Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren
Verfasst von:

Das Nexus 4 in ersten Tests

Verfasst von: Michael Maier — 08.11.2012

Bei uns dauert es nur noch wenige Tage bis das Nexus 4 in den Handel kommt. Einige amerikanische Blogs konnten das neue Google-Phone schon ausführlich testen und haben ihre Berichte veröffentlicht. Wir haben sie gesichtet und zeigen Euch in einer Zusammenfassung, was The Verge, Engadget, Androidcentral, Tech Crunch und Pocket-Lint vom Nexus 4 halten.

Design

Während Chris Velazco von Techcrunch das Design des Nexus 4 neutral und zurückhaltend beurteilt, hat er eine klare Meinung zur Haptik des Materials:

"Ich denke Nexus-Fans werden die Optik des Smartphones entweder lieben oder hassen. Bisher bin ich, was das angeht, noch neutral. (I get the feeling that Nexus aficionados will either love or hate the way the Nexus 4 looks, and for now I’m caught right in the middle.)"
"…das Nexus 4 fühlt sich großartig an (the Nexus 4 feels great)"

Ganz anders klingt das schon bei Brad Molen von Engadget, der sich vor lauter Lob fast überschlägt:

"Das Nexus 4 ist eines der elegantesten Geräte, die wir bisher in den Fingern hatten. (The Nexus 4 is one of the most elegant devices we've played with.""

The Verge ist da weniger beeindruckt, und sogar enttäuscht von der Glasrückseite, die schon die ersten Schäden abbekommen hat:

"Das Nexus 4 ist ein schönes, wenn auch relativ uninspiriertes Smartphone. (The Nexus 4 is a handsome — if relatively uninspired — device.)"
"Während des Tests fiel mir das Nexus 4 aus Versehen auf den Holzfußboden und das Glas auf der Rückseite brach. Es ist nur ein kleiner Riss, aber hätte ich gerade 300 Dollar für das Smartphone auf den Tisch gelegt, wäre ich wütend und unsicher, ob dieser Schaden unter die Garantie fällt. (While testing the phone, I accidentally knocked the device off of my dining table and onto a hardwood floor... cracking the glass on the back. It's a small fracture, but had I just paid $300 for the device, I would be irate, and I'm not sure what LG or Google's policy is on replacement.)"

An Design und Verarbeitung hat Phil Nickinson von Androidcentral nichts auszusetzen, im Gegenteil:

"Das Nexus 4 basiert auf dem Design des Galaxy Nexus, gefällt uns jedoch um einiges besser als der Vorgänger. LGs Verarbeitungsqualität ist hervorragend. (The Nexus 4 builds on the design of the Galaxy Nexus - and makes it even better. LG's build quality is supurb.)"

Von der Optik der Glas-Rückseite ist Androidcentral zwar sehr angetan, es zeichnete sich allerdings im Test schon ab, dass dieses Material problematisch ist:

"Und jetzt kommen wir zu einer wirklich coolen Sache: Die Rückseite des Nexus 4. Oh, diese Rückseite. (And now the really cool part: The back of the Nexus 4. Oh, that back.)"
"Die schlechte Nachricht lautet, dass sie aus Glas besteht. Wir können schon die ersten feinen Kratzer sehen. (The bad news is that this back is still a glass-like substance. We're already seeing a few hairline scratches.")

Chris Hall von Pocket-Lint hatte dagegen bisher keine Probleme damit, er hat nur Positives zu berichten:

"Die Rückseite des Nexus 4 besteht komplett aus gehärtetem Glas. Das holografische Muster schimmert, je nachdem, wie man das Gerät hält. Dieser Effekt verleiht dem Nexus 4 ein unverwechselbares Premium-Finish. (The rear of the Nexus 4 is a sheet of toughened glass too, so has the same silky smooth touch. This is inlaid with holographic patterning that shimmers as you move the phone. It's a great effect and gives the Nexus 4 a distinctive and premium finish.)"

