X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Nexus 7 mit Snapdragon 600: Doch mehr Power an Bord als erwartet

Stephan Serowy
18

Offiziell soll im neuen Nexus 7 ein Snapdragon S4 Pro von Qualcomm schlagen. So hat es uns Google im Zuge seiner Präsentation am 24. Juli glauben lassen. Wie sich nun herausstellt, scheint das mehr Semantik als Fakt zu sein, denn tatsächlich handelt es sich bei dem Prozessor um einen heruntergetakteten Snapdragon 600. 

nexus7 soc
Das ist der S4 Pro im Nexus 7, der keiner ist. / © AnandTech/Google/Asus/AndroidPIT

Man ist es ja gewohnt, dass Firmen, die etwas zu verkaufen haben, ihr Produkt und dessen Leistung übertrieben positiv darstellen. Untertreibungen hingegen sind da doch eher ungewöhnlich. Im Falle des neuen Nexus 7 ist so etwas in der Art aber nun offenbar passiert.

Wie Brian Klug von AnandTech in seinem Test des neuen Google-Tablets feststellen musste, scheint das Einzige, was am verbauten Chipsatz ein Snapdragon S4 ist, der Name zu sein. Denn im neuen Nexus 7 wird DDR3-RAM-Speicher verbaut, nicht der für den S4 Pro typische DDR2er. Doch mehr noch: Hier finden sich vier Krait-300-CPU-Kerne anstatt der 200er im typischen S4 Pro, wie wir ihn beispielsweise im Nexus 4 (hier unser Test) finden.

nexus7 old new
Alt und neu: Unter anderem dank des modifizierten Snapdragon 600 sollte das neue Nexus 7 (links) dem Vorgänger davongaloppieren. / © @evleaks

Technisch weist der hier verbaute “S4 Pro” also alle Merkmale des Snapdragon 600 auf. Einziger Unterschied: die Taktung. Ein S4 Pro taktet normalerweise mit 1,5 Gigahertz, ein Snapdragon 600 mit 1,7 bis 1,9 Gigahertz. Und so wurde der hier eingesetzte Prozessor eben auf 1,5 Gigahertz gedrosselt. Davon abgesehen, steckt im Nexus 7 2013 aber ein lupenreiner Snapdragon 600, und das dürfte uns alle freuen.

Die Antwort auf die große Frage, warum Google mit einem solch ungewöhnlichen Understatement vor die Presse tritt, würde uns nun natürlich brennend interessieren. Brian Klug geht tatsächlich von einer Verwechslung aus, auch wenn ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen kann. Solche Dinge haben vermutlich eher interne, rechtliche oder industriepolitische Gründe. Den Nutzer muss das am Ende aber nicht wirklich interessieren, denn der kann sich ganz einfach auf ein Tablet freuen, das seinen Vorgänger leistungstechnisch locker in die Tasche steckt - und auch den kleineren Cousin Nexus 4, obwohl dieser angeblich den gleichen Prozessor hat. Und so sollte es auch sein.

Verwandte Themen

Aus dem Forum. Jetzt mitreden!

Auch interessant

Magazin / Hardware
22 vor 23 Stunden

Nexus X im Doppelpack: Zwei Displaygrößen geplant

Magazin / Hardware
16 vor 2 Tagen

Nexus 8: Tegra K1 und 64 Bit durch Leak bestätigt

Magazin / Hardware
37 vor 2 Tagen

Neue Smartwatches von Samsung und Asus: Rund, mit AMOLED und SIM-Karte

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • PeterShow 29.07.2013 Link

    Wäre einen Kartenslot drin wäre es gekauft. Dann würde ich mein altes Nexus 7 verkaufen. So nicht.

    0
    0
  • DaGruen 29.07.2013 Link

    Wird wohl so sein, dass ein teil den s4 pro bekommt und ein anderer Teil den Snapdragon. So sichern sie sich vor dem s4 debakel mit equinox (I9500) und snapdragon (I9505) ab

    0
    0
  • David@01 29.07.2013 Link

    Möchte mir ein 7 Zoll Gerät holen und hatte auf die 2 N7 Generation gewartet. Leider kann man die Geräte kaum in Geschäften sehen was die Entscheidung nicht einfacher macht. Verwendung wäre hauptsächlich Games Videos und Surfen. Habe schon ein 10 Zoll Tab und ein 5 Zoll Handy, lohnt sich die Geduld wirklich? Was soll das ;N7/2013 den kosten 8/16 GB Version 249$?

    0
    0
  • Philipp 29.07.2013 Link

    @DaGruen
    Ist das eine Vermutung von dir?

    Da glaube ich irgendwie nicht dran. Ich könnte mir eher Vorstellen, dass Qualcomm nicht mehr genügend S4pro produziert um so ein Volumenmodell abzudecken.Die Fabriken sind längst auf S600 und S800 umgestellt. Da verkauft man halt einen umgelabelten S600. In der Herstellung werden die sich für Qualcomm sicher nur um wenige cent unterscheiden

    0
    0
  • Conqueror 29.07.2013 Link

    Google will dass die Leute Cloudspeicher verwenden und nicht den internen Speicher auf SD Karten.

