X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

QuickHTML - Schnell mal 'ne Webseite schreiben

Ludwig Hubert
14

Die App "QuickHTML" ist sozusagen eine kleine Entwicklungsumgebung für Android Geräte. Heißt, mit ihr ist es möglich unterwegs mal schnell HTML Code rendern zu lassen, um so beispielsweise spontane Ideen festzuhalten.
Wie gut die App das beherrscht verrät Euch der Test!

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
2.0.2 2.0.2

Funktionen & Nutzen

Testgeräte:
-HTC Desire mit 2.3.7 (Root und Custom ROM)
-Acer Iconia A500 mit 3.2

Die Hauptübersicht der Anwendung "QuickHTML" ist sehr übersichtlich gestaltet und bietet Buttons zu folgenden Funktionen:

  • New Projekt: neues Projekt anlegen
  • New File: neue Datei anlegen
  • File Manager: Dateimanager zum Öffnen der bereits erstellten Dateien und Projekte
  • Settings: Einstellungen der App
  • HTML-Reference: eine komplette HTML Referenz
  • Feedback: Kontakt zum Entwickler
  • About: Infos über die App

Um nie den Überblick über die angelegten Dateien zu verlieren kann man mit "New Projekt" ein Projekt anlegen, in das man dann die HTML Dateien packt. Ein Projekt beinhaltet die Ordner "/assets/" (für Dateien wie Bilder und Sonstiges) und "/src" (für die HTML Dateien).

Diese HTML Dateien legt man über "New File" an, wobei der Editor erscheint - das Speichern erfolgt erst über das Drücken des gleichnamigen Buttons im Menü.

Der Editor selber ist gar nicht so schlecht aufgebaut: Am oberen Rand, oberhalb des Textfeldes, befinden sich die üblicherweise benötigten Zeichen (<,>,=,",/), wodurch man nicht erst die Sonderzeichen der Tastatur aufrufen muss. Unter dem Textfeld sind weitere nützliche Funktionen, wie "Slots" (frei belegbare Speicherplätze zum schnellen Einfügen von Text), "Chars" für weitere Sonderzeichen, "Run" und "Clear". Ein Klick auf "Run" rendert dann die HTML Datei und zeigt diese an.

Im "File Manager" ist es möglich bereits gespeicherte Projekte und Seiten zu öffnen. Leiderkann man typische Funktionen wie Kopieren und Einfügen oder Umbenennen hier nicht benutzen.

Die Einstellungen bieten neben optischen Änderungen für den Editor, wie zum Beispiel Größe oder Anordnung der Buttons, auch die Konfigurationsmöglichkeiten für die Slots, welche man sich wie die Zwischenablage von Android vorstellen kann. Wenn man beispielsweise einen komplexeren HTML Code öfters braucht kann man diesen in einen Slot speichern und in später mit einem Klick in den Editor einfügen. Sehr praktisch!

Die letzte Funktion, die "HTML Reference" ist auch sehr nützlich, denn dort ist eine komplette Referenz verborgen, in der man schnell die HTML Syntax nachschlagen kann.

Fazit: Die App "QuickHTML" hat einen guten Ansatz und wirklich nützliche Funktionen, allerdings überzeugt sie nicht in der Umsetzung der Benutzeroberfläche (siehe "Bildschirm und Bedienung"). Die Slots, die eine Erweiterung der Zwischenablage von Android darstellen, sind eine wirklich gute Idee und auch die HTML Referenz hat ihren Nutzen innerhalb der App.
Die Anwendung hat alle HTML-Texte umgesetzt, die ich ausprobiert habe, egal ob übliche Tags oder z.B. Formulare.

Bildschirm & Bedienung

Wie bereits erwähnt scheitert die App "QuickHTML" leider an ihrer Benutzeroberfläche. Der Editor lässt sich schlecht bedienen, da hier die Bildschirmtastatur einen Großteil des Fensters und somit auch die Funktionsbuttons verdeckt. Auch die Werbung, die nahezu überall zwischenrein "gequetscht" ist fördert den Spaß nicht gerade.

Was ich auch sehr schade finde ist die fehlende Anpassung an Tablets, denn gerade hier würde sich diese Art von App anbieten.
 

Speed & Stabilität

Die App "QuickHTML" ist in meinen Tests kein einziges Mal abgestürzt und ist wirklich sehr schnell. Das "Rendern" des HTML-Codes geht sofort von Statten und lässt so nicht auf sich warten.

Preis / Leistung

Die App "QuickHTML" gibt es kostenlos, aber mit Werbung im Android Market. Hier möchte ich nochmals bemerken, dass die Werbung wirklich störend und nervig eingebunden ist. Fast in jedem Fenster sind zwei Werbebanner zwischen die Funktionen "gequetscht", was nicht sehr viel Spaß bereitet. Wie wäre es mit einer kostenpflichtigen Variante ohne Werbung?