Aber auch das Design des Nexus 4 in seiner Gesamtheit gefällt Pocket-Lint gut:

"Wir können bedenkenlos sagen: Das Nexus 4 ist das am besten aussehende LG-Smartphone der letzten Jahre. Dieses wunderbar schlichte Design haben frührere LGs, etwa das Optimus 4X, vermissen lassen. (Without hesitation, we'd say that the Nexus 4 is the best-looking LG phone of recent years. There is a wonderful simplicity to the design of the Nexus 4 from the front that recent LG phones, like the Optimus 4X, simply lacked.)"

Display

Beim Display sind sich alle Tester einig, nur The Verge zeigt sich nicht ganz so beeindruckt wie beispielsweise Techcrunch, die dem Nexus 4 einen fantastisches Bildschirm bescheinigen:

"Um hier kein Blatt vor den Mund zu nehmen: Das Display des Nexus 4 ist schlichtweg fantastisch."

Androidcentral und Engadget sehen das auf einer Stufe mit den Bildschirmen des HTC One X+ und des Galaxy S3. Pocket-Lint sieht das Display des Nexus 4 sogar auf dem ersten Platz der Display-Hitliste:

"Im direkten Vergleich mit dem HTC One X+ gefiel uns das Display des Nexus 4 besser. (We set the Nexus 4 alongside the HTC One X+, which is accepted to have one of the best displays around, and we'd say that the Nexus 4 looks better.)"

Kamera

Das Nexus 4 kommt mit einer neuen Kamera-Oberfläche und der genialen Photo-Sphere-Feature, das 360-Grad-Aufnahmen erlaubt und dabei Street-View-Technologie nutzt. Beides kam bei den verschiedenen Testern jeweils sehr gut an. Einzig Pocket-Lint sieht die Performance der Kamera-App als größeren Kritikpunkt:

"Einer der Kritikpunkte am Nexus 4 ist für uns die Kamera. Es macht einfach nicht so viel Spaß, sie zu benutzen, sie reagiert im Vergleich zur Smartphone-Konkurrenz langsamer. (The weakness for us comes in with the camera. It's just not as much fun to use and feels slow compared to the best out there: we just want it to perform better.)"

Zwar erwähnt auch Engadget, dass die Verschlusszeit der Kamera variiert, dies war jedoch im Test kein größerer Kritikpunkt. Im Gegenteil: Engadget bescheinigt dem Nexus 4 eine im Vergleich zum Vorgänger merklich verbesserte Kamera:

"Die Kamera des Nexus 4 mag nicht zu den besten Smartphone-Kameras gehören, sie ist jedoch ein klarer Pluspunkt für das Gerät, während die Kamera des Vorgängers, des Galaxy Nexus häufig kritisiert wurde. (Overall, it may not be the best performer among its peers, but the camera is still an asset to the Nexus 4, whereas it was a detriment to the phone's predecessor.)"

Auch Josh von The Verge hat hier was zu mäkeln, aber auch bei ihm hält sich die Kritik in Grenzen. 

"Während es kein Problem war, nahe Objekte mit dem Autofokus scharf zu stellen, wünschte ich, dass die Fokussierung bei Makro-Aufnahmen besser funktionieren würde. Um sehr nahe Objekte fokussieren zu können, musste ich manchmal mit dem Smartphone etwas zurückgehen. (Focusing in on even close subjects wasn't an issue, though I did at times wish that its macro capabilities were a little more robust than they are. I sometimes struggled with getting close subjects to stay in focus, often having to reposition further back to get the shot I was after.)"

Durch die Bank bescheinigen die Tester der Kamera eine bessere Bildqualität als dem Galaxy Nexus, mehr als eine gute Mittelklasse-Kamera hat das Nexus 4 den Tests zufolge allerdings nicht zu bieten.

Performance

Das Nexus 4 wird von einem 1,5 Gigahertz schnellen Quad-Core-Prozessor angetrieben, der auf 2 Gigabyte RAM zugreifen kann. Man sollte meinen, dass diese Motorisierung für eine überragende Performance sorgt, aber da sind sich die Tester nicht so hundertprozentig einig.

