X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Office 2012: Presentations - das mobile PowerPoint

Ludwig Hubert
4

So ziemlich jeder hat schon mal etwas von Microsofts PowerPoint gehört - einer umfangreichen Software zum erstellen von Präsentationen. Natürlich gibt es auch Apps für Android, die mit solchen Präsentationen umgehen können. Nur kann man auch vollständig damit arbeiten, diese also erstellen, öffnen, bearbeiten und anzeigen?
Mit der App "Office 2012: Presentations" soll das alles möglich sein, wie gut die App das kann könnt ihr im Testbericht nachlesen!

Diese Woche haben wir diese App als dritte Office-Anwendung für Android des Entwicklers SoftMaker als App der Woche im Angebot. Bereits im Dezember und Januar testeten wir die Excel- und Word-Variante der App, die jeweils mit sehr guten Wertungen abgeschnitten haben!

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0 1.0

Funktionen & Nutzen

Testgeräte:
-Samsung Galaxy Nexus 4.2.2

Genauso wie bei den beiden anderen Apps der Firma SoftMaker erhält man beim Kauf einen Lizenzschlüssel zugeschickt, mit dem man die App normalerweise aktivieren muss. Bei "Office 2012: Presentations" habe ich diesen aber nicht einmal benötigt.
Nach dem Start der App gelangt man also zur Hauptansicht - in diesem Fall eine leere Präsentations-Folie. Am unteren Rand befindet sich hierbei die Funktionsleiste mit den wichtigsten Funktionen:

  • Tastatur: Um die Tastatur zur Öffnen und Text zu bearbeiten
  • Datei: Um Präsentationen zu Erstellen, Öffnen, Speichern oder als PDF zu exportieren
  • Bearbeiten: Um Schritte rückgängig zu machen, Text zu kopieren/auszuschneiden, Text zu suchen oder eine bestimmte Folie anzuwählen
  • Format: Übliche Formatierungsarten (fett, kursiv, Listen...)
  • Folien: Um zwischen den einzelnen Folien zu wechseln oder um neue zu erstellen
  • Zoom: Um die Anzeigegröße festzulegen
  • Play: Um die Präsentation zu starten
  • Hilfe: Um die Hilfe anzuzeigen

Beim Anklicken dieser Funktions-Buttons erscheint darüber jeweils eine Funktionsleiste, mit den jeweiligen Unteroptionen, wodurch das Ganze sehr übersichtlich und strukturiert wird. Außerdem kann man diese Leisten über das Menü frei konfigurieren und so die am häufigsten benutzten Funktionen direkt auf die Hauptleiste legen.
Alle diese Funktionen finden sich ausgeschrieben mit Text nochmal im Menü wieder, teilweise wird hier sogar noch mehr angeboten.

Erwähnenswert sind hier die Ansichtsoptionen, mit denen man die Präsentation sowohl als Übersicht, als Gliederung, Einzelansicht oder auch nur die Notizen einzeln betrachten kann.
Ebenso darf nicht übergangen werden, dass es möglich ist nicht nur lokale Dateien, sondern direkt aus der App heraus auch Dateien aus der Dropbox, Google Drive oder Evernote zu öffnen.

In den Einstellungen von "Office 2012: Presentations" gibt es ebenfalls ein paar nette und nützliche Funktionen, so wie beispielsweise der automatischen Backupfunktion, damit auch im Falle eines Absturzes keine Daten verloren gehen. Außerdem ist es möglich für viele Sprachen ein eigenes Wörterbuch herunterzuladen, das dann für die Rechtschreibprüfung verwendet wird.

Fazit

Insgesamt gefällt mir "Office 2012: Presentations", genau wie die beiden Schwesterapps "Office 2012: TextMaker Mobile" und "Office 2012: PlanMaker Mobile", sehr gut. Die App ist voll kompatibel zu Offices PowerPoint und anderen Freeware-Lösungen und hat zusätzlich noch einige Features, die den Arbeitsablauf wesentlich erleichtern - beispielsweise die Cloud-Anbindung oder die PDF-Export-Funktion.

Es ist problemlos möglich alle Textfelder zu bearbeiten oder welche zu erstellen und auch die Anzeige von am PC eingefügten Animationen funktioniert problemlos.
Die einzigen Sachen die ich in der App vermisse sind das Einfügen von Animationen und von Bildern - ansonsten kann die App alles was auch ein Computerprogramm kann.

Bildschirm & Bedienung

Das Design von "Office 2012: Presentations" ist wirklich nicht schlecht und vor allem praxisorientiert. So findet man sich schnell zurecht und braucht keine lange Einarbeitungszeit.

Ebenso war ich erstaunt, dass die Anzeige der Präsentation selbst genau so ist wie sie sein soll: Alle Textbausteine und Bilder werden ordnungsgemäß angezeigt, ebenso Hintergrundbilder und Animationen (die flüssig ablaufen). Das hat so bisher noch keine App die ich getestet habe hinbekommen!
Durch Verwendung eines passenden Adapterkabels kann ich bei Referaten zukünftig also meinen Laptop daheim lassen und mein Smartphone beziehungsweise Tablet anschließen. So soll das sein!

Speed & Stabilität

In meinen Tests lief "Office 2012: Presentations" stets flüssig und problemlos. Leider bekam ich beim Öffnen der App ein paar Fehlermeldungen, dass die App geschlossen werden musste. Außerdem muss man beim Öffnen von größeren Präsentationen (vor allem aus der Cloud) ein wenig warten.
Die Wertung "gut" hat sich die App hier aber trotzdem verdient!

Preis / Leistung

Regulär kostet "Office 2012: Presentations" 7,98€, bei uns bekommt ihr es als App der Woche (11.3. - 17.3.13) aber für 4,99€! Wie ich finde für eine derart funktionsfähige App ein guter Preis.

Wer die App vorher erst mal ausprobieren möchte, kann dies mit der 30-Tage-Testversion tun.

Screenshots

Office 2012: Presentations - das mobile PowerPoint Office 2012: Presentations - das mobile PowerPoint Office 2012: Presentations - das mobile PowerPoint Office 2012: Presentations - das mobile PowerPoint Office 2012: Presentations - das mobile PowerPoint Office 2012: Presentations - das mobile PowerPoint Office 2012: Presentations - das mobile PowerPoint

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

SoftMaker Software GmbH

SoftMaker entwickelt das Officepaket SoftMaker Office Mobile

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Laurin 11.03.2013 Link

    Probier ich mal .

    0
  • invetalcom 11.03.2013 Link

    Naja, ohne die Möglichkeit Bilder einzufügen ist eine Präsentation ja ziemlich unnütz^^

    0
  • PeterShow 11.03.2013 Link

    Wer sagt dass man keine Bilder hinzufügen kann?

    0
  • Uwe Bell 12.03.2013 Link

    Als Altuser von Softmaker Office unter Windows Mobile war die Android Variante für mich ein Pflichtkauf . Leider sind seither die zusätzlichen Lexika und Vorlagen abhanden gekommen, was mit Sicherheit mit dem im Vergleich zur Window Mobile reduzierten Preis der drei Apps zu tun hat. Bei den Lexika spielen vielleicht auch fehlende Lizenzen eine Rolle. Aus meiner Sicht wäre ein entsprechendes Supportpaket wünschenswert. Dafür würde ich auch gerne was zahlen....

    0