X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Sido SuperStarz im Test: Ein Satz heiße Ohren!

Nico Heister
74

Der Berliner Rapper Sido hat seine eigene Kopfhörer-Marke SuperStarz auf den Markt gebracht und wir haben ein Exemplar zu Testzwecken erhalten. Dabei wollten wir vor allem wissen, ob man hier für guten Klang oder nur für den bekannten Namen von Sido bezahlt.

sido superstarz teaser

Design und Verarbeitung

Sidos SuperStarz sind aus weißem Kunststoff und in glänzender Klavierlackoptik gehalten. Sie sind sehr gut verarbeitet und lassen sich zudem für einen besseren Transport zusammenklappen. Sidos “charakteristisches Stern-Tattoo” findet sich auf der rechten Ohrmuschel wieder, allerdings hat es sich schon nach einem Tag Nutzung bei unseren Kopfhörern abgelöst. Ob Einzelfall oder nicht: So etwas ist für Kopfhörer, die knapp 200 Euro kosten, natürlich nicht akzeptabel.

sido superstarz stern
Der Lack ist ab!

Das mitgelieferte Zubehör fällt äußerst üppig aus und ist alles andere als selbstverständlich. In dem schlichten weißen Karton findet Ihr neben den Kopfhörern noch folgende Sachen:

  • Weißes Kabel mit Mikrofon und Fernbedienung (1,2 Meter)
  • Schwarzes DJ-Spiralkabel
  • Adapter auf 6,3 mm Klinke
  • Adapterkabel für die Verwendung des Mikrofons mit anderen Smartphones
  • 2-Pin Flugzeugadapter
  • Schutztasche
  • Benutzerhandbuch

sido superstarz zubehoer
Jede Menge Zubehör!

Tragekomfort

Die On-Ears sitzen ziemlich fest, drücken aber dank der weichen Polsterung aus Protein nicht. Nach längerem Tragen bilden sich aber trotzdem Druckstellen auf der Haut. Auch wurde mir ziemlich schnell warm unter den Kopfhörern. Ein offenes Design hätte hier sicher für mehr Atmungsaktivität und gleichzeitig einen kühleren Kopf gesorgt. Abgesehen davon sind die SuperStarz aber ziemlich bequem und auch für große Köpfe gut geeignet.

sido superstarz nico
Privat bevorzuge ich lieber unauffällige In-Ears.

Klang

Die Bewertung des Sounds ist immer sehr subjektiv und hängt auch von den eigenen Hörvorlieben ab. Um Sidos SuperStarz aber möglichst objektiv bewerten zu können, habe ich Lieder aus vielen verschiedenen Musikgenres angehört, um einen breit gefächerten Klangeindruck zu erhalten. Dabei ist mir vor allem eins aufgefallen: Die Kopfhörer klingen sehr ausgewogen und egal, ob man lieber Heavy Metal, Jazz, Klassik oder Hip-Hop hört, die SuperStarz geben sich keine Blöße, sondern liefern immer einen guten Klang ab. Lediglich die Tieftöne sind in einigen Bereichen etwas schwach und dürften für meinen Geschmack durchaus kräftiger sein. Aber da könnte man zur Not auch mit einem Software-Equalizer nachhelfen und den Tiefen somit mehr Dominanz verleihen. Getestet habe ich die Kopfhörer übrigens mit dem Sony Xperia T und der Walkman-App von Sony und dem Nexus 4 samt Musik-Player Google Play Music.

Den ansonsten positiven Gesamteindruck trübt das aber nicht. Vergleicht man die SuperStarz beispielsweise mit den Elvis-Presley-Kopfhörern “The Legends” vom gleichen Hersteller On.Earz, hört man eindeutig den viel besseren Klang und größeren Tonumfang von Sidos Kopfhörer heraus. The Legends klingen im direkten Vergleich deutlich “dumpfer” und blechern. Hierbei gilt aber auch zu beachten, dass die SuperStarz fast doppelt so teuer sind und deshalb auch in einer ganz anderen Preis- und Qualitätsklasse spielen.

sido superstarz zusammengeklappt
Die Kopfhörer lassen sich zum einfachen Transport zusammenklappen.

