X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Schlagloch Alarm - Schlechte Straßen mit wenigen Klicks melden

Fabien Roehlinger
35

Schlagloch. Ein Begriff, der irgendwie nicht wirklich viel Positives mit sich bringt.
Schlag. Loch. Nein, mit beiden Begriffen assoziiert man unter normalen Umständen Dinge die man vermeiden möchte.

Leider ist die Realität auf unseren Straßen sehr oft die, dass diese von unschönen Löchern geradezu übersät sind. Die größte Herausforderung beim "Flicken" dieser Stoßdämpferfallen ist - neben dem schnöden Mammon - vor allem die Tatsache, dass die Behörden nicht, oder nur viel zu spät von ihrer Existenz in Kenntnis gesetzt werden.

Dieses Problem nehmen die Macher von "Schlagloch Alarm" in Angriff und wollen wahrscheinlich damit den "Schlagloch-Markt" revolutionieren. Wie sie das anstellen wollen? Mit einer pfiffigen Idee! Welche das genau ist, und wie IHR mithelfen könnt, dass Deutschlands Straßen wieder ruckelfrei befahren werden können, erfahrt Ihr in unserem Testbericht.

 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.05 1.07

Funktionen & Nutzen

Schlaglöcher können nicht nur sehr gefährlich, sondern auch sehr teuer werden. Aufgeschlitzte Reifen durch scharfe Kanten, ein verbogener Felgenrand oder nur zu oft eine beschädigte Karkasse - dem tragenden Gewebegerüst im Unterbau des Reifens - sind keine Seltenheit. Und hat man richtig Pech kann man sich in den tiefen Kratern die Radaufhängung, den Spoiler oder gar die Ölwanne auf- bzw. abreißen. Meistens bleiben die Autofahrer auf dem entstandenen Schaden finanziell sitzen. Denn die Grundregel lautet, dass man als Autofahrer nie von einer störungsfreien Fahrt ausgehen kann.

Du meldest das Schlagloch - und Schlagloch Alarm gibt es weiter an die Behörden
Die Funktionsweise von Schlagloch Alarm basiert auf dem "Mitmach-Prinzip" der Community. Nutzer der App können Schlaglöcher direkt über die App melden. Das Schlagloch wird über eine Google Map einem bestimmten Ort zugewiesen. Um es den Behörden ein wenig einfacher zu machen, wie sie bei der Abarbeitung der vielen "Stolpersteine" herangehen sollen, wird die Größe des Schlaglochs in cm eingegeben. Dies ist zwar optional, aber sicherlich eine sinnvolle Angabe. Es kann übrigens auch ein Bild hinzugefügt werden, was den zuständigen Sachbearbeitern in den Behörden sicherlich auch nochmal bei der Beurteilung des Schadens helfen dürfte.

Ist das Schlagloch eingereicht, erhält es zunächst den Status "Neu". Ist der Straßenfehler von Schlagloch Alarm an die Behörden übergeben worden, wird der Status auf "Weitergeleitet" gesetzt. Der Einreicher eines Schlaglochs kann den Status auf "Repariert" setzen.

"Navigieren zum Schlagloch" - Funktionen die keiner braucht?
Nicht, dass es schlimm wäre. Aber dennoch ist weniger manchmal mehr. Die App Schlagloch Alarm bietet einige Funktionen, bei denen man sich als Nutzer fragt wofür das Ganze den eigentlich sein soll.

  • Schlagloch teilen:
    Eine Funktion, die man freilich immer wieder bei Android Apps findet. Klar, man möchte natürlich eine Social Media Komponente einbauen, um so eventuell ein wenig von der Viralität profitieren zu können. Will man aber wirklich die Informationen eines Schlaglochs an Freunde und Bekannte weiterleiten? Ich habe sehr lange überlegt. Mir ist aber zunächst kein richtiger Grund hierfür eingefallen. Als ich das Ganze dann selber ausprobiert habe, konnte ich die Idee dahinter verstehen: Es wird ein Link zur Webseite von Schlagloch Alarm versendet. Hier kann man dann seine Stimme diesem Schlagloch vergeben, um ebenfalls den Ärger über seine Anwesenheit kund zu tun. Es wäre also durchaus sinnig diese Option anders und eindeutiger zu benennen
     