Während The Verge von der Performance restlos überzeugt ist

"…Performance und Reaktionszeit sind unübertroffen (performance and responsiveness on the device is second to none.)"

und auch Pocket-Lint gar nichts zu mäkeln hat

"Das Ergebnis ist eine Android-Erfahrung, die schwer zu toppen ist. Das System läuft schnell und absolut flüssig. (The result is an Android experience that's difficult to beat, it's fast, it's fluid and everything about the core experience feels right.)"

kritisiert Androidcentral, dass das Gerät recht warm werden kann:

"Es ist ein Monster. Wir hatten überhaupt nichts an der Performance auszusetzen, allerdings kann das Smartphone unter Belastung recht warm werden. (Yeah. It's a beast. We've got zero problems with the phone's performance. It can get pretty warm when it's really gets going, though.)"

Engadget ist zwar mit der Power des Nexus 4 zufrieden, sieht das Google-Phone aber keineswegs an der Leistungsspitze. Den Testern fiel auf, dass das Optimus G flüssiger unterwegs ist, als das Nexus 4. Auch kommen im dortigen Test Hänger in der Telefon-App zur Sprache:

"Die Performance ist recht solide, jedoch mit gelegentlichen Hängern. (Performance is pretty solid, though it comes with the occasional hiccup.)"

Auch Techcrunch fiel im Test auf, dass beim Eingeben von Zahlen (in der Telefon-App und im Rechner) Hänger auftraten, bescheinigen dem Nexus 4 sonst aber  prinzipiell eine Top-Leistung:

"…das Nexus 4 reagierte außerordentlich flott während der ganzen Testphase. (...the Nexus 4 has been extraordinarily snappy during our time together.)"

Akkulaufzeit

Nach den ersten Negativschlagzeilen bezüglich der Akkulaufzeit des Nexus 4 ist es natürlich umso interessanter, wie das Smartphone in den aktuellen Tests abgeschnitten hat. Während Androidcentral und The Verge positiv überrascht sind

"Unsere Eindrücke nach einer Woche Nutzung sind sehr gut. (But our impression after a week of use is very good.)"
"Zu sagen, dass der Akku des Nexus 4 einen ganzen Tag durchhält, wäre eine Untertreibung. (To say it's holding up for full work days would be an understatement.)"

schneidet das Nexus 4 bei Techcrunch, Engadget und Pocket-Lint deutlich schlechter ab:

"Das Nexus 4 zeigte sich nicht so ausdauernd wie erhofft. (The Nexus 4 didn’t perform quite as well as I would’ve hoped.)"
"Zu unserer Überraschung fiel die Akkulaufzeit in unseren Tests und bei der Nutzung des Smartphones schlechter aus, als beim baugleichen Optimus G. (Much to our surprise, however, it was considerably worse in both our tests and our real-life use.)"
"Bei intensiver Nutzung mussten wir das Nexus 4 spätestens nachmittags wieder aufladen. (Typically we'd find that on a busy day, we'd need to be charging the Nexus 4 in the afternoon to then make it safely into the evening.)"

Fazit

Wirklich einig sind sich die fünf Tester nur beim Display des Nexus 4, das muss wirklich klasse sein. An der Performance hatte nur Techcrunch etwas auszusetzen, wobei man hier auch bedenken sollte, dass wahrscheinlich nicht die finale Software installiert war. Dies sollte man auch mit Blick auf die Kamera und die Akku-Laufzeit berücksichtigen.

Trotz der teils recht verschieden ausfallenden Pros und Kontras, die in den Tests zur Sprache kommen, lässt sich durchaus der Schluss ziehen, dass das Nexus 4 ein tolles Smartphone ist, allerdings nicht ohne Fehl und Tadel. Aber welches Smartphone ist das schon?

74 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Stefan Zühl 15.11.2012 Link zum Kommentar

    Moin, also mein Galaxy Note 2 hält auch locker einen ganzen Tag durch und heute am 2. Benutzungstag hab ich noch knapp 50 % Akku.

