Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren
Test Verfasst von:

QuickPic - Bilder schnell betrachten

Verfasst von: Michael Maier — 13.01.2011

Bilder Galerien habe wir auf AndroidPIT schon einige getestet. Viele davon mit Facebook und Flickr Integration und/oder einer Unmenge von Features und Optionen. Manchmal braucht man aber ja auch mal eine App, um „nur“ ein Bild zu betrachten und das schnell und ohne durch diverse Ordner navigieren zu müssen, oder erst mal einen Moment zu warten, bis alle Thumbnails geladen sind. QuickPic sollte eigentlich so eine App sein. Ob diese einen Blick wert ist, erfährst Du in unserem heutigen Test.

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
0.8.2 4.2

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Nexus One
Android Version: 2.2
Root: Ja/MIUI Mod
Modifikationen (CPU - Taktfrequenz geändert etc.): Keine.

Details zur App:
Verwendbar ab: Android 2.0
Apps2SD: Nein
Verlangt Berechtigungen: System-Tools/Speicher

QuickPic hat zwar schon noch etwas mehr zu bieten, aber in erster Linie handelt es sich um eine App, mit der Du schnellen Zugriff auf die Bilder hast, die Du auch wirklich sehen willst. Zu diesem Zweck kannst Du alle Ordner ausblenden, die z. B. Cover Bilder enthalten und Ähnliches. In vielen Galerie Apps werden diese auch angezeigt und oft fehlt die Möglichkeit, diese „zu verstecken“. So z. B. auch in der aktuellen (mehr oder weniger) Android 3D Standardgalerie. Innerhalb QuickPic ist das Ausblenden von unnötigen Ordnern ganz einfach, ebenso das (wieder) anzeigen lassen dieser Ordner, falls nötig.

In Sachen Zoom stehen „Doppelklick“, aber auch Pinch to zoom zur Verfügung, das aber natürlich nur, wenn Dein Gerät das unterstützt. Innerhalb eines Ordners kannst Du durch „sliden“ mit dem Finger durch die Bilder navigieren. Hier hat mir sehr gut gefallen, dass man auch zum nächsten Bild „sliden“ kann, wenn in das aktuelle Bild hineingezoomt wurde. In den meisten Galerie Apps, die ich bisher in den Fingern hatte, muss man immer zuerst wieder herauszoomen, um dann zum nächsten Bild blättern zu können.

QuickPic ist aber nicht „nur“ eine sehr effektive Galerie App, so kann man Bilder auch drehen und zuschneiden, als Diashow anzeigen lassen, nach Name oder Datum sortiert anzeigen lassen, Weiterleiten, Details von Bildern anzeigen lassen, als Hintergrundbild einstellen und den Ort, an dem Bilder aufgenommen wurden (falls mit „Geotag“ versehen) in Maps oder im Browser anzeigen lassen.

Ein weiteres „größeres“ Feature von QuickPic ist die Tatsache, dass man mehrere Bilder markieren kann (Multiselect), um diese dann weiterzuleiten, zu verschieben oder zu kopieren, wobei sich auch neue Ordner erstellen lassen. Obwohl einerseits ein sehr simpler, aber auch (gerade deswegen) sehr guter „Bildbetrachter“ kann man mit QuickPic also unter anderem auch Ordnung in seine Bilder bringen.


Fazit:
Wer Features wie Facebook/Flickr Import, aber auch optische Spielereien und vielfältige Bearbeitungsoptionen nicht benötigt, sondern einfach „nur“ schnell ein Bild finden und anzeigen lassen will, der sollte sich QuickPic einmal anschauen.

Bildschirm & Bedienung

QuickPic lässt sich im Großen und Ganzen bedienen, wie man es von einer Galerie App erwartet/gewöhnt ist. Nach dem Start von QuickPic werden Dir alle Ordner, die Bilder enthalten, in einer Thumbnail Übersicht angezeigt. Wenn sich beispielsweise viele MP3s auf Deinem Gerät befinden, inklusive der Cover der CDs, werden auch dementsprechend viele Ordner angezeigt. Ordner, die nicht angezeigt werden sollen, kannst Du durch „lange Drücken“/Hide folder“ verbergen lassen. Etwas nervig fand ich hier den Tipp dazu, wie Du diese Ordner wieder anzeigen lassen kannst. Dieser Tipp wird nämlich jedes mal, wenn Du einen Ordner „versteckst“, als Popup angezeigt und muss dann „weggeklickt“ werden. Willst Du ausgeblendete Ordner wieder angezeigt bekommen, musst Du „Show hidden items“ nach Drücken der Menü-Taste auswählen.

Um unnötige Ordner zu verbergen, hilft auch die Option „Exclude“, die Dir auch nach „lange Drücken“ auf einen Ordner angeboten wird. Diese verbirgt auch alle darin enthaltenen Unterordner. Weitere Optionen in diesem Kontextmenü sind „Slide show“ und „Rename“.

Hast Du ein Bild innerhalb eines Ordners geöffnet, stehen Dir nach Drücken der Menü-Taste folgende Optionen zur Verfügung:

Slide show
Details
Rotate
Share
Crop
Mehr
   Set wallpaper
   Delete
   Show in map

Befindest Du dich innerhalb eines Ordners in der Thumbnail Ansicht hast Du nach Drücken der Menü-Taste folgende Optionen:

Slide show
Sort
Hide folder
Multiselect

Die Option “Sort”, mithilfe derer Du die Reihenfolge, in der die Bilder angezeigt werden, bestimmen kannst, bietet die Unteroptionen:

Sort by date ASC (nach Datum aufsteigend)
Sort by date DESC (nach Datum absteigend)
Sort by name ASC (nach Name aufsteigend)
Sort by name DESC (nach Name absteigend)

Hast Du mithilfe der Option „Multiselect“ mehrere Bilder markiert, stehen Dir nach Drücken der Menü-Taste folgende Optionen zur Verfügung:

Share
Copy to
Move to
Delete
Alles auswählen
Abbrechen

Beim Verschieben und Kopieren von Bildern kannst Du den Zielordner auswählen, jedoch auch neue Ordner anlegen.

