X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Opera Mini Browser - in Saus und Browse?

Thomas Weissenbacher
32

"Im Android Market gibt es zwar eine Vielzahl an alternativen Browsern, aber der mobile Browser des Herstellers Opera ist sicherlich einen Blick wert" dachte ich mir. Ob das auch tatsächlich so ist, könnt ihr im heutigen Test lesen!

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
5.1 7.6.0

Funktionen & Nutzen

Man möchte es kaum glauben, aber bei der "Browserfrage" gehen sie Meinungen stark auseinander. Das sieht man am PC (Vertreter von Chrome, Firefox, Opera etc. liefern sich regelmäßig Duelle welcher Browser denn nun die Erfüllung ist), aber auch unter Android gibt es dazu viele verschiedene Meinungen. Auch ich habe schon einige Alternativen ausprobiert, darunter Dolphin und Skyfire, und muss sagen dass alternative Browser eine gute Alternative (sagt ja schon der Name) darstellen. Trotz allem bin ich bisher beim Standardbrowser geblieben, der mir persönlich genügt und meiner Meinung nach nicht schlecht ist.

Opera will nun einen Browser für Android anbieten, der doch tatsächlich das Potential haben soll, den Standardbrowser großflächig abzulösen. Wie das funktioniert? Mit seiner großen Erfahrung auf mobilen Geräten (vor allem auf Geräten mit Symbian als Betriebssystem - z.B. Nokia - ist Opera sehr beliebt), gepaart mit einer funktionalen, einfachen Oberfläche und sehr hoher Geschwindigkeit will Opera mit dem Opera Mini auftrumpfen.

Aber welches Konzept steckt hinter der proklamierten Geschwindigkeit? Laut Opera werden Websites auf den Opera Servern komprimiert und an das Telefon weitergegeben. Das soll 90% an Datenübertragung einsparen und die Geschwindigkeit erhöhen. Und bevor ich auf andere Details eingehe, gebe ich hier gleich mein Urteil zur Geschwindigkeit ab: Ja, Opera Mini ist merkbar schneller als der Standardbrowser. Speziell eines ist mir am Standardbrowser aufgefallen: Die Seite ist beinahe ganz geladen, es dauert aber noch einige Sekunden bis sie ganz fertig geladen ist. Und bis dahin läuft das Scrollen nicht ganz flüssig.
Opera Mini hingegen lädt die Seite um einiges schneller, und auch während dem Laden lässt sich butterweich scrollen. Hier kann Opera Mini auf der ganzen Linie überzeugen.

Aber wie sieht das Ergebnis aus? Bei Browsern kommt es natürlich auch darauf an, ob Websites richtig dargestellt werden. Auf den ersten Blick erkennt man keinen Unterschied zwischen Opera Mini und dem Standardbrowser. Sieht man aber genauer hin, erkennt man immer wieder unschöne Unstimmigkeiten. Vor allem eines nervt: Bei neutralem Zoomfaktor, d.h. wenn die Ansicht weder vergrößert noch verkleinert wurde, rendert Opera Mini die Schrift schlechter als der Standardbrowser. Das bedeutet dass die Schrift nicht so klar angezeigt wird und etwas pixeliger und ausgefranst wirkt. Aber auch wenn man die Ansicht etwas vergrößert merkt man noch einen Unterschied. Dies fällt vor allem bei Geräten mit hoher Auflösung ins Gewicht, denn auf ihnen wird Schrift normalerweise so klar angezeigt, dass man bei vielen Websites schlichtweg nicht mehr stark hineinzoomen muss. Beim Opera Mini leidet hier die Lesbarkeit.

Auch Bilder und grafische Elemente werden vom Opera Mini schlechter dargestellt. Als Beispiel nehme man hier den Screenshot her, auf dem die Homepage von AndroidPit geladen wurde. Die grüne Leiste der Website weist ganz klar andersfarbige, vertikale Streifen auf. Etwas was beim Standardbrowser nicht der Fall ist! Zoomt man hinein, ist dieser Effekt nur noch sehr, sehr schwach zu sehen. Auch auf anderen Websites erkennt man diese und ähnliche Unstimmigkeiten.
Was hilft hohe Geschwindigkeit wenn Websites nicht korrekt wiedergegeben werden?