Fazit

Sowohl was Verarbeitung, Klang und mitgeliefertes Zubehör betrifft, spielen Sidos SuperStarz weit vorne mit. Das weiße Klavierlackdesign muss man hingegen eindeutig mögen und es ist sicherlich nicht jedermanns Geschmack. Auch dass sich der aufgedruckte Stern schon nach einem Tag abgelöst hat, ist eine Sache, die bei Kopfhörern in dieser Preisklasse unter keinen Umständen passieren darf. Mangels weiterer Testexemplare kann ich aber nicht sagen, ob es sich da nur um einen Einzelfall handelt oder um ein allgemeines Qualitätsproblem. Sollte letzteres der Fall sein, muss der Hersteller auf jeden Fall nachbessern. Denn wenn man schon mit dem Stern wirbt, sollte er definitiv widerstandsfähiger sein.

Die unverbindliche Preisempfehlung der SuperStarz liegt bei 189,99 Euro und für den Preis bekommt Ihr mehr als nur anständige Kopfhörer - sofern man das Design mag.

(Fotos: AndroidPIT, mit Material von On.Earz)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Laurin 08.03.2013 Link

    Ich mag Sido nicht !

    0
    0
  • Archos 08.03.2013 Link

    naund

    0
    0
  • Lukinator 08.03.2013 Link

    Sido ist richtig cooler Typ.

    Aber das zusammengeklappte Bild sieht aus wie meine Beats solo HD.

    0
    0
  • Benjamin S. 08.03.2013 Link

    Genauso überteuerter Schrott wie die Beatz Kopfhörer!
    Für den Preis einfach ein bescheidener Klang!
    Wer Ahnung hat, nimmt Hörer von Koss und bekommt die auch noch günstiger!
    Noch dazu mit beserem Klang ausgestattet und eine 10 Jahres Garantie gibt es auch noch dazu!
    Meine Porta Pro von Koss sind jetzt 15 Jahre alt und klingen immer noch wie am ersten Tag, was für Kopfhörer von der Lebensdauer einfach unvergleich ist und seinesgleichen sucht!

    0
    0
  • iss0 08.03.2013 Link

    Muss jetzt jeder Raphansel Kopfhörer rausbringen, zu denen er selbst nichts beigetragen hat als: "Cool Digga, steht mein Name drauf!!11"?

    Spaß bei Seite: Sidol von Henkel?

    0
    0
  • R.S. 08.03.2013 Link

    dreck

    0
    0
  • Sebastian B. 08.03.2013 Link

    Dann Lieber Sony MDR

    0
    0
  • Nils F. 08.03.2013 Link

    Ich vertraue schon seit Ewigkeiten auf Sennheiser- mit Abstand die beste Qualität und mit noch mehr Abstand besserer Sound!

    0
    0
  • User-Foto
    Admin
    Nico Heister 08.03.2013 Link

    @Nils Frerichs:

    Ich bin auch großer Sennheiser-Fan! Das ist meine Lieblingsmarke, was In-Ears und Headsets betrifft.

    0
    0
  • Björn N. 08.03.2013 Link

    ich habe mir letzte woche die Sony MDR1RBT V3.0 für knappe 350€ gekauft.

    vorallem die NFC funktion hat es mir angetan und als Sony fan war es mir den preis auch wert. leider hat mich der ton als rock fan total enttäuscht. schlagzeug solos klangen grauenhaft und in normalen songs war es teilweise auch alles andere als angenehm.

    meine alten beats hd solo klingen da meiner meinung nach deutlich besser.

    nach der pleite werde ich mich in zukunft nur noch selber überzeugen und nichts mehr auf kritiken und tests geben. die Sony kopfhörer wurden ja auch sehr gelobt...

    nichts desto trotz ein netter erfahrungsbericht. als rock fan ist sido zwar auch nicht meine erste wahl, aber falls sie mich überzeugen gebe ich ihnen gerne eine chance.

