Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Samsung Galaxy S2 Plus im Test: Zwilling ohne Mehrwert

Johannes Wallat
39

Mit dem Galaxy S2 hat Samsung 2011 einen absoluten Kassenschlager gelandet. Auch rund zwei Jahre nach dem Marktstart des einstigen Vorzeigemodells taucht es bei uns noch regelmäßig im Forum auf. Das Galaxy S2 Plus hat nun im Januar still und heimlich die Nachfolge des einstigen Top-Geräts angetreten. Was die Neuauflage besser kann und ob das Galaxy S2 Plus einen Kauf wert ist, erfahrt Ihr in unserem Test.

S2P 1

Samsung hat dem Galaxy S2 zwei Jahre nach seiner Markteinführung noch einmal eine Frischzellenkur verpasst. Die Technik ist dabei fast gleich geblieben, eine aufgepeppte Software und ein NFC-Chip sollten zur Markteinführung den Unterschied machen und die Fans des Galaxy S2 für das Plus begeistern. Die große Frage lautete schon im Januar: Reicht das aus?

Design und Verarbeitung

Ein Blick auf das Design und die Verarbeitung zeigen: Äußerlich gibt es keinen Unterschied zum Galaxy S2. Der bewährte Plastik-Look von Samsung ist natürlich auch beim S2 Plus zu finden. Die Abmessungen sind identisch mit dem S2, die Hardwaretasten an der gleichen Stelle, und auch sonst gleichen sich die beiden wie ein Ei dem anderen - einziger Unterschied ist die Farbe: Während man das S2 in Schwarz und Weiß bekommt, kann man beim S2 Plus zwischen einem schimmernden Blau-Grau und Weiß wählen.

S2P WM 8
Eineiige Zwillinge: Unten das Galaxy S2, oben das S2 Plus. / © AndroidPIT

Nur etwas schwerer und dicker ist das Galaxy S2 Plus - es ist 8,9 statt 8,49 Millimeter dick und wiegt 121 Gramm, das S2 wiegt 116 Gramm. Die paar Millimeter und Gramm Unterschied fallen in der Praxis aber, im wahrsten Sinne des Wortes, nicht ins Gewicht. Auch das Display soll einen halben Millimeter größer sein, aber das sind Kinkerlitzchen.

Display

Beim Display bleibt Samsung ebenfalls seiner Linie treu: Das Galaxy S2 Plus hat wie sein Vorgänger ein 4,3 Zoll goßes Super-AMOLED-Plus-Display verbaut, das mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln scharf genug darstellt, an die heutigen Standards aber nicht mehr herankommt. Der Betrachtungswinkel ist sehr gut und erlaubt auch aus starker Schräglage einen guten Blick auf den Screen. Wenn man aber die scharf auflösenden, brillanten Displays aktueller Top-Smartphones gewöhnt ist, wirkt der AMOLED-Schirm des S2 Plus nicht mehr wirklich überzeugend und leicht matschig; in der Nahsicht sind einzelne Pixel auch mit dem bloßen Auge deutlich erkennbar.

S2P WM 4
Das Display des S2 Plus bietet einen guten Betrachtungswinkel, lässt aber bei genauerem Hinsehen einzelne Pixel erkennen. / © AndroidPIT

Software

Das Galaxy S2 Plus ist ab Werk mit Android 4.1.2 ausgestattet - zur Markteinführung im Januar war das der entscheidende Vorsprung zum Galaxy S2. Android Jelly Bean brachte dem S2 Plus Funktionen, die man schon vom Galaxy S3 kannte, die aber auf dem S2 noch fehlten. Mittlerweile hat auch das S2 seine Portion Jelly Bean bekommen und ist somit auf dem gleichen Stand.

Screenshot S2 1
Das Galaxy S2 Plus kommt mit Android 4.1.2 und TouchWiz. / © AndroidPIT

Über die Android-Oberfläche hat Samsung wie immer seine TouchWiz-Oberfläche gelegt, und die ist - wie immer - Geschmackssache. Mit TouchWiz 5.0 kommen auch eine Handvoll Samsung-Apps und Funktionen wie Smart Stay - das funktioniert im Test auch ganz gut, allerdings verdunkelt sich der Bildschirm zwischendurch, was das SmartStay-Vergnügen deutlich schmälert.

