Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

NVIDIA TegraZone

Thomas Weissenbacher
3

Nvidia hat es geschafft: Mit den mobilen Tegra-Chips ist der beliebteste Grafikkartenhersteller auch auf mobilen Geräten seit einiger Zeit vertreten. Unzählige Tablets und auch einige Smartphones laufen mit dem Tegra-Chip. Um für diese Hardware einen Mehrwert zu bieten sind viele Spiele auf Tegra-Chips optimeirt und bieten bessere Effekte und Grafik. Mit der NVIDIA TegraZone bietet Nvidia auch einen alternativen App Store an, der speziell diese Spiele und Apps anbietet.

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
2.7.2 2.9.4.2

Funktionen & Nutzen

Testgerät
Samsung Galaxy Tab 10.1
Android Version: 4.0.4
Root: Ja
Modifikationen: Nein

Details zur App
Verwendbar ab: 2.3
Größe nach Installation: Ca. 5.8 MB
Ice Cream Sandwich bzw. Jellybean optimiert: Ja
Hinweis: Die NVIDIA TegraZone ist nur auf Geräten mit dem Tegra Chip verfügbar! Eine Liste der unterstützten Geräte findet ihr auch auf der Nvidia Homepage.

Berechtigungen
Netzwerkkommunikation
Speicher
Ihre Konten

Fazit zu den Berechtigungen
Die Berechtigungen der NVIDIA TegraZone zeigen keine Auffälligkeiten.

Viele Leute fragen sich, warum eigentlich der erste Tegra-Chip von dem man hörte der Tegra 2 Chip war. Dieser befeuerte fast alle Android-Tablets der ersten Generation und sein Nachfolger (Tegra 3) ist auch in vielen aktuellen Tablets und dem einen oder anderen Smartphone (z.B. dem HTC One X) zu finden. Der erste Tegra Chip (Tegra bzw. Tegra 1) fand eigentlich nur in einem Gerät größere Verbreitung: Dem Zune HD, Microsofts gescheiterter iPod Touch Alternative aus dem Jahre 2009. Als Zune HD Besitzer (wohl einer der ganz wenigen im deutschsprachigen Raum - der Zune HD kam nie nach Europa) war ich schon damals von der Tegra-Plattform überzeugt, auch wenn es anfangs nicht rosig für Nvidia aussah. Im Moment werkelt mein schon leicht angestaubtes Galaxy Tab 10.1 mit dem Tegra 2 Chip, immerhin war der Tegra 2 der erste in Tablets verfügbare Dualcore Prozessor.

Aber genug der einleitenden Worte: Was macht die NVIDIA TegraZone? Im Grunde hat man damit einen alternativen App Store. Viele Spiele (z.B. Shadowgun oder Riptide GP) sind auf Tegra-Geräte optimiert und bieten tw. eine wesentlich bessere Grafik, meistens in Form von speziellen Effekten. Im Google Play Store erkennt man diese Spiele meist am Maneszusatz „THD“, dennoch kann es mühsam werden immer die optimeirte App zu suchen. In der NVIDIA TegraZone sind alle Spiele und Apps, die für Tegra-Chips optimiert wurden, gesammelt. Um es für Kunden leichter zu machen, führt die Verknüpfung der Apps zum passenden Pendant im Google Play Store, es ist also nicht notwendig etwas direkt über die NVIDIA TegraZone zu kaufen. Die App ist in drei Kategorien unterteilt:

  • Spotlight: Hier findet man eine Übersicht beliebter Spiele und Apps sowie Neuigkeiten rund um Nvidia und die Tegra-Plattform bzw. die dazugehörigen Apps.
  • Spiele: Hier sind alle Apps untergebracht, auch wenn sie keine Spiele sind, was anfangs unnötig verwirrend ist. Durch die Einteilung in Kategorien findet man aber schnell was man sucht. Zudem gibt es natürlich auch eine Suchfunktion.
  • News: Die schon bei „Spotlight“ beschriebenen News und Infos.

Man sieht schnell, dass die NVIDIA TegraZone deutlich auf Spiele optimiert wurde. Nicht nur, weil die vertretenen Apps zum größten Teil Spiele sind, sondern auch weil angezeigt wird, ob sie mit Controller spielbar sind - eine sehr nützliche Funktion! Ansonsten sieht man natürlich Beschreibung, Screenshots und Bewertungen der jeweiligen App. Etwas schade ist, dass die App eine Mischung aus Deutsch und Englisch ist: Große Teile der App wurden ins Deutsche übersetzt, Spiele-Beschreibungen sind aber Englisch und statt Euro-Preisen sieht man nur Dollar-Preise. Klickt man aber auf „Herunterladen“ kommt man in den Google Play Store, wo wieder alles seine Richtigkeit hat, also ist das Problem nicht allzu groß. In der NVIDIA TegraZone werdenbei Apps nicht die Bewertungen aus dem Play Store angezeigt, es gibt nur die TegraZone-eigenen Bewertungen. Das wirkt auf den ersten Blick vielleicht unnötig, macht aber durchaus Sinn: Unter Tegra-optimierten Apps im Play Store häufen sich oft negative Kommentare von Usern, die diese Apps nicht installieren können (weil ihr Gerät keinen Tegra-Chip hat), diese unnützen Kommentare kommen dann natürlich in der TegraZone, die ja nur auf Tegra-Geräten läuft nicht vor.

Fazit
Für User mit einem Tegra-Gerät ist die NVIDIA TegraZone fast schon eine Pflicht-App. Man findet hier oft schneller optimierte Apps. Positiv ist zudem, dass die TegraZone bei der Installation auf den Play Store verweist - alternative Bezahlmöglichkeiten wie im AndroidPIT App Center gibt es deshalb aber leider auch nicht. Unterstützte Geräte und mehr Informationen findet ihr auf der Nvidia Homepage!

Bildschirm & Bedienung

Das Design der NVIDIA TegraZone ist ganz im Stil von Nvidia: Grün, Schwarz, Weiß. Die App wurde gut designt und ist hervorragend zu bedienen. Einzig die Suchfunktion könnte man vielleicht gleich in die obere Funktionsleiste legen, damit man von jeder Kategorie der App schnell darauf zugreifen kann. Die App ist zudem auch für Tablets optimiert und bietet im Querformat ein anderes Layout.

Speed & Stabilität

Die NVIDIA TegraZone lief im Test ohne Abstürze oder sonstige Probleme und auch am schon etwas älteren Galaxy Tab 10.1 sehr flott.

Preis / Leistung

NVIDIA TegraZone ist kostenlos im AndroidPIT App Center und im Google Play Store erhältlich.

Screenshots

NVIDIA TegraZone NVIDIA TegraZone NVIDIA TegraZone NVIDIA TegraZone

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Nvidia

NVIDIA TegraZone: Die erste Adresse für mobile Gamer.

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • mapatace 16.04.2013 Link

    Habe ich seit meinen ersten Tegra Gerät drauf. Wenn ich endlich mal ein Tegra 4, 4i kaufen kann, werde ich mir diese App sicher wieder installieren. Man ist denn immer auf dem laufenden, sehr informativ.

    0
  • DaMaurice 16.04.2013 Link

    Gleich mal auf meinem Nex7 testen :-)

    0
  • LuBo 16.04.2013 Link

    erwähnenswert wäre noch gewesen, das der tegra 2 als der erste dualcore überhaupt im handel war! mein LG optimus speed steht dafür auch im guiness buch ;)
    hab momentan das LG optimus 4X mit Tegra 3 und muss sagen, die grafische leistung ist schon phänomenal! :)

    0