X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Postkarte - Der ganz persönliche Urlaubsgruß

Christian Brüggemann
8

Man ist im Urlaub, und möchte die Freunde daheim grüßen. Hm, per SMS oder MMS wäre etwas unpersönlich. Aber was tun, wenn es aus der Gegend keine schönen Postkarten gibt?

Vorausgesetzt man hat selbst ein paar nette Urlaubsfotos gemacht, vielleicht auch von sich selbst, kann man das Problem mit der App "Postkarte" lösen!

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.1 1.0.5

Funktionen & Nutzen

Testgerät: LG Optimus Speed / 2x
Android-Version: 2.3.4
Mods: Root

"Postkarte" ermöglicht das Erstellen einer ganz persönlichen Postkarte. Nach dem Start der App wählst du entweder ein bereits existierendes Foto aus, oder nimmst mit der Kamera ein neues auf.
Schade: Bearbeiten kann man das Motiv leider nicht. Wer ein Foto noch etwas ändern will, beispielsweise das Bild mit einem Schriftzug versehen will, der muss dazu eine andere App benutzen.
Leider kann man nicht einmal den Ausschnitt ändern oder das Bild rotieren.

Nachdem also ein Foto gemacht oder ausgewählt wurde, kann man zum nächsten Schritt weitergehen: Das Schreiben der Postkarte. Es erscheint die Vorschau der Rückseite der Postkarte. Tippe auf das Textfeld um dort deinen Text einzugeben.
Ich vermisste hier aber Optionen wie Fettdruck, Kursivschrift und das Unterstreichen von Worten, sowie die Möglichkeit, den Text zu zentrieren.
Danach tippst du auf das Adressfeld, um die gewünschte Adresse einzugeben. Das funktioniert über eine Eingabemaske, die man im 3. Bildschirmfoto sehen kann. Über einen kleinen Knopf links oben kann auch die Adresse eines Kontaktes automatisch übernommen werden, wenn eine Adresse in den Kontaktdaten eingetragen ist.
Nervig: Wählt man hier keinen Kontakt aus, sondern drückt die Zurücktaste, beendet sich die App aufgrund eines Fehlers. Glücklicherweise lassen sich alle Daten nach dem nächsten Start wiederherstellen.
Der Versand der Postkarte ist weltweit möglich, wenn eine Internetverbindung vorhanden ist. Außerdem ist der Versand auch in fast alle Länder der Welt möglich.

Im vorletzten Schritt kann man sich die Postkarte nochmal von vorne und von hinten ansehen. Dazu geht man im Menü auf Vorschau und wischt über den Bildschirm.
Danach ist die Postkarte versandfertig. Nach einem Tipp auf "Senden und Bezahlen"  erhälst du nach dem Hochladen der Daten und dem eingeben deiner Emailadresse eine Reihe von Bezahlmöglichkeiten: PayPal, Bankeinzug (Nur von deutschen Konten) und per Kreditkarte. Die Zahlung per Kreditkarte kostet allerdings einen Euro mehr. Alternativ kann auch per Gutscheincode bezahlt werden.
Gut finde ich, dass man per Bankeinzug bezahlen kann, da nicht jeder eine Kreditkarte oder ein PayPal-Konto hat.
Nervig: Wählt man hier aus Versehen die falsche Zahlungsart und geht auf Zurück, so landet man wieder im "Senden und Bezahlen"-Menü, sodass alles erst erneut hochgeladen werden muss. Je nach Internetverbindung kann das schon eine Weile dauern, da das Bild anscheinend nicht komprimiert wird.

Nach der Bezahlung geht die Postkarte in den Versand über. Eine Testpostkarte nach Deutschland kam nach 3 Tagen an, wie es auch in der Beschreibung der App angegeben ist. Der Versand in andere Länder kann laut Beschreibung 2 Tage mehr in Anspruch nehmen.

