X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Kommt mit Samsungs neuem CEO die Abspaltung von Android?

Anton S.
36

Samsung, als derzeit größter Produzent von Smartphones, hat erst vor Kurzem einen Führungswechsel vollzogen. Samsungs neuer CEO Oh-Hyun Kwon möchte neue Richtungen einschlagen und sich noch mehr an der Perfektion von Software und Design orientieren. Ob das auf Kosten von Android geht?

Samsungs neuer CEO hat sich in seiner Antrittsrede über die neue Richtung geäußert. Demnach soll vermehrt Fokus darauf gelegt werden, wie Kunden Samsungs Geräte neu erleben und erfahren können. Dabei sollen mitunter die Fähigkeiten, die Software, User Experience, Design und Lösungen einem bietet, gestärkt werden. Soll heißen, dass Samsung den Weg, den Samsung bereits beispielsweise beim Galaxy S3 eingeschlagen hat, weiter fortgeführt wird.

Ist der proprietäre Weg der richtige Weg?

Das bedeutet letztendlich für die Android Community eine entweder noch größere Abspaltung von Android durch ein extrem angepasstes Android OS, oder Samsungs bestreben mit proprietären Systemen, wie Bada OS oder dem mit Intel gemeinsam entwickelten Tizen, Marktanteile zu steigern. Ob gerade letzterer Weg von Erfolg gekrönt sein wird, kann man durchaus bezweifeln. Mit einem Blick auf Palm, RIM und Nokia weiß man auch warum. Alle drei Hersteller setzten auf proprietäre Systeme und scheiterten in der Vergangenheit kläglich. Einzig und allein Apple konnte mit iOS durchstarten.

Samsungs Angst könnte von der Übernahme Motorolas durch Google rühren. Die Befürchtungen bei Android Updates zeitliche Abstriche machen zu müssen, weil erst Motorola beliefert werden muss, ist auf jeden Fall vorhanden, auch wenn Google dies bisher so nicht stehen lassen möchte und stark dementiert.

Ein Weggang von Android könnte aus meiner Sicht der falsche Weg sein. Android ist wichtig für Samsung, wie Samsung es auch für Android ist. Sich mit Tizen und Bada OS auf dem Smartphone Markt zu positionieren würde bedeuten, zwei neue Öko-Systeme in die Gänge zu bringen. Bei Bada läuft das momentan mit mäßigem Erfolg. Rund 19.000 Apps tummeln sich hier im Bada App Store.

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
44 vor 7 Stunden

Android 4.4 für das Galaxy S3: Diese Modelle sollen KitKat bekommen

Magazin / Hardware
14 vor 1 Tag

BlinkFeed und My Magazine ausschalten: So geht's!

Magazin / Hardware
44 vor 1 Tag

Apple vs. Samsung: Google zahlt Samsungs Zeche

Magazin / Apps
62 vor 1 Tag

Galaxy-Nutzer ignorieren Samsung-Apps scheinbar völlig

Magazin / Hardware
55 vor 2 Tagen

Samsung Galaxy S5, Sony Xperia Z2 und HTC One (M8): Kameravergleich

Magazin / Hardware
36 vor 2 Tagen

Samsung Galaxy KQ: Das Super-S5 wird immer wahrscheinlicher

Magazin / Hardware
67 vor 6 Tagen

Galaxy S5 vs. iPhone 5s: Fingerabdruckscanner im Vergleich [VIDEO]

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Manuel 19.06.2012 Link

    Ob sich das für Samsung rentieren wird wage ich zu bezweifeln!

    0
    0
  • Julian M. 19.06.2012 Link

    Die kaufen Feel UX, dann wird ein Schuh draus :D

    0
    0
  • Fips05 19.06.2012 Link

    Ohne Android werde ich keine Geräte mehr von Samsung kaufen !
    Derzeit verwende ich ein Galaxy Tap 7 und ein Note

    Fips

    0
    0
  • Julian M. 19.06.2012 Link

    Samsung wird nicht auf Tizen wechseln, sie hatten zu viel Erfolg mit Android

    0
    0
  • Fips05 19.06.2012 Link

    Natürlich Galaxy Tab :-)

    0
    0
  • jato 19.06.2012 Link

    Alles Spekulativ. Kurzfristig wird sich eh nichts ändern.