  • Navigieren:
    Hm, zu einem Schlagloch hin navigieren?? Das ist eventuell für den zuständigen Sachbearbeiter sinnvoll, sofern er nicht sowieso ortskundig ist. Aber warum sollten Schlagloch Alarm-Nutzer von dieser Funktion Gebrauch machen? Schlagloch-Pauschal-Tourismus? Sich selbst von der Situation ein Bild machen? Eher nicht! Hier hat es - aus meiner ganz persönlichen Sicht - der Entwickler ein wenig zu gut gemeint mit den Funktionen
     
  • Stimmen abgeben:
    Die Idee Solidarität mit dem Einreicher eines Schlaglochs zeigen zu können, ist eine gute Sache. Die Abstimmung hierfür lässt sich auf der Webseite von Schlagloch Alarm auch sehr einfach finden. In der App sucht man allerdings erfolglos. Und damit erklärt sich diese Funktion auch nicht von selbst, was zu einer gewissen Frustration beim Nutzer führt...


Fazit
Obwohl es diese kleinen Funktions-Schwächen gibt, ist Schlagloch Alarm sehr gut gelungen. Die Idee Schlaglöcher einreichen zu können, die dann wiederum an die jeweiligen Behörden weitergereicht werden, ist gut. Ob und wie die Behörden dann tätig werden, ist eine andere Sache, die nur schwer von außen beurteilt werden kann. Es ist aber durchaus damit zu rechnen, dass mit steigender Bekanntheit dieser Android App auch die Behörden einer solchen Wertung der Community mehr Gewichtung schenken werden. So ist zumindest meine Hoffnung...

Mit Schlaglöchern ist nicht zu spaßen - zumindest wenn man nicht selber betroffen ist:

 

Bildschirm & Bedienung

Schlagloch Alarm ist durchaus gut und einfach zu bedienen. Mit wenigen Klicks können Schlaglöcher, die einem den Weg versperren, gemeldet werden.

Bedienung ist einfach und übersichtlich...
Direkt über den Homescreen der App kann über den Button Informieren und Melden ein neuer Straßenkrater publik gemacht werden. Um diesen dann einer Adresse zuordnen zu können, muss lediglich auf einer Google Map der Punkt angeklickt werden. Eine manuelle Eingabe der Adresse ist nicht vorgesehen, was übrigens zu Problemen führen kann. Ist die Adresse nicht akkurat genug, kann auch nicht nachgebessert werden. Beim Testen der App hat aber soweit alles sehr gut funktioniert.

...aber es gibt auch ein paar kleine Schwächen
Es ist nicht Großes, was einem bei Schlagloch Alarm auffällt. Wenn man allerdings "Meine Schlaglöcher" als Menüpunkt liest, klingt es dann doch sehr an den Haaren herbeigezogen. Die Punkte unter "Funktionen & Nutzen" möchte ich nicht noch einmal separat aufführen, obwohl sie hier aber eigentlich thematisch ebenfalls passen würden.

Entwickler bittet um kritisches Feedback
Lobend kann man an dieser Stelle erwähnen, dass die Entwickler offenbar konstruktive Kritik schätzen und wünschen. Auf der Startseite der App gibt es einen Reiter (Ihre Bewertung), der sich mit einem Klick hierauf auffahren lässt. Dort lassen sich dann Verbesserungsvorschläge und Kommentare eintragen.

Super Idee!


Fazit
Bis auf ein paar Kleinigkeiten ist Schlagloch Alarm sehr gut umgesetzt. Wie bereits weiter oben geschrieben: Wieviel Einfluss diese Android App wirklich auf die Erneuerung unserer Straßen hat, kann man schlecht vorhersehen. Schaden kann es aber sicherlich nicht, wenn die Schadens-Bearbeiter und Stadtväter merken, dass die schlechten Straßen durchaus auffallen - und deren Nutzer stören.

