X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Rocket Music Player - Die bessere Alternative?

Thomas Weissenbacher
28

Alternative Musik-Apps für Android haben schon fast Tradition. Das liegt auch daran, dass die Musik-App die mit Android ausgeliefert wurde lange Zeit nicht gerade herausragend war. Aber auch jetzt gibt es noch ein großes Angebot an Alternativen - kann der Rocket Music Player überzeugen?

 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.1.2 2.8.1.54

Funktionen & Nutzen

Testgerät
Samsung Galaxy Nexus
Android Version: 4.1.1
Root: Ja
Modifikationen: Ja / Popcorn Kernel 11.5

Details zur App
Verwendbar ab: Android 2.0.1
Apps2SD: Am Galaxy Nexus nicht feststellbar
Größe nach Installation: Ca. 8.6 MB
Ice Cream Sandwich bzw. Jellybean optimiert: Ja
 

Berechtigungen
Netzwerkkommunikation
Speicher
System-Tools: Deaktiviert den Standby-Modus.
Anrufe
Hardware-Steuerelemente

Fazit zu den Berechtigungen
Der Rocket Music Player verlangt zwar auf den ersten Blick viele Berechtigungen, diese sind aber für seine Funktionen notwendig und zeigen keine Auffälligkeiten.

Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich mein erstes Android-Gerät bekommen habe: Ein Motorola Milestone mit Android 2.0.1! Vorher habe ich mich absolut nicht mit Android beschäftigt und das Gerät eher aus Neugier gekauft. Und so sehr mir das Milestone auch gefallen hat, eines war schrecklich: Der Musik-Player. Leider blieb das lange Zeit so - Android entwickelte sich stetig weiter, wurde optisch verbessert, aber der Musik-Player blieb einfach hässlich. Das war auch einer der Gründe, warum Hersteller-eigene Oberflächen für Android Smartphones einen echten Mehrwert boten: Die Musik-Apps waren meist deutlich besser. Inzwischen hat Android mit Play Music aber eine sehr gute und ansprechende App. Macht es da überhaupt noch Sinn, eine alternative App zu installieren?

Kurz gesagt: Ja. Die in Android integrierten Apps (Galerie, Video-Player, Musik-Player etc.) sind gut gemacht und recht vielseitig. Aber alternative Apps können dann oft doch noch mehr. Ich finde eine alternative App muss eine sehr gute Balance finden: Ansprechendes Design, gute Bedienbarkeit, mehr Funktionen; das ist nicht leicht zu bewerkstelligen. Der Rocket Music Player macht seine Sache in der Regel aber sehr gut! Vom Aufbau her ist er der Play Music App nicht unähnlich. Es gibt Reiter für Interpreten, Alben, Titel, Genres, Playlists und Podcasts. Letztere zwei Kategorien können mit einer zusätzlichen App auch direkt mit iTunes abgeglichen werden. Durch die Kategorien navigiert man durch Klicks in der oberen Leiste oder durch horizontales Wischen. Was mir beim Rocket Music Player sehr gefällt, ist die hervorragende Equalizer-Funktion: Es gibt schon einige vordefinierte Varianten, nebenher kann man aber auch eigene Einstellungen vornehmen und abspeichern. Aber es geht sogar noch besser: Klickt man neben einem Album auf den kleinen Pfeil, kann man eine bestimmte Equalizer-Einstellung für dieses Album festlegen. Diese Funktion ist wirklich unglaublich praktisch!

Besonders gut passt sich der Rocket Music Player an die Benachrichtigungsleiste an (zumindest unter Android 4.1): Es wird eine Leiste mit Album Art und Steuerelementen angezeigt. Das sieht besser aus als bei der Play Music App! Sogar am Lockscreen nistet sich der Rocket Music Player ein - sofern man es möchte. Sobald Musik gespielt wird, hat man dann einen eigenen Rocket Music Player Lockscreen. Schade ist, dass es hier anscheinend noch einen Bug gibt: Entsperrt man dieses neuen Lockscreen, taucht noch der „normale“ auf, den man erst wieder entsperren muss.

