Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren
Verfasst von:

Samsung HomeSync: Android-TV-Box vorgestellt

Verfasst von: Christiane Scherch — 25.02.2013

Auf dem MWC hat Samsung jetzt eine TV-Box mit Android HomeSync offiziell vorgestellt. So bringt Ihr alle Eure Android-Games, Videos und Serien direkt mit ins Wohnzimmer auf den heimischen Fernseher.

Mit dem neuen Kasten kann man Medien drahtlos vom Smartphone oder Tablet auf den TV übertragen. Der koreanische Hersteller liefert zwar viele Informationen zu den technischen Details der neuen TV-Box, verrät aber kaum Details zur Benutzeroberfläche. Folgendes Video von TheVerge verschafft Euch jedoch einen ersten Eindruck:

Link zum Video

Da Android Jelly Bean bereits vorinstalliert ist, könnt Ihr problemlos Apps über den Google Play Store beziehen und den TV via HDMI an den HomeSync anschließen. Bis zu acht Accounts für die ganze Familie lassen sich auf dem Gerät anlegen, so kann jeder von Smartphone, Tablet oder anderen Geräten seine eigenen Inhalte auf die Box laden und gegebenenfalls austauschen.

Im Inneren steckt eine Festplatte mit einem Terabyte. Dazu kommen ein 1,7 Gigahertz schneller Dual-Core-Prozessor und 1 Gigabyte RAM. Außerdem ist ein 8 Gigabyte-Flash-Speicher verbaut.

Die TV-Box könnt Ihr ab April vorerst in ausgewählten Ländern kaufen, sie wird später aber auch global verfügbar sein. Ein Preis wurde bisher nicht genannt.

Was haltet Ihr von Samsung HomeSync? Ist das eine Anschaffung wert?  

(Bilder: Samsung Tomorrow)

Christiane ist Android-Nutzerin der ersten Stunde und seitdem auch Samsung-Fan. Bevor sie bei AndroidPIT als Online-Redakteurin anfing, hat sie ihren Germanistik-Bachelor abgeschlossen und einige Semester Koreanisch gelernt. In ihrer Freizeit geht sie zum Bogenschießen in die Wildnis von Brandenburg.

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Cart Curt 15.04.2013 Link zum Kommentar

    es ist für jeden der noch kein smart tv hat interessant. zudem braucht man keine sat-schüssel, oder keinen kabel anschluss.... wenn man sich die richtige app draufladet... ich hab was vergleichbares und bin sehr zufrieden damit

    0
  • Stefan Kohls 04.03.2013 Link zum Kommentar

    Noch eine "smarte" Samsung-Set-Top-Box zu meinem eh schon "smarten" Samsung-Fernseher? Versteht mich nicht falsch, ich mag meinen Fernseher - aber die *unendlich grottige* Bedienung, Performance und Ausstattung von Smarthub+Co., das dem Hochglanz-Eierlegende-Wollmilch-Sau-Prospekt nicht ansatzweise gerecht wird, soll jetzt wohl durch ein Zusatzgerät kompensiert werden (nebst Zusatzumsatz und Zusatzstromverbrauch).
    Der nächste einzig logische Schritt wäre, Android gleich in den Fernseher zu verbauen und den proprietären Smarthub-Irrtum in den Orkus der Geschichte zu verbannen!

    0
  • Oliver L. 26.02.2013 Link zum Kommentar

    Das ist dass was ich damals vom Nexus Q erwarted hätte.
    Ob ich mir die Samsung-Variante an tuen werden... mal sehen.
    Schade ist das nicht gleich ein DVB-C receiver integriert ist.
    Das würde meinem Wohnzimmer gefallen :-D

    0
  • Tarik 26.02.2013 Link zum Kommentar

    Nein Miracast vermutlich nicht. Eher das AllShare-Protokoll.

