X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Nimbuzz - die bessere Chat-Alternative zu fring?

Fabien Roehlinger
31

Nach der großen Enttäuschung der Woche - fring http://www.androidpit.de/android/de/de/tests/test/391263/fring-die-eierlegende-Wollmilchsau-der-Kommunikation - dachte ich mir, dass es an der Zeit wäre, Nimbuzz ein Test-Update zu verpassen. Michael hat das Programm das letzte Mal im September gestestet. Damals hatte Nimbuzz im Test einige Schwächen gezeigt.

Ob das wohl immer noch so ist? Ob Nimbuzz sich im Vergleich zu fring absetzen kann? Ihr lest es im Test...

 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.2.0 Build: 4154.4183 3.0.0

Funktionen & Nutzen

Nimbuzz ist wie fring ein Mulitimessenger, der verschiedene Messenging-Dienste unter sich vereint:

  • Windows Live Messenger
  • Skype
  • Yahoo
  • Facebook
  • Google Talk / Orkut
  • AIM
  • MySpace
  • ICQ
  • StudiVZ
  • SchuelerVZ
  • Gadu Gadu
  • Hyves
  • Giovani

Ehrlich: so stelle ich mir den Funktionsumfang eines Chatprogramms vor! Es sind quasi alle wichtigen Chatprogramme unter einem Dach vereint. Und das Chatten funktioniert einfach. Und das bei allen Chats, die ich zur Verfügung hatte.

Ein anderer, sehr wesentlicher Punkt, bei dem fring gar nicht punkten konnte, war das Thema Skype! Die Telefonie war unter fring wegen einer sehr hohen Latenz unmöglich. Weiterhin konnte man keine neuen Skype-Kontakte über fring hinzufügen.

Ganz anders hier bei Nimbuzz. Denn mittlerweile ist das Telefonieren über Skype bei Nimbuzz möglich. Alles lief einwandfrei! Die Sprachqualität war sehr gut. Es gab zwar eine geringe Latenz. Aber sie fiel nicht weiter unangenehm ins Gewicht. Zudem kann man über Nimbuzz problemlos Kontakte (auch bei Skype) hinzufügen, sofern man den genauen Usernamen hat.


Fazit
Für mich persönlich schlägt Nimbuzz fring in Sachen "Funktionen" um Längen. Es gibt ein paar kleinere Schwächen, die auch Michael schon in seinem Bericht angesprochen hat. Allerdings sind diese deutlich ausgemerzt worden.

 

Bildschirm & Bedienung

Nimbuzz benötigt ebenfalls einen eigenen Account, den man - bevor es richtig losgehen kann - innerhalb der App anlegt. Für meinen Geschmack war das ein Stück zu aufwendig. Unter normalen Bedingungen weiss ich nicht, ob ich mich wirklich für den Dienst registriert hätte. Man musste sogar ein Captcha abschreiben. Ich bin aber sowieso kein Fan von "ich-muss-überall-einen-eigenen-Account-haben". Von daher hat es mich wahrscheinlich besonders gestört.

Das Meiste ist im Vergleich zum Test von Michael gleich geblieben: Die einzelnen Netzwerke kannst Du gleich zu Beginn auswählen, indem Du sie mit einem Klick auswählst und dann Dein Username und Passwort (des jeweiligen Netzwerks) eingibst.

Der Hauptscreen von Nimbuzz besteht aus drei Reitern:

  • Contacts: es werden alle Kontakte von allen hinzugefügten Plattformen alphabetisch aufgeführt. Jeder Kontakt trägt ein kleines Logo des Netzwerkes "aus dem er stammt" hinter seinem Namen, so dass Du auch weißt über welchen Kanal Du kommunizierst. Über einen Klickt auf den Kontakt hast Du weitere Möglichkeiten, wie dem Kontakt eine Chatnachricht zu schicken, ihn anzurufen, eine Mail zu schicken oder ihm ein Foto zu senden. Außerdem lassen sich auch Gruppen anlegen und die jeweiligen Kontakte so zuordnen.
  • Chats: Unter Chats siehst Du alle aktiven Chatfenster, aber auch die bisherige Historie. Die Chats funktionieren so wie man es vom Computer her gewohnt ist. Alle Nachrichten kommen schnell und zuverlässig an - selbst von Facebook!
  • Inbox: über Inbox kannst Du empfangene Nachrichten ansehen, aber auch welche an bestehende Kontakte versenden. Dabei kannst Du auch ein Bild, ein Video, ein Soundfile, etc. anfügen und via Messenger versenden.

