Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Purely Piano & Keyboard: Die App für schnellen Erfolg?

Christopher W.
1

Die App Purely Piano & Keyboard versteht sich als Helfer beim Erlernen oder Verbessern des Klavierspiels. Dabei setzt die App auf ein sehr interessantes Konzept, welches sowohl auf dem Verständnis von Noten, aber auch auf dem Näherbringen durch Anzeige der Tasten auf der Tastatur aufbaut. Wer schon immer sein Spiel verbessern wollte oder aber komplett bei Null beginnen möchte, der könnte an Purely Piano durchaus Gefallen finden. Als recht erfahrener Pianist mit langjähriger Erfahrung habe ich mir Purely Piano mal genauer angeschaut und versucht herauszufinden, welches Lern-Potenzial in der App steckt. Mehr erfahrt Ihr im folgenden Testbericht!

 

PurelyPiano Teaser
© Purely Musical
4 ★★★★

Bewertung

Pro👍
  • Sehr großer Umfang
  • Gute Lernmethode
  • Individuelle Übungen möglich
Contra👎
  • Bedienung teils verwirrend
  • Erwerb der Vollversion umständlich
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Samsung Galaxy Note 8.0 4.2.2 Nein 1.8.1 2.4.0

Video

Funktionen & Nutzen

Purely Piano eignet sich in erster Linie für Tablets. Wer am Klavier sitzen und mit Purely Piano lernen möchte, der hat mit der App auf einem Smartphone garantiert nicht lange Spaß. Daher habe ich die App auch auf meinem Note 8 getestet, auf welchem sowohl alle Tasten als auch Noten klar und deutlich und vor allem groß genug angezeigt werden.

PurelyPiano1
Das Lernfenster von Purely Piano / © Purely Musical/AndroidPIT

Gleich nach dem ersten Start von Purely Piano landet Ihr im Lernfenster mit der ersten Übung. Über den großen Play-Button kann diese gestartet werden, über die kleinen Pfeile rechts und links können weitere Übungen ausgewählt werden. Am unteren Bildschirmrand findet Ihr alle wichtigen Bedienelemente, allen voran den Play- und Pause-Button, Schneller und Langsamer. Darüber hinaus findet Ihr hier auch die Button für die Übungsauswahl, zum Erstellen eigener Übungen sowie die Schaltfläche mit welcher Ihr auswählen könnt, ob nur die Musik, nur das Metronom oder beides gleichzeitig wiedergegeben werden soll.

Das Übungsfenster besteht aus drei wichtigen Bereichen. Zunächst werden oben die Noten zu der ausgewählten Übung angezeigt. Besonderheiten wie Vorzeichen werden blau hervorgehoben. Ein senkrechter Balken gibt darüber hinaus stets die derzeitige “Position” in den Noten an. So verliert man sich als Anfänger nicht direkt, wenn man mal auf die Tasten schaut. Direkt unterhalb der Noten befindet sich eine komplette Klaviertastatur, bestehend aus den üblichen 88 Tasten, auf welcher blau hinterlegt der Bereich markiert ist, in welchem die ausgewählte Übung gespielt werden sollte.

PurelyPiano2
Über die Übungsauswahl können bequem die Übungen gewechselt werden / © Purely Musical/AndroidPIT

Dieser blau markierte Bereich befindet sich in groß noch einmal darunter. Auf dieser größeren Tastatur werden parallel zu den Noten die Tasten angezeigt, welche gespielt werden sollen. Blau werden die Tasten angezeigt, welche Ihr vorbereiten solltet, grau die Tasten, welche in genau dem Moment gespielt werden sollen. Auf den Tasten selber sind die Bezeichnungen angebracht, hier ist jedoch darauf zu achten, dass das deutsche H im internationalen Musikgebrauch ein B ist. Da es sich bei Purely Piano um eine englische App handelt, wurde diese deutsche Eigenheit natürlich nicht berücksichtigt, das H ist hier also ein B. Besonders für Anfänger könnte diese Tatsache anfangs eventuell für kleine Verwirrungen sorgen.

Wurde eine Übung erfolgreich absolviert, könnt Ihr wie oben beschrieben entweder über die Pfeile zur nächsten Übung wechseln, oder Ihr öffnet den Bereich zur Übungsauswahl und wählt dort eine neue Übung aus. Wichtig ist an dieser Stelle, dass eine Übung so gesehen aus verschiedenen Übungseinheiten besteht. Wählt man beispielsweise die Übung “Anfänger Tonleitern Rechte Hand” aus, so besteht diese aus sieben verschiedenen Tonleitern verschiedener Tonarten.