 

Speed & Stabilität

Schlagloch Alarm funktioniert schnell und einwandfrei. Es gibt keinerlei Probleme oder Abstürze mit der App. 

Preis / Leistung

Die Android App Schlagloch Alarm ist kostenlos im Google Market oder im AndroidPIT App Center zu haben.

Screenshots

Schlagloch Alarm - Schlechte Straßen mit wenigen Klicks melden Schlagloch Alarm - Schlechte Straßen mit wenigen Klicks melden Schlagloch Alarm - Schlechte Straßen mit wenigen Klicks melden Schlagloch Alarm - Schlechte Straßen mit wenigen Klicks melden

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

wobdu UG (haftungsbeschränkt)

Android Entwicklung

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • waldbrand 10.10.2011 Link

    bevor ich losfahre: gps, navi, bluetooth, schlagloch, musik, zigi, fenster, blitzer... waehrend der fahrt: gps, muik, blitzer, schlaglocher eingebe ... naja. zum glueck hab ich kein auto

    0
    0
  • V. Graf 10.10.2011 Link

    In meiner Heimatstadt ist diese App nicht erforderlich, da die Stadtverwaltung sämtliche Straßenschäden kennt, und die Schäden digitaler Form erfasst sind. Dank Geoinformatiksystem. Viele andere Städte benutzen das selbe System. Warum dann die Stadtverwaltungen doppelt und dreifach belasten?

    0
    0
  • Kevin Fischer 10.10.2011 Link

    Da würde ich ja gar nicht hinterher kommen mit dem melden :P

    0
    0
  • Frank M. 10.10.2011 Link

    Bei uns wird auch mit einem eigenen GIS gearbeitet und die gesamte Stadt begangen. Interessant wäre mal zu erfahren, was mit den Meldungen passiert. Ich arbeite selbst in der Stadtverwaltung. Bei uns kommen auch täglich tolle Bürgerideen.......

    0
    0
  • User-Foto
    Freshman 10.10.2011 Link

    Das ist jetzt nicht euer Ernst??
    Eine App um Schlaglöcher zu melden & dazu noch ein Testbericht?!?!

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 10.10.2011 Link

    Wie der Prozess dahinter aussieht konnte ich wie gesagt nicht testen. Es ist aber so, dass der Status binnen kurzer Zeit von "Neu" auf "Weitergeleitet" springt.

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 10.10.2011 Link

    @Freshman: Warum nicht? Das ist kein ganz unwichtiges Thema. Immerhin werden rund 2,2 Milliarden Euro in diesem Jahr für Straßenerneuerungen ausgegeben. Die Idee ist neu und durchaus gut. Von daher: Warum nicht vorstellen? Weil es DIR nicht gefällt?

    0
    0
  • V. Graf 10.10.2011 Link

    @Frank Morawietz Aus welcher Stadt kommst Du denn? Ich komme aus B.-Baden, und arbeite täglich mit dem GIS. Die Städte sind durch die Gemeindeversicherungen verpflichtet ihre Straßen in einem bestimmten Turnus zu kontrollieren. Sonst hat die Gemeinde bei einem Schadensfall keinen Versicherungsschutz.

    0
    0
  • wobdu UG (haftungsbeschränkt) 10.10.2011 Link

    Wenn eine Meldung bei uns eingeht überprüfen wir zunächst die Glaubwürdigkeit (auf einem See wird vermutlich kein Schlagloch sein). Anschließend ermitteln wir die zuständige Behörde und schicken ihr eine Mail mit allen Infos. Der meldende Benutzer bekommt ebenfalls eine Nachricht darüber.
    Die Behörde kann dann einen Kommentar schreiben und den Status z.B. auf "von Behörde bestätigt" oder "repariert" setzen.
    Die Behörden reagieren in der Regel sehr schnell und beheben den Schaden. Leider vergessen sie aber oft den Status zu updaten, sodass der User auch selbst die Möglichkeit hat das Schlagloch auf "ist repariert" zu setzen.