    0
  • Caspar Wrede
    • Admin
    • Staff
    26.02.2013 Link zum Kommentar

    Was für eine grottige Bedienung. Maus-Zeiger sind etwas aus dem letzten Jahrhundert. Das Ding sollte so wie XBMC / Boxee funktionieren.

    0
  • Belv3dere 26.02.2013 Link zum Kommentar

    Der gute Mann hat was von Spiegeln des Android Bild auf den Fernseher gesagt. Ist das dann Miracast oder was ganz anderes?

    0
  • Timm Stenderhoff 26.02.2013 Link zum Kommentar

    Klar, noch ein Gerät mehr im Wohnzimmer. Und für was? Video und Co liefern Konsole, Handy, Notebook. Am TV surfen? Wo ist der Grund hierfür? Kann 1. mittlerweile jeder TV oder wenigstens der HD Receiver und 2. ist dann das TV Programm nicht mehr zu sehen.

    Alternativ und sinnvoller: Streaming Technologie voran treiben. Einfach das Handy bzw Tablet auf den TV streamen. Von mir aus mit dem Samsung Empfänger. Das Handy haben wa eh alle, warum noch ein Gerät?

    0
  • Tarik 26.02.2013 Link zum Kommentar

    Nein, die wird an jedem HDMI-Gerät kompatibel sein, da bin ich mir recht sicher. Ist ja wie ein Display HUB nur unzähligen Extras.
    Finde ich auch sehr interessant muss ich sagen, aber ich hole mir erstmal die Ouya und hau da eine 3 TB-Festplatte für Serien und Filme ran. Dann glaube ich kaum, dass HIER für noch Bedarf bestehen wird, denn das Ding (gerade in erster Generation) wird mit 1 TB sicher verdammt teuer. Bei Samsung sowieso. ;)

    0
  • mapatace 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Wahrscheinlich nur für Samsung Fernseher kompatibel ! ? Oder ?

    0
  • Erika Theiss 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Hmmm... Wenn das Teil noch Talkback mit dabei hat wie bei den Smartphones, könnte das sogar ein echtes Hilfsmittel für Seheingeschränkte werden, wenn man damit auch noch sprachgeführt seinen Fernseher bedienen könnte - und den Rest natürlich auch.
    Vielleicht noch synchronisierbar mit dem Smartphone, dann hätte man auch noch eine Fernbedienung. Schaunwermal, was raus kommt....
    Sehende können Talkback ja ausschalten. ;-)

    0
  • Karsten Jaskula 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Nicht schlecht. Wäre mir aber lieber wenn die Box von Google wäre. :D

    0
  • Frank K. 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Ich denke, Samsung schießt damit ein wenig übers Ziel hinaus. An sich hört sich das Gerät sehr vielversprechend an, aber die meisten haben schon genügend Speicherplatz auf internen und externen Festplatten und der 1 Terabyte wird die Box ordentlich teuer machen (>250€ bei der Hardware). Ich habe eher das Gefühl, dass sich viele lieber ein Android-Pendant zum Apple TV wünschen.

    0
  • Oskar B. 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Wenn der Preis stimmt würde ich mir das Teil auf jedenfall zulegen

    0
  • Christiane Scherch 25.02.2013 Link zum Kommentar

    @philipp: ist geändert :-) Tippfehler ;-)

    0
  • T.K. 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Interface muss stimmen. Inhalte müssen reichlich sein.

    0
  • Philipp Junghannß (My1) 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Terabyte schreibt man doch mit einem r oder???

    0
  • Björn N. 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Also eigentlich "nur" ein NAS speicher mit schicker Optik und dank Android mit viel schnik schnak.

    Interessant ist es aber irgendwie schon.

    0
  • manu k 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Lieber eine ouya kaufen für sicherlich weniger Geld :) nur ist der Speicher nicht so groß

    0
  • Andre B. 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Wenn der Preis stimmt eine Überlegung wert :-)

    0
  • Marcus B. 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Find ich sehr gut, das könnte mal meinen billig-China-Tv Stick ablôsen !!

    0
Zeige alle Kommentare