Recht interessant ist die Möglichkeit, eigene Übungen zu erstellen. Dazu müsst Ihr einfach in den entsprechenden Bereich wechseln, der zu erstellenden Übung einen Namen geben und anschließend die gewünschten Teile der Übung hinzufügen. So könnt Ihr beispielsweise verschiedene Tonleitern hinzufügen, verschiedene Akkord-Übungen oder was Ihr sonst noch in Eurer Übung enthalten haben möchtet. Anschließend könnt Ihr die Übung wie jede normale Übung auch durchspielen. Auf diese Art und Weise kann man beispielsweise eine Übung mit für einen besonders schweren Modulen zusammenstellen. Leider ist es jedoch nicht möglich, Übungen zu komponieren. Besonders für fortgeschrittene Spieler oder auch Lehrer würde dies eine sehr interessante Option darstellen, welche Purely Piano auch für professionellen Musikunterricht interessant machen könnte.

PurelyPiano3
Auch individuelle Übungen sind möglich! / © Purely Musical/AndroidPIT

Der gebotene Umfang eröffnet aber auch so genug Möglichkeiten, Purely Piano auch außerhalb der privaten Lernstunde einzusetzen. So gibt es für jede Lernstufe (Anfänger, Mittel, Fortgeschritten) gut über 100 verschiedene Übungen. Darüber hinaus sind weitere Übungen online verfügbar. Eine Liste mit allen derzeitigen Übungen kann auf der Website der Entwickler eingesehen werden.

Bildschirm & Bedienung

Die Gestaltung von Purely Piano ist übersichtlich und besonders das Übungsfenster ist sehr gut strukturiert. Als Nutzer hat man so alles auf einen Blick, die Noten, den Tastenbereich und die zu spielenden Noten. Alle Bedienelemente sind einfach zugänglich, was beim Üben natürlich sehr wichtig ist. Etwas schade ist jedoch, dass Purely Piano an manchen Stellen etwas träge auf Eingaben reagierte und die Bedienung, beispielsweise bei der Übungsauswahl, verbessert werden könnte. So ist es nicht möglich, aus der Liste der Übungen direkt eine Unter-Übung anzuwählen und diese direkt zu öffnen. Leider muss erst die gesamte Übung geöffnet werden und anschließend manuell zu der gewünschten Übung gewechselt werden. Ebenfalls etwas komisch sind die X-Button zum Schließen der Anwendung. Stellenweise wird mit diesen nur eine Übung geschlossen, an anderer Stelle gleich die ganze Anwendung. An dieser Stelle scheint die Portierung auf Android nicht ganz gelungen zu sein.

PurelyPiano4
Danke der übersichtlichen Gestaltung ist effektives und schnelles Lernen möglich!  / © Purely Musical/AndroidPIT

Speed & Stabilität

Purely Piano lief während des gesamten Testzeitraums ohne Probleme und ohne störende Hänger oder ähnliches.

Preis / Leistung

Purely Piano ist zunächst einmal kostenlos im Play Store erhältlich. Für die Vollversion ist ein Aktivierungscode nötig, welcher leider nicht aus der App heraus erworben werden kann, sondern nur über die Website der Entwickler. Dies ist leider nicht besonders benutzerfreundlich und könnte verbessert werden. Der Preis für die Vollversion ist allerdings auch nicht ganz ohne. Ganze 70 € kostet diese, ein Kauf lohnt sich meiner Einschätzung nach bei diesem Preis wohl wirklich eher für Anfänger, welche auch alle Übungen brauchen können.

Abschließendes Urteil

Purely Piano & Keyboard konnte während der Tests überzeugen, was vor allem an der gewählten Lernmethode liegt. Diese ermöglicht Anfängern einen einfachen Start, da man auch ohne Notenkenntnise zurecht kommt und diese fehlende Kenntnis mit der Zeit “spielend” erlernen kann. Fortgeschrittene Spieler kommen selbstverständlich auch nicht zu kurz, allerdings sind die Übungen der Liteversion ausschließlich für Anfänger geeignet. Um den Erwerb der Vollversion käme man als einigermaßen erfahrener Spieler also nicht herum. Mein Gesamteindruck ist insgesamt recht positiv, auch wenn an einigen Stellen noch Verbesserungen angebracht wären und er hohe Preis mit Sicherheit viele Interessenten abschrecken dürfte. Alles in allem erhält Purely Piano & Keyboard aber noch vier Sterne, da die App einfach von guter Qualität und sehr professionell gestaltet ist. Anfänger können mit Purely Piano mit Sicherheit eine Menge lernen!

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Music Future Ltd

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • gerd hollauf vor 2 Wochen Link

    seltsamerweise konnte ich die app über den playstore nicht laden, da mein Samsung Galaxy S5 nicht kompatibel sei. Über den Amazon appstore ging das aber problemlos!

    0