    @V. Graf In Berlin rufen viele Tiefbauämter dazu auf Straßenschäden zu melden, da die wenigen Außendienstmitarbeiter nicht immer überall sein können. Ein GIS kann ja auch nur alle Schäden kennen, wenn Sie vorher erfasst wurden. Und leider kommen in der Wintersaison täglich neue hinzu. Alleine in Berlin sind das z.Zt. 100.000
    Wir haben das aufgegriffen und stellen eine deutschlandweite Lösung zur Verfügung. Natürlich können die gemeldeten Schäden in ein bestehendes GIS überführt werden. Entsprechende XML-Schnittstellen bieten wir nach Rücksprache an.

    0
    0
  • J. S. 10.10.2011 Link

    Warum nicht, aber obs was bringt ??? Ich hole mein Gerät beim Fahren nicht so gerne raus und mich an die Seite stellen und Motor ausmachen kostet mir dann auch zu viel Zeit um ein Schlagloch zu melden. Aber ich hoffe andere bedienen sich daran. Außerdem finde ich die GPS Sensoren der Androiden ziemlich ungenau..........

    0
    0
  • wobdu UG (haftungsbeschränkt) 10.10.2011 Link

    @J.S. das ist in der Tat noch ein Problem, aber wir arbeiten an einer Lösung, bei der ein Schlagloch über Bilderkennung automatisch erfasst wird. Auch eine Schnellerfassung über Sprachsteuerung befindet sich in der Testphase. Bis dahin sind wir auf engagierte Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer mit gutem Gedächtnis (oder einem Beifahrer) angewiesen ;-)
    PS: Den GPS-Standort kannst Du direkt in der Karte per Fingertipp korrigieren.

    0
    0
  • J. S. 10.10.2011 Link

    Super,danke für die Antwort.
    Auf jeden Fall ein schönes Projekt was mit der richtigen Unterstützung auch den richtigen Andrang erhält, aber alles fängt mal klein an. Werde mir die App jetzt doch mal anschauen, durch die Möglichkeit der manuellen Korrektur
    Merci =)

    0
    0
  • Marcus B. 10.10.2011 Link

    Eine App für und gegen Schlaglöcher! Das ist ja mal ne geile Idee, wusste garnich dass es sowas gibt ;) Bin in der Woche fast 700 km unterwegs da fetzt sowas schon! Aber hier in B gehts eigentlicb, ihr müsst mal chemnitzer Straßen (öhm.. Feldwege) befahren xD haben mich schonmal 2x300€ Felgen gekostet ^^

    0
    0
  • Jens Marauhn 10.10.2011 Link

    Ein Warnmodus, ähnlich wie bei Radarfallen, der einen vor besonders schlimmen Schlaglöchern warnt wäre nicht schlecht.

    Und zum Melden würden doch schon ein großer Button reichen den man während der Fahrt drückt sobald man ein Schlagloch entdeckt.
    Wäre eine Möglichkeit sofern man das Gerät in einer Halterung hat.

    0
    0
  • Ralf S. 11.10.2011 Link

    in Dresden gibt es zum Glück keine Schlaglöcher.

    0
    0
  • User-Foto
    Freshman 11.10.2011 Link

    @Fabien Roehlinger,
    wenn DU die Zeit hast bei einem Schlagloch rechts rauszufahren, Warnblinkanlage tätigen, Handy in die Hand nehmen, App starten, Foto vom Schlagloch fertigen & verschicken, dann freut mich das für DICH.
    Ich aber habe diese Zeit nicht & wenn ich sie hätte, wäre mir das Ganze vieeel zu aufwändig dafür.

