X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Note Everything - Notes Everywhere

Anton S.
26

Note Everything, der Name scheint Programm, wenn Du Deine Aufmerksamkeit kurz auf die Features der App legst. Sprach-, Text-, Zeichnungs-, und sogar Barcode-Notizen, das alles kann Note Everything, und noch ein bisschen mehr. Vor mehr als einem Jahr testeten wir die App mit einem eher ernüchterndem Urteil. Zeit für ein Update dieses praktischen Helfers. Alles notiert? Ok, dann ab zum Test.

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
3.0.5 4.2.8

Funktionen & Nutzen

Einfache Textnotizen kann doch fast jeder. Note Everything kann ein bisschen mehr und wird langsam zum Alleskönner, denn die Premium-Version beinhaltet bereits auch eine ToDo-Funktion.

Kurz was zeichnen? Oder doch eher eine Sprachnotiz? Für Note Everything ist das überhaupt kein Problem. Du kannst verschiedene Arten einer Notiz erstellen:

  • Textnotiz
  • Zeichnugsnotiz
  • Sprachnotiz
  • Notiz aus Barcode
  • Notiz von Google Docs (kostenloses Plugin benötigt)

Bilder sagen mehr als tausend Worte? Dann zeichne doch einfach das, was Du Dir unbedingt merken sollst. Dabei kannst Du kreativ ans Werk gehen und Farben, Linienstärke und weitere tolle Dinge einstellen. Begrenzungen bei einer Sprachnotiz gibt es nicht, die einzige Schallmauer, die Dir gesetzt wird, ist Deine SD-Karte. Bei solch einem Zeitkontingent bleibt auch noch genügend Zeit für Unwichtiges. Deine Notiz als QR-Code? Das geht! Note Everything übersetzt Deine Notiz in eine solche Matrix, damit Du sie ganz einfach mit anderen Smartphones austauschen kannst. Hierfür benötigt die Gegenseite nur einen guten Barcode Reader und die Sache ist erledigt.

Ein Feature, das jedoch nur mit einem zusätzlichen Plugin funktioniert, ist der Sync mit GDocs. Mit der Installation dieses Plugins werden Deine Notes direkt auf Google Docs gesichert und zur weiteren Bearbeitung verfügbar gemacht.

So viele Notizen, aber wie verwalte ich das alles? Note Everything bietet Dir eine gute Organisation in einer Ordnerstruktur an. Ordner erstellen und die Notizen verschieben, so einfach kann es sein, den Überblick zu behalten. Unterordner bis zur zweiten Ebene sind auch möglich.

Notizen per QR-Code zu sharen ist eine ziemlich nützliche Angelegenheit. Falls Dein Partner aber nicht im Besitz eines Smartphones mit Barcode Scanner ist, kannst Du Deine Notizen auch per Bluetooth, E-Mail, Flickr und vieler anderer Networks und Dienste teilen. Dazu gehört auch das bereits erwähnte GDocs Features, welches mit dem kostenlos erhältichen Plugin möglich ist.

Du benötigst Deine Notizen so schnell es geht? Dann lege einfach eine Verknüpfung zu Deiner Notiz auf dem Homescreen an und mache sie so schneller verfügbar.

Zahlreiche Importfunktionen machen Dir das Leben leicht, falls Du gerade auf Note Everything umsatteln möchtest. Viele Importformate anderer Notiz-Apps werden von Note Everything von Haus aus unterstützt.

  • Import von SD-Karte
  • Massenimport von SD-Karte (Import jeder .txt.-Datei im ausgewählten Ordner)
  • Import von Palm Memos (mit Verweis auf Anleitung)
  • Import von Outlook Notizen (mit Verweis auf Anleitung)
  • Import aus Note Pad
  • Import aus OI Notepad
  • Import aus AK Notepad

Mit der Suchfunktion findest Du in Deinem Wirrwarr so wirklich alles. Die Suchfunktion durchsucht nicht nur die Überschriften Deiner Notizen, sondern durchsucht auch die Inhalte nach Deinen Suchwörtern.

Vorteile

  • Perfekt für Umsteiger von anderen Notiz-Apps
  • Sprachnotizen "unendlich" lang
  • einfache Bedienung
  • Widget
  • Schnellverknüpfung auf dem Homescreen
  • schickes Design
  • stark personalisierbar

Nachteile

  • keine Erinnerungen einstellbar in der Lite-Version

Was kann die PRO Version mehr?