Die von Michael beschriebenen Probleme scheinen wohl mehr oder weniger beseitigt worden zu sein. Allerdings gab es zwei wirklich derbe Fehler:

das Verbindungsproblem trat bei mir auch einmal auf. Allerdings wollte sich Nimbuzz dann gar nicht mehr verbinden. Nur ein kompletter Neustart des Telefons hat Abhilfe geschaffen. Wer allerdings schon mal ein HTC Hero neu gestartet hat, weiß was "warten" bedeutet, und wieviel Freude man daran hat
es gab eine Reihe von "Forced Closes" als ich einen Anruf über Skype erhielt UND der Computer mit Skype lief. Das Problem war aber, dass scheinbar Nimbuzz sofort versucht hat sich wieder zu starten und die Exception gleich wieder auftrat. Ich war also mitten in einer Endlosschleife. Einziger Weg aus der Misere: auch wieder neu starten...

8-{


Fazit
Nimbuzz ist im Vergleich zu fring die deutlich bessere Wahl. Mit einer besseren Steuerung, mehr Funktionen und auch einer besseren Stabilität - obwohl sich Nimbuzz auch noch nicht wirklich mit sehr viel Ruhm bekleckert hat. Dennoch ist eine deutliche Verbesserung der Fehler im Vergleich zum letzten Test zu spüren. Die weiteren Funktionen, wie die Skype-Telefonie, runden das Ganze ab!

 

Speed & Stabilität

Es gab die o. g. zwei Probleme: einmal eine Art Endlosschleife von Forced Closes und die Tatsache, dass sich Nimbuzz nicht mehr verbinden wollte. 

Ansonsten war alles in bester Ordnung!

Preis / Leistung

 Nimbuzz kannst Du kostenlos aus dem Market herunterladen. 

Screenshots

Nimbuzz - die bessere Chat-Alternative zu fring? Nimbuzz - die bessere Chat-Alternative zu fring? Nimbuzz - die bessere Chat-Alternative zu fring? Nimbuzz - die bessere Chat-Alternative zu fring? Nimbuzz - die bessere Chat-Alternative zu fring? Nimbuzz - die bessere Chat-Alternative zu fring?

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Nimbuzz BV

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Bernd B. 14.01.2010 Link

    das ding hat mir beim letzten versuch den akku ausgesaugt wie nix. eben durch die ständigen verbindungsversuche und offenbar ist es noch immer nicht besser geworden - leider!

    0
    0
  • Marcus K. 14.01.2010 Link

    ich find nimbuzz auch ziemlich überladen.. ständig verbindungsabbrüche.. und macht probleme mit meiner kontaktliste... Für alle die nur ICQ benutzen, "Hello IM" kostet zwar ein paar euro, aber meiner meinung nach der beste ICQ Client für android..

    0
    0
  • Markus Gu 14.01.2010 Link

    also ich finde fring zum chatten besser. zumindest als ich nimbuzz das letzte mal installiert hatte ( vor zirka 2 monaten )

    0
    0
  • Robert Giebel 14.01.2010 Link

    Meebo sollte hier bei den vergleichbaren Anwendungen eventuell noch Erwähnung finden. Da bin ich extrem zufrieden mit.

    0
    0
  • User-Foto
    Christian Reimann 14.01.2010 Link

    Ich muss sagen das NimBuzz ein gutes App ist, zumal man echt viele Messenger in einem hat. Einziger nachteil man muss sich einen neuen Chatnamen suchen und kann nicht den nutzen den man sonst auch hat.

    0
    0
  • Anton S. 14.01.2010 Link

    Danke für den Tipp. Hab mal Meebo zur Liste hinzugefügt :)

    0
    0
  • Gregor R. 14.01.2010 Link

    Habe alles schon probiert, komme aber immer wieder auf eBuddy zurück. Läuft problemlos und stabil.

    0
    0
  • Justin T. 15.01.2010 Link

    Hmmm da kommt ein Test der Fring doch als extrem schlecht darstellt und dann einen Tag später vom gleichen Autor ein Test der ein anderes Alternativprog schon fast in den Himmel lobt und immer nur mit Fring verglichen wird.