    0
    0
  • User-Foto
    RAVibo 08.03.2013 Link

    Ich weiß nicht, was alle die ganze Zeit gegen Beats haben.
    Ich selber nutze die neue Version der Beats Solo HD und sie klingen wirklich nicht schlecht, klar man zahlt auch den Namen mit, aber ich glaube alle die sagen die Beats seien schlecht haben sie selber noch nicht ausprobiert. Is aber auch Geschmackssache, aber dann sollte man nicht sagen, dass die Beats schlecht seien

    0
    0
  • Chuong Buu T. 08.03.2013 Link

    @ Björn.. Wieso für 350?Die gibt es schon für 300 Euro.. Höre auch gerade Musik mit denen... Bin sehr zufrieden und die Verarbeitung ist wirklich klasse, da kann kein anderer kopfhörer mithalten und die bluetooth Funktion ist einfach genial und cool ;-)

    0
    0
  • Flo Mi 08.03.2013 Link

    es ist alles ne Sache von preis-leistung.
    ich kaufe Kopfhörer nur noch von AKG!
    bin ich super zufrieden mit.
    gerade ganz einfache earbuds für 20€ stecken alles andere in der Bauweise, was ich bisher in den Ohren hatte locker in die Tasche.

    0
    0
  • Björn N. 08.03.2013 Link

    @ Chuong
    die uvp seitens Sony liegt bei 350€... zu diesen preis habe ich sie auch im handel erworben. das sie im internet bereits ab 300€ zu haben sind ist mir bewusst.

    design, verarbeitung und die NFC anbindung ist wirklich genial da wiederspreche ich dir in keinsterweise!!!
    ich bin aber mit dem ton äußerst unzufrieden. eine meiner lieblingsbands ist royal republic. deren songs klingen mit den kopfhörern schlechter als mit meinen alten beats hd solo. rumspielen am equalizer hat auch nicht geholfen.

    0
    0
  • vincent M. 08.03.2013 Link

    Ich Bin Mit meinen I Beats So was von Zufrieden, da Werd ich mur dir nächsten Jahre erstmal nix neues Zulegen ;)... Aber Mal sehen ob sie auch solch ein Flop wie Die Kopfhörer Von 50 Cent werden ;)

    0
    0
  • Comyu 08.03.2013 Link

    Heinzel owned

    0
    0
  • Ti Mo 08.03.2013 Link

    Hab grade in ears von akg gekauft für 60 Euro.. Totale Enttäuschung. Die von sennheiser davor für 35 waren besser. Ich hasse es, dass man in ears nie vorher ausprobieren kann.

    0
    0
  • Emir F. 08.03.2013 Link

    Bin auch sennheiser Fan. Sehr günstig und unglaublich guter Klang. Nur weiter zu empfehlen.

    0
    0
  • Volkan aus HH 08.03.2013 Link

    Sido ist ein Vorbild für ein asoziales verhalten. Wenn er so weiter macht mit seiner dankensweise, wird sein Kind auch kaputt im Kopf wie er

    0
    0
  • Benne 08.03.2013 Link

    Puh.. Hübsch ist anders ;-)

    Ich kann RHA empfehlen die sind klanglich noch besser als meine Sennheiser CX300 :-)

    0
    0
  • Little Green Bot 08.03.2013 Link

    Wenn der Typ mal die Mütze abnehmen würde, könnte er vielleicht sogar was hören. :-)

    Ich hab' die letzten Jahre AKG In-Ears im wöchentlichen Betrieb. Die sind Klasse. Mit Sennheiser hab' ich auch gute Erfahrungen gemacht. Das sind neben Sony die Marken, die man in Tonstudios findet.

    Komisch, dass der Kram zum Mode-Artikel geworden ist - aus dem Alter bin ich raus.

    0
    0
  • Lukinator 08.03.2013 Link

    @Volkan


    deine Ausdrucksweise ist ein Vorbild für asoziales Verhalten.


    Was hat Sido dir den getan oder wieso verhält er sich "asozial"?

    0
    0
  • Björn N. 09.03.2013 Link

    @Volkan

    über Sido (die figur) kann man denken was man will. der mensch da hinter hat sich aber doch recht positiv entwickelt. ich würde ja schon fast soweit gehen und sagen das er ein positives beispiel, für eine unsympathische szene ist.