Die Software-Tastatur reagiert präzise auf Eingaben, auch die Wisch-Funktion beim Schreiben funktioniert gut, besser als zum Beispiel beim HTC One. Auffällig ist die sehr große Schrift - selbst im Darstellungsmodus “sehr klein” sind die Buchstaben für meinen Geschmack noch zu groß.

In Sachen Software-Support liegen die beiden S2-Zwillinge gleich auf - laut einem geleakten Update-Fahrplan von Samsung sollen beiden noch eine Software-Aktualisierung auf Android 4.2.2 bekommen, danach ist Schluss.

Screenshot S2 2
Galaxy S2 Plus: Software und Einstellungsmöglichkeiten. / © AndroidPIT

Prozessor

Das Samsung Galaxy S2 Plus ist mit einem Dual Core-Chipsatz ausgestattet, der mit 1,2 Gigahertz taktet. Der Arbeitsspeicher ist mit 1 GB RAM angemessen dimensioniert - auch das identisch zum Vorgänger. Beim S2 Plus kommt vermutlich ein Broadcom BCM28155-Prozessor zum Einsatz, der etwas schneller sein soll als der Chipsatz des S2. In der Praxis fällt dieser Unterschied kaum auf - die Performance ist mit diesem Prozessorsatz wie beim S2 gut, das Browsing im Internet geht angenehm schnell. Die Rückkehr auf den Homescreen aus dem Menü erfolgt jedoch mitunter leicht verzögert, manche Eingaben müssen mit Nachdruck geschehen. Alles in allem ist das S2 Plus nicht so ein Flitzer wie die aktuellen Top-Geräte, aber im Alltagsgebrauch und bei nicht allzu anspruchsvollen Anwendungen lässt einen das S2 Plus nicht warten.

Benchmarks
Benchmark-Tests: Das Galaxy S2 Plus liegt im Mittelfeld. / © AndroidPIT

Im Benchmark-Test Quadrant platziert sich das S2 Plus zwischen dem Asus Transformer Prime TF201 und dem Motorola Atrix 4G. Der AnTuTu-Benchmark sieht das Smartphone zwischen dem Galaxy Note und dem Amazon Kindle Fire.

Die Gesprächsqualität ist auf beiden Seiten gut und klar; Der eingebaute Lautsprecher auf der Rückseite ist eher Mittelmaß und verzerrt im Freisprechmodus bei vollem Volumen deutlich.

Kamera

Das Galaxy S2 Plus hat wie das Galaxy S2 eine 8 MP-Kamera mit Fotolicht. Videos nimmt das Smartphone in FullHD (1080p) auf, die Bildqualität der Fotos ist gut. Der Autofokus hat im Test recht unzuverlässig funktioniert - während er bei hellem Tageslicht schnell und sicher fokussiert, bekommt er schon bei etwas schlechteren Lichtverhältnissen Probleme.

Kamera 1
Fokusprobleme: Bei schlechterem Licht muss man Geduld mitbringen. / © AndroidPIT

Einstellungsmöglichkeiten und Aufnahmemodi bietet die Kamera-Anwendung reichlich, sodass Nutzer sich hier nach Herzenslust austoben können.

Akku

Der Akku des Galaxy S2 Plus macht im Test eine richtig gute Figur. Die Kapazität von 1650 Milliamperestunden reicht dem Smartphone, um mit normaler Nutzung locker über den Tag zu kommen und am Abend mit circa 20 Prozent Restladung entspannt ans Stromnetz zu kommen.  

Akku
Der Akku leistet gute Dienste. / © AndroidPIT

Technische Daten

Mit seiner Ausstattung liegt das Galaxy S2 Plus, obwohl es erst im Januar 2013 erschienen ist, nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Hier hätte Samsung im Vergleich zum S2 ruhig etwas nachlegen können, stattdessen sind die Spezifikationen aber unverändert geblieben. Der 1,2 GHz-Prozessor ist nur noch gutes Mittelfeld, das Display liegt mit 480 x 800 Pixeln hinter älteren Mittelklassegeräten wie dem Sony Xperia P, die Pixeldichte ist mit 217 ppi weniger als halb so groß wie die vom derzeitigen Spitzenreiter HTC One. Als wirklichen Unterschied zum Galaxy S2 kommt das S2 Plus mit einem eingebauten NFC-Chip, der das Smartphone vielleicht “zukunfstfähig” macht; die NFC-Technologie ist aber in Deutschland noch nicht weit verbreitet. Unverständlich ist die Halbierung des internen Speichers auf 8 Gigabyte, von denen dem Nutzer nur knapp 4 Gigabyte zur Verfügung stehen.