    Und dann gibts in den Komentaren beinahe die gleiche Anzahl Leute deren Meinung da genau gegenteilig ist ....

    *ein schelm wer da böses denkt*

    Wobei ich ganz klar sagen will das ich Nimbuzz nicht für schlecht halte aber ....

    0
    0
  • Jan B-Punkt 15.01.2010 Link

    IM+ FTW :D
    Nee, im Ernst.
    Viele der angebotenen Dienste, die Nimbuzz bereitstellt, nutze ich nicht. Von daher ist IM+ in Sachen ICQ bei mir die 1. Wahl.
    Hatte die App damals schon auf dem BlackBerry (mit 40€ teuer bezahlt!) und konnte meine Lizenz (Gott sei Dank) auf Android übertragen.

    0
    0
  • Terra Nova 15.01.2010 Link

    Das mit den Forced Closes kann ich nur bestätigen. Meiner Meinung nach ist diese Anwendung dadurch nicht zu gebrauchen. Ich benutze jetzt eBuddy. Nicht ganz so schick, aber sehr stabil. Noch nie abgestürzt, macht wirklich Freude.

    0
    0
  • Johannes Krueger 15.01.2010 Link

    Ganz ehrlich Leute - wer Studivz plus alle diversen Chatmöglichkeiten unter einem Dach haben möchte wird um Nimbuzz nicht herumkommen. Klar das Reconnecten nervt und auch ich habe mit den Verbindungsabbrüchen/Abstürzen zu kämpfen. Aber es gibt keine Alternative wenn man mehr als 4 verschiedene Messenger-Dienste sein eigen nennt. Und wer Studi will muss sich wohl oder übel mit Nimbuzz arangieren. :-/

    0
    0
  • Rhaegar Targaryen 15.01.2010 Link

    Nachdem ich erst eBuddy und dann Nimbuz ausführlich getestet habe, habe ich nun endlich Meebo entdeckt. Sehr schlank, sehr klein und funktioniert super. Einzig, dass man keine individuellen Namen vergeben kann stört etwas, aber vielleicht kommt das ja noch. Facebook, Google, ICQ, MSN, alles was ich brauch. Den StudiVZ Plauderkasten nutzt doch eh kaum jemand.

    0
    0
  • Ostwestf4le 15.01.2010 Link

    Klasse App!

    0
    0
  • DerWolf DerWolf 15.01.2010 Link

    Wenn man hauptsächlich an Skype interessiert ist, wie sieht es dann mit Truphone aus? Hat das schon jemand mal getestet? Oder was sind die besten Alternativen hierfür verglichen mit fring und Nimbuz?

    0
    0
  • Dominik K 15.01.2010 Link

    Nimbuzz, ist eigentlich ein richtig gutes App, leider stürzt es immer wieder App, wenn die Entwickler das noch in den Griff bekommen dann werde ich es mir wieder installieren.

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 15.01.2010 Link

    Truphone kenne ich leider nicht!

    0
    0
  • Till T. 15.01.2010 Link

    irgendwie seh ich da keinen großen unterschied zu eBuddy IM.
    ist das wirklich so?

    http://androidpit.de/android/de/de/tests/test/84620/eBuddy-IM

    0
    0
  • Kenneth Freque 15.01.2010 Link

    Man darf nicht verschweigen, dass Nimbuzz die Daten und Freundesverbindungen der IM Accounts der User speichert und sich - auch auf explizite Anfrage hin - weigert, diese zu löschen, wenn man Nimbuzz nicht mehr nutzt.

    Für mich ein No-Go.

    0
    0
  • User-Foto
    Michael Pucher 15.01.2010 Link

    Ich hatte sowohl Probleme mit Nimbuzz als auch mit Truphone.

    Bei Nimbuzz geht VoIP auf Android 2.0 (Milestone) nicht, der Display Timeout geht bei laufendem Nimbuzz-Prozess auch nicht mehr. Truphone legte bei mir das Milestone lahm, so dass ich die App wieder deinstalliert habe. Teilweise war das aber auch so, wenn der Nimbuzz Prozess läuft.

    Von der Oberfläche und den Funktionen würde ich Nimbuzz bevorzugen. fring hat eine sehr gewohnungsbedurftige Oberfläche und Bedienung (kommt ja von Symbian, was will man erwarten ;) Bei truphone finde ich die Geschäftsbedingungen verwirrend.