    0
    0
  • wobdu UG (haftungsbeschränkt) 11.10.2011 Link

    @Freshman
    Aber wenn Du auf dem Weg zur Arbeit zum 10. Mal durch ein Schlagloch gebrettert bist dann würdest Du es vielleicht auch benutzen, oder? Schon alleine um den "Schuldigen" Deiner kaputten Felgen zu dokumentieren für die Versicherung.
    Und wenn dieses Schlagloch 48 Stunden später repariert wurde, dann packt Dich auch das Schlagoch-Jagdfieber ;-)

    0
    0
  • User-Foto
    Freshman 11.10.2011 Link

    @wobdu UG (haftungsbeschränkt),
    die Person möchte ich mal kennen lernen, welche 10x durch ein Schlagloch fährt ... *LOL*
    Wenn mir so etwas passiert, dann max. 1x - beim nächsten Mal weiß ich dann wo das Schlagloch wieder ist! ;)

    Aber ich werde mir mal die App anschauen ;)


    Vergleichbare Apps dazu wären noch:
    - Mängelmelder
    - Mach mit!
    - bürgermeldungen.com
    - vivomondo Bürgermeldungen

    0
    0
  • Thomas G. 11.10.2011 Link

    Ich stimme Freshman zu. Erstmal hätte ich bei unseren kaputten Straßen kaum die Zeit immer anzuhalten und dann kann man auch nicht jederzeit irgendwo in die Eisen gehen um Schlaglöcher zu erfassen. Die Idee von Jens ist aber toll mit so nem Warner und dem Button.

    Was bringts wenn Behörden alles in ihrer GIS App drin haben (habe die oben genannte App übrigens nicht im Market gefunden!), aber die Löcher nicht weggemacht werden?

    Darum sind diese Top Ten Listen in dieser App klasse, weil man dadurch in der Community über Freunde Druck machen kann. Fahre täglich mehrfach durch Schlaglöcher zur Arbeit und habe immer Angst mich auf die Schnauze zu legen. Falls mal was passiert hat man dann jedenfalls nen Beweis, das ein Schlagloch schon lange bekannt war. Daher Thumb up!

    Sowas wäre in der Google Navi App cool falls das geht?

    0
    0
  • User-Foto
    Freshman 11.10.2011 Link

    @Thomas Grothmann,
    hier die von mir genannten vergleichbaren Apps aus dem Market: https://market.android.com/search?q=schlagloch&so=1&c=apps

    0
    0
  • Thomas G. 11.10.2011 Link

    @Freshman Danke. Die erste App (den Melder) kenne ich schon, kann mehr als Schlaglöcher erfassen. Ist aber im Vergleich nicht so cool (kein app2sd), schau mir die anderen auch mal an. Leider haben alle nur wenige Schlaglöcher und keine Warnfunktion usw. Die Community Funktion hier bei dieser App ist ganz gut - nervt nur dass man sich registrieren muss, wenn eh geprüft wird wie der von wobu oben geschrieben hat. auf der webseite kann man auch löcher kaufen, vielleicht ist es dafür? Werde die anderen mal anschauen, aber für solche Apps will ich nicht soviel speicher zumüllen. So arbeit ruft :/

    0
    0
  • wobdu UG (haftungsbeschränkt) 11.10.2011 Link

    @Jens Marauhn & @Thomas Grothmann
    Danke für die Anregungen. Wir haben sogar schon beides in der Erprobung, allerdings ist bei der Schnellerfassung die ungenaue GPS-Erfassung ein Problem (wie J.S. schon angemerkt hat), da man dann nicht mehr manuell in der Karte nachkorrigieren kann und die Position ungeprüft übernommen wird.
    Der Warner soll mit einem der nächsten Updates kommen. Wir wollten den für User die selber melden kostenlos machen und für die konsumierenden User als AddOn für 80-90 Cents anbieten. Wäre das fair?

    0
    0
  • User-Foto
    Freshman 11.10.2011 Link

    @wobdu UG (haftungsbeschränkt),
    die App hat ja die Rubrik "Meine Schlaglöcher".
    Nehme an, dass dort alle Bilder gespeichert sind, welche man selbst gemacht hat.

    =>Wie ist es eigentlich, wenn ein gemeldetes Schlagloch "repariert" wird, wird dies dann auch angezeigt, bzw. kommt dann ein Vermerk, z.B. das von ihnen gemeldete Schlagloch X wurde nun repariert/verbessert/geflickt ??