    0
    0
  • Melody 09.03.2013 Link

    Wie schon gesagt, man sollte nicht von dem Namen Beats voreingenommen sein.
    Habe selber Beats Pro, der Player/Equalizer ist Power AMP und das Phone ein Desire HD mit SabsaPrime Rom incl. Beats Audio. Zusammen ein phaenomenaler Klang plus dicker Bass
    Sound ist ohne Frage Klasse in allen Bereichen, sehr gute Verarbeitung, die Umgebung bekommt nix mit, preislich klar zahlt man den Namen, einziger Minuspunkt ist der Anpressdruck, nach ca 60min faengt es an zu druecken.. Ja ich weiß das der Kopfhoerer fuer djs gedacht ist die oefters am Hals tragen

    0
    0
  • Lance Schnatters 09.03.2013 Link

    @Nico Heister
    Was nutzt du für in-ears?

    0
    0
  • Johannes Thiele 09.03.2013 Link

    1. mal beatz kopfhoehrer im kalten angehabt und das plastik wurde spröde und ist zerbrochen beim einklappen.. 200€ fuer die katz

    0
    0
  • PeterShow 09.03.2013 Link

    Leute unter 10.000 Euro nur Schrott-Klang. Wie könnt ihr das euren Ohren antun? \_/

    0
    0
  • Michael B. 09.03.2013 Link

    Boah - Sido hat jetzt auch Kopfhörer - GEiL! Mami ist stoz auf Dich!

    Wenn die Kopfhörer so klingen wie das was der Honk am Micro rausbläst, kanns nur sch.... sein.

    So früh am Morgen und ich echauffiere mich schon wieder.... :-)

    Mal im Ernst: Jede Rap-Wurst, die glaubt, n Mic gerade halten zu können, bringt mittlerweile Kopfhörer auf den Markt. Und da es nunmal leider viele Menschen gibt, die auch noch Beats oder die Dinger von 50 cent kaufen, wird sich dieser Volkverblödungszustand so schnell wahrscheinlich nicht ändern...

    Ey, es gibt wirklich so viele gute Kopfhörer, die teilweise preiswerter, aber hochwertiger sind und besser klingen als der ganze "hippe" Müll - es wäre schön, wenn auch darüber mal berichtet würde.

    B&W, UltimateEars, Sennheiser (den IE 7 nutze ich selber) usw...

    Sorry für die harschen Zeilen, aber als jemand, der gerne GUT MUSiK hört, regt mich sowas auf...

    Euch nen netten Tag
    Micha

    0
    0
  • Bodo P. 09.03.2013 Link

    Nur soviel:

    Der Kopfhörer sieht in weiß einfach nur grauenhaft aus, um es vorsichtig auszudrücken.

    0
    0
  • Dennis W. 09.03.2013 Link

    Meine Kopfhörer von Sehnse dingens haben Reduziert 2€ von ehemals 35€ gekostet.
    Super Preis für das was ich mit ihnen mache! Nämlich Hörbücher und Hörspiele hören.

    0
    0
  • Philipp Junghannß (My1) 09.03.2013 Link

    @vincent M.
    @Michael B.
    dass Kopfhörer für 50 cent nix Taugen müsste doch klar sein
    meine Mutter hatte mal nix besseres zutun als mir 1€ kopfhörer zum geburtstag zu schenken (Trotz Warnung meinerseits, und dann auch sogar 2 davon) und se klangen beide ECHT (sry muss mal sein) SCHEIßE...

    0
    0
  • Puja Tristan Adibi Larijani 09.03.2013 Link

    das kommt mir soooo bekannt vor:
    *räusper* Beats *räusper* by Dr. Dre

    0
    0
  • Timm Stenderhoff 09.03.2013 Link

    Wer so bescheuert ist, die Dinger zu kaufen, der ist dann selber Schuld, dass sein Geld verbrannt ist. 200 Euro? Geht's dem Hersteller gut? Weil Sido drauf steht? Und dann nicht mal nen Tropfen Klarlack zum Schutz von nem blöden Stern? Der gleiche Schwachsinn wie mit diesen Beats Dingern. Aber Hey, da ist einer hinter der immer Jo Jo “singt“.... muss ich haben... muss ja gut sein.....

    0
    0
  • Benjamin S. 09.03.2013 Link

    Wie dumm manche Leute sind und rund 300€ für Kopfhörer ausgeben!
    Da erkennt man, dass diese Leute wirklich keine Ahnung von guten Kopfhörern haben! ;-)
    Sennheiser ist ein guter Name aber das Preis/Klang Verhältnis stimmt nicht, bei Sony wird auch zu viel verlangt und zu wenig geboten.
    Von den Beatz Hören brauchen wir gar nicht zu sprechen, reines Franchise-Produkt ohne nennenswerte Qualitäten, wer den Sound von denen gut findet, hat noch keine guten Hörer auf den Ohren gehabt!
    Teuer mag in den meisten Fällen gut sein allerdings Preise jenseits der 150 Euro sind für Kopfhörer zu viel!