  • Wiederherstellen aus Backup
  • Fotonotizen
  • Abhaklisten (ToDo-Listen)
  • Dauerabhaklisten
  • Bildnotizen
  • Erinnerungen
  • Verschlüsselung (Passwortschutz)
  • Notizen in die Statusleiste pinnen
  • Volles Backup auf SD-Karte

Bildschirm & Bedienung

Die Bedienung ist total intuitiv. Im Vergleich zu unserem ersten Test hat sich bei Note Everything viel getan. Fehler wurden behoben und viele neue Features hinzugefügt. Genau dies macht sich in der Bedienung bemerkbar, die nun leichter von der Hand geht.

Note Everything belegt beim Design die oberen Ränge im Vergleich mit anderen Notiz Apps. Und falls Dir das immer noch zu wenig ist, kannst Du auch einiges selbst an Deine Wünsche anpassen. Die Farben, Schriftgrößen und Datumsformate lassen sich in den Einstellungen personalisieren.

Mit dem Widget hast Du einen schnellen Zugriff auf Note Everything. Richtig positioniert, kannst Du innerhalb Sekunden eine Text- oder Sprachnotiz hinzufügen.

Speed & Stabilität

Note Everything lief in meinem Test stabil und ohne jeglicher Abstürze.

Preis / Leistung

Note Everything kannst Du kostenlos im Google Market und im App Center herunterladen.

Screenshots

Note Everything - Notes Everywhere Note Everything - Notes Everywhere Note Everything - Notes Everywhere Note Everything - Notes Everywhere Note Everything - Notes Everywhere

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Marcus T.

SoftXPerience - Marcus Terasa

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Holger N 04.10.2010 Link

    Die Funktionen sind klasse, das Design aber ziemlich grausam.
    Da ich aber weder zeichnen noch diktieren noch Barcodes scannen muss, bleib ich bei Catch Notes (ehem. Banana Notes).

    3*1-Widgets sind sowas von unpraktisch!

    0
    0
  • Anton S. 04.10.2010 Link

    Gerade das Widget finde ich klasse. Ein Touch und schon startet die Voice-Aufnahme. Catch Notes ist aber auch klasse!

    0
    0
  • Mathias W. 04.10.2010 Link

    das widget finde ich auch klasse, aber 2*1 wäre mir lieber.

    0
    0
  • R. A. 04.10.2010 Link

    Wie stark lohnt sich die Pro-App? Ich nutze schon länger die kostenlose App aber weiß einfach nicht ob die Pro-Zusätze sich lohnen für 2,99€ (mal abgesehen vom Unterstützen des Entwicklers)

    0
    0
  • jato 04.10.2010 Link

    Probier sie doch aus. Man hat doch ein Rückgaberecht.

    0
    0
  • Franz B M 04.10.2010 Link

    Gelungene App. Aber App2SD wäre nicht schlecht.

    0
    0
  • Claus Wehrs 04.10.2010 Link

    Die App hat sich wirklich gut gemacht. Auch wenn ich die pro-zusätze nicht so häufig benutze, bin aber froh sie zu haben. Sind ihr Geld wert.

    0
    0
  • stephan d. 05.10.2010 Link

    Meiner Meinung die beste Notiz-app. Die Pro Version macht die app erst so richtig wertvoll...

    0
    0
  • chiefmasterbridgebuilder 05.10.2010 Link

    Also solange app2sd nich geht, kommt mir das Programm nich drauf.
    Ich fände es im Übrigen sehr sinnvoll, wenn in den Testberichten gleich zu Anfang angegeben wird, ob die App app2sd kann :)

    0
    0
  • Anton S. 05.10.2010 Link

    Danke Alex, das ist ein guter Vorschlag :)

    0
    0
  • Christian 05.10.2010 Link

    Ich bin ja derzeit sehr begeistert von Springpad"

    0
    0
  • Otto Mayer 05.10.2010 Link

    Liebe Android Fans.
    Also für mich ist Wikilin als Notizerfassung einfach optimal. Es gibt eine Browser basierte Anwendung um die erfassten Notizen (Wiki's) direkt auf dem PC zu editieren. Anschließend syncronisiere ich meinen Milestone mit dem PC und ich habe auf beiden Systemen denselben Inhalt (inkl. Bilder).
    Man hat jetzt ein vollständiges Wiki System (basierend auf TiddlyWiki) unter Android als App und auf dem PC direkt im Browser.
    Ich hatte zuvor die anderen Kandidaten ausprobiert und bin letzendlich bei Wikilin gelandet.

