X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Save the Puppies

Paulina Gegenheimer
0

Hilfe! Jemand hat die Hundebabys geklaut! Ob Cruella de Vil plötzlich doch genug von Dalmatinern hatte und ihre Handlanger ausgeschickt hat, um ihr neue Hundewelpen zu besorgen oder irgendein anderer fieser Dieb bei Nacht in dein Haus eingedrungen ist, um dich auszurauben, eins steht jedenfalls fest: Der Nachwuchs deiner Hündin ist gestohlen worden und du musst ihr helfen die Welpen zu retten!
Wie dir das gelingt, erfährst du in diesem Test zu "Save the Puppies"…
 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.3 1.4.0

Funktionen & Nutzen

Beim ersten Starten des Spiels "Save the Puppies" sieht man eine verlassene Straße bei Nacht auf dem Bildschirm. Auf einmal kommt ein Lieferwagen angefahren. Der Fahrer verschafft sich Zutritt zum Haus und sammelt alle Hundewelpen ein, die er zu fassen bekommt… Am nächsten Morgen sucht die Hundemutter verzweifelt nach ihrem Nachwuchs, kann ihn aber nirgendwo finden.
Schließlich macht sie sich auf die Suche nach den Welpen und genau hier beginnt das eigentliche Spiel.
Man findet sich auf einem Spielbildschirm wieder, der aus einer Art Gartenlandschaft besteht. Irgendwo ist die Dackelhündin platziert, welche nun alle Schwierigkeiten und Hindernisse überqueren muss, um ihren Welpen zu befreien, der etwas entfernt von ihr in einem Käfig steckt. Gesteuert wird die Hündin mit einem Steuerkreuz auf dem Bildschirm. Aber Achtung!
Die Hundemutter kann nur vorwärts und nach rechts und links, nicht aber rückwärts laufen. Bewegt man sie, wird einem immer angezeigt, in welche Richtung man gehen kann. Ist es beispielsweise nur möglich nach vorne und nach links zu gehen, dann erscheinen über diesen Pfeiltasten Pfotenabdrücke.
Auf dem Weg zum Ziel kann man Knochen einsammeln, die herumliegen, um zusätzliche Punkte zu bekommen. Auch die Schritte, die die Hündin machen muss, um ihren Welpen zu befreien, haben Einfluss auf die Punkte. Je weniger sie machen muss, umso mehr Punkte gibt es.
Nach jedem abgeschlossenen Level wird der Erfolg automatisch gespeichert und der jeweils höhere Level wird freigeschalten.
Zwischendrin werden einem die benötigte Schrittzahl, die gesammelten Knochen und die erreichten Punkte angezeigt. Je besser man die Herausforderung bewältigt hat, desto mehr Sterne erhält man für den entsprechenden Level. Im Laufe des Spiels kann man verschiedene Ränge erreichen. Der erste ist beispielsweise der Rang „Schoßhündchen“. Die Belohnung für diesen Rang ist die „Rückgängigtaste“. Diese ermöglicht es einem die jeweils letzten Schritte rückgängig zu machen, wenn man einen Fehler gemacht hat.
Wenn Würstchen auf der Strecke verteilt sind, dann kann die Hündin diese fressen, um länger zu werden und sich selbst als Brücke zu benutzen.
Ich finde die vielen kleinen Tricks und Funktionen, die bei diesem Spiel eingebaut wurden, verlängern den Spielspaß und verhindern, dass Langeweile aufkommt.
Daher finde ich „Save the Puppies“ sehr gelungen.
 

Bildschirm & Bedienung

Mit der Bedienung des Spiels "Save the Puppies" bin ich sehr gut klagekommen, als ich es getestet habe. Da einem jeder neue Schritt erklärt wir (und das auch noch auf Deutsch) kann man eigentlich gar nicht viel falsch machen. Die Steuerung funktioniert ausschließlich über das Steuerkreuz. Im rechten oberen Eck befindet sich ein Pausenbutton, über den man zum Hauptmenü gelangt.
Dort hat man die Möglichkeit durch Klick auf das Zahnrad Einstellungen des Sounds vorzunehmen. Zudem kann man das Spiel mit Facebook verknüpfen, sich ansehen wie viele Levels man bereits bewältigt und welchen Rang man schon erreicht hat.
Durch verschiedene Buttons und unterschiedliche farbliche Markierung bleibt alles übersichtlich. Auf dem Spielbildschirm wird nach einigen Levels die Rückgängigkeitstaste freigeschaltet. Sie befindet sich dann im rechten unteren Eck des Bildschirms.
Nach jedem Level kann man sich über ein grünes Feld im linken unteren Bildschirmeck die Musterlösung ansehen, wenn man möchte. Zusätzliches Speichern ist nicht nötig, das übernimmt die Anwendung selbstständig. Zwischendrin erscheinen Fenster mit der Bitte Rückmeldung für die App zu geben. Fast während des gesamten Spiels ist werbung für weitere Anwendungen im oberen Bildschirmbereich angezeigt, was bei einem nicht kostenpflichtigen Spiel allerdings kein Wunder ist.
Die Anwendung verlangt keine nennenswerten Berechtigungen.
Für die übersichtliche Menügestaltung und die gute Anleitung vergebe ich vier Sterne.
 

Speed & Stabilität

Mit der Geschwindigkeit von "Save the Puppies" war ich sehr zufrieden. Außer einer kurzen Ladezeit zu Beginn des Spiels, musste man nicht viel warten. Zudem lief „Save the Puppies“ recht zuverlässig. Allerdings hat es sich einmal ohne erkennbaren Grund einfach geschlossen. Dafür ziehe ich zwei Sterne ab.

Preis / Leistung

Obwohl das Spiel „Save the Puppies“ extrem liebevoll und detailreich gestaltet ist, muss man nichts dafür zahlen, wenn man es aus dem Market herunterladen möchte… Darum vergebe ich für das Preis- Leistungsverhältnis fünf Sterne.

Screenshots

Save the Puppies Save the Puppies Save the Puppies Save the Puppies Save the Puppies Save the Puppies

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

HandyGames

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Author
1

Minimale Display Helligkeit