Zoomen kann man über einen Doppeltipp oder per Multitouch. Hier ist jedoch anzumerken dass lediglich zwei Zoomstufen gibt. Stufenloses Zoomen ist leider nicht möglich. Das Scrollen hingegen funktioniert wirklich sehr gut, und sogar flüssiger als im Standardbrowser.

Aber genug der Kritik, denn Opera Mini kann mit einer Handvoll guter Ideen aufwarten. Drückt man etwas länger auf den Bildschirm öffnet sich bei Text ein Dialogfeld, um Text auszuwählen. Danach kann man - ebenfalls über ein kleines Dialogfeld - diesen Text kopieren, mit Google danach suchen oder aus einer Liste (u.a. Amazon, Ebay und Wikipedia) einen Suchanbieter auswählen. Diese Suchanbieter kann man sogar den eigenen Bedürfnissen anpassen.
Je nach Element führt das lange Drücken auf den Bildschirm (der "Longpress") zu verschiedenen Dialogoptionen: In neuem Tab öffnen, Bild öffnen, Bild speichern, Text auswählen.

Über die Menü - Taste des Android Gerätes lässt sich die obere Statusleiste ein- und ausblenden, die Optionsleiste an der Unterseite bleibt jedoch permanent angezeigt. Erstere beinhaltet Adress- und Suchleiste, letztere folgende Elemente: Zurück, Vor, Neu Laden (bzw. Laden abbrechen), Tabs und Optionen. Das Tabbed Browsing (d.h. Arbeiten mit Tabs) funktioniert ausgesprochen gut, weitaus besser und schneller als im Standardbrowser. Über einen Klick auf das Tab - Icon werden sämtliche Tabs verkleinert eingeblendet und man kann Tabs schließen oder zu anderen Tabs wechseln). Hut ab, das funktioniert super!

Überhaupt ist das Interface des Opera Mini Browser gelungen. Einfache Animationen (z.B. wenn die Tab - Leiste eingeblendet wird) runden das Gesamtbild ab. Einzig das Hauptmenü (erreichbar durch das Schraubenschlüssel - Icon) wirkt etwas grobschlächtig. Apropos Hauptmenü; darin findet man folgende Elemente:

  • Lesezeichen
  • Verlauf
  • Startseite (bzw. Schnellwahl)
  • Gespeicherte Seiten
  • Downloads
  • Einstellungen (Bilder laden, Bildqualität, Schriftgröße, Android Statusleiste ausblenden, Opera als Standardbrowser und mehr)
  • Suche in Seite
  • Hilfe

Die Schnellwahl ist ebenfalls gelungen. Hier werden die neun am häufigsten besuchten Seiten als kleine Vorschau angezeigt und sind somit mit einem Klick zu erreichen. Zudem kann man diese neun Seiten auch konfigurieren (d.h. bestimmte Websites auf die Schnellwahl legen). Praktisch!

Damit kann Opera mit einem durchdachten Interface aufwarten, bietet einige praktische Funktionen die man sich beim Android Standardbrowser wünscht, aber all das wird von etwas überschattet: Die Darstellung der Websites - immerhin die Hauptaufgabe eines Browsers - kann einfach nicht überzeugen.

Für Interessierte: HTML5 wird vom Opera Mini Browser nicht unterstützt, beim Acid3 Test erreicht Opera 97 von 100 Punkten, der Standardbrowser 93 von 100 Punkten - anzumerken ist auch noch, dass Opera Mini die Acid Testseite nicht korrekt darstellt...

Bildschirm & Bedienung

Opera Mini ist sehr gut zu bedienen, einzig das Optionsmenü sollte überarbeitet werden da es optisch nicht ganz zum Rest passt. Zudem sollte man einstellen können, ob die Menü - Taste des Gerätes die obere oder untere Optionsleiste ein- und ausblendet, bzw. sollte man die untere Optionsleiste ausblenden können - momentan ist das leider nicht möglich

Speed & Stabilität

Sowohl Geschwindigkeit als auch Stabilität sind in jeder Hinsicht top!