    0
    0
  • Marcus B. 19.06.2012 Link

    Ganz im Ernst, es wäre schön, wenn es potente Alternativen zu Android gäbe um notfalls ausweichen zu können!

    0
    0
  • User-Foto
    Mod
    Tim F. 19.06.2012 Link

    Ich denke nicht, dass Samsung das tuen würde. Die wissen genau, dass sie sich da is eigene Bein schießen würden. Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass sie im Herbst auf den Windows-8-Zug aufspringen...

    0
    0
  • jens k. 19.06.2012 Link

    Hi
    Ich sehe es eher als versuch die Kunden (uns) stärker an Samsung zu binden, zum smartphone noch den Fernseher, gibt ja interne Möglichkeiten sie zu verbinden, dazu eigene apps für genau diesen Zweck, so in der Art, damit das nächste Gerät eben ein Samsung wird und freunde /verwandte eben unterschwellig auch in die Richtung beeinflusst werden "was bei mir alles geht... '
    Ähnlich Apple, aber Samsungs ding
    Schaun wer mal gg

    0
    0
  • A. Kitzi 19.06.2012 Link

    Wenn Samsung von Android weggeht, geh ich von Samsung weg.. Bada ist der größte mist und Tizen hat mich auch nicht beeindruckt. Aber das sie was ändern wollen ist eine gute Idee. Und das S3 ist der richtige weg.

    0
    0
  • Thomas B. 19.06.2012 Link

    Ohgott, wenn Samsung kein Android mehr nutzt, geht's bergab mit der Firma, so wie mit Nokia.

    0
    0
  • Flo 19.06.2012 Link

    mit bada machen Die eh nichts Tizen soll nämlich bada ersetzen, es soll sogar ein Update für's wave 3 auf Tizen geben.

    0
    0
  • Rubix LP 19.06.2012 Link

    wenn samsung meint, dass sie von android weg müssen, werden viele kunden zb auf sony oder htc umsteigen... wenn sie unbedingt ihre kunden vergraulen wollen, sollen sie's halt machen

    0
    0
  • Steve "EnteEnteEnte" W. aus B. an der S. 19.06.2012 Link

    naja ganz so extrem wie mit Nokia wirst sich sein aber zur Zeit fahrende doch eine gute schiene oder? einzigste, was ich mir vorstellen kann, ist vielleicht mal ein oder zwei Projekte anzuschnuppern, ansonsten wird da nich viel passieren ^^

    0
    0
  • Flo 19.06.2012 Link

    ich denke auch dass Samsung Tizen und Android parallel zueinander verkaufen Samsung fuhr ja schon immer mehrspurig sie verkauften ja schon Smartphones mit Android, Bada, Symbian, Windows mobile und Windows phone. Habt also keine Angst das Samsung Android den rücken zukehrt die hören schon nicht auf Sachen zu verkaufen, welche sich gut verkaufen.

    0
    0
  • David Noel Zimmer 19.06.2012 Link

    Also ich weiß auch nicht so recht, was ich davon halten soll.
    Ich denke, dass eine komplette Abspaltung von Android schwierig wäre. Bada ist (noch) nicht so weit, Android vollkommen zu ersetzen. Auch wären da noch die Apps, auf die die Nutzer verzchten müssten.
    Auf der anderen Seite würde vermutlich auch Android einen Knacks erhalten, wenn Samsung nur noch ein eigenes OS nutzt. Sinnvoll könnte eine starke Abwandlung á la Kindle Fire sein. Die Apps wäre da nicht so ein großes Problem, Samsung müsste diese nur in den eigenen Appstore bringen.
    Das würde ich, glaube ich zumindest, als große Chance ansehen. Aber auch als großes Risiko.
    Tizen OS ist sicherlich auch ein spannendes Projekt. Denn ich sehe Samsung und Intel durchaus dazu in der Lage, ein verdammt gutes OS zu entwickeln, das auch erfolgreich sein kann.
    Naja, warten wir's ab... :)

    0
    0
  • 2shi 19.06.2012 Link

    Auf Tizen läuft ein Android Emulator (somit kann man die Apps von Android auch bei Tizen nutzen) von daher mach ich mir erstmal kein Kopf, Samsung wird schon den richtigen Weg wählen...

    0
    0
  • Flo 19.06.2012 Link

    2shi hat recht play Store soll mit Tizen kompatibel sein.