Die wichtigsten technischen Daten im Überblick:

  • Display: 4,3 Zoll mit 800 x 480 Pixeln (217 ppi)
  • Prozessor: Samsung Exynos Dual Core  mit 1,2 GHz
  • Speicher: 1 GB RAM
  • Interner Speicher: 8 GB, mit microSD erweiterbar
  • Rück-Kamera: 8 Megapixel
  • Front-Kamera: 2 Megapixel
  • System: Android 4.1.2 Jelly Bean mit TouchWiz 5.0
  • NFC
  • Maße: 125 x 66 x 8,9 Millimeter
  • Gewicht: ca. 121 Gramm
  • Akku: 1650 mAh

Fazit

Das Samsung Galaxy S2 Plus lässt keine Wünsche offen - zumindest, wenn man keine hohen Ansprüche hat. Als Mittelklassegerät kann es alle Anforderungen, die man als Durchschnittsnutzer an ein Smartphone stellt, mühelos bewältigen. Anspruchsvolle Android-Fans werden das S2 Plus kaum interessant finden, schließlich sind die technischen Daten auf dem Stand von 2011, als das Original-S2 noch für Begeisterung sorgen konnte.

Bleibt die große Frage, wen Samsung mit dem S2 Plus eigentlich ansprechen will. Die S2-Nutzer? Für die ist spätestens mit dem Jelly Bean-Update ein Umstieg überflüssig geworden. Und laut der geleakten Roadmap wird das S2 Plus auch kein Software-Update bekommen, dass das S2 nicht bekommt. Preislich unterscheiden sich die beiden Zwillinge auch nicht wirklich: Samsung nennt als unverbindliche Preisempfehlung 399 Euro für das Galaxy S2 Plus; Im Internet sind beide aber zu einem Preis um die 270 Euro zu bekommen. Einziges Kaufargument scheint also der NFC-Chip zu sein. Aber reicht das aus, um mit dem Galaxy S2 Plus ein eigenes Gerät zu bringen? Was meint Ihr?

Verwandte Themen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Leonid MOTZ 01.04.2013 Link

    Wie oben gesagt, ist das S2+ nur ein S2 mit NFC-Chip. Hatte mir mehr erhofft, und werde es sicher nicht kaufen.

    0
  • flooney 01.04.2013 Link

    Momentan gar kein Grund für mich zu wechseln. Samsung legt sich selbst ein Osterei...

    0
  • hannah kohlmaier 01.04.2013 Link

    Hallo!
    Ich habe das Samsung Galaxy S2+ im Februar bestellt, musste es aber einschicken weil es das netz nich mt finden konnte und bekam ein neues S2+. Ich finde es völlig ausreichend und bin richtig verblüfft , was wohl daran liegen könnte, dass mein letztes handy das billigste vom billigsten war (49, 99 € auf Amazon). Ich bin richtig zufrieden damit und empfehle es allen, die ein cooles Handy um einen guten Preis wollen. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt genau. Ich bin 13 und hab mir das Geld für das Handy selbst zusammengespart, weil meine Eltern gesagt haben, dass ich selber für mein Gerät verantwortlich bin. Das Handy ist sehr gut und ich bin sehr zufrieden damit.

    LG Lollipop XD

    1
    • User-Foto
      Michael Schneider vor 10 Monaten Link

      Was hast du bezahlt? Nach dem mein S2 kaputt ging hab ich mir das es S2 Plus bestellt, es hat bei Amazon 211 Euro gekostet. Guter Preis finde ich. Das normale S2 war 50 Euro teurer.