Preis / Leistung

Opera Mini Browser ist kostenlos erhältlich und beinhaltet keinerlei Werbung oder Einschränkungen.

Screenshots

Opera Mini Browser - in Saus und Browse? Opera Mini Browser - in Saus und Browse? Opera Mini Browser - in Saus und Browse? Opera Mini Browser - in Saus und Browse? Opera Mini Browser - in Saus und Browse? Opera Mini Browser - in Saus und Browse?

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Opera Software ASA

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Thorben M. 19.07.2010 Link

    Ich nutze den Browser schon einige Tage und bin sehr zufrieden standard und dolphin stellen,zwar klarer da können aber i. Geschwindigkeit und Funktionen nicht mithalten

    0
    0
  • User-Foto
    Jonas S. 19.07.2010 Link

    ja, das mit der Darstellung ist echt komisch. Das merkt man schon, wenn man nur auf Google geht. Sieht einfach schrecklich aus, im gegensatz zu allen anderen Browsern. Aber warum bekommt Opera das nicht hin? und ist das nur bei Android so?
    Ich hoffe, es kommt bald ein Update, welches genau diese Fehler behebt, dann ist es nämlich der beste Browser. Aber so bleibe ich doch lieber beim Dolphin HD.

    0
    0
  • User-Foto
    Robert S. 19.07.2010 Link

    Top Browser! Nutze nur Opera seit Jahren.

    0
    0
  • Thomas Weissenbacher 19.07.2010 Link

    @Jonas: Stimmt, würde die Seitendarstellung besser sein und stufenloser Zoom integriert werden, wäre Opera Mini wohl einer der besten Browser für Android.

    Und wie im Test beschrieben: Funktionen wie das Tab Management sind super gemacht.

    Ich denke Android wird mit der nächsten Version - 3.0, in der man eine vollständige Überarbeitung des Interface versprochen hat - auch einen Browser bekommen, der ein besser designtes Interface enthält

    0
    0
  • JanLukas Bosse 20.07.2010 Link

    Die wenigen Zoomstufen sind auf die Komprimierung zurück zu führen. Die ausgefransten Schriften kann ich nicht bestätigen. Was mir noch negativ aufgefallen ist: Jedes mal wenn man ein DropDown-Menü auf einer Website öffnet muss die komplette Seite neu geladen werden.

    0
    0
  • Uncanny Valley 20.07.2010 Link

    Die Geschwindigkeit kommt auch durch die vereinfachte Seitendarstellung.
    Sauber programmierte Seiten zeigt er auch sauber an. Das Layout wird halt meist anders dargestellt als bei einem "großen" Browser, dafür muß man nicht dauernd rechts/links scrollen sondern hat alles untereinander.

    Für mich ist Opera eine schnelle Alternative zum Standard Browser. Ein kompletter Ersatz leider auch nicht. Trotzdem hätte die App meiner Meinung nach zumindest 4 Sterne verdient. Vom Durchschnitt der einzelnen Bewertungen wären es eigentlich auch 4 Sterne.

    Auch sonst wundert mich wieder Eure Bewertung. 5 Sterne für Preis/Leistung, obwohl du mit der Leistung nicht sehr zufrieden bist. Ich finde das zwar angemessen für eine kostenlose App ohne Werbung, es steht aber im krassen Kontrast zu euren anderen Testberichten.

    0
    0
  • Holger N 20.07.2010 Link

    Da hat Uncanny Valley Recht, sowohl mit der Wertung, als auch mit dem davor; Opera hält sich auch im Mini eigentlich ziemlich genau an die W3C, also das Konsortium, das all die lieben Regeln für HTML, CSS und co hervorgebracht hat. Allerdings designen Webdesigner eben selten in Hinblick auf mobile Browser. Es gibt z.B. viele relative Layouts und Layouts mit Prozentangaben. Dadurch verschieben sich beim Zoomen dann viele Seiteninhalte oder sehen sonst aus irgendeinem Grund blöd aus.

