X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Zeit für's Nexus 4: So verkauft Ihr Euer altes Smartphone

Nico Heister
42

Viele warten schon sehnsüchtig auf das Nexus 4 und der 13. November kann gar nicht früh genug kommen. Für mich wird es jetzt allerhöchste Zeit, mich von meinem Galaxy Nexus zu trennen! Welche Schritte ich unternehme, um es für den Weiterverkauf vorzubereiten, dass erläutere ich hier.

Daten sichern

Bevor Ihr damit anfangt, Euer altes Handy für den Verkauf vorzubereiten, solltet Ihr zuerst alle Daten sichern, zum Beispiel auf Eurem Computer. Ich synchronisiere alle meine Kontakte, Kalender, etc. mit Google, also muss ich mir um diese Daten keine Sorgen machen. Trotzdem kann es nicht schaden, die Synchronisation noch einmal manuell durchzuführen. Das geht über Einstellungen -> Konten. Zusätzlich sollten eigene Klingeltöne, Fotos und Hintergrundbilder gesichert werden. Also schließe ich mein Galaxy Nexus an den Computer an und kopiere alle Daten Vom Telefon rüber auf meinen PC. Wenn Ihr zusätzlich noch SMS-Konversationen und mehr Daten sichern wollt, dann müsst Ihr eine App wie beispielsweise Titanium Backup aus dem Google Play Store herunterladen und verwenden.


Passt gut auf Eure Daten auf!

Alle Daten löschen/Root entfernen

Nun wird es ernst, denn jetzt machen wir das Handy platt! Weil mein Galaxy Nexus gerootet ist, muss ich den Root erst mal wieder rückgängig machen. Das geht in meinem Fall zum Glück ganz einfach mit dem Galaxy Nexus Toolkit: Dort wähle ich erst aus, dass ich ein Stock Image herunterladen und flashen möchte (alle Daten gehen verloren!) und dabei sperre ich einfach den Bootloader über das Auswahlmenü. Und schon ist mein Galaxy Nexus wieder im Ursprungszustand! Wenn Ihr ein anderes Gerät als das Galaxy Nexus besitzt, dann läuft der Unroot-Vorgang natürlich entsprechend anders. Der Gedanke dahinter (Werkszustand wiederherstellen und Root entfernen) bleibt aber immer gleich.


Der Unroot geht beim Galaxy Nexus dank Toolkit besonders einfach

Ausführliche Beschreibung mit Fotos

Eine ausführliche Beschreibung Eures Smartphones ist das A und O. Dazu gehört nicht nur eine saubere Rechtschreibung, sondern auch eine optisch ansprechende Gliederung des Texts und alle Infos zum Gerät, zum Zustand, zum Lieferumfang, zur Restgarantie und zu den Versandkosten. Interessenten sehen so auf einen Blick, was Ihr anbietet und Unklarheiten werden gleich zu Beginn vermieden.

Fotos sind ein essenzieller Bestandteil Eurer Artikelbeschreibung und sollten keinesfalls unterschätzt werden! Wichtig ist hier vor allem, dass Ihr keine allgemeinen Produktfotos verwendet, sondern selbst aufgenomme Fotos benutzt, die auch tatsächlich das von Euch angebotene Handy zeigen. Und auch wenn Euer Smartphone Macken oder Kratzer hat, dann haltet diese unbedingt auf dem Foto fest, damit potentielle Käufer im Vorfeld den Zustand des Geräts sehen.


Die Leute stehen auf bunte Bilder! (Foto der Amazon-Produktseite des Galaxy Nexus)

Wahl des Verkaufsportals

Die Wahl des richtigen Verkaufsportals will auch gut überlegt sein. Gerade bei Anbietern wie reBuy bekommt Ihr oftmals nur sehr wenig für Eure alten Smartphones. Amazon und ebay lohnen sich da schon mehr. Hier sind ein paar Adressen für Euch:

AndroidPIT-Forum: Wir haben im Forum eine eigene Verkaufsecke, wo Ihr Eure alte Hardware anbieten könnt. Gebühren für den Verkauf fallen nicht an, aber beachtet bitte unsere Regeln zum Verkauf.

ebay: Beim Online-Auktionshaus könnt Ihr Euer Smartphone entweder als reguläre Auktion oder zu einem Festpreis einstellen. Hier findet Ihr die größte Zahl potentieller Käufer und teilweise erhaltet Ihr noch richtig viel Kohle für Eure alte Hardware. Es fallen zwar Verkaufsgebühren an, aber die sind mit 9 Prozent des Verkaufspreis noch relativ moderat. Daneben fallen aber noch weitere Gebühren an (Angebotsgebühr, Bilderservice). Hier ist ein Beispiel für Euch:

  • Ich stelle mein Galaxy Nexus bei ebay für 1 Euro Startpreis ein und verkaufe es nach Ablauf der Auktion für 280 Euro.
  • Da ich mein Nexus nicht während einer 0-Cent-Auktion eingestellt habe, fällt eine Angebotsgebühr von 0,25 Euro an.
  • Ich habe mich beim Bilderservice für Galerie Plus entschieden und zahle 1,75 Euro dafür.
  • Vom Verkaufspreis (280 Euro) fallen 9 Prozent Gebühren an, das macht dann also ein Minus von 25,20 Euro.
  • Gebühren insgesamt: 27,20 Euro
  • Gewinn gesamt: 252,80 Euro

Extra-Dienste wie eine Bildergalerie kosten zwar zusätzlich, aber gerade dadurch könnt Ihr bei den Käufern gut punkten. Der Aufwand, um das Angebot einzustellen, ist zwar im Vergleich zu Amazon und reBuy auch relativ hoch, aber dafür habt Ihr bei ebay gute Chancen, dass sich die Leute im "ebay-Fieber" gegenseitig überbieten wollen und dadurch mehr Geld für Euch herausspringt.

Amazon Marketplace: Euer Angebot erscheint bei Amazon auf der jeweiligen Produktseite unterhalb des regulären Preises von Amazon. Fotos von meinem Galaxy Nexus kann ich als normaler Verkäufer nicht einstellen – das geht nur als Power-Anbieter. Der wird man aber nur gegen eine monatliche Gebühr von 44,85 Euro und lohnt sich deshalb für mich nicht. Ansonsten fallen natürlich auch bei Amazon Verkaufsgebühren an, die auf einem ähnlichen Niveau wie ebay liegen. Insgesamt springt aber mehr für Euch dabei heraus. Hier ist ein Beispiel für Euch:

  • Ich biete mein Galaxy Nexus bei Amazon für 280 Euro zum Verkauf an
  • Die Amazon-Verkaufsgebühr macht in meinem Fall 20,87 Euro
  • Die Umsatzsteuer schlägt mit 3,13 Euro zu Buche und wird ebenfalls nur bei Verkauf fällig
  • Gebühren insgesamt: 24 Euro
  • Gewinn gesamt: 256 Euro

Verkaufsportale wie reBuy: Hier werdet Ihr Euer altes Smartphone am schnellsten los, kriegt aber auch weniger Geld als bei Amazon, ebay und Co. Gebühren fallen hier nur indirekt an, weil diese schon im Vorfeld bei der Kalkulation des Preises berücksichtigt werden. Für mein Galaxy Nexus im Top-Zustand würde ich bei reBuy gerade mal 217,83 Euro erhalten. Das ist mir eindeutig zu wenig!


Viel ist es nicht, aber besser als nichts. Vielleicht habt Ihr bei anderen Plattformen mehr Glück!

Wenn Ihr alle Schritte richtig befolgt habt, dann sollte einem erfolgreichen Verkauf Eures Alt-Smartphones eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Ich werde mein Glück trotz des höheren Aufwands zuerst bei ebay versuchen, da hier die Chancen aufgrund der vielen Mitglieder besser stehen und ich mich mit Bildern und einer guten Beschreibung stärker von der restlichen Masse abheben kann.

(Fotos: Nico Heister/AndroidPIT)

Verwandte Themen

Aus dem Forum. Jetzt mitreden!

Auch interessant

Magazin / Hardware
12 vor 5 Tagen

Nexus 5: Steht der letzte Ausverkauf kurz bevor?

Magazin / Hardware
34 vor 1 Monat

Nexus 4: Teardown und Display-Austausch im Video

Magazin / ROMs & Mods
14 vor 2 Wochen

Paranoid Android 4.5 Beta 4 behebt schlimme Fehler

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Can A. 06.11.2012 Link

    Habe vor kurzem auch mein altes SGS2 für das N4 auf Amazon für schöne 280 € (ohne Gebührenabzug) verkauft.. :)

    0
    0
  • michael morgenroth 06.11.2012 Link

    Wirkaufens.de kann man auch anbieten ;-)

    0
    0
  • michael morgenroth 06.11.2012 Link

    Da weiß man gleich was man bekommt Versand ist auch umsonst

    0
    0
  • Lennart Planz 06.11.2012 Link

    Ich hab auch vor mein Galaxy Nexus zu verkaufen. Was ist denn die allgemeine Haltung zum Verkaufszeitpunkt? Jetzt oder wenn 4.2. rausgekommt? Bei Erscheinen von ICS ging das Nexus S ja auch im Preis nach oben, da aber das Nexus 4 ja nur 300€ kostet wird das Galaxy Nexus wohl kaum besser zu verkaufen sein als jetzt oder?