Screenshots

QuickHTML - Schnell mal 'ne Webseite schreiben QuickHTML - Schnell mal 'ne Webseite schreiben QuickHTML - Schnell mal 'ne Webseite schreiben QuickHTML - Schnell mal 'ne Webseite schreiben QuickHTML - Schnell mal 'ne Webseite schreiben QuickHTML - Schnell mal 'ne Webseite schreiben

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Vinay Gopinath

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Carolinhoefener 04.12.2011 Link

    Danke fuer den interessanten Test,da ich Interesse an Appentwicklung habe.Verstanden habe ich den Nutzen der App jedoch noch nicht:
    Ist es fuer Einsteiger ohne Vorkenntnisse soweit nutzbar um ohne Programmierkenntnisse Apps zu entwickeln?
    Ist es wie so eine Art Baukasten? Kann ich eine App damit den den Market hochladen?
    Sind die Schritte auf Deutsch oder Englsch erklärt? Fragen ueber Fragen. Ich schau mir die App mal an. Mfg Carolin

    0
    0
  • User-Foto
    Mod
    Ludwig Hubert 04.12.2011 Link

    Ne, da hast du was falsch verstanden. HTML ist ausschließlich für "Programmierung" von Webseiten gedacht. Apps kannst du damit also nicht bauen. ;)

    0
    0
  • User-Foto
    Patrick 04.12.2011 Link

    bitte bei euren tests hinzuschreiben oben ob es tablet ready ist und für tablets gemacht wurde.)

    0
    0
  • User-Foto
    Mod
    Ludwig Hubert 04.12.2011 Link

    Muddu Test lesen! "Was ich auch sehr schade finde ist die fehlende Anpassung an Tablets, denn gerade hier würde sich diese Art von App anbieten."
    :D

    0
    0
  • Carolinhoefener 04.12.2011 Link

    Ach so, dass ist nicht fuer Appentwicklung sonder rein fuer Homepageentwicklung! Das habe ich falsch verstanden. ;-)

    Ich habe eine Homepage vor einigen Jahren per Baukastensystem erstellt. Ob und wie ich die App nützen könnte um an meiner Homepage zu bauen habe ich noch nicht verstanden.

    Ich denke es ist ein App um Ideen festzuhalten und nicht dazu gedacht mit dem App die Homepage zu bearbeiten.
    Alternativ kann ich mir HTML Codes erstellen, richtig? Wie umfangreich sind denn die Codes? Kann ich zum Beispiel einen Code fuer einen Kalender erwerfen in dem Patienten online Termine reservieren können?
    Mfg C.

    0
    0
  • Christian Brüggemann 04.12.2011 Link

    Carolin, du scheinst nicht viel Ahnung von Programmiersprachen zu haben, oder? Nicht böse gemeint!
    Die App hier arbeitet nicht mit einem Baukasten, sondern reinem Programmieren, da muss man selbst ran..

    Außerdem ist es schwer, nur mit HTML etwas zu programmieren, wie einen interaktiven Kalender.. Dafür braucht es PHP und SQL-Kenntnisse.

    Das Erlernen einer Programmiersprache erfordert eine Menge Zeit.

    0
    0
  • User-Foto
    Mod
    Ludwig Hubert 04.12.2011 Link

    Naja, soweit ich weiß lässt sich das mit reinem HTML nicht lösen, da brauchst du dann schon SQL Datenbanken.
    Wie du richtig erkannt hast ist die App eher dazu da mal schnell Ideen festzuhalten und auszuprobieren.

    0
    0
  • Carolinhoefener 04.12.2011 Link

    Rein zum Ideen festhalten ist die App gedacht, ach so jetzt habe ich den Durchblick. :-)
    Da ich vom Programmieren überhaupt keine Ahnung habe kann ich die App nicht verwenden. Ich hatte etwas Baukastenartiges im Kopf wie den Google App Invator zum Beispiel ; -)

    Danke fuer eure Aufklärung.

    0
    0
  • User-Foto
    Patrick 04.12.2011 Link

    ja aber oben mit in die details schreiben damit ich den test nicht lesen muss.... einfach in der form von: "geeignet für: smartphone & tablet" oder so

    0
    0
  • Username 04.12.2011 Link

    Christian Brüggeman du scheinst aber auch nicht viel Ahnung vom Programmieren zu haben. Ist aber auch nicht böse gemeint. :)

    0
    0
  • Marlies Z. 05.12.2011 Link

    programmieren zu können oder eine script Sprache zu können sind schon 2 Welten!

    0
    0
  • PeterShow 05.12.2011 Link

    @Username
    Mir scheint eher du hättest keine Ahnung, ist aber auch nicht böse gemeint. z.B. hat Christian Brüggemann recht dass man mit PHP einen Kalender machen kann:
    http://www.webmasterpro.de/coding/article/einfacher-php-kalender.html

    @Dieter Zörnpfenning
    ScriptSprache und "Programmiersprache" sind in Prinzip ähnlich, auch wenn die anderen Sprachen natürlich komplexer sind...

    0
    0
  • patrick 05.12.2011 Link

    Leider geht aus dem Test nicht hervor, (oder ich habe es übersehen) ob es auch möglich ist CSS Dateien zu erstellen / bearbeiten. Ist jemanden bekannt ob dies im Funktionsumfang vorhanden ist?

    0
    0
  • vamez 05.12.2011 Link

    @patrick: Die app kann nicht mit CSS umgehen. CSS Dateien können weder geöffnet werden, noch kann man Dateien mit einer einer ".css" extension speichern. "Invalid file format"... ist schon eher ein schlichtes HTML scripting tool.

    Ach ja, und zum Thema Kalender... PHP ist definitiv eine Script- und keine Programmiersprache. Ich habe für komplexe Webanwendungen in 15 Jahren noch nie PHP verwendet. SQL muss auch nicht mehr zwingend sein, nonSQL Datenbanken bieten eine Menge Vorteile und sind im Bereich der Webanwendungen stark im Kommen. IMHO...

    Für den privaten Bereich kann man aber durchaus mit PHP was zusammenstricken :-)

    0
    0