    Nutzen tu ich Opera Mini trotzdem nicht, weil ich hier überall gute Netzabdeckung habe und mir darum "das volle Programm" leisten kann. Für alle, bei denen das nicht geht, ist der Browser aber sicher eine super Alternative zu allen Anderen. :)

    0
    0
  • Tobias S. 20.07.2010 Link

    Gerade wegen den 2 Zoomstufen ist der Opera Mini für mich unbrauchbar. Auf meinem Nokia N82 war er mein Lieblingsbrowser. Auf Android gibt es jedoch einfach bessere Alternativen. Selbst der Standardbrowser ist besser. Wenn ich schon ein Handy mit Multitouch habe, möchte ich das Stufenlose zoomen auch benutzen

    0
    0
  • Kai Schuermann 20.07.2010 Link

    auf meinem vorgänger e61i (nokia symbian) war es ein top browser. htc desire mit multi-touch und stufenlosem zoom ist komforabler.
    aber: gibt es bisweilen anzeichen, das ein neuer opera mini browser demnächst mit multitouch-option auf den markt kommen soll? das wird dann mein favorit sein...

    0
    0
  • Andreas Stein 20.07.2010 Link

    Moin Moin,
    ich versuche mich nun schon seid ca. 10min bei www.nexave.de anzumelden, aber Opera kriegt das einfach nicht hin. Andauernd werde ich wieder rausgeschmissen. Was hilft mir ein schneller browser, wenn ich mich nicht einloggen kann. Ich habe imm
    er nach Opera ruebergeschielt, sie sogar in der Anfangszeit meines Internets, unterstuetzt. Aber hier muessen die noch nachbessern.
    Gruss
    Andreas

    0
    0
  • Andreas Stein 20.07.2010 Link

    Moin Moin,
    ich versuche mich nun schon seid ca. 10min bei www.nexave.de anzumelden, aber Opera kriegt das einfach nicht hin. Andauernd werde ich wieder rausgeschmissen. Was hilft mir ein schneller browser, wenn ich mich nicht einloggen kann. Ich habe imm
    er nach Opera ruebergeschielt, sie sogar in der Anfangszeit meines Internets, unterstuetzt. Aber hier muessen die noch nachbessern.
    Gruss
    Andreas

    0
    0
  • Jan R 20.07.2010 Link

    Dem Opera fehlt glaube ich noch JavaScript und der Android UserAgent (damit die Websites erkennen dass das ein Android Handy ist)

    0
    0
  • Tom 20.07.2010 Link

    Opera ist eine gute Alternative für unterwegs, grade wenn man eine lahme Verbindung hat. im WLAN würde ich jedoch immer den Standard HTC Browser bevorzugen.

    0
    0
  • de mollom 20.07.2010 Link

    In Sachen Datenverbrauch ist er einsame Spitze. Für eine Seite mit 1MB brauch er etwa 100KB. Also für Gelegentlich auf Nachrichten Seiten mit viel Bildern stöbern ist er ideal.

    0
    0
  • Philippe G. 20.07.2010 Link

    Also ich finde es schon etwas übertrieben gleich so scharf die Darstellungsqualität zu kritisieren. es ist ja der Opera Mini (nicht Opera Mobile) der durch kompression und Serverseitigem Seitenaufbau eben schnell sein soll. Gerade auf etwas langsameren Handys ein grosser Vorteil. wenn ich auf dem Hero zB eine aufwändige Seite lade dauerts mit dem Standartbrowser etwa 5-10x so lang und ausserdem ruckelt dort dann auch das scrollen (Hero) Da ist die minimal schlechtere aber für mobile Verhåltnisse ausreichende Qualität vernachlässigbar.
    Er ersetz den Standartbrowser nicht aber ist die ideale Ergänzung.