      0
  • Felix 01.04.2013 Link

    Also ich habe mein S2 nun seit kurz nach dem Marktstart 2011. Ich habe auch schon öfters überlegt, ob ich zu einem anderen Model wechseln soll. Aber wozu? Das S2 macht alles mit, hat ein immernoch schönes Display und bekommt immernoch seine Updates. Also wozu wechseln?

    0
  • Mitch 01.04.2013 Link

    April, April?

    0
  • Michael Raubold 01.04.2013 Link

    Ich bin meinem S2 sowas zufrieden.Insbesondere seit ich seit einem Monat Android 4.1.2 habe. Das behalte ich noch mindestens 1 Jahr

    0
  • Michael Raubold 01.04.2013 Link

    Ja klar ein Aprilscherz das S2+♥

    0
  • A-WE 01.04.2013 Link

    Umstieg? Nein danke.....mein S2 kann alles was ich brauche und da es schon länger auf dem Markt ist, ist die Untzerstützung in Foren usw. top.

    0
  • Alex Kempe 01.04.2013 Link

    Weder S2+ noch S3 oder S4 können mich zu einem Wechsel weg von meinem S2 bewegen. Das S2 macht was es soll, es telefoniert, schreibt SMS und alle von mir verwendeten Apps funktionieren tadellos. Warum also sollte ich das S2 ersetzen, es gibt keinen Grund dazu.
    S2+ bietet keinerlei relevanten Mehrwert, S3 und S4 sind zu gross für meine Hände und bieten bei meiner Nutzung ebenfalls keinerlei Mehrwert. Solange das S2 tut kann Samsung von mir aus das S100 am Start haben und ihre Updates können sie sich dahin stecken, wo kein Licht brennt denn für mich war schon das Update von 4.0.4 auf 4.1.2 nicht essentiell weil auch unnötig. Ich frag mich immer, ob manche Schwachmaten ihre Frauen ebenso häufig wechseln wie deren Smartphones...

    0
  • Laurin 01.04.2013 Link

    Relativ langweillig.

    0
  • PeterShow 01.04.2013 Link

    Zumindest die Farben scheinen ein Aprilscherz zu sein:
    http://www.netzwelt.de/news/95372-samsung-galaxy-s2-plus-test.html

    0
  • redheat21 01.04.2013 Link

    War kurz davor es mir zu kaufen bin dann aber doch noch beim DesireHD geblieben. Aber ganz aus der Verlosung ist es neben dem S4mini das ja im Juni kommen soll und dem HTC One SV noch nicht.
    Werde den Markt noch beobachten.

    0
  • Mugendon 01.04.2013 Link

    Übrigens landen weiterhin Apps im Magazin Newsfeed. Aktuell z.B. "MeteoEarth"

    0
  • Björn N. 01.04.2013 Link

    Samsung übertreibt es langsam mit seinen modellen in der mittleren preisklasse...
    Galaxy S2
    Galaxy S2 +
    Galaxy S Advance
    Galaxy S 3 mini

    die telefone sind fast alle identisch. gleiche auflösung, ähnliche diagonale usw....

    0
  • hilfemeinhandy 01.04.2013 Link

    Hab auch das S2 (kurz nach Marktstart auch 2011 gekauft). Ruckler gibts wenige, weitestgehend superflüssig, Spiele laufen toll, Emails kommen per Push, Ebay APP tut auch was sie soll, surfen ist auch toll (high speed volumen bis 1GB).

    Die hätten einzig am Material etwas verbessern können. Mein S2 sieht mitgenommen aus. Ein glück das es ein schwarzes Exemplar ist.


    @Björn

    Das ist reines Marketing, wer das eine Samsung schon besessen hat, will das nächst bessere davon. Die locken damit die Kunden an, mit der Hoffnung sie wechseln bald auf ein Highend-Gerät von Samsung und erfüllen dann irgendwann die 100Mio Verkaufszahl die beim S4 angepeilt wird.