    0
    0
  • PeterShow 29.07.2013 Link

    @David@01

    Das Nexus 7 wird es bei MediaMarkt und vermutlich auch bei Saturn geben. Einfach mal abwarten. Noch ist der Verkauf in Deutschland ja gar nicht gestartet worden...

    0
    0
  • Mathias D. 29.07.2013 Link

    Ich erinnere nur mal an Intel die aus Kostengründen ein und den selben Prozessor hergestellt haben nur dass sie bei einem Teil der Prozessoren einen Teil zerschlagen haben um diese unter anderem Namen günstiger verkaufen zu können. Grund: Damit lassen sich mehr Verkäufe generieren bzw. unterschiedliche Zahlungsbereitschaften abschöpfen. ( Gewinnmaximierung )

    0
    0
  • goldorak69 29.07.2013 Link

    Kann jemand mit Sicherheit bestätigen ob man jetzt mit dem neuen Nexus 7 telefonieren kann? Also nicht über Internet sondern ganz normal Gsm etc. Und wenn nicht ob sich da was ändern lässt um es zu können.

    Ich finde einfach kein 7" Tablet mit Power & Telefonfunktion.
    Brauche ganz einfach 4 Kerne, Lte, 3g und guten Bildschirm aber keiner kriegts hin.

    Danke für Info.

    0
    0
  • Frank K. 29.07.2013 Link

    "Die große Frage, warum Google mit einem solch ungewöhnlichen Understatement vor die Presse tritt, würde uns nun natürlich brennend interessieren."

    Ich denke, die korrekte Frage ist eher, wieso Qualcomm diesen SoC an Google als S4 Pro verkauft bzw. wieso Google diesen nicht S600 nennen darf. Wie es auch schon im Text durchklingt, liegen hierfür wahrscheinlich unternehmsinterne Entscheidungen zu Grunde, welche nur schwer zu erahnen sind.

    Eine Möglichkeit wäre, dass Qualcomm bereits große Teile der Fertigungsanlagen auf die Poduktion der Krait 300 Chips umgestellt hat und es nun günstiger ist, einen S600 als S4 Pro zu verkaufen, als tatsächlich einen S4 Pro zu produzieren. Natürlich setzt dies voraus, dass Google aus Kostengründen ausschließlich den günstigeren S4 Pro haben wollte. Deshalb wird dieser auch als S4 Pro vermarktet und herunter getaktet, da man ansonsten andere Kunden, welche den Preis für einen S600 zahlen, benachteiligen würde. Aber das ist lediglich meine Theorie.

    (Edit: Sehe gerade, dass Phillip in etwa der gleichen Ansicht ist.)

    0
    0
  • Philipp 29.07.2013 Link

    Mit dem 8er Note kann man doch telefonieren, oder?

    0
    0
  • Ali K. 29.07.2013 Link

    Frank das denke ich auch, das ist bestimmt der Fall.

    0
    0
  • goldorak69 29.07.2013 Link

    Danke, kenne das Note 8 schon, leider zu groß, schwacher Akku und geringe Auflösung.

    0
    0
  • Philipp 29.07.2013 Link

    Da das Neue N7 das erste mit 1080p Display ist, wirst du wohl kein anderes finden.
    720p ist imho ok auf 7 Zoll, kannst natürlich auf den Note8 nachfolger hoffen

    0
    0
  • Little Green Bot 29.07.2013 Link

    Ich glaube, dass die 600'er, die keinen vollen Takt vertragen, billig an Google verkauft werden. Das ist im CPU/SoC-Bereich nicht unüblich. Positiv: Niedriger Takt = längerer Akku-Betrieb.

    Google braucht die GPU des 600'er, um das hochauflösende Display anzusteuern.

    Und Qualcomm will Snapdragon 600 als Top-Produkt vermarkten. Ein untertakteter Chip passt nicht in's Marketing - deshalb der S4 Pro Trick.

    So reim' ich mir das jedenfalls zusammen. Wird gekauft.

    0
    0
  • 9194 29.07.2013 Link

    dann wäre es sicher möglich den Takt zu erhöhen ohne irgendwelche Schäden hervorzurufen?
    oder nicht?

    0
    0
  • Flo Mi 29.07.2013 Link

    klar, mit nem custom Kernel ;)
    bei Nexus gar kein Problem

    0
    0
  • mapatace 29.07.2013 Link

    Na, mir sind die Gründe erstmal gar nicht so wichtig. Mein erster Gedanke war eher, das Hersteller Angaben zutreffen sollten. Das erwarte ich als Kunde einfach. Und das sollte bei der SW, HW... ob negativ oder positiv besetzt, die Regel sein.

    0
    0
  • Alex Wieser 29.07.2013 Link

    Ich hätte noch eine Theorie und ich sag gleich, dass sie Google etwas schlechter aussehn lässt.

    Ich behaupte, dass das nur ein Trick ist um Google großzügig erscheinen zu lassen. Schlechtere Angaben machen und hoffen, dass jemand die Wahrheit ans Licht bringt.

    0
    0