    0
    0
  • Sylwia Magiera 20.07.2010 Link

    Auch ich benutze seit längerem Opera und finde es, bis auf die schon erwähnten Mängel wie falsche Darstellung der Seite und fehlender stufenloser Zoom, top. Was bei auch noch ein Mängel ist, ist dass ich bei einem meiner E-Mail-Kontos im Standardbrowser ohne Probleme hineinkomme, beim Opera nicht. Der fragt mich nur immer wieder nach meinen Daten und auch bei korrekter Eingabe, fragt er mich trotzdem wieder nach Ihnen

    0
    0
  • Christoph S. 20.07.2010 Link

    1*3, 1*4 und 2*5 Sterne = 3 Sterne??
    Den vierten hätte sich opera mehr als verdient.
    Bei mir wird alles sauber dargestellt, die Bedienung ist simpler als bei anderen Browsern und worauf es doch wirklich am allermeisten ankommt, ist die Geschwindigkeit. In diesem Punkt kann Opera nun wirklich niemand auch nur annähernd das Wasser reichen.

    0
    0
  • adler 20.07.2010 Link

    Hi,
    SPIEGEL ONLINE wird von opera als default in der mobilen Version dargestellt, laesst sich das ggf aendern?

    Danke & Gruß
    adler

    0
    0
  • Patrick 20.07.2010 Link

    Ich wünsche mir nem richtigen Chrome Browser für das Handy...

    0
    0
  • Bernd B. 20.07.2010 Link

    ich hab den opera zwar auch noch installiert, aber "2-finger-zoomen" ist mit dem ding auf dem galaxy s ein krampf...

    da lob ich mir wieder den standardbrowser, bei dem kann ich stufen- und problemlos zoomen

    0
    0
  • User-Foto
    Mark Rimmel 20.07.2010 Link

    Dann möchte ich auch einmal anfangen, mein Kommentar hier niederzuschreiben.
    Vorweg: Ich benutze ein HTC Magic @ ION Rom (1.6) ohne root oder der gleichen.
    Der Opera Browser startet beim ersten mal nicht gerade schnell, was man durch den Installationsprozess durchaus verkraften kann.
    Die Oberfläche ist schön gestaltet und einfach zu bedienen, wie ich finde.

    Ich bin ein sehr kritisch denkender Mensch, wenn es um die Funktionen in einem Browser geht.
    Ich habe mich also gleich auf die Fehlersuche begeben und schon nach kurzer Zeit einen ziemlich unschönen Fehler entdeckt.
    Foren sowie Seiten mit viel Javascript, werden nicht immer richtig angezeigt. Beispiele: Ogame (ingame) / Silkroadonline.de / viele andere WBB Foren mit Customstyles.
    Dort funktionieren Linkbuttons nicht, oder Posts können nicht gesendet werden.

    Probiert es selbst aus, in dem ihr z.B. auf Silkroadonline.de geht (Fan-Forum) und dort euch das Layout einmal anschaut, oder auf einen der "zum letzten ungelesenen Beitrag gehen" Buttons benutzt.

    Bisher war kein Browser so fehlerfrei wie der standardbrowser auf dem Magic.

    0
    0
  • Eduard J. 20.07.2010 Link

    Danke für den guten Bericht!
    Ich kam nach eigenem Test zu den gleichen Ergbnissen wie Du.
    Ich habe Opera wieder deinstalliert und nutze nun den Desire Browser wieder.
    Was nützt mir eine etwas schnellere Geschwindigkiet, wenn ich mit Opera weniger zoomen kann und Schriften und Bilder schlechter dargestellt werden?

    0
    0
  • Anonymon Anonymus 20.07.2010 Link

    Seltsam, ich habe bis vor ca. zwei Monaten Opera auf meinem Milestone genutzt. Bin mir nicht mehr sicher, ob es es "Mini" oder "Mobile" war, aber da es keine "Mobile"-Version für Android zu geben scheint, muss es ja eigentlich die "Mini"-Version gewesen sein. Außerdem weiß ich noch, dass es eine Beta-Version war, die es nicht über den Market, sondern nur direkt über die Opera-Seite zu beziehen gab.

    Und as Verrückteste: Der konnte stufenlos zoomen! Zwar nicht per Multitouch, sondern indem mensch einfach lange auf den Bildschirm gedrück hat, dann erschien eine Lupe mit einem Plus- und einem Minussymbol...