    0
    0
  • Christian Hof 05.10.2010 Link

    Ich finde gerade die Barcode funktion recht gut ;) . Man sieht ein Buch in der Bibo oder sonstso und möchte es später mal kaufen. Zack einfach einscannen und fertig :)

    0
    0
  • Donny 05.10.2010 Link

    Ein schönes App sehr nützlich, funktionsreich und performant. Man könnte sich wünschen das Widget zu konfigurieren. Mir schwebt da die Bildschirmskalierung vor.

    0
    0
  • Holger N 06.10.2010 Link

    @Otto M.: Nimm's mir nicht übel, aber das, was Du schriebst, riecht geradezu nach Werbung...häufige Verwendung von Schlagworten, Lobpreisung ohne Wenn und Aber, erster Kommentar überhaupt, es würde alles passen.

    Da die App aber kostenlos zu sein scheint und der Entwickler ein Japaner ist, wird die Inquisition auch keine Anklage erheben. ;)

    Willkommen im Pit - ich schau mir die App mal an!

    0
    0
  • Bernd B. 06.10.2010 Link

    Sieht ganz interessant aus. Ich verwende seit längerem evernote, bin damit aber nicht so ganz zufrieden.

    0
    0
  • Christopher E. 06.10.2010 Link

    Ich verwende schon seit langem die Pro-Version. Kann ich sehr empfehlen. Der Support ist toll. Hatte eine längere Email Konversation und hatte Antwortzeiten von max 30Minuten. TOP

    0
    0
  • Otto Mayer 06.10.2010 Link

    @Holger N: Ich schreib' halt nur was wenn ich mich mit einer Anwendung (hier App) ausführlich beschäftigt habe und sie auch regelmäßig verwende. Ich habe schon oft eine Anwendung probiert, fand sie toll und endeckte erst nach einiger Zeit die "Nebenwirkungen". Ja die Anwendung ist kostenlos und der Entwickler ist sehr Hilfsbereit. Man muss halt generelll ein Wiki-Fan bzw. ein TiddlyWiki Fan sein.

    0
    0
  • Manfred K. 06.10.2010 Link

    Leider kann man bei Neuinstallation des Androidsystems, Wechsel von Donut auf Froyo die Datenbank nicht wiederherstellen. Auch die gezipten Backups funktionieren nicht

    0
    0
  • Oliver H. 07.10.2010 Link

    Nutze die Pro Version und bin mehr als zufrieden...
    Habe vorher auch andere Notes-Apps ausprobiert, bin aber auf Grund des tollen Funktionsumfangs bei dieser App "hängengeblieben"...

    0
    0
  • uwe s. 08.10.2010 Link

    Habe mir auch die pro Version geholt. Finde diese Notiz App momentan am besten. Vor allem das man Verzeichnisse anlegen kann ist sehr praktisch.

    0
    0
  • dirk l. 08.10.2010 Link

    Ist für mich auch zum Standard unter Android geworden. Und nachdem meine Feature-Wünsche erfüllt wurden gibts nichts besseres für mich.

    0
    0
  • Bodo P. 09.10.2010 Link

    Klasse Programm. Aber ich bekomme ´ums Verrecken´ keine Unterordner angelegt.

    Wer weiß was dazu zu sagen ?

    0
    0
  • Marcus T. 11.10.2010 Link

    Danke für den erneuten Test! :)

    Kleine Korrekturen:
    - Unterordner lassen sich theoretisch beliebig tief verschachteln, nicht nur bis zur zweiten Ebene
    - Das GDocs Plugin synct nicht, sondern importiert/exportiert einzelne Notizen und funktioniert nur für Textnotizen. An einer kompletten Sync-Lösung arbeite ich...

    @Bodo
    am besten kurz eine eMail schreiben, dann kann ich helfen! ;)
    Du musst in die Ordneransicht (Menü -> Ordner wählen) und dort dann Menü -> Neuer Ordner, um einen Ordner anzulegen.

    @Manfred
    hattest Du Dich diesbezüglich schonmal per Mail bei mir gemeldet? Hatte letztens einen ähnlichen Fall, weiß aber nicht, ob Du das warst.
    Ansonsten bitte mal versuchen NE neu zu installieren, bei einigen Updates auf >Donut hat das Update die Berechtigungen nicht sauber gesetzt und die App durfte nicht auf die Speicherkarte schreiben. Vielleicht ist es hier das gleiche Problem?

    0
    0
  • Jörg 17.10.2010 Link

    Echt praktisch. Und sobald die App mit Google wirklich syncen kann, wird die Pro gekauft.

    0
    0
  • Es B. 05.09.2011 Link

    Bin mit der Pro-Version zufrieden.
    Technische Probleme gabs bisher keine, die vielen Möglichkeiten der App haben mich überzeugt.

    0
    0