X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Piep Piep kleiner Satellit: Satellite AR

Izzy
13

Während der Romantiker den Himmel nach Sternschnuppen absucht, um sich was zu wünschen – hält der Realist nach Satelliten Ausschau. Aber ist das, was sich da am nächtlichen Himmel bewegt, nun eine Sternschnuppe, ein Satellit, ein UFO – oder schlicht ein Flugzeug? Vielleicht kann Dir ja Satellite AR helfen, diese Frage zu beantworten.

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0 2.4

Funktionen & Nutzen

Testgerät: HTC Wildfire
Android Version: 2.1

Satellite AR ist – das Kürzel „AR“ lässt dies bereits vermuten – eine App aus dem Bereich „Augmented Reality“. Wobei das englische Wort „augmented“ übertragen soviel heißt wie „bereichert“ - also „bereicherte Realität“? Das kann in der Tat ein guter Nutzen sein. Satellite AR bereichert nun das Kamera-Bild mit Informationen zu Satelliten, die man – zumindest theoretisch, mit super guten Augen, oder mit Fernglas bewaffnet – an der betreffenden Stelle des Himmels sehen könnte. Manch einer davon ist unter günstigen Bedingungen vielleicht sogar mit dem bloßen Auge zu erkennen – entgeht uns aber, da wir das nicht wissen.

Nach dem Start präsentiert die App eine Auswahl an Satelliten, die sich einblenden lassen (erster Screenshot). Warum nicht gleich alle? Diese Frage kannst Du sehr leicht anhand des zweiten Screenshots selbst beantworten: Hier sind lediglich die geo-stationären Satelliten ausgewählt. Und ja, genau: Der "gelbe Streifen" ist gar kein Streifen - hier überlagern sich schlicht die ganzen Namen! Wesentlich übersichtlicher und lesbarer ist es bei den Wetter-Satelliten - nur leider war mein Wildfire mit zuviel Action (Kamera-Bild, AR-Layer, Hintergrund-Daten, Live-Aktualisierung und Screenshot) etwas überfordert, sodass die meisten meiner Screenshots nichts wurden.

Bildschirm & Bedienung

Hier ist bei Satellite AR alles recht übersichtlich gestaltet: Die o.g. Auswahlliste passt auch bei meinem Wildfire (fast) komplett auf den Schirm, was zu tun ist, liegt in der Hand (oder auf – je nachdem, wie Du Dein Gerät hältst). Dass – wie im obigen Beispiel mit den geostationären Satelliten – nicht immer alle Informationen gleichzeitig und lesbar angezeigt werden können, kann man der App bei bestem Willen nicht anlasten.

Die Konfiguration ist ebenfalls übersichtlich gehalten, und passt immer komplett auf den Bildschirm. Wahrscheinlich wirst Du hier nie etwas umstellen wollen: Die Standard-Einstellungen sind im allgemeinen passend. Falls Dein Gerät jedoch noch weniger Power hat als mein Wildfire, kannst Du hier z.B. die Kamera wegschalten, und Dich stattdessen für einen einfarbigen Hintergrund entscheiden. Oder Du möchtest vielleicht wissen, wie schnell Dein Phone die Bilder verarbeiten kann – und lässt Dir die „Frames per Second“ (Fps) anzeigen.

Speed & Stabilität

Sowohl Speed als auch Stabilität waren durchweg in Ordnung – ich hatte keinen einzigen Absturz, und Satellite AR reagierte immer flüssig. Kleine Verzögerungen gibt es naturgemäß beim Nachladen größerer Datenmengen – etwa der Details für die geostationären Satelliten. Aber das hängt auch nicht zuletzt mit Eurer Netzwerk-Verbindung zusammen.

Preis / Leistung

Satellite AR kannst Du gratis im Market herunterladen.

Screenshots

Piep Piep kleiner Satellit: Satellite AR Piep Piep kleiner Satellit: Satellite AR Piep Piep kleiner Satellit: Satellite AR Piep Piep kleiner Satellit: Satellite AR

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Analytical Graphics, Inc.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Pascal P. 19.11.2010 Link

    erster.
    habe ich schon letztens runtergeladen aufgrund deines threads.

    schöner test;-)

    0
    0
  • JPsy Droid 19.11.2010 Link

    Wie schafft man es das man die Namen lesen kann?

    0
    0
  • Lars 19.11.2010 Link

    Keine schlechte Idee... Die Anzeige "zittert" bei mir sehr stark @ Desire 2.2

    0
    0
  • Alexander Müller 19.11.2010 Link

    @lars: bei mir auch. Nexus One.
    habe das app auch runter geladen. Leider waren bis jetzt immer wolken am Himmel :(
    @Izzi Klasse Test.. Danke dafür :)

    0
    0
  • Izzy 19.11.2010 Link

    Insbesondere wenn Du die geostationären Satelliten ausgewählt hast, ist das in der Tat ein Problem. Du kannst in der Konfiguration "allow manual steering" aktivieren, und dann die Satelliten "von Hand verschieben". Dann wackelt das Bild zumindest nicht mehr, sodass Du mehr erkennen kannst. Wirklich alles lesen kannst Du dann allerdings noch immer nicht - da hilft nur ein größerer Bildschirm...

    0
    0
  • User-Foto
    Robert S. 19.11.2010 Link

    coole App!

    0
    0
  • Ivan Götelek 19.11.2010 Link

    echt kuhle app...
    kennt jemand was ähnliches für sternbilder (wie in der ipad werbung)^^

    0
    0
  • Nico 19.11.2010 Link

    @Ivan Götelek
    Google Sky Map

    0
    0
  • Dirk S. 20.11.2010 Link

    Schade, dass das Bild so extrem zittert. Die Entwickler sollten da wirklich mal einen „Filter“ reinbauen, damit das Ganze sanfter von der Hand geht.

    0
    0
  • Chiefmaster Christian Ef 20.11.2010 Link

    nice app :)

    0
    0
  • Benny G. 23.11.2010 Link

    Bin ich ja beruhigt das es nicht nur bei mir so ruckelt. (HTC Hero)

    0
    0
  • Izzy 23.11.2010 Link

    Öhm - und ich hatte das bislang auf unsere "schwachbrüstigen Kleinen" geschoben (zu wenig unter der Haube) - aber dieser Grund sollte bei Dirk ja kaum zutreffen - das Desire HD sollte doch genug Power haben?

    0
    0
  • Izzy 01.12.2010 Link

    Gerade kam eine neue Version (1.1) heraus - jetzt könnt Ihr Euch auch noch Informationen zu den Satelliten anzeigen lassen. Einfach mal auf einen Satelliten tippen :-)

    0
    0