen stärkeren Vergleich gewünscht.

    Zur App: Ich finde sie klasse und mit 2x25 GB (kostenlos) bin ich auch mehr als gut versorgt :D

    0
    0
  • Tobias Steen 23.08.2013 Link

    - Für zu teilende Sachen und gemeinsame Ordner nutze ich Dropbox.
    - Für fast alles andere Wuala (End-zu-End Verschlüsselung und so. PRISM ick hör dir trapsen)
    - Für Fotos Skydrive. Verschlüsselung würde ich auch da begrüßen, aber das Interfache ist von allen Clouddiensten die ich mir angeguckt habe, einfach das Beste.

    0
    0
  • User-Foto
    Andreas 23.08.2013 Link

    In der kleinen Tabelle oben ist ein kleiner Schreibfehler, dort steht Canogenmod. Aber es ist doch der Cyanogenmod, außer der Canogenmod ist nochmals besser als Cyanogenmod ;-) :-)

    0
    0
  • Jan S. 23.08.2013 Link

    Mich ist ein Fehler aufgefallen ;) "Office 2013 kostet mir als Student 10€ im Jahr"

    0
    0
  • M.A.C. Brody 23.08.2013 Link

    Was in dem Artikel verschwiegen wird, ist die Tatsache, dass Google Drive in einem Punkt richtig gruselig ist. Mit der Formatierung von Word- oder Excel-Dokumenten, die man am PC erstellt und hochgeladen hat, kommt Google Drive teilweise nämlich überhaupt nicht klar. Zeichen werden falsch dargestellt, Zeilen sind verschoben etc..
    Aus diesem Grund ist Google Drive teilweise unbrauchbar. Sorry, ist aber so.
    Und dass Google Drive "deutlich mehr Funktionen als SkyDrive bietet", ist einfach unwahr!

    0
    0
  • Walther Schophofen 24.08.2013 Link

    Wie man amerikanische Clouddienste nach Snowden noch so anpreisen kann ist mir ein Rätsel.

    0
    0
  • M.A.C. Brody 24.08.2013 Link

    Boah... Snowden, NSA... - ich kann es nicht mehr hören :-/
    Wir verzichten deshalb jetzt auch alle auf Festnetz- und Mobiltelefone. Smartphones, das Internet und E-Mails sind ab sofort tabu. Selbst Briefe zu versenden birgt große Gefahren, nicht wahr Walther?! :)))

    0
    0
  • Michael Mart 25.08.2013 Link

    es geht auch um Wirtschaftliche Interessen,wer macht über dich hat. da bleibe ich lieber bei den deutschen

    0
    0
  • Icke Nichtdu 28.08.2013 Link

    Leider gibt es aber keine deutschen Clouds welche vom Umfang an die von Microsoft bzw. Google ran kommen. Und jetzt komm mir nicht mit der Telekom. Die App ist zu fast nichts zu gebrauchen, außer um Fotos automatisch zu sichern.
    Wenn es natürlich eine deutsche Alternative gibt lasse ich mich gerne belehren.

    0
    0
  • jens schmidt vor 11 Monaten Link

    @Icke : Datei - Listenansicht - Anhaken - Auswahl als Link oder Datei - Versenden - Fertig!

    0
    0