    0
    0
  • Patrick Rundsoweiter 19.06.2012 Link

    Hab mich jetzt an Android gewöhnt und fände es sehr schade wenn Samsung davon abrücken würde. Zu Android bin ich auch nur gekommen weil sich webOS leider nicht durchsetzen konnte :(
    Meiner Meinung nach war webOS mindestens mit Android vergleichbar. Was das Multitasking angeht aber um ein vielfaches besser. Das war das was ich am meisten vermisst habe.
    Was ich damit sagen will: Gerade weil sich Android und iOS so etabliert haben wird es jedes neue OS sehr sehr schwer haben, obwohl es vielleicht in bestimmten Bereichen besser ist.

    0
    0
  • User-Foto
    Hier & D. 19.06.2012 Link

    Glaube ich auch nicht. Man muss ja nur an Nokia denken.

    0
    0
  • El Shrink 19.06.2012 Link

    Aus gegebenem Anlass (Überschrift) möchte ich auf folgendes hinweisen:
    http://a.asset.soup.io/asset/3039/6714_6a35.png

    0
    0
  • Frank Strunz 19.06.2012 Link

    Ein Emulator ist und bleibt ein Emulator, nicht mehr und nicht weniger. Mit der blöden Strategie auf einen Emulator für Apps zu setzen hat bereits RIM sein Unternehmen versenkt.

    Ich habe meine Kontakte, Termine, Emails und Dateien bei Google. Ich habe in Apps im Google Playstore investiert. Ich hänge daher mehr an Google als an Samsung und würde eher den Hardware Hersteller austauschen als die komplette Plattform zu wechseln.

    0
    0
  • Nydegger P. 19.06.2012 Link

    HTC würde es sicher freuen ;-) wenn Samsung Android den Rücken kehren würde

    0
    0
  • Crom187 19.06.2012 Link

    Kinder, apostrophiert das Genitiv-S bitte nicht, sooft wie das in dem Artikel vorkommt, kriegt man ja Augenkrebs.

    Zum Thema, das wär echt völliger Quatsch. Ich verstehe ja warum Samsung Bada als Laborsystem behält, aber Apple jetzt auch da kopieren zu wollen. Bitte nicht!

    0
    0
  • Tim 20.06.2012 Link

    soviel ich weiss gab es schon oft Gerüchte, daß Samsung sich mehr den Windows 8 widmen wird.

    hab ich irgendwo mal gelesen, weil man wissen wollte was nach dem s3 noch so tolles rauskommen soll.

    ich will ein holografischen Display.
    denkt an das flexible digitale Papier. von mir aus kann Samsung in eine andere Richtung gehen. so haben die anderen die Chance ihre androidversionen zu perfektionidrieren

    0
    0
  • tob H. 20.06.2012 Link

    Die sollen sich nicht verzetteln und auf zu vielen Hochzeiten tanzen. Besser auf Android konzentrieren das sich stark neben Appels IOS etabliert hat und weltweit be und anerkannt ist. Jetzt wieder etwas neues "unbekanntes" auf den Markt zu bringen, Kunden zu überzeugen und zu gewinnen ist völliger Quatsch. Besser den S3 Weg weiter beschreiten und versuchen die Schwäöchen die es noch gibt (Schnelligkeit der Updates usw) zu verbessern.

    0
    0
  • Conqueror 20.06.2012 Link

    Neue Chefs können den Untergang jeder Firma sein.
    Nokia.......... Trend verschlafen
    HP........
    Warten wir es ab. Wir haben es in der Hand diesen Trend zu unterstützen oder eben nicht, und dann könnt Ihr sicher sein, kommt ein neuer Chef. Die Börse ist in dieser Richtung gnadenlos.

    0
    0
  • Mario B. 20.06.2012 Link

    Das sich Samsung, so wie auch andere Hersteller, sorgen darum macht das Motorola bevorzugt würde was die Updates betrifft, vor allem wegen der zeitlichen Abstriche?! Na ja also auch vor der Übernahme Motorolas durch Google hat Samsung min. 6Monate hinterher gehinkt! Und Google hat bereits angekündigt neue Vorabversionen schneller an die Hersteller zu übermitteln um ihnen die Möglichkeit zu geben diese an ihre Produktpaletten anzupassen.
    Weiter kann ich mir nicht vorstellen das sich Samsung von Android distanzieren will, schließlich ist Android unter anderem die erfolgstreibende Lokomotive im Haus.
    Durchaus denkbar ist das Samsung sich noch weiter ausbreitet was die OS angeht. Wie schon ein paar Vorredner geschrieben haben stellt Samsung ja bereits Geräte mit anderen OS her. Ist durchaus denkbar das man sich auch den Tizen-Zug verstärkt widmet.