    0
    0
  • Bodo P. 09.03.2013 Link

    @Benjamin S.

    Der Kauf von noch deutlich teureren Kopfhörern kann durchaus seine Berechtigung haben.

    Ich habe einen Freund, der vor Urzeiten z.B. auch 24000 (die drei Nullen sind kein Schreibfehler) Schelllackplatten hatte- ein fanatischer Liebhaber klassischer Musik. Mit der Einführung der CDs ging's damit ähnlich weiter.

    Der Bursche hat einen sündhaft teuren Kopfhörer, der quasi neben den Ohren schwebt, also nicht aufliegt. Tragekomfort fantastisch, Klang wie im Konzertsaal.

    Aber ich glaube nach allen eigenen Erfahrungen, dass für die Musik, die 'wir' hören, ein guter Sennheiser in ear Hörer für ? 75 € eine Klangqualitat hat, die ein 300€ Kopfhörer nur schwer wird überbieten können.

    0
    0
  • D4rk50L 09.03.2013 Link

    Alles Geldmache meine Meinung nach. Und selbst nahezu alle Beatz Besitzer hier geben ja auch zu, dass man für den Namen mit zahlen muss. Ich kann jedem nur empfehlen mal in ein Fachgeschäft für DJ Equipment zu gehen und dort mal die Produkte zu vergleichen.
    Denn ohne einen direkten Vergleich, kann man m. M. n. überhaupt keine qualifizierte Aussage treffen was Kopfhörer angeht, außer ein "ich finde sie ja gut".
    Mich hat so ein Vor-Ort-Vergleich zumindest davor bewahrt, mir einen Bose Kopfhörer zuzulegen. Hätte ich auf ewig bereut.

    0
    0
  • Benjamin S. 09.03.2013 Link

    Meine Empfehlungen sind ganz klar KOSS und INFINITY!!!
    Schlägt Sennheiser, Bose, Sony und etc. um Längen und das auch im Preis!

    0
    0
  • Michael B. 09.03.2013 Link

    @ Philipp Junghannß:

    Ich meinte den "Rapper 50 Cent" und nicht, dass ich mit jemals einen Kopfhörer für 50 Cent gekauft hätte...

    :-)

    0
    0
  • Monti:D 09.03.2013 Link

    Da würde ich lieber die Marke bose oder teufel empfehlen. Günstiger, bekannter und ich wette klang und verarbeitung übertreffen diese bei weitem :)
    trotzdem cooler Bericht :P

    0
    0
  • Philipp Junghannß (My1) 09.03.2013 Link

    @Michael B da war auch der Witz bew. die Ironie begraben...
    aber die Story mit die 1€ Kopfhörer is Wahr...

    0
    0
  • Timm Stenderhoff 09.03.2013 Link

    Koss in ear können einiges.

    0
    0
  • Arian Rönick 09.03.2013 Link

    Der Klang scheitert bei mal grob geschätzten 75% der User schon am Format und der Qualität der abgespielten Musikdaten.
    Wer auf seinem Handy seine standard-mp3s hört, am besten noch ausm Netz mit minderer quali gezogen, dem helfen auch keine 200-300€ teuren Kopfhörer ;-)
    Da kann man sich auf seine ausgegebenen Euros noch so viel einbilden...

    0
    0
  • Dennis 09.03.2013 Link

    Ich versteh nicht, wofür man so viel Geld für Kopfhörer ausgibt. Ich trage meine auf dem Weg zur Arbeit und zurück oder wenn Ich mal alleine unterwegs bin. Zum Zocken hab Ich ein Headset was mich bisher für 30€ auch begeistert und vollkommen reicht.
    Habt Ihr die Teile 24/7 auf oder als Hörgeräteersatz oder was macht Ihr damit?
    Aber tzd. jedem das seine :)

    0
    0
  • Mac Systems 09.03.2013 Link

    Scheint sich momentan zu lohnen sowas zu machen, in der Szene spricht es sich rum das man in China für 5€ die Dinger mit seinem 'guten Namen' für teuer Geld an RTL II zuschauer verkaufen kann.
    AndroidPIT sorry, aber was soll das bitte ? War das wieder so ein gekaufter Review ? Bis jetzt habe Ich hier nie einen direkten Kopfhörer Review sehen können. Überlast das doch Leute die davon plan haben anstatt hier so halbherzig irgendwas zu posten.