    0
    0
  • wobdu UG (haftungsbeschränkt) 11.10.2011 Link

    @Freshman
    ja genau, da sind alle vom Benutzer gemeldeten Schlaglöcher gelistet
    Wenn ein Schlagloch von der Behörde als repariert gemeldet wurde, kriegt der Benutzer eine Mail und der Status wird in Deiner Liste angezeigt.

    Im nächsten Update wird es eine Funktion geben, um sich auch alle reparierten Schlaglöcher in der Karte anzeigen zu lassen. Das soll zeigen, das die Behörden wirklich aktiv werden. Die Webseite werden wir heute schon anpassen.

    0
    0
  • User-Foto
    Freshman 11.10.2011 Link

    @wobdu UG (haftungsbeschränkt),
    DANKE für die Antwort, deine App hat mich jetzt doch neugierig gemacht!
    Werde sie mal testen & meine Schlaglöcher in der "Trophäensammlung" beobachten, wie schnell die Behörden sind.

    0
    0
  • wobdu UG (haftungsbeschränkt) 11.10.2011 Link

    @Freshman
    das freut mich. Willkommen im Schlagloch-Jagd-Club ;)

    0
    0
  • User-Foto
    Freshman 11.10.2011 Link

    @wobdu UG (haftungsbeschränkt),
    habe mal 1 Schlagloch gemeldet & mit Foto versehen.
    Jetzt habe ich vergessen die Maße vom Schlagloch zu hinterlegen.
    => Gibt es nun KEINE Möglichkeit mehr seine Daten zu ändern/korrigieren
    (nicht mal am PC auf der Hompage) ??

    0
    0
  • wobdu UG (haftungsbeschränkt) 11.10.2011 Link

    @Freshman
    Zur Zeit kann man nur das Foto nachträglich ändern oder hinzufügen (solange der Status auf "Neu" ist). In einem der nächsten Updates bieten wir das auch für die Maße an.
    Bis dahin biete ich Dir den manuellen Premiumsupport an, wenn Du mir die Maße und die Schlaglochadresse sagst ;-)

    0
    0
  • User-Foto
    Freshman 11.10.2011 Link

    @wobdu UG (haftungsbeschränkt),
    DANKE für den Premiumsupport - hast dazu eine eMail erhalten ;)

    0
    0
  • wobdu UG (haftungsbeschränkt) 11.10.2011 Link

    @Freshman
    Danke! Maße sind drin + kleinen Vote-Extrabonus als Entschädigung ;-)

    0
    0
  • Matthias H. 11.10.2011 Link

    *scnr* bei der aktuellen situation in berlin könnte man für uns Zugpendler gleich noch eine Schwester-App auf den Markt bringen: Brandsatz Melder. </Sarkasmus aus>

    0
    0
  • Sebastian Tutnichtszursache 11.10.2011 Link

    @Ralf S.:
    Selten derartig gelacht. Danke.

    0
    0
  • eileen t. 12.10.2011 Link

    'Hast du Hobbies?' - 'Ich erfasse Schlaglöcher..'

    0
    0
  • Thomas G. 12.10.2011 Link

    Eileen, dann lasse uns gemeinsam eine runde Schlaglöcher erfassen.

    0
    0
  • wobdu UG (haftungsbeschränkt) 20.10.2011 Link

    Danke für die zahlreichen Feedbacks über das Forum und unsere Feedback-Funktion.

    Wir haben versucht möglichst viele Anregungen in die neue Version 1.06 einfliessen zu lassen. So ist z.B. der "Muss weg"-Vote-Button jetzt immer sichtbar, auch wenn man nicht angemeldet ist. Auch das Markieren eines Schlaglochs als "repariert" ist jetzt direkt über die Quick-Actions erreichbar und nicht nur über Longpress.
    Ansonsten kann man in der Karte jetzt nach Typen filtern (reparierte, nicht reparierte,...), damit man den Überblick behält.

    Die anderen Vorschläge haben wir notiert und sind beim Umsetzen oder schon beim Testen. Viel Spaß mit der neuen Version und weiter frohes Schlagloch-Jagen ;-)

    0
    0

Author
8

über root schlaumachen