    0
    0
  • T.M. 20.06.2012 Link

    Ist doch normal das sich Samsung noch andere Türchen offen hält und ganz wech von Android werden sie nicht gehen.
    Da würden sie zu viele Kunden verlieren...

    0
    0
  • Timm Stenderhoff 20.06.2012 Link

    Ja klar, ein Hersteller räumt quasi im Alleingang den Markt auf und besiegt Apple Etappe für Etappe, und sagt dann: ne diese Waffe (Android) brauche ich nicht mehr...

    Is klar...

    0
    0
  • Anton S. 20.06.2012 Link

    @Crom187
    Verzeihung für diesen Fehler. ich war das letzte halbe Jahr in den Staaten und nach 60 Seiten Essays hat sich dieser Apostroph bei mir eingegraben. Habe das korrigiert.

    0
    0
  • Marcel L 20.06.2012 Link

    für mich ist der blog artikel sowas von unqualifiziert und ich bin verwundert warum alle user hier darüber diskutieren. wahnsinn. ich zweifel ganz stark daran dass die anderen anbieter mittlerweile immer noch angst haben das sie benachteiligt werden und erst recht bin ich mir absolut sicher dass samsung android nicht den rücken kehren wird. das liest sich doch viel mehr danach als ob sie die aktuelle (richtige) richtung weiter gehen und besser software anpassen und entwickeln...

    0
    0
  • Karsten K. 20.06.2012 Link

    Samsung will auf die Apple-Schiene aufspringen und seine Nutzer an sich ketten.

    Eine ähnliche Hochmut ist auch schon Motorola ziemlich schlecht bekommen, als die gelockte Bootloader bei ihren Milestone einsetzen, und glaubten auf die "restlichen" Nutzer verzichten zu können.

    Und besonders Samsung hat grottige Software: wer einen TV von denen hat, weiß wovon ich rede...

    0
    0
  • Alexander Fromm 20.06.2012 Link

    @Marcel L. Ich weiß nicht warum es immer Leute die gibt die sich schlauer fühlen müssen als Alle anderen User hier. Vor allem immer von Unqualifizerten Artikeln schreiben zu müssen, finde ich besonders Unqualifiziert. Schreibe doch Du mal einen Artikel zu Diesem oder einem anderen Thema. Aber ich schätze Du kannst nur einen unqualifizierten Kommentar hier abgeben. Wenn Dich das so nicht interessiert, dann schreib doch lieber nichts zu dem Thema und fertig. Aber nicht so einen Blödsinn. Übrigens von Diskussionen lebt ein Blog. ;)
    @Karsten K. Mein Bruder ist sehr zufrieden mit seinem 3D 60 Zöller und der Software da drauf. Er steuert den Fernseher übrigens gemütlich von seinem Galaxy S2. Da hast Du dann wohl ein Montags-Gerät erwischt. Meiner hat leider noch kein Smart-Hub. :(

    0
    0
  • Crom187 20.06.2012 Link

    @Anton, vielen Dank :) Ich hoffe es wurden nicht andere Schrullen der Amis übernommen, wie z. B. Ignorieren des metrischen Systems ;)

    0
    0
  • Marcel L 25.06.2012 Link

    @alex - ich schreibe nichts weil ich 1. nicht gut schreiben kann und 2. nicht zu 100% weiß wie die realität wirklich ist. aber jeder kann sich ja wohl ausmalen dass mittlerweile keine der unternehmen noch angst haben dass motorola bevorzugt wird. aber der blogschreiber weiß es genau so wenig, gibt aber seine meinung kund und hetzt falsche gerüchte in die welt... klar kann man seine persönliche meinung dazu geben aber der artikel, diese news (ich seh androidpit nicht mehr als reinen blog) besteht ja nur aus der persönlichen ansicht die mMn völlig absurd ist.

    0
    0

Author
5

Simkarten Slot fehlt ein Pin... Was nun?