    0
    0
  • User-Foto
    Admin
    Nico Heister 09.03.2013 Link

    @Lance Schnatters:

    Ich nutze die In-Ears Sennheiser CX 400-II

    @Mac Systems:

    Wir probieren gerne mal neue Dinge aus und weil Zubehör immer beliebt ist, haben wir diesmal die Sido SuperStarz getestet. Und wäre es wirklich ein gekaufter Testbericht, hätte ich wohl kaum die negativen Sachen wie der sich ablösende Stern oder das Design erwähnt. Oder?!

    0
    0
  • Rudolf L. 09.03.2013 Link

    Wie super-innovativ! :-(
    Nach Dr.Dre will nun auch der langsam in Vergessenheit geratene Sido in dieser Sparte mitverdienen. Das Werk eines wahren Elektroakustikers.

    Warum vergleicht ihr solche hippen Merchandise-Kopfhörer nicht mit seriösen Kopfhörern dieser Preisklasse, wie z.B. mit Shure, Beyer, Sennheiser und AKG?

    Die Starze würden gegen diese keine Schnitte kriegen.

    0
    0
  • grmg 09.03.2013 Link

    hab mir grad bildlich vorgestellt - meine freundin mit ihrem galaxy y und dan so
    dinger aufm kopf - lol
    für mich zur zeit die besten in ear sind die vom galaxy s wifi 3.6 mediaplayer
    ohen jegliches prog wie equalizer etc - suabere höhen und fette bässe

    0
    0
  • de r. 09.03.2013 Link

    Was braucht die Welt nicht??

    0
    0
  • Michael H. 09.03.2013 Link

    Neben dem "Gangsta" Krempel, stört mich an so einem Teil vor allem das Kabel.

    Ich nutzte seit Monaten einen Kopfhörer, der vielleicht noch nicht so bekannt ist:
    http://www.parrot.com/zik/de/

    Das ist ein intelligentes Dingens mit BlueTooth (geht natürlich auch mit Kabel), Touchbedienung, eigener App zum steuern, Firmware die man updaten kann, Geräuschunterdrückung und mehr.

    Eigentlich ist das ein Headset, denn telefonieren kann man auch damit, aber ich nutz das nur zum Musik hören, wenn ich im ÖPNV unterwegs bin.

    Nutze den nun seit 10 Monaten jeden Tag, ohne Probleme. Vielleicht ein Gerätchen das für den einen oder anderen interessant sein könnte.

    0
    0
  • Philipp Junghannß (My1) 09.03.2013 Link

    aber GOTT sind die teile teuer 319,90 auf Amazon...

    0
    0
  • Rudolf L. 09.03.2013 Link

    Ich bin total begeistert von meinen geschlossenen Studio-Kopfhörern Shure SRH440.
    Die kosten nur 79 Euro und sind sogar besser als meine älteren, aber viel teureren Beyer DT880.

    0
    0
  • iman schamilova 10.03.2013 Link

    ich bin müde so sehr

    0
    0
  • jackennils 10.03.2013 Link

    Wer findet den Fehler?

    AndroidPit <--> Sido Headset Test

    0
    0
  • LordLord 10.03.2013 Link

    Mich würde ja mal interessieren, wer von den tollen Beats Kopfhörern wirklich mal einen Vergleich mit anderen Kopfhörern gemacht hat?

    Ganz ehrlich, eine Anhebung von über 30dB im Bassbereich hat doch nichts mehr mit Soundqualität zu tun...

    0
    0
  • Mac Systems 10.03.2013 Link

    @Nico
    Wieso sollte der Test nicht gekauft sein ? Im Entwickler Forum hatte Ich das auch schonmal gefragt. Da wurde mir gesagt das es trotz Geld nicht umbedingt einen wohlwollenden Test gibt, sprich, wenn die APP in Punkto XYZ schlecht ist wird das auch geschrieben. Letztendlich aber auch irgendwie egal ...