    0
    0
  • ROMOPAT 06.11.2012 Link

    was ist mit http://swappa.com/ ?

    0
    0
  • Björn N. 06.11.2012 Link

    bei amazon lohnt es sich nicht mehr. dort haben viele leute ihre geräte als gebraucht eingestellt, zu einen sehr geringen preis.

    ich habe mein galaxy nexus letzte woche noch für ca 340€ über amazon verkaufen können und 300€ rausbekommen. jetzt wären es nur noch 250€.

    dann lieber bei ebay kleinanzeigen feilschen.

    0
    0
  • Hiro010 06.11.2012 Link

    10% von 280€ sind 28€ und nicht etwa 20.86 ;-)

    0
    0
  • Thomas P. 06.11.2012 Link

    Mit Verlaub, wer zahlt für ein gebrauchtes Nexus Galaxy zwischen 280.– und 340.– Euronen? So blöd kann man doch gar nicht sein. Ich kann die doch neu ab 300 Euro bekommen. Also, wer träumt hier?

    0
    0
  • Rafael K. 06.11.2012 Link

    Ich würde es erstmal als Kleinanzeige veruschen.
    Bei dem Preis spart man da schon ordentlich Provision.

    0
    0
  • User-Foto
    Moritz B 06.11.2012 Link

    @Nico

    was ist mit eBay Kleinanzeigen ? Ich habe dort meine letzten Handys verkauft und immer einen fairen Preis verhalten.

    0
    0
  • User-Foto
    Moritz B 06.11.2012 Link

    ich meinte natürlich erhalten :)

    0
    0
  • Marcel XY 06.11.2012 Link

    Vergessen sollte man auch nicht sein Handy penibel zu reinigen und dies ausdrücklich in die Artikelbeschreibung zu schreiben. Ich benutze dafür QTips und ein Cuttermesser, mit dessen stumpfer Rückseite der Klinge kommt man wunderbar und jede Ritze um es vom Staub zu befreien. Ich konnte mein SGS2 im Oktober für 250EUR bei eBay loswerden. Fand das schon viel zu viel, wenn man bedenkt, dass es neu manchmal für 289 oder 299 zu haben ist, aber mein Schaden ist es ja nicht :D

    0
    0
  • User-Foto
    Nicolas H. 06.11.2012 Link

    @Thomas Polke

    Mehr Leute als du denkst, schau dich mal bei Ebay um die Kaufen häufig zu Preisen die fern jeder Vernunft sind...

    0
    0
  • Tom schweegmann 06.11.2012 Link

    Würde es bei eBay Kleinanzeigen verkaufen, da gibt's keine Gebühren

    0
    0
  • Thomas P. 06.11.2012 Link

    Dann sollte ich mein Glück mal mit meinem SG1 versuchen... :-D

    0
    0
  • Resurrectionist 06.11.2012 Link

    @ Thomas: was willst du für dein SGS1 haben? ;-)

    0
    0
  • Thomas P. 06.11.2012 Link

    Darüber habe ich mir echt noch keine Gedanken gemacht. War auch eher ein Witz. Meine Tochter möchte es erben, sie ist zwölf...

    0
    0
  • Resurrectionist 06.11.2012 Link

    Ahjo, ok. Mach das so. Ich habe mein SGS verkauft und suche jetzt genau für diese Altersgruppe ein Handy.

    0
    0
  • User-Foto
    Rabbit 06.11.2012 Link

    ich versuche mein HTC Evo 3d auch schon lange zu verkaufen. aber anscheinend sind 210€ immer noch nicht angemessen. ich verstehe es einfach nicht ...

    0
    0
  • Ralph R. 06.11.2012 Link

    So ein Zufall, meines ist gerade drinnen:)
    Wer Lust hat ein Galaxy Nexus mit massig Zubehör und top Zustand zu ersteigern, darf gerne sein Glück versuchen.
    Ein Community Mitglied wird mit einem Nexus wahrscheinlich sowieso noch glücklicher als ein Normalo;)
    http://pages.ebay.com/link/?nav=item.view&id=261122959321

    0
    0
  • Waldgnome 06.11.2012 Link

    Wer kauftn Galaxy Nexus für 280 Glocken? Das gibts NEU für 315 Euro. Völliger überteuert!