    Ich als ehemaliger skype-Nutzer auf der Suche nach Alternativen hoffe, dass Nimbuzz die Bugs in den Griff bekommt.

    0
    0
  • User-Foto
    Matthias N. 16.01.2010 Link

    Um auf Robert Giebel zurück zu kommen: Ja, Meebo sollte an dieser Stelle noch einmal erwähnt werden!
    Meiner Meinung nach der beste Client überhaupt. Der Funktionsumfang ist vllt. nicht ganz vergleichbar mit fring und Nimbuzz, läuft dafür aber einwandfrei und ist einfach top!

    0
    0
  • Moritz L. 16.01.2010 Link

    eBuddy sollte auch bei vergleichbare Anwendungen aufgeführt werden... leistet für mich eindeutig die besten Dienste, kein anderes tool hat bisher eine ganze Woche lang ohne einen einzigen disconnect durchgehalten.

    Meebo funktioniert bei mir seit kurzem nicht mehr im Hintergrund, es gibt automatisch disconnects.

    0
    0
  • Jan B-Punkt 16.01.2010 Link

    Was Kenneth Freque erwähnte, schliesst diese App für mich absolut vom Gebrauch aus.

    0
    0
  • Christian B. 16.01.2010 Link

    nimbuzz hat früher auch jabber transports bereitgestellt, würds die noch geben hätt ich meine sämtlichen kontaktlisten mitlerweile schon im GTalk.... hab auch für android handys nur einen funktionierenden jabber msn transport gefunden der keinen force close verursacht...

    momentan verwende ich auch wieder nimbuzz, ich muss sagen das einzige problem das ich mit dem ding habe ist die auswahl des klingeltons und wie sehr es sich auf den akku und die gesamtperformance schlägt.


    0
    0
  • Manuel Wildauer 19.01.2010 Link

    Brauche ich nicht, da ich eh nur Gtalk benutze und dafür reicht auch die Gtalk Standard-App die auch sogut wie kaum Akku braucht

    0
    0
  • Christian Wilk 19.01.2010 Link

    nimbuzz ist sehr toll, die neue voip funktion ist nützlich, teilweise kommen jedoch die nachrichten leider nicht an, was sehr sehr nervt

    0
    0
  • Daniel 23.01.2010 Link

    mich stört, das es bis zu 6 MB des speichers verschlingt.
    aber ansonsten ist es ein wunderbares programm

    0
    0
  • Martin F. 14.03.2010 Link

    bei mir lief es auf dem Nokia E71 und nun auf dem Stein. Läuft astrein und keine Abstürze oder Hänger. Einzig das einloggen, refreshen über GSM dauert länger als bei der Symbian Version. Für mich das Nr.1 Chat-Programm auf dem Milesstone

    0
    0
  • Marc vom Ork 10.06.2010 Link

    Sagt mal?
    Hat einer schonmal probiert mit Nimbuzz eine Verbindung zu Studi oder Meinvz zu bekommen. Bei mir kommt ständig die Info: Service nicht Verfügbar (habe ein nexus one) Gibt es eine wirkliche Alternative bei der mir der Akku nicht so schnell abgesaugt wird?

    0
    0
  • User-Foto
    Robert S. 09.07.2010 Link

    hatte Nimbuzz mal probiert nur leider hat es mein Desire total lahm gelegt...ruckelte...nix ging mehr, wenn das noch weg wäre, könnt das eine super app werden, ansonsten benutze ich fring :)


    //edit//
    habe Nimbuzz nochmal eine chance gegeben, nach erneuter installation läuft es gut! :)

    0
    0
  • Florian S. 11.07.2010 Link

    Nutze Nimbuzz seit einigen Jahren, damals noch mit N82 und dann mit N97 auf Symbian. Jetzt auf meinen HTC Desire ohne Probleme, keine Slowdowns oder Abstürze bisher. Allerdings habe ich auch nur Skype und ICQ laufen. Stromverbrauch ist natürlich etwas hoch, allerdings saugt sich das Tool ja auch ständig Daten aus dem Netz, um online/offline Status etc. zu erhalten.

    Fazit: Empfehle es weiter. Vorallem, wenn man mehrere Socialnetworks etc. nutzt. ;)

    0
    0
  • Niklas Westermann 29.12.2010 Link

    iwi steht bei mir im appcenter das die app noch nicht verfügbar ist warum wohl???

    0
    0

Author
16

AOKP oder Paranoid Android???