Fazit:

In Sachen Bedienung gibt es (fast) nichts zu meckern, im Gegenteil. Auch das ordnen und sortieren von Bildern, inklusive dem erstellen von neuen Ordnern, geht locker von der Hand.

Speed & Stabilität

Die Geschwindigkeit ist eine der Stärken von QuickPic. In meinem Kamera Ordner befinden sich momentan 885 Bilder. Trotz dieser Tatsache werden die Thumbnails der Bilder im Ordner schnell angezeigt. Abstürze oder andere Probleme gab es keine.

Preis / Leistung

QuickPic kann kostenlos im Android Market heruntergeladen werden.

Screenshots

QuickPic - Bilder schnell betrachten QuickPic - Bilder schnell betrachten QuickPic - Bilder schnell betrachten QuickPic - Bilder schnell betrachten QuickPic - Bilder schnell betrachten

34 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Flat Eric 17.01.2011 Link zum Kommentar

    An und für sich nicht schlecht, ABER wenn ich Ordner aus blende, sind die Bilder für nichts mehr sichtbar.
    Wenn man, wie im Test beschrieben, die Album-Cover-Ordner aus blenden will, sind die Bilder auch für den Musikplayer weg. Ich finde, das ist nicht Sinn und Zweck der Sache.

    0
  • Heinz Bohli 15.01.2011 Link zum Kommentar

    Heute installiert. Arbeit besser als die HTC Gallerie auf meinem Desire HD. Ausserdem hat es mehr Funktionen

    0
  • Patrick K. 15.01.2011 Link zum Kommentar

    Benutze die App schon eine Weile, perfekt!

    @tommy1911 es heißt ja auch quickPIC und PIC steht bekanntlich für PICTURE was übersetzt BILD bedeutet!

    0
  • Patrick Hirt 15.01.2011 Link zum Kommentar

    Super app! Habe jetzt das Problem der unscharfen Bilder auf meinem Desire nicht mehr!

    0
  • Dave Gahan 15.01.2011 Link zum Kommentar

    Auch ich sage Danke für den Test.....ist eine super gute App!!!!!

    0
  • Bodo P. 15.01.2011 Link zum Kommentar

    @ Christian

    Die Archos ´AppsLib´ findet die App aber doch. Schau mal.

    Super App. Danke für den Test.

    0
  • Christian Link 14.01.2011 Link zum Kommentar

    Mit meinem Archos 70 finde ich die App nicht...

    0
  • Thomas Zehnder 14.01.2011 Link zum Kommentar

    Genial! Genau was ich gesucht habe. Eanke für den bericht.

    0
  • Martin K. 14.01.2011 Link zum Kommentar

    Astreine App. Hat seit gestern auch meine Galerie ersetzt und zeigt mir nun Bilder an, die ich auch sehen will... ;-)

    0
  • Sabine V. 14.01.2011 Link zum Kommentar

    Prima Testbericht! Leider ist meine Standard-Galerie zerschossen worden. Sie startet zwar, aber nach 2-3 Sekunden bricht sie ab. Wahrscheinlich, weil ich in QuickPic einige Ordner ausgeblendet habe. (Grummel grummel)
    Nu muss ich mein Milo2 komplett zurücksetzen - wääähh!

    0
  • Henrik Oettgen 14.01.2011 Link zum Kommentar

    ist wiklich ein super app, leider kann man keine bilder kontakten zuordnen....

    0
  • Axel G 14.01.2011 Link zum Kommentar

    selbst für das sehr gute jp eine gute schnelle alternative, top!!

    0
  • Thomas B. 14.01.2011 Link zum Kommentar

    dann sagt der kater auch mal danke für den test. hab mir die app auch geladen und finde sie klasse.
    danke für die anregung

    0
  • User-Foto
    icanhazCheezburger 14.01.2011 Link zum Kommentar

    Bei Mobiflip war es zuerst ;)

    Perfekte Gallery App leider ohne Flickr, Twitpic etc. Integration ;(

    0
  • Tuncay O. 14.01.2011 Link zum Kommentar

    Super app, Danke :)

    0
  • Tommy1911 14.01.2011 Link zum Kommentar

    Läuft deutlich flüssiger als die standart App. :) leider werden videos nur schwarz angezeigt :(
    Danke für den Test :)

    0
  • Martin 14.01.2011 Link zum Kommentar

    perfekt hat sofort meine Galerie ersetzt. ist sehr schnell und auch beim reinzoomen schießt man richtig durch das Bild

    0
  • Clyde Barrow 14.01.2011 Link zum Kommentar

    Endlich - da hat sich jemand die richtigen Gedanken gemacht.
    Vielen Dank für diese App. Spart wertvolle Sekunden und Nerven. :-)

    0
  • Merlin P. 14.01.2011 Link zum Kommentar

    Danke für den Test! Endlich mal eine vernünftige App ohne diesen Netzwerk mist...
    Gibt es eigentlich schon einen Taschenrechner mit Twitter Support damit man seine Berechnungen mit der Welt teilen kann?

    0
  • Stephan F. 14.01.2011 Link zum Kommentar

    Danke für den Test! Ist genau das was ich brauche. Schnell und die Funktionen die man braucht.

    0
Zeige alle Kommentare