X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

OTA RootKeeper - Geräte-Updates trotz Root

Thomas Weissenbacher
11

Wer kennt das nicht? Updates für Smartphones sind heiß begehrt. Durch ein gerootetes Gerät wird man aber in den meisten Fällen von Original-Updates des Herstellers ausgesperrt. Der OTA RootKeeper beseitigt dieses Problem - und kann noch mehr!

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
2.0.3 2.0.3

Funktionen & Nutzen

Testgerät
Samsung Galaxy Note 2
Android Version: 4.1.2
Root: Ja
Modifikationen: Nein

Details zur App
Verwendbar ab: 1.5
Größe nach Installation: Ca. 0.2 MB
Ice Cream Sandwich bzw. Jellybean optimiert: Ja

Berechtigungen
Keine

Updates sind immer wieder ein großes Thema in der Android-Welt. Oft fallen Hersteller nicht gerade positiv auf, weil selbst für neue Geräte Updates nur stark verzögert kommen. Viele Benutzer steigen deshalb auf alternative ROMs um und versorgen das Gerät selbst regelmäßig mit Updates, die bei Custom-ROMs meist um ein Vielfaches schneller kommen. Trotzdem bleibt die Masse der User auf dem Betriebssystem, das am Handy installiert war. Und gerade im Hinblick auf flüssige Bedienung, verbesserte Sicherheit oder neue Funktionen ist es deshalb wichtig, dass auch Hersteller regelmäßig updaten.

Hat man sein Gerät gerootet, um Zugriff auf das System zu erhalten, wird man in der Regel von Hersteller-Updates ausgesperrt. Die einzige Möglichkeit ist, Root rückgängig zu machen; leider würde das oft bedeuten, das Gerät völlig neu aufzusetzen. In vielen Internet-Foren wurde das auch für mein Galaxy Note 2 empfohlen. Samsung erkennt bei Updates, dass das Gerät Root-Zugriff hat. Zudem gibt es einen Zähler, der Änderungen am Gerät (Root oder eine Custom-ROM) erkennt und meldet. Nach einigem Herumsuchen habe ich eine Möglichkeit gefunden, wie man dieses Problem hervorragend löst: Mit der App OTA RootKeeper entfernt man den Root-Zugriff. Danach benutzt man, falls das Update immer noch fehlschlägt (meist kommt eine betreffend Meldung, man habe die Software verändert) die App „[root] Triangle Away“.

Der OTA RootKeeper funktioniert nicht nur auf Samsung Geräten. Grundsätzlich werden alle Geräte unterstützt, deren Systempartition mit ext2, ext3 oder ext4 formatiert ist. Am besten testet man die App einfach. Auf vielen Geräten reicht der OTA RootKeeper aber bereits aus, um Root zu entfernen und Hersteller-Updates zu ermöglichen. Die andere Aufgabe des OTA RootKeeper ist es, den Root-Zugriff über Betriebssystem-Updates hinweg zu erhalten. Das funktioniert aber nur bei Geräten, bei denen nicht die /system - Partition beim Update überschrieben wird.

Fazit
Der OTA RootKeeper mag zwar nicht auf allen Geräten funktionieren, ist aber sicher für viele Benutzer eine große Erleichterung. Ich z.B. habe mir dadurch das Neuaufsetzen meines Galaxy Note 2 erspart, auch wenn ich es nach dem Update neu rooten musste - aber das ist eine Sache von einer Minute.

 

Hinweis: Root-Zugriff und Änderungen am System erfolgen stets auf eigene Gefahr. Wir möchten hier ausdrücklich davor warnen, ohne Vorkenntnisse Veränderungen am System vorzunehmen. AndroidPIT und der Tester übernehmen keine Verantwortung für eventuell entstandene Schäden.

Bildschirm & Bedienung

Die Bedienung des OTA RootKeeper ist sehr einfach: Man wählt zuerst „Protect Root“ und dann, falls erwünscht, „Temp. un-root“ um den Root-Zugriff zu entfernen. Da die App nur einen begrenzten Einsatzzweck hat, ist auch das Interface sehr einfach, aber dadurch natürlich auch übersichtlich gehalten.

Speed & Stabilität

OTA RootKeeper funktionierte auf Anhieb ohne Probleme. Die Ergebnisse variieren natürlich je nach Gerät - der OTA RootKeeper funktioniert schlichtweg nicht auf jedem.

Preis / Leistung

Der OTA RootKeeper ist kostenlos und werbefrei im Google Play Store erhältlich.

Screenshots

OTA RootKeeper - Geräte-Updates trotz Root OTA RootKeeper - Geräte-Updates trotz Root OTA RootKeeper - Geräte-Updates trotz Root OTA RootKeeper - Geräte-Updates trotz Root

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

supercurio - Project Voodoo

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • PeterShow 03.03.2013 Link

    Hat jemand Erfahrungen ob das beim Nexus 7 geht?

    0
    0
  • Torsten M. 03.03.2013 Link

    Das weiß ich nicht, aber die App ist zumindest beim Nexus 7 nicht nötig, wenn Du das aktuelle CWM benutzt und die Updates über die Recovery flashst. Dann bist Du erstens schneller mit dem Update versorgt (runterladen von der Google-Website am Tag des Erscheinens) und zweitens sparst Du Dir das erneute Rooten, da CWM Dich vor dem Neustart fragt, ob Du Root behalten möchtest (zwei Fragen, die mit Yes beantwortet werden müssen).

    0
    0
  • Claus Thaler 03.03.2013 Link

    funktioniert nicht bei Geräten, die mit odin (auch mobil) geflasht wurden :-(

    0
    0
  • Andy 03.03.2013 Link

    funktioniert auf dem nexus 7 ;-)

    0
    0
  • Thomas Weissenbacher 03.03.2013 Link

    @Claus Thaler: Das liegt daran, dass ODIN bzw. Samsung Kies die /system - Partition überschreiben. ABer zumindest das entfernen des Roots klappt - und gerootet ist ja schnell (einfach anstöpseln, in den Download-Modus und eine Datei per ODIN flashen)

    0
    0
  • DaMaurice 04.03.2013 Link

    Funktioniert die App auch auf dem Nexus 4 problemlos ??

    0
    0
  • Carsten L. 04.03.2013 Link

    Klappt mit Nexus 4 & 7 tadellos

    0
    0
  • TecDemonic 04.03.2013 Link

    Weiß zufällig jemand, ob man mit der App auf dem Galaxy S3 die root-Rechte entfernen kann?

    0
    0
  • Thomas Weissenbacher 04.03.2013 Link

    @TecDemonic: Am Note 2 klappt es super, ich nehme also an am S3 auch

    0
    0
  • Mugendon 04.03.2013 Link

    klappt auch mit dem Galaxy nexus.

    0
    0
  • Stefan Block 07.03.2013 Link

    Mit dem Asus Transformer Prime und dem Galaxy Note hat es geklappt.

    0
    0

Author
9

Galaxy note 2 am sterben?