    0
  • Monti:D 01.04.2013 Link

    Naja ist genauso wie mit dem Motorola defy und dem defy + bekommt man zum selben Preis und außer den technischen Daten sind sie identisch ... guter Bericht :)

    0
  • J. David S. 01.04.2013 Link

    NFC könnte in naher Zukunft durchaus ein wichtiges Kaufargument werden.
    Die wichtigste Sache beim S2 Plus ist aber, dass das S2 und das zweite S2 nicht mehr produziert werden aber es trotzdem noch eine Zielgruppe dafür gibt, und die bekommen nun das S2 Plus als dritte Ausgabe des S2.
    Und nein, es ist kein Aprilscherz. Das Gerät gibt es wirklich.
    Es läuft als Modell GT-I9105P.

    0
  • Alexander W. 01.04.2013 Link

    für die meisten reichts sowas von dicke.....

    ich hab ein Freund der wills s2 kaufen, haber aber eher gesagt sollte lieber wenn s3 kaufen.... schon wegen den updates und da es NFC hat.
    Noch braucht man das NFC noch nicht so aber man hofft ja das man damit ziemlich bald bezahlen kann...

    Da ist es für mein Kumpel nun wohl wahrscheinlich die beste alternative :)

    ich kenne welche die haben sau teure Verträge und nutzen es kaum wo das Ding hier dicke reichen würde und nicht mal das ausnutzen würden^^

    aber mir wärs halt inzwischen zu klein und finde mein Note 2 super :) aber ich nutze es auch viel und muss nun auch für das Geld möglichst lang im Betrieb bleiben

    0
  • Alex O. 01.04.2013 Link

    "Einige Pixel mit dem bloßen Auge erkennbar", wirklich? also ich seh bei meinem S2 keine Pixel^^...
    sonst ein anatändiger Test werde sicher nicht auf das S2+ upgraden

    1
  • PeterShow 01.04.2013 Link

    Ich kann auch keine Pixel auf meinem S2 erkennen.

    0
  • mapatace 01.04.2013 Link

    Das technische Angebot ist bei 400 € schon sehr viel höher. Werden die meisten eh wissen. Finde es aber schade und unerklärlich warum AP nicht eindeutig darauf hingewiesen hat. Das Preis Leistung Verhältnis stimmt hier leider nicht.

    0
  • Schippi 01.04.2013 Link

    Vor zwei Jahren konnte man laut allen Testberichten keine Pixel erkennen!
    Heute ja ;)
    Ich bin super zufrieden mit meinem "alten" S2
    Es läuft flüssiger und sauberer als das LG 4x HD meines Sohnes.
    Ich würde nicht tauschen, nur wegen Leistungsvorteilen, die nur auf dem Papier bestehen.

    1
  • Schippi 01.04.2013 Link

    btw
    Wenn auch die neuen Smartphones flüssiger laufen.
    flüssiger als flüssig = überflüssig ;)

    0
  • matze 01.04.2013 Link

    Also ich würde eher das klassische S2 kaufen, da es den größeren Speicher hat. Das ist mir wichtiger als NFC.
    Ach ja, ich bin auch immer noch sehr zufrieden mit meinem S2...:-)

    0
  • Dennis R. 02.04.2013 Link

    wie kann ein Zwilling 2 Jahre älter sein?

    0
  • Florian G. 02.04.2013 Link

    Irgendwie ist in diesem Bericht der Wurm drin.

    Gerade bei den technischen Daten, worüber hier ohnehin so heiß diskutiert wird.

    Im Text steht als Prozessor "Broadcom BCM28155" und NICHT Samsung Exynos, dieses schreiben auch die meisten anderen Seiten.

    Es gibt nun also drei S2 mit verschiedenen Prozessoren in Europa.
    - Exynos (I9100)
    - OMAP (I9100G)
    - Broadcom (I9105 / I9105P)

    Der Broadcom ist der aktuellste Prozessor, entsprechend sollte er energieeffizienter sein. Andere Tests sagen auch das er im SunSpider doppelt so schnell ist wie das klassische S2! Da wird mir auch der Bezug der Benchmarks zum den alten S2s. Taktung ist leider nicht alles und hier sollte man dann doch etwas mehr ins Detail gehen um die "Gleichheit" darzustellen.

    Da die SoCs unterschiedlich sind, sind es natürlich auch die GPUs. Das S2plus hat einen Broadcom VideoCore IV.

    Für die GPUs habe ich leider nicht so viele Tests gefunden, bei Notebookcheck. Hat er etwa 40% mehr Leistung als der Mali400-MP4, des I9100.

    Ende der Woche gab es das S2plus übrigens als eBay Wow für 250€, ich denke der Preis wird sich wohl dann bald knapp über 200€ einpendeln. Das normale S2 ist aktuell auch eher für 300€ zu haben.

    Wenn ich mir die Informationen von verschiedenen Seiten zusammentrage, hat das S2plus etwa einen in manchen Disziplinen einen fast doppelt so schnellen Prozessor und kostet ca. 50€ weniger als das alte S2, hat aber auch nur 8 GB internen Speicher. Hört sich eigentlich nicht so schlecht an, wobei mir die blaue und die weiße Version nicht gefällt.

    0
  • mapatace 02.04.2013 Link

    @Schippi, dein Spruch ist gut.... den gleichen Gedanke hatte ich auch schon mehrmals. Ich denke auch, einmal... flüssig... ist ausreichend. Hat mich bei Persil schon immer geärgert.... reiner als rein. Auch so ein quatscht.

    0
  • schibuma 02.04.2013 Link

    Das war doch n April-Scherz, oder?
    Selbst Samsung würde doch nich so veraltete Technik "neu" auf den Markt bringen.

    0
  • Marc-Andre Fieze 02.04.2013 Link

    Ich bin vom S2 direkt auf ein aktuelles Top-Phone umgestiegen. Ein S2+ kam nie in Frage. Als Mittelklassegerät mit Zukunftstechnik NFC an Bord ist das S2+ aber sicher noch eine Alternative. Die Reduzierung des Speichers auf 8GB ist aber eine absolute Fehlentscheidung.
    Einigen Eigenschaften des Displays trauere ich, trotz Full-HD im neuen Phone, hinterher. Farben und Kontrast vom Amoled lassen ein moderneres Display nicht vermissen.

    0
  • Philipp Junghannß (My1) 02.04.2013 Link

    "Das Galaxy S2 Plus hat nun im Januar still und heimlich die Nachfolge des einstigen Top-Geräts angetreten."
    Wers glaubt.
    Still und heimlich? Schaut euch mal den Anfsng des S2G an DAS war still und heimlich, aber die haben dem S2 Plus ja den Neuen Namen (siehe Plus) gegeben, also Still und heimlich ist was anderes...

    0
  • oskar b. 03.04.2013 Link

    Vielleicht sind gar nicht die S2-Nutzer gemeint, sondern andere Samsung- und sonstige Nutzer, die was zwischen S3 mini und S3 / S4 suchen.

    Ich habe es z.B. bestellt, weil mein Galaxy Wonder mir zu klein ist und einen akzeptablen Preis hat. Ich kann inzwischen meinen Bedarf abschätzen und finde dieses Mittelklasse-Smartphone für mich gut geeignet. Und die S2-Varianten versprechen wegen der Verbreitung eine gewisse Zukunftssicherheit.

    NFC war für mich kein Anreiz, das will ich erst mal beobachten - Sicherheit?

    0
  • Erik.D 04.04.2013 Link

    Passt der Akku Deckel vom S2 plus zum normalen S2?

    0
  • Uli. Sigl 05.04.2013 Link

    Zum S2 plus kann ich noch nichts sagen, weil noch zu neu.

    Aber auch wenn OT: flüssig und flüssiger

    Ich denke schon, daß flüssig eine Steigerung haben darf.
    Salatöl ist flüssig, aber fliesst nicht so leicht wie Wasser.
    Also Wasser ist flüssiger als Salatöl.
    Zum Vergleichen verwendet man es ja auch: Öl ist zähflüssiger als ....
    ;-))

    0
  • User-Foto
    Danny S 07.04.2013 Link

    Ich finde das S2P sehr Hübsch. Vorallem das blaue hat etwas :D

    0
  • Arnd J. Kästner 08.04.2013 Link

    Absolut uninteressant! Ein »Sony Xperia P« kann man, als Vorführartikel schon für ca. 200,-€ und neu für ca. 230,-€ bekommen.

