X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Offizielle eBay-App - Auktionen erleben

Nima Begli
5

Flohmärkte. Damals wie heute immer noch kleine gesellschaftliche Ereignisse. Doch im Zeitalter des Internets und des bequemen Lieferns an die Haustür gibt es natürlich auch hierzu DAS Pendant im Internet.
Ebay dürfte wohl fast jedem Nutzer des heutigen Internets ein Begriff sein. Eine Marke die allgegenwärtig ist - ähnlich wie Google oder Apple - und ein Begriff der keiner weiteren großartigen Erklärung bedarf.

Doch wie schlägt sich Offizielle eBay-App für Android? Kann die Applikation dem Ruf der Seite gerecht werden? Dies und viel mehr erfahrt ihr in unserem heutigen Testbericht!

 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.7.3.6 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Zwar bleibe ich bei der Meinung, dass die Seite ebay.com einem Großteil der Internetnutzer ein Begriff sein sollte, aber falls ein Leser neu im Internet ist (An dieser Stelle “Herzlich Willkommen” im Namen des AndroidPit-Teams) bzw. die letzten Jahre Urlaub in internetfreien Regionen gemacht hat, vorab eine kleine Erläuterung was genau sich hinter eBay verbirgt.

Die elektronische Bucht (so die freie Übersetzung des Kunstwortes für die Offizielle eBay-App) ist ein Internetauktionshaus. Nun darf man sich natürlich nicht ein elitäres Auktionshaus mit teuren Gegenständen mit exorbitantem Wert vorstellen, sondern eBay lässt sich - meiner Meinung nach - gut mit einem Zusammenschluss zwischen einem Auktionshaus und einem Flohmarkt erklären. Es gibt Neuwaren die angeboten werden und auch Gebrauchtwaren finden über eBay ihren jeweiligen Interessenten. Hierbei hat eBay in den letzten Jahren weitreichende Veränderungen vorgenommen wie die Möglichkeit “Sofort-(zu)-kaufen” bzw. auch ganze Händlerprofile einzurichten. Zu den Anfangszeiten von eBay (an die sich wohl nur die Pioniere des damaligen Internets erinnern können) waren viele heutige Funktionen nicht implementiert und mit dem Wachstum und der Entwicklung wurde aus dem kleinen Auktionshaus für Gebraucht- und Neuwaren ein Global-Player mit einer gigantischen Plattform.

Die Jungs und Mädels vom eBay haben auch schon früh die Bedeutung von mobilen Plattformen erkannt und verbessern seit einiger Zeit auch ihre Android-Applikation. Hier muss man zu Beginn des Testberichts schon ein großes Lob aussprechen. Zu Beginn meiner Android-Karriere war die offizielle eBay-App nämlich als “geht so” bis gerade noch “gut” zu bezeichnen. Viele Funktionen fehlten und auch die Steuerung war nicht gerade als intuitiv zu bezeichnen. Dies hat sich nun jedoch über die vergangenen knapp 2,5 Jahre Schritt für Schritt gebessert und man kann den Entwicklern bescheinigen, dass die geleistete Arbeit Anerkennung verdient. Da gibt es so manch anderes Beispiel eines “Großen” der es seit Jahren nicht auf die Reihe bekommt eine anständige Android-Anwendung in den Play Store zu bringen.

Der erste Start der eBay-App zeigt auch schon wo die Reise hingeht. In einer übersichtlichen Art und Weise werden die möglichen Optionen angezeigt. So kann man sich über sein eigenes Profil einloggen und somit auf die eigenen Erinnerungen, Nachrichten und Angebote zurückgreifen. Eine Anmeldung ist hierbei nicht obligatorisch, so dass man auch ohne Benutzerkonto bei eBay durch die Weiten des Angebots “schlendern” kann. Weiterhin gibt es einen direkten Link zu den WOW! Angeboten des Tages bzw. der Woche.
Die WOW! Angebote sind Sonderangebote bzw. auf Neudeutsch “Deals” die direkt von eBay beworben werden. Seien es Unterhosen, Fernseher oder Trikots. Das regelmäßige Überprüfen der Angebote lohnt sich, da es von Zeit zu Zeit sehr lohnenswerte Schnäppchen zu ergattern gibt.
Sonst gibt - ohne auf die Hauptfunktionen einzugehen - nur noch eine Funktion die man nochmals getrennt loben muss. So kann man nämlich mittels den Einstellungen das jeweilige “eBay-Portal” auswählen auf das man zugreifen möchte. Bedeutet im Klartext, dass die deutsche Applikation nicht nur auf den deutschen Ableger zugreifen kann, sondern auch auf die Portale aus den USA oder einem anderen Land. Sehr bequem und ohne großen Aufwand verbunden!