    Meine Benutzung ist mäßig bis stark.

    Internetchats und vereinzelt Spiele.

    Aber sonst isses natürlich ein wirklich tolles Smartphone

    0
  • Ron Beil 13.11.2012 Link zum Kommentar

    Die Süddeutsche zum Akku:

    "Nicht jeden Tag an die Steckdose

    Der Akku sticht hervor: Das neue Nexus ist das erste Smartphone, das ich seit Verkaufsstart des iPhone vor fünf Jahren benutzt habe, das nicht jeden Tag nach der Steckdose verlangt. Gerade in diesem Moment zeigt die Batterie nach 14 Stunden mäßiger Nutzung noch einen Ladestand von 75 Prozent. Und wenn es doch mal so weit sein sollte, geht das Laden sogar kabellos an einer speziellen Station."

    0
  • coral 12.11.2012 Link zum Kommentar

    Also fassen wir zusammen.

    über das Display
    golem.de
    flaue Farben, niedrige Helligkeit.
    chip.de
    um die hälfte reduzierter Kontrast gegenüber dem Galaxy Nexus.
    focus online
    draußen im hellen ist das Display kaum mehr ablesbar.
    Aber alle 3 attestieren dem Display eine sehr hohe Schärfe die sogar mit dem Iphone 5 Display mithalten kann.

    Akkuleistung

    golem.de

    eher enttäuschend

    chip.de

    steht noch aus

    focus.de

    durchschnittliche Akkuleistung

    chip.de und golem.de schreiben das das Handy sehr warm wird.
    Focus schreibt das die Videoqualität Full HD !!! kaum zu gebrauchen ist und die Version 4.2 sehr viele Bugs hat.. Note Mangelhaft !

    golem.de, focus.de

    durchschnittliche / Photoqualität

    chip.de beschreibt noch ein Lautsprecherdesignproblem ,denn wenn das Handy plan auf einem Tisch liegt, verdeckt es die Lautsprecher komplett, dadurch wird das Handy sehr leise.

    dann noch die kuriosen Benchmarkergebnisse von Anandtech, Stichwort Kühlschrankmessergebnisse.
    Außerdem ist das GorillaGlas äußerst brüchig wie the verge festgestellt hat.

    mobilegeeks sagt, wenn man nicht gerade spielefanatiker ist kann man auch beim Galaxy Nexus bleiben.

    Ich möchte nicht voreilig urteilen, vielleicht kann man viele Probleme mit einem Firmware/Androit Update beheben, aber in dem Zustand werde ich es nicht kaufen.

    Wenn man bedenkt das das Samsung Galaxy S 3 429 Euro Neu mit VK kostet und das Nexus 4 360 Euro mit VK 16 GB dann finde ich das Preisleistungsverhältnis nicht mehr überragend.

    0
  • Martin 12.11.2012 Link zum Kommentar

    hm... ich hab jetzt auch mehrere Tests gelesen und bin zum Schluss gekommen, mein Galaxy Nexus zu behalten

    Preis Leistung ist großartig, aber nicht tauschbarer Akku und die Hitze Probleme für mich der Grund lieber ein Jahr zu warten

    0
  • User-Foto
    Marc 10.11.2012 Link zum Kommentar

    @ christoph v.
    ich muß mir son mist nicht erst kaufen, ich lasse es von anderen testen und wenn die gravierende mängel feststellen wie die schlechte akkulaufzeit, und das die cpu zu warm wird und so nicht einmal das ganze potential entfalten kann, also ich bitte dich, wenn es doch son klasse teil wäre was auch tester überzeugt, warum sollten die dann son mist verbreiten?? es ist doch android pur oder nicht?
    aber halt von lg, von wo eh nur mist kommt! wäre es von samsung, htc, gewesen, ich denke es wäre eingeschlagen wie ne bombe!

    0
  • User-Foto
    Christoph V. 10.11.2012 Link zum Kommentar

    Kaum zu glauben, wie schlecht das Gerät von einigen geredet wird, ohne es selbst jemals getestet zu haben. Ob einfach Frust dahinter steckt, dass man selbst für viel mehr Geld weit weniger bekommt?