Fazit: Der Rocket Music Player ist eine echte Alternative. Die App sieht gut aus, lässt sich hervorragend bedienen und bietet durchaus die eine oder andere sehr nützliche Funktion. Leider gibt es zumindest für mich ein Manko: Der Rocket Music Player kann nicht auf die Musik zugreifen, die online im Google Music Konto gespeichert ist. Das kann nur die Play Music App. Da im deutschsprachigen Raum aber nur wenige User diesen Cloud-Dienst nutzen werden, ist das im Großen und Ganzen nicht so ein Problem.

 

Bildschirm & Bedienung

Das Design des Rocket Music Player ist wirklich sehr gut. Die App ist in Grautönen gehalten, was sie aber keineswegs langweilig wirken lässt. Das einzige, das nicht zum ansonsten sehr guten Design passt ist die etwas veraltet wirkende Leiste der Kategorien am oberen Bildschirmrand. Zur Bedienung: Auch die ist sehr gut, hier kann ich nichts bemängeln.

 

Speed & Stabilität

Rocket Music Player lief im Test stabil, stets flüssig und ohne Abstürze. Einzig der Bug mit dem Lockscreen nervt - besonders da die Funktion ansonsten sehr nützlich ist.

 

Preis / Leistung

 Der Rocket Music Player ist kostenlos und werbefrei im Play Store erhältlich. Die einzige Funktion, die in der kostenlosen Variante nicht zur Verfügung steht: Die Audioausgabe mehr auf den linken oder rechten Kanal zu verschieben. Ich zumindest brauche diese Funktion aber absolut nicht; wer nicht ohne dem leben kann, kann sich die kostenpflichtige Variante um 2.99€ kaufen.

Screenshots

Rocket Music Player - Die bessere Alternative? Rocket Music Player - Die bessere Alternative? Rocket Music Player - Die bessere Alternative? Rocket Music Player - Die bessere Alternative? Rocket Music Player - Die bessere Alternative?

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

JRTStudio

Auch interessant

Magazin / Apps
67 vor 5 Monaten

Top 5 Musikplayer: Die besten MP3-Player für Android

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Eric T. 29.07.2012 Link

    Ich nutz seit ewigkeit die Testversion von PlayerPro. Ist zwar schon abgelaufen aber funktioniert immer noch. Kann ich nur weiterempfehlen. Design ist schön und der Klang mit den vielen Einstellungsmöglichkeiten ist auch super.....

    0
    0
  • AR88 29.07.2012 Link

    Ich bleibe dennoch Poweramp treu ;-)

    0
    0
  • chippi89 29.07.2012 Link

    Ich bin mit Neutron sehr zufrieden!!

    0
    0
  • Hans M. 29.07.2012 Link

    Ich bin noch so altmodisch und organisiere meine Musik in Ordnern.

    Der Samsung Musik Player bringt das einfach mit.

    Diese Funktion vermisst man sogar häufig bei Bezahlplayern, von kostenlosen ganz zu schweigen.

    Leider bringt auch der Rocketplayer diese Funktion wieder mal nicht mit.

    0
    0
  • Denis Kuleshov 29.07.2012 Link

    ich finde den WalkmanPlayer am xperia s Super.

    0
    0
  • Mike W. 29.07.2012 Link

    Bin seit ICS auf den Standard Musikplayer umgestiegen. Davor hab ich mehrere ausprobiert, darunter auch diesen hier. Hatte ihn gut in Erinnerung, auch wenn ich Winamp benutzt habe.

    Btw: Super Musik-Geschmack ;)

    0
    0
  • Thomas Weissenbacher 29.07.2012 Link

    @Mike W.: Danke :)

    0
    0
  • Florian B. 29.07.2012 Link

    Ich bleib beim n7 player ist vom design mal was anderes aber tadellos und einfach zu bedienen

    0
    0
  • Thomas B. 29.07.2012 Link

    @Hans
    Musik folder Player ist die Lösung.
    Finde ich am besten

    0
    0
  • Hans M. 29.07.2012 Link

    Muss ich gleich mal ausprobieren, danke für den Tipp.

    0
    0
  • b0rtz 29.07.2012 Link

    Musik Folder Player ist echt der Beste. Der Support ebenfalls. Habe mir die donate Version dann auch irgendwann gegönnt. Man muss sagen das er aber keinen schnick schnack wie die ganzen anderen Player hat. Ist gut für Hörbücher geeignet.

