Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren
Verfasst von:

Nexus 4 bei Ebay: Wer bietet mehr?

Verfasst von: Klaus Wedekind — 14.11.2012

Wie zu erwarten, versilbern einige Glückliche, die gestern ein Nexus 4 ergattern konnten, heute das Gerät bei Ebay. Vor allem die Verkäufer, die das Smartphone EU-weit versenden, dürfen sich über hohe Gebote freuen.

Weil Google das Nexus 4  nicht in jedem EU-Land im Play Store anbietet, ist die Nachfrage aus dem Ausland für deutsche Geräte natürlich groß. So wurden heute Morgen für neue Google-Smartphones mit 16 Gigabyte fast 600 Euro geboten. Da die Verkäufer selbst im Play Store nur 350 Euro bezahlt haben, ist dies auch nach Abzug der Ebay-Gebühren und eventueller Versandkosten kein schlechtes Geschäft. Auch 8-Gigabyte-Geräte gingen bereits für 500 Euro und mehr über den Tisch.

Es gibt aber auch einige Verkäufer, die ein Nexus 4 ausschließlich in Deutschland und relativ günstig anbieten. Ein Gerät mit 16 Gigabyte ist schon für 500 Euro via Sofort-Kauf zu haben - falls ein Preisvorschlag akzeptiert wird, sogar für noch weniger Geld. Möglicherweise handelt es sich bei diesen Anbietern um solche Käufer, die wegen der stotternden Google-Server mehrfach versucht haben, einen Kauf im Play Store zu tätigen und - ungewollt - erfolgreich waren. Ja, auch so etwas war gestern im Nexus-Chaos möglich.

Titelbild: Google, Ebay, nh

Before becoming editor-in-chief of AndroidPIT together with Andreas in August 2012, Klaus worked as a tech editor for the news portal n-tv.de. His first smartphone was an HTC Legend, and he has been a huge Android fan ever since. Klaus has been living in Berlin for the past 20 years, though he still loves southern German cuisine and remains a faithful supporter of FC Bayern Munich.

49 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Herr Fischer 18.11.2012 Link zum Kommentar

    eine menge leute zahlen 800 euro für ein iphone ... da finde ich 500 für ein nexus höchstens genauso blöd.

    0
  • Matthias Witte 16.11.2012 Link zum Kommentar

    Wenn man etwas erwirbt für einen Preis x, mit der Absicht es für einen Preis x+n zu veräussern, dann liegt Gewerblichkeit vor. Das interessiert