    0
  • Dustin Bartsch 10.11.2012 Link zum Kommentar

    Wird auf jeden Fall gekauft.
    Das mit dem Akku finde ich zwar nicht so toll aber man kann ja nicht alles haben.

    0
  • Hans-Jürgen P. 10.11.2012 Link zum Kommentar

    Stimmt es eigentlich, dass es beim Nexus 4 keinen Standard Micro USB Port gibt?

    Man kann nur mit dem Slim Port einen HDMI Anschluss herstellen und muss einen Extra Adapter dafür kaufen.

    Der Standard MHL Micro USB Adapter funktioniert damit nicht mehr!

    Darüber wird nirgendwo etwas deutlich geschrieben.

    Wer weiss denn mehr darüber?

    0
  • Simon Oelerich 10.11.2012 Link zum Kommentar

    Letzendlich also ein Smartphone das die Leistung von One X und Galaxy S3 vereint,ein super Display und ne akzeptable Akkulaufzeit und Kamera hat, man muss aber find ich bedenken, dass es um die 150 Euro billiger als das S3 und sogar250 Euro billiger als das HTC One X+ is, von daher definitiv ein schwer zu toppendes Gerät. Bis vor kurzem wurde diese Preisklasse schließlich von SAdvance und One v dominiert, und jetz vergleicht mal diese Geräte mit dem Nexus 4...

    0
  • User-Foto
    Marc 10.11.2012 Link zum Kommentar

    @walle

    schon mal was von nen Bluetooth Headset gehört? wenn auch das schon lese, wenn auch auf nach Leiter arbeite und dann noch son teures Teil habe, dann nicht ohne so'n Headset.!!!!

    0
  • Lord Pommeroy 10.11.2012 Link zum Kommentar

    Ich werde es nicht kaufen,was soll ich mit nem Handy mit eingebautem Verfallsdatum (Akku). Müssen die Hersteller immer alles nachäffen, nur weil sie gemerkt haben das des den iphonern egal ist und man mit ganzen Handy mehr verdient als nur mit den Akkus. Diese wiederliche Geldgier.

    0
  • User-Foto
    Marc 09.11.2012 Link zum Kommentar

    die Quelle bezieht sich auf toms Hardware!!!

    0
  • User-Foto
    Marc 09.11.2012 Link zum Kommentar

    anandtech hat das Teil schon getestet. auch im benchmark. das Ergebnis. nieder schmetternt. dann haben die das Teil in einen normalen Kühlschrank gelegt und was ist passiert. die gleich guten Werte wie beim iPhone 5.tja man kam zum Ergebniss, das die CPU im Gerät zu warm wird und dadurch nicht seine volle Leistung bringen kann.tja schon scheisse. ohne Kühlschrank kommt der mist nicht mal ansatzweise an die Leistung des s3 ran.

    0
  • Fred Man 09.11.2012 Link zum Kommentar

    @joe was gebrauchte handys angeht bin ich nicht so der fan von. Ich kenne diese person nicht, die es benutzt und es kann auch von der beschreibung abweichen. Gibt menschen die schreiben total kratzerfrei in die beschreibung und es kommt mit nem minikratzer an oder hat irgendwo dreck zwischen den ablagerungen. Ich habe meinen iphone 4 so gepflegt, dass es einfach wie gerade ausgepackt aussieht und das sollte man auch mit nem 600€ teuren gerät machen und es nicht als alltagsgerät gesehen , der eh nur benutzt wird und man auf den wiederverkaufswert scheißt. Mir wurde beigebracht meine sachen wie schätze zu behandeln. Deswegen mag ichs auch nicht , wenn andere leute meine sachen anfassen, es sei denn ich weiß die sind auch so sauber und ordentlich zuhause wie ich.

    0
  • joe 09.11.2012 Link zum Kommentar

    § Spaß modus on,

    mann könnte auch sagen,
    es gibt leute die wollen die gute Leistung eines aktuellen phones auch dabei haben und nicht daheim oder nur am Bürotisch im Samtkästchen nutzen.