    Sorry, aber eure Prios hier sind einfach mal wieder nur lächerlich, das Entwicklerforum verkommt zu einem Saustall, selbst die einfachsten Sachen wie ein Highlightning bekommt ihr hier nicht auf die Kette. Aber "Magazin" ist wichtig ..
    Es gibt gefühlt 10^100 Webseiten und Videos wo das alles schon getestet wird, und halt auch besser. Gähn.

    0
    0
  • mapatace 10.03.2013 Link

    Probieren vor dem kauf, ist eine gute Idee. Bei den hohen Preisen und dahinterstehende Anspruch auf höchste Qualität, darf man nämlich nicht vergessen, jeder Mensch hört anders. Gleichklang gibt es nur bei Hörgeräten, bezahlt von der Krankenkasse.

    0
    0
  • Michael H. 11.03.2013 Link

    Kopfhörer und Klang sind immer Geschmackssache, probieren sollte man da auf jeden Fall.

    Zum Modell selber, wenn man mal kurz Google bemüht: Das ist wohl einfach ein anderes Modell des Herstellers namens Swagg, mit lediglich geänderter Farbe und aufgeklebtem Sternchen. Aber immerhin ist wohl der Preis der gleiche. Der Rest ist Marketing-BlaBla ...

    0
    0
  • Jan S. 11.03.2013 Link

    Ich bin absoluter Musikfan und habe mehrere teure Kopfhörer, denn pauschal sagen Kopfhörer xy ist gut kann man nicht. Zum Einen hat jeder andere vorlieben. Zudem hängt es auch immer vom Musikgenre ab, welches man hört.

    Wenn man sich Beats Kopfhörer holt, dann bekommt man den coolness Faktor und ein tolles Design (Geschmackssache) aber auch einen Kopfhörer, der klanglich dem eines 20 € Kopfhörer entspricht! Denn klanglich sind Beats Kopfhörer nicht gut!!! Und schon gar nicht für den Preis.

    0
    0
  • Philipp K 11.03.2013 Link

    für das Geld bekomme ich fast 2 HD 25. Schimpft doch nicht über sido. Die gewinnspanne ist sicher sehr groß und wird ihm viel geld bringen. Weiters finde ich es gut wenn viele laute sie kaufen, so habe ich immer etwas zu lachen :-)

    0
    0
  • Marc W 11.03.2013 Link

    Wenn Sido Kopfhörer macht, ist das ok. Sido ist echt n feiner Kerl.
    Aber Eko Fresh, einer der schlechtesten Rapper Deutschlands, der sollte dann lieber die Finger davon lassen.

    0
    0
  • Michael H. 11.03.2013 Link

    @Marc
    Was ist denn ein Eko Fresh ? Ist das so ein Teil das man in die Toilettenschüssel hängt, damit alles fleckenfrei bleibt und schön duftet ? Und Sido klingt auch nach einem Reinigungsmittel für schlimmste Flecken ... ;-)

    0
    0
  • kobidror 13.03.2013 Link

    Die Parrot klingen auch von den Daten her ganz ok.

    Bisher habe ich auch nur nach Datenblatt gekauft. Derzeit habe ich Zomo HD-1200 Kopfhörer. Die haben 70 € gekostet. Frequenzbereich 3-30000 Hz, Schalldruck bis 110dB. Sicherlich werde ich keine Töne unter 10 Hz und über 20000Hz aktiv wahrnehmen. Sowohl basslastige Elektromugge, als auch Metal und Klassik werden hervorragend wiedergegeben. Mit den Hörern ist es eine Freude leise zu hören!
    Persönlich würde ich nicht mehr als 100 € für Kopfhörer ausgeben. Alles darüber ist, aus meiner Sicht, Religion. Auch bin ich nicht auf Marken fixiert. Ich kaufe, wie geschrieben, ausschließlich nach Datenblatt. Dabei sind eine Frequenzgang von 10-20000Hz Pflicht. Auch sollte ein Schalldruck von 100dB erreicht werden können, selbst wenn ich das nicht ausnutzen würde.