Die Hauptfunktionen der offiziellen eBay-App dürften jedoch das Kaufen und Verkaufen von Waren sein. Letzteres geht ohne große Mühe über wenige Klicks. Ein Testangebot, welches von mir eingestellt wurde lief ohne Probleme ab und auch das Bearbeiten bzw. das Wiedereinstellen von Produkten stellt kein großes Hindernis dar. Hier jedoch ein kleiner Kritikpunkt bzw. Verbesserungsvorschlag: Eine Anzeige der aktuellen eBay-Gebühr für das Angebot wäre nett und insbesondere für neue Nutzer hilfreich. Denn nicht jeder kennt die jeweiligen eBay-Gebühren auswendig und diese können bei vielen Zusatzoptionen schon leicht in Richtung Decke gehen. Zwar kann man die Preisliste über Umwege über die “Hilfe”-Schaltfläche erreichen, jedoch wäre eine Anzeige deutlich komfortabler und auch nutzerfreundlicher.
Trotzdem würde ich jedem Verkäufer raten die Angebote zu Hause am PC oder am Tablet einzustellen. Der Grund liegt einfach an der Tatsache, dass die Formatierung bzw. Einbindung von Medien am heimischen Display deutlich einfacher von Statten geht. Am Smartphone stößt man - trotz 4,7 Zoll Display - schnell an die Grenzen des Machbaren und oft sieht das Endprodukt dann nicht so professionell aus wie erwartet. Man kann zwar viel machen, aber die Mühe ist am PC doch deutlich eingeschränkter.

Das Kaufen hingegen macht mit der eBay Applikation Spaß. Sei es das Einscannen und Suchen von Produkten oder einfach das Stöbern über die Kategorieauswahl. Beim Scannen wurden innerhalb der Testzeit lediglich ein paar wenige Produkte nicht erkannt, die auch von hiesigen Barcode-Scannern nicht identifiziert werden konnten.
Auch bei der Produktansicht gibt es wenig zu Bemängeln. Lediglich die fehlende Sortierfunktion von Auktionen direkt über eine Schaltfläche sei hier kritisiert. Generell verbergen sich innerhalb der eBay-Applikation viele Funktionen hinter der ein oder anderen Schaltfläche und sind somit zwar vorhanden, aber nicht direkt greifbar. Macht zwar nicht soviel aus und erschließt sich auch schnell, aber trotzdem eine Verbesserungsmöglichkeit.

Fazit:

Die offizielle eBay-App erledigt die Hauptaufgaben mit Bravour und ist eine Empfehlung für alle Nutzer des Internetportals bzw. alle Nutzer die gerne mal durch die fast unendlichen Regale des “Internets” schlendern wollen. Viele Funktionen der Weboberfläche wurden integriert. Lediglich kleinere Aspekte wie das schnelle Umschalten von “Sofort-kaufen” auf Auktion sind noch wünschenswert bzw. eine effizientere Abwicklung des Kaufvorgangs, wobei dieser letzte Schritt zu großen Teilen auch gut umgesetzt ist und über PayPal gut funktioniert.

 

Bildschirm & Bedienung

Die Offizielle eBay-App präsentiert sich in einem - etwas abgewandeltem - angepasstem Design. Die Bedienung funktioniert einwandfrei und es fehlen lediglich auch an dieser Stelle Kleinigkeiten wie das “Wischen” zwischen verschiedenen Angeboten (Liste von oben nach unten durchgehen) und andere “Spielereien” die eine Bedienung intuitiver und “schöner” machen.
Trotzdem im Vergleich zu unserem letzten Testbericht eine Steigerung die belohnt wird durch eine sehr gute Benotung.

 

Speed & Stabilität

Die Offizielle eBay-App hat innerhalb des Testzeitraums nur einmal zu einem Absturz geführt, welches jedoch reproduzierbar war. Schade, da es das sonst sehr flotte und gute Erscheinungsbild etwas trübt.

 

Preis / Leistung

Die Offizielle eBay-App für Android ist kostenlos im Google Play Store erhältlich und ist auch - was für ein Verkaufsportal irgendwie sinnvoll ist - werbefrei.

 

Screenshots

Offizielle eBay-App - Auktionen erleben Offizielle eBay-App - Auktionen erleben Offizielle eBay-App - Auktionen erleben Offizielle eBay-App - Auktionen erleben Offizielle eBay-App - Auktionen erleben

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

eBay

eBay mobile - shopping anytime, anywhere

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Auch interessant

Magazin / Apps
15 vor 1 Monat

Keine Lust auf die WM? Gratis-Apps und Tipps für Fußball-Muffel

Magazin / Apps
10 vor 3 Monaten

ebay: Update bringt Benachrichtigungen und mehr

Magazin / Updates
6 vor 10 Monaten

Updateticker: Die neuesten App-Updates im Google Play Store

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Zwergi987 20.06.2012 Link

    Besonders Klasse finde ich die Benachrichtigung in der Statusleiste, wenn (m)ein Artikel verschickt wurde. Ist zwar nur ne Kleinigkeit, versüßt einem aber unerwartet den Tag - wenn der Verkäufer entsprechend schnell war :)

    0
    0
  • Dennis R. 20.06.2012 Link

    auch schon 100 mal getestet worden...

    0
    0
  • DaMaurice 21.06.2012 Link

    Zum Stöbern & Kaufen für Unterwegs ist die App klasse,
    aber zum Verkaufen nutze ich noch den "old-school-Weg" über den PC !

    0
    0
  • Max Eder 27.06.2012 Link

    admwem@gmx.eu

    0
    0
  • Christoph Saar 14.11.2012 Link

    Anmeldung über Paypal Token geht noch immer nicht.

    0
    0