    0
    0
  • User-Foto
    Admin
    Nico Heister 06.11.2012 Link

    @Hiro010 Das hat mich auch ein wenig gewundert, aber Amazon hat die Gebühren in Euro direkt so angezeigt, deshalb habe ich das so übernommen. Ich habe es jetzt aber geändert. Peinlich, dass mir das nicht schon eher aufgefallen ist! ;-)

    0
    0
  • User-Foto
    Marvin B. 06.11.2012 Link

    Ich verkaufe mein Samsung Galaxy S3 im Februar für 400 Euro in Ratenzahlung an ein Familienmitglied und kaufe mir dann sehr wahrscheinlich das Nexus 4.
    Ich denke das ist so ganz gut ;-)

    0
    0
  • Gin Le 06.11.2012 Link

    Jetzt mal Butter bei die Fische: Ihr seid doch alle nur neu-Handy geil. Ein Handy mehr als 6 Monate Tag ein Tag aus, langweilig...also weg und neues her...
    Ich mach mir echt Sorgen...auf was für eine noch und nöcher konsumgetriggerte Techwelt wir zusteuern...!

    Verrückte Welt, wo ein paar Updates schon so extrem zum Verkauf/Kauf Wahn triggern. Das Phone von LG wird euer Leben nicht spürbar schneller, schöner oder besser machen. Ihr habt lediglich etwas neues, eine Veränderung in eurem Leben, etwas vorzeigbares, ein Stück mehr Aktualität, eine Woche Einrichten und Ausprobieren eines Spielzeuges, dass nach weitern 6 Monaten wieder so langweilig wird ....

    Und scheisse ja, ich hols mir...!!

    Foxconn lässt grüßen. Verdammt.

    0
    0
  • Ralph R. 06.11.2012 Link

    @Gin Le
    kann dir grundsätzlich nur zustimmen!

    0
    0
  • Android Fanboy 06.11.2012 Link

    Ich behalte mein Sensation als Zweitphone

    0
    0
  • Claus Thaler 06.11.2012 Link

    Bei ebay Kleinanzeigen bekomme ich hauptsächlich folgende Angebote:
    "Halo ich interesire misch fur den Handy, ich biete 200.-"
    oder:
    "Hallo, ich würde das Handy gerne kaufen, leider bin ich auf Harz 4 angewiesen und habe 4 behinderte Kinder, ich könnte maximal 200 ausgeben, ist das okay? "
    oder (schnell gelesen)
    :"biete 200 Euro"
    Da kannst du auch vorher in Fettschrift angeben, dass ein Tausch oder eine Preisverhandlung ausgeschlossen ist.
    Das interessiert niemanden!

    0
    0
  • Nico S. 06.11.2012 Link

    Wie behindert kann man eigentlich sein, sein Galaxy Nexus nach nichtmal einem Jahr gleich wieder zu verkaufen? Sicher, der Preis für's Verkaufen ist jetzt noch bei knapp 250€, aber mal ehrlich, ich würde wenigstens auf die ganzen Tests von den Seiten warten. Das Nexus 4 hat mich persönlich zwar beeindruckt, aber der fest verbaute Akku... der Tod für jeden Dauerflasher. Da warte ich lieber auf das nächste Nexus Gerät, welches dann hoffentlich mal 32GB internen Speicher + SD Kartenslot besitzt. Das ist zwar meiner Meinung nach nicht zwingend ein Kaufargument, aber mehr Speicher ist immer gut.

    Solange noch Updates für das Galaxy Nexus kommen kann man eigentlich nicht meckern, denn der einzige Unterschied zum Nexus 4 ist die Hardware. Die Software läuft auf dem Galaxy Nexus genauso gut wie auf dem Nexus 4 im Endeffekt, weil es ein offizielles Update ist und die meisten sowieso auf CyanogenMod bleiben/sind.

    0
    0
  • Edmund Schwarm 06.11.2012 Link

    also ich weiß nicht, wer jetzt denkt sein S 3 zu verkaufen um sich ein Nexus 4 zu ergattern der liegt doch sicherlich falsch in seiner Entscheidung. Ich werde mein S 3 auf alle fälle behalten, denn das kann mehr wie ein LG Nexus 4.

    0
    0
  • Ulrich B. 06.11.2012 Link

    Moin,Moin,

    Mein Galaxy Nexus bleibt auf jedenfall bei mir. Finde es schöner als das Nexus 4. Ausserdem ist es von Samsung und net von LG.

    Gruß
    Uli

    0
    0
  • Gin Le 06.11.2012 Link

    Ja, der LG Faktor ist nicht zu unterschätzen !!! Bei allem Hype, LG ist auch bei all der toll verbauten Hardware Samsung definitiv unterlegen.