    Beats habe ich probiert. Dumpfer Bassbrei. Ich habe nichts gegen druckvolle Bässe, die hat der Zomo auch. Aber ich will dabei die Mitten und Höhen auch haben.

    Abgesehen davon mag ich Sido auch nicht ;-)

    0
    0
  • Bear O. 13.03.2013 Link

    189,99 Euro??? werde die knete eher spenden

    0
    0
  • Marc W 13.03.2013 Link

    @Micheal H.
    Wie ich deine Antwort gerade feier! :D

    0
    0
  • Chrome 17.03.2013 Link

    Lustig. Eigentlich alle, die sich über Sido aufregen (wie assi er doch ist) , benehmen sich selbst wie das letzte Pack ! Ob ich da nu n Fremdwort verwende um rumzupöbeln bzw. aggressiv zu werden, Spielt überhaupt keine Rolle finde ich. Assi ist, wenn man sich so benimmt. Und das haben hier durch die Bank alle bewiesen, die sich ausm Fenster gelehnt haben, ihn in eine Schublade zu stecken .
    Ihr solltet euch Menschlich ein Beispiel an ihm nehmen.

    Genauso bei der Aussprache. Da regen sich nicht echt wirklich Leute über "digger" und "alter" auf, die nichtmal wirklich deutsch können... (als und wie verwechseln, "tun" benutzen , überall "wo" einbauen ) . Quasi richtige Hinterwäldler.
    Irgendwas läuft da doch schief.

    0
    0
  • Rudolf L. 17.03.2013 Link

    @Chrome:
    Assi ist eine sprachliche Verkürzung für Assistent.
    Asi ist eine sprachliche Verkürzung für Asozialer.

    Was haben denn hier durch die Bank alle bewiesen, die sich zu Sido geäußert haben? Assi zu sein? Oder Asi? Bin etwas ratlos.

    Wolltest du etwas zu den Kopfhörern sagen?

    0
    0
  • Philipp Junghannß (My1) 17.03.2013 Link

    ich glaub se meinen asi...

    0
    0
  • Rudolf L. 17.03.2013 Link

    Wer sehen will, wo der Starz (baugleich zum On.Earz Swagg) im Vergleichsranking zu anderen Kopfhörern angesiedelt ist, kann hier mal nachgucken:
    http://www.testberichte.de/p/on-earz-tests/swagg-testbericht.html

    Hier sieht man auch, dass Sido gegenüber dem Originalhörer 40 Euro aufschlägt. Wem es das wert ist, hat es auch nicht anders verdient, abgezockt zu werden.

    0
    0
  • Chrome 17.03.2013 Link

    @rudolf

    Mal bitte kurz selber überlegen, was ich in dem Kontext evtl. gemeint haben könnte.
    Dann wirst du wahrscheinlich selber mitkriegen, dass dein Kommentar etwas unnötig war. Schließlich reg ich mich auch nicht über Kleinigkeiten wie fehlende Buchstaben auf sondern Essenzielles.

    Oder willst DU was sinnvolles dazu beitragen ?

    0
    0
  • Rudolf L. 17.03.2013 Link

    @Chrome:

    Ich habe das Essentielle wohl nicht mitbekommen. Meintest du damit, dass wir uns menschlich an Sido ein Beispiel nehmen sollen?

    0
    0
  • Normi 18.03.2013 Link

    Das sieht ja aus hier... Wie bei androidpit. Achso ja. Wir sind ja bei androidpit.

    0
    0
  • Ogu prim vor 9 Monaten Link

    Hallo erstmal
    Ich habe die ganzen Kommis gelesen und musste lachen naja habe mich extra angemeldet und auch mein Senf dazuzugeben ;) ich selber bin sido Fan schon von Anfang an. Mich interessiert es hat jemand diese kophörer und kann mir dazu was sagen zum anderen der Test ist komisch wenn ich mir diesen Stern anschaue Sieht dass so aus dass der Stern abgekratzt wurde, ich finde die technischen Dateien von den Superstars soweit sehr gut und die Optik auch ....
    Bitte nur Antworten auf die frage

    0
    0
    • User-Foto
      Admin
      Nico Heister vor 9 Monaten Link

      Hallo,

      der Stern wurde nicht mutwillig abgekratzt, sondern hat sich nach ein paar Tagen Nutzung von alleine gelöst.

      0
      0