    § Fun modus aus

    Hatte mal das Caterpillar B10,
    geiles Teil in Hinsicht Stabilität und robustheit,
    gab es wieder zurück,
    weil : warum können die nicht einigermaßen aktuelle Leistung
    und aktuelle Software in so Dinger bauen.
    Kamera schlechter als von Tel. aus 2009,
    Android 2.3.3 ; 600 MHz Single Core, usw.

    Daher ich möchte einigermaßen aktuelle Technik nutzen;
    deshalb auch der überlesene halbsatz in meinem Post
    " darum kaufe ich die Dinger auch gebraucht, da billiger "
    mit etwas Glück bekommt man aktuelle phones sehr günstig gebraucht.

    Ok, dann habe ich es halt nicht 1/2 Tag nach erscheinen,
    ABER : ich habe den Vorteil der ersten wirklichen Nutzererfahrungen mit den Teilen,
    und nicht nur Tests vor erscheinen des Teils.

    0
  • Walle G 09.11.2012 Link zum Kommentar

    @ mario a.
    genau so sieht es aus, ich arbeite auch auf baustellen und mein dhd hat in den letzten 2 jahren nicht einen kratzer abbekommen, wenn man weis, wofür man hart arbeitet, kann man auch darauf aufpassen! mein nokia diensthandy sieht nach 2 monaten schon schlimmer aus, aber das ist halt auch in einer tasche mit werkzeug...

    0
  • Walle G 09.11.2012 Link zum Kommentar

    @dirk b.
    also abgesehen davon, dass mir mein handy in den letzten 2 jahren nie runter gefallen ist,
    was machst du auf einer leiter, wenn du dich immer mit beiden händen daran festhälst? also ich arbeite meistens mit meinen händen, wenn ich auf einer leiter stehe, und das kommt in meinem beruf als servicetechniker relativ häufig vor, und wenn man sowieso mindestens eine hand frei hat, kann man mit der doch auch telefonieren, oder?

    0
  • Fred Man 09.11.2012 Link zum Kommentar

    Wenn man viel geld für ein smartphone ausgibt, sollte man auch darauf aufpassen wien irrer :P . Man sollte heir nicht einen auf multitasking machen und das handy einfach mal grob festhalten, sodass es jeder zeit aus der hand rutschen kann. Wenn ich mir reviews angucke, kann ich mich schon aufregen wie die ihre handys halten! Gibt natürlich auch unfälle, wie zb wenn man mit dem handy in der hand einpennt und es nach dem aufwachen aus der hand schleudert :P . Wegen dem akku problem, glaube ich eher, dass das problem an der beta software liegt :P imemrhin hat das s3 und n4 beide 2100mah und somit müssen beide genauso lang bei stock android laufen, natürlich auch abhängig von den cpus, widgtes usw. Aber der S4 CPU sollte ja angeblich energieeffizient sein und somit müsste es sogar länger als das s3 aushalten

    0
  • coral 09.11.2012 Link zum Kommentar

    tja Nexus 4, laut Golem.de flaue Farben und dunkles Display sehr schwache Laufleistung. Laut Chip.de wird das/der Gerät sehr warm, das Display ist deutlich kontrastärmer als das Galaxy Nexus. Fotoqualität ist durchschnittlich. Übler Designschnitzer von LG, wenn das Handy auf dem Tisch liegt, verdeckt es die Lautsprecher komplett !! und werden sehr leise, laut chip.de ;)

    0
  • Markus 09.11.2012 Link zum Kommentar

    Einmal sagt ihr " oh Gott Plastik" dann wird ein edleres Gerät gebaut, dass wiederum Glas als Material verwendet und schon wird ueber Risse gemeckert. Zufaellig hat das Glas so an sich, geht dem I-Phone auch nicht anderst. Euch kann mans nicht rechtmachen. Ich fuer meinen Teil werds direkt bestellen wenn es verfügbar ist.

    0
Zeige alle Kommentare