Die Qualität der Postkarte ist in Ordnung. Die Karte wurde anscheinend auf Fotopapier gedruckt, was die Karte leider etwas "verwundbar" macht. Nach dem Eintreffen der Karte wies diese ein paar Kratzer auf. Abgesehen davon fühlt sich das Fotopapier nicht besonders gut an. Papp-Papier wäre mir hier deutlich lieber gewesen, aber das ist natürlich Geschmackssache.
Der Text auf der Rückseite ist gut lesbar.

Alte Postkarten kann man sich über die Menütaste und das Tippen auf Archiv nochmal ansehen und beispielsweise ein zweites Mal an eine andere Person senden.

Hier zwei Bilder der Testpostkarte:

Fazit: Die App erfüllt ihre Funktion grundsätzlich in Ordnung und wie beschrieben. Leider fehlen aber ein paar Möglichkeiten zur weiteren Gestaltung der Postkarte, was ja der Zweck der App sein sollte.

Bildschirm & Bedienung

Die Bedienung von "Postkarte" ist okay. Für Android-Einsteiger ist aber vielleicht nicht offensichtlich, dass man nur über die Menütaste zum nächsten Schritt gelangt. Einen Knopf auf dem Bildschirm dafür zu erstellen wäre deutlich sinnvoller gewesen.

Die App an sich sieht gut und modern aus.

Speed & Stabilität

Die Geschwindigkeit von "Postkarte" ist ebenfalls in Ordnung. Einzig und allein der Hochladevorgang dauert etwas länger als erwartet. Das wäre vermeidbar gewesen, ich bezweifle, dass es es sinnvoll ist, ein 8 Megapixel-Foto hochzuladen.

Im Test gab es einen reproduzierbaren Fehler, der zum Absturz führte. Der Fehler ist in der Kategorie "Funktionen" schon beschrieben worden.

Preis / Leistung

Die App an sich ist kostenlos, der Versand der Postkarte kostet (weltweit) 1,49 €, per Kreditkarte einen Euro mehr. Der Preis ist meiner Meinung nach angemessen.

Screenshots

Postkarte - Der ganz persönliche Urlaubsgruß Postkarte - Der ganz persönliche Urlaubsgruß Postkarte - Der ganz persönliche Urlaubsgruß Postkarte - Der ganz persönliche Urlaubsgruß

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

fotopost24

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Patrick Körner 19.11.2011 Link

    Ich nutze schon seit längerem die App Urlaubsgruss, und die ist echt super. Super Bildqualität und klappt wunderbar. Die kannst mal als Alternative App einfügen.
    Hinzufügend möchte ich noch sagen, dass der Text meiner besagten Alternative in Schreibschrift ist und die Postkarte echt auch wie einer aussieht, und nicht in Schreibmaschinenschrift... Der Preis ist pro Postkarte zwar mit 1,69 etwas teurer, aber auch wert...

    0
    0
  • Alex 19.11.2011 Link

    Was ist an 1,69 teuer? Kauf dir im Urlaub ne Karte für 1,50 und dann noch die Briefmarke.. So ein quatsch das es teuer ist.

    0
    0
  • Christian Brüggemann 19.11.2011 Link

    Alex, lesen hilft. Da steht "teurer", nicht "teuer".

    0
    0
  • Patrick Körner 19.11.2011 Link

    Richtig lesen, ich habe geschrieben das es mit 1,69 etwas teurer ist wie die App im Test (dort kostet der Versand 1,49, ergo ist es etwas teurer). Ich habe nicht gesagt, das es teuer ist. Weiss selber, das es nicht teuer ist.

    0
    0
  • hakima 20.11.2011 Link

    Teurer als - glwich wie ... :-), wenn wir hier schon Griffelspitzen wollen. Sorry, will dich nicht ärgern. Wo finde ich die von dir erwähnte App?

    0
    0
  • hakima 20.11.2011 Link

    w- e+

    0
    0
  • Patrick Körner 20.11.2011 Link

    Gib mal Urlaubsgruss in der market-suche ein, dann findest das...

    0
    0
  • Phil 02.12.2011 Link

    Ich finde für diesen Zweck die App TouchNote viel besser!

    0
    0

Author
21

GT-I9500 Mehr wert?