    0
    0
  • Otto von G. 06.11.2012 Link

    Ich werde mein Galaxy S 3 verkaufen. Das ist zwar grad mal 5 Monate alt. Aber ich mag Vanilla einfach lieber.

    Ich denke, wenn ich es hier im Forum für 360 reinstelle, bin ich es sofort los. und dann habe ich zum 8gb-modell immer noch genug gewinn. fragt sich nur, ob es hier genug Interessenten gibt. Mir geht dieses Ebay-Geschiss hier immer auf den Keks

    Und mit den 8gb komme ich wunderbar hin. Denn ich habe auf meinem Hany allenfalls immer ein paar Fotos.

    0
    0
  • Christian Müller 06.11.2012 Link

    Mein Galaxy Nexus bleibt bei mir kein Bedarf an QCore oder ner 8MP Kamera. Ausserdem ist LG nicht das gelbe vom Ei.

    0
    0
  • muffin 06.11.2012 Link

    Hatte das Speed! LG kommt mir nimmer ins haus!

    0
    0
  • Gin Le 06.11.2012 Link

    Die meisten Leute vergessen, dass das Gerät von LG kommt.
    Wenn Google da seinen Namen nicht vorgeschoben hätte wäre das für 90% nicht mal im Ansatz eine Alternative zu ihrem aktuellen Gerät.

    LG ist mittlerweile zwar einer der namhafteren Herstellern im Smartphone Bereich, jedoch noch weit entfernt von seinem Landsman Samsung.

    Wer ist meiner Meinung? Hype geht vor rationale Entscheidungsverhalten.

    0
    0
  • Stein. 07.11.2012 Link

    Bin immer noch mit meinem Galaxy Nexus zufrieden... Vielleicht wird es dann das nächste nexus! ;)

    0
    0
  • netjunkie 07.11.2012 Link

    Die ersten Samsung Geräte waren auch nicht das Gelbe vom Ei.
    Das erste Galaxy (i7500) beherrschte nicht einmal Bluetooth.
    Die meisten Besitzer eines i7500 schworen zu diesem Zeitpunkt auch sich nie wieder ein Samsung zu holen. Mittlerweile ist Samsung ganz oben angekommen.

    LG hat bisher gar nicht so schlechte Geräte rausgebracht, nur die Software war absoluter Schrott. Da es sich hierbei um ein Nexus handelt ist das Softwareproblem damit hinfällig.

    Das N4 im Voraus als schlecht abzustempeln nur weil es von LG gefertigt wird ist also nicht ganz fair, man sollte erst einmal abwarten.

    Ich denke Google weiß warum sie mit LG zusammenarbeiten. Bisher hat noch kein Gerät der Nexus-Reihe enttäuscht, ob es nun von HTC, Samsung oder ASUS kam. Warum sollte das nun beim N4 anders sein.

    Im übrigen wird Apple zukünftig auch den Großteil seiner Displays von LG beziehen.

    0
    0
  • Johnny Blaze 07.11.2012 Link

    wenn man das hier und in anderen Foren/Portalen so liest, müsste jeder zweite Ende nächster Woche ein Nexus 4 in seinen Händen halten.

    bin gespannt ob es wirklich so sein wird. bezweifle es aber...

    0
    0
  • netjunkie 07.11.2012 Link

    @Johnny Blaze:
    na mal schauen wie schnell Google liefert und ob sie genug vorrätig haben

    0
    0
  • Johnny Blaze 07.11.2012 Link

    @netjunkie

    mein Aussage ging eher in die Richtung, dass wahrscheinlich nur 1 von 5, die hier behaupten auf jeden Fall eins zu kaufen, tatsächlich am 13. ein nexus über den play store bestellen wird.

    spätestens der Blick auf den Kontostand, die Tatsache der fehlenden Kreditkarte und fehlender Ratenzahlungsmöglichkeit wird die meisten schon vom Kauf abhalten.

    was mich aber nur freuen wird. dann steigen meine chancen auf ne schnelle Lieferung :D

    0
    0
  • Leynad Jee 07.11.2012 Link

    Mein Galaxy S2 hat 48 GB Speicher und 35 GB davon belegt. Da komme ich mit 16 GB nicht über die Runden.

    Ich schätze, Google/LG werden schon recht bald eine 32 GB Version nachschieben, sobald die Nachfrage abebbt. Dann könnte es auch für mich interessant werden, da ich bis zum nächsten Frühling doch auf ein LCD-Display wechseln möchte.

    0
    0
  • netjunkie 07.11.2012 Link

    @Johnny Blaze:

    von dem Standpunkt aus hab ich es noch gar nicht betrachtet.
    Würde mir dann ja auch zu gute kommen :D

    0
    0