    0
    0
  • Christian Ide 20.07.2010 Link

    Das Hauptproblem am Opera Mini ist, dass der eigentliche Browser ja bei Opera auf den Servern läuft und Opera Mini quasi nur das bereits gerenderte "Bild" anzeigt. Deshalb funktionieren alle modernen AJAX-Elemente nicht, da bei jedem Klick die Seite neu geladen werden muss. Das dürfte in absehbarer Zeit zu echten Problemen führen. Google Reader geht mit Opera Mini jedenfalls nur im hässlichen mobil-Modus.

    Aber als Notnagel, wenn mal nur GPRS zur Verfügung steht, oder man im Ausland möglichst wenig Daten übertragen möchte, ist der Mini gut zu gebrauchen.

    0
    0
  • User-Foto
    Mark Rimmel 20.07.2010 Link

    Wenn man im Ausland ist, dann wird man sich ohne entsprechenden Vertrag, eher davor hüten, überhaupt irgendwie im Netz zu Surfen.

    0
    0
  • Ralf Lange 20.07.2010 Link

    Ich nutze xScope und bin mehr als zufrieden!!! Der Opera hat mir auf WinMo und RIM nicht wirklich zugesagt! greetz

    0
    0
  • M.K. 20.07.2010 Link

    Wie oben schon gesagt, das ist die Mini Variante von Opera. Ich finde im Testbericht nicht genug hervorgehoben, das dies kein konventioneller Browser ist wie alle anderen. Er kann nur Anzeigen, nichts interpretieren, keinen Code ausführen, kein Javascript., kein Flash. Dies läuft alles auf den Servern von Opera ab. Ist bei Javascript-lastigen Seiten ziemlich unvorteilhaft, dafür hat Opera ja allerdings Opera Mobile entwickelt. Gibt es allerdings leider nicht im Market.

    Von der Darstellung bin ich ehrlich gesagt begeistert. Opera Mini baut die Webseite so um, dass zusammenhängender Text nur durch verticales Scrollen gelesen werden kann. Der ganze Inhalt wird schön gruppiert. Von der Schrift her lesen kann ich auch alles.

    Wer braucht denn eigentlich Multitouch beim Browsen? Diese Fingerspreizgeste braucht bei mir viel Länger als wenn ich einen einfachen Touch mache und alles gleich schön gezoomt darsteht. Das mag ich beim Standard Browser gar nicht, da klick ich auch immer versehentlich auf Links beim zoomen, sehr ärgerlich.

    0
    0
  • Martin Böswarth 20.07.2010 Link

    Also, das ist schon lange mein Lieblingsbrowser! Jetzt, da er auch als Standardbrowser definiert werden kann, noch mehr! Die Geschwindikeit ist absolut top!

    Der fehlende stufenlose Zoom mag zwar etwas stören dafür kann man in der gezoomten Darstellung alles auf optimaler Seitenbreite lesen. Perfekt

    Warums nur 3 Sterne gibt, wenn im Testbericht eigentlichso gut wie alles lobend erwähnt wird ist mir wiedereinmal rätselhaft....

    0
    0
  • Kevin Fischer 20.07.2010 Link

    Darf ich anmerken, das es den Opera schon ewig für Android gibt?
    Schlecht recherchiert...

    0
    0
  • Patrick S. 21.07.2010 Link

    bei gedrosselter Flat ein Muss!

    0
    0
  • Patrick N. 21.07.2010 Link

    Wenn man - wie bei der Desktop-Version - die Kompression an und ausschalten könnte (Opera Turbo) wäre es wohl mein Browser of choice.... So aber nur wenn man das GPRS oder EDGE nicht überfordern möchte :P

    0
    0
  • Benjamin B. 21.07.2010 Link

    Was hier ganz doll stört ist die fehlende SEITE WEITERLEITEN / SEITE EMPFEHLEN Funktion ... Die ja gerade mobil so wichtig ist...

    Steht das irgendwo im Test zufällig?

    0
    0
  • Daniela S. 19.06.2011 Link

    Guz

    0
    0