    0
  • Marc Sigrist 09.04.2013 Link

    Ich hab´s mit gestern geholt - nicht weil ich unbedingt wechseln wollte, sonder aufgrund von totaler Zerstörung des S2 ein neues Telefon her musste. Da mir die Abmessungen sehr gefallen und mir ein S3 eigentlich zu groß ist wurde es ein S2Plus. Einer der Hauptgründe war aber auch, dass ich nicht noch wieder alles Taschen, Ladegeräte und vor Allem Halterung im Fahrzeug wieder neu machen/kaufen muss.

    NFC ist zwar nett, aber ich denke, das wird solange mich das S2P begleitet noch keine wirkliche Rolle spielen.

    Gruß
    Marc

    0
  • Don Elite 25.05.2013 Link

    Ich habe das S2+ in White nun einige Tage. Die Kaufentscheidung war wie folgt, was brauche ich? Ich telefoniere, SMS, Mails, und das Navi vom Handy wird ab und an genutzt und bißchen surfen. Samsung sollte es auf jeden Fall sein. Die Überlegung war nun, Galaxy S4, S3 oder S2+. S4 derzeit noch zu teuer, fiehl daher aus. S3 hätte ich ca. 140.- EUR mehr zahlen müssen, als für das S2+, daher fiehl auch das S3 aus, da das S3 im Prinzip nicht mehr kann. Die evtl. bessere Auflösung nimmt man eh kaum war, die Schnelligkeit Ok, aber eben dafür mehr zahlen für 1 Sekunde, bringt mir nichts. Die Optik vom S2+ gefällt mir zudem besser, das S3 ist mir zu rund. Das S2+ kann ich Jedem nur empfehlen, der eben nicht das neuste Handy vom technischen Stand haben muss. Das S2+ liegt sehr gut in der Hand, ist schnell, Sprachqualität ist bei mir gut bis sehr gut. Verarbeitung ist ebenfalls gut bis sehr gut, kann man nicht meckern, dass habe ich bei S3 schon schlechter gesehen. Display ist sehr gut, man sieht kein Unterschied, wenn man nicht ein S3 direkt daneben legt. Akku hält ein Tag bei normaler Nutzung. S2+ klare Kaufempfehlung, nehmt White, da sieht es am besten aus :)

    0
  • Denise 04.08.2013 Link

    Also ich würde es überflüssig finden auf das S2 Plus umzusteigen!
    Ich bin mit meinem S2 vollkommen zufrieden und möchte es, wenn möglich, noch 5 Jahre verwenden.
    Zu dem Thema, dass man keine zu hohen Ansprüche haben darf, muss ich hinzufügen das ich einige Personen kenne, die von ihrem "supertollen, hochwertigen" S3 gerne auf das S2 umsteigen würden!
    Auch ein mir bekannter S4-Nutzer ist nicht so begeistert von seinem neuen Handy, wie man meinen sollte.

    Ich würde mich nur für das S2 Plus entscheiden, wenn ich mein S2 nirgends mehr bekommen würde, sonst bringt mich nichts und niemand von meinem S2 weg. Für mich ist es einfach das beste Handy und hat meiner Meinung eine schönere Optik als S3, S4, usw. und ein großer Vorteil, des normalen S2 ist der 16GB Speicher. Bei diesem Handy braucht man mindestens diese Speicherkapazität. Ich könnte mir kaum vorstellen dieses Smartphone mit nur 8GB zu nutzen, da ich zusätzlich noch eine 8GB Speicherkarte verwende, welche man jedoch nur braucht wenn man SEHR viel und gerne mit seinem Smartphone fotografiert und viel Speicher für Musik braucht. Eine Speicherkarte ist daher beim S2 nicht unbedingt notwendig, man sollte sich jedoch eine beim S2 Plus zulegen.

    Falls jemand ein billigeres Smartphone mit den Funktionen des S2 benötigt und gerne eine stoßfeste Variante hätte, könnte ich das Galaxy xcover 2 empfehlen. Dieses ist von der Handhabung und der Größe relativ gleich wie das S2 (mit Android-Version 4.1.2.), jedoch etwas preisgünstiger (online ab 230€), hat allerdings nicht so eine schöne Optik, da es sichtlich robust gebaut ist. Es wäre aber auf jeden Fall eine Überlegung wert!

    0