    0
    0
  • Frank K. 29.07.2012 Link

    Und ich bin seit Windows Mobile 6 Fan des Mort Players. Kostenlos mit freiwilliger spenden Möglichkeit und spielt Musik Ordner sortiert ab.

    0
    0
  • Der Clem 29.07.2012 Link

    Ist ja ein an sich netter Test, aber das für mich Wichtigste an Information fehlt: welche FORMATE werden unterstützt?

    Habe hb meine Songs alle als m4a auf meinem Note und das Format beherrschen nicht alle Player...

    0
    0
  • Soner 30.07.2012 Link

    hahahahaha geil der hört auch das neue Album von in falmes SUPER MUSIK GESCHMAK

    0
    0
  • Marcel L. 30.07.2012 Link

    geht nichts über Power Amp...damit hol ich das Beste aus meinen Kopfhörern und hab eine Ordnerfunktion, mal abgesehen von top Einstellungsmöglichkeiten, Scrobbling, gutem Design..........etc. pp

    0
    0
  • Simon F. 30.07.2012 Link

    Ich organisiere meine Musik auch in Ordnern und verwende deshalb den Mortplayer. Der sieht zwar nicht unbedingt umwerfend aus, bietet aber alles, was man sich von einem Player wünschen kann.
    Dass man sich bei Android seinen Player selber aussuchen kann, ist echt ein riesen Vorteil. Da findet echt jeder etwas passendes.

    0
    0
  • ItaloRaver 30.07.2012 Link

    Ich kann nur den Jukefox empfehlen, da kann man auch in Ordner organisieren, und hat geniale Zufallswiedergaben usw. ;-)

    0
    0
  • Hans M. 30.07.2012 Link

    Ist echt interessant zu sehen dass es doch noch viele Leute gibt die Ihre Musik in Ordnern organisieren.

    Warum hat dann ein Großteil der Player diese Funktion nicht?

    0
    0
  • flyte 30.07.2012 Link

    Player Pro kann das auch ;-) einen eigenen Lockscreen hat er übrigens auch :-)

    0
    0
  • Michael Brand 30.07.2012 Link

    Für mich musste ein Player hauptsächlich folgende Kriterien erfüllen:
    - Umfangreiche Möglichkeiten, den Klang anzupassen
    - Musik aus Ordnern abspielen
    - Bedienungen aus dem Sperr-Bildschirm zulassen

    All das macht PowerAmp sehr gut. Empfehlung.

    0
    0
  • matthias meier 30.07.2012 Link

    Danke music folder war das was ich immer gesucht hab

    0
    0
  • Thomas G. 30.07.2012 Link

    Yes, In Flames und Amon Amarth! Darf ich dir Trivium empfehlen!? ;-)

    Ich persönlich liebe den Player Pro, da er den für mich Besten Funktionsumfang bietet.

    0
    0
  • Clemens C. 01.08.2012 Link

    Habe den Rocket Music Player mal getestet und bis jetzt bin ich auch sehr zufrieden damit, besonders wegen der Möglichkeit auch vom Sperrbilschirm auf die komplette Playlist zuzugreifen

    0
    0
  • dark user 02.08.2012 Link

    Ich benutze schon seit wm6 Zeiten den mortplayer. Ordnerverwaltung kein Problem und super Bedienung..

    0
    0
  • Charly M. 02.08.2012 Link

    Morty forever!!

    0
    0
  • baeckerheiko 09.08.2012 Link

    Ich kann mich den Leuten die den MORT benutzen nur anschließen...

    0
    0
  • yoshi_2012 03.12.2012 Link

    Ich find es immer so bescheuert, dass die meisten getesteten Apps nicht im AppCenter verfügbar sind.

    0
    0
  • Thomas Weissenbacher 03.12.2012 Link

    @yoshi 2012: AndroidPIT bemüht sich natürlich, viele Apps in das App Center zu bringen - leider ist das oft gar nicht so einfach.

    Natürlich testen wir dann auch viele Apps, die im App Center leider nicht verfügbar sind - wir wollen euch ja gute Apps nicht vorenthalten, nur weil sie AndroidPIT noch nicht hat ;-)

    0
    0

Author
11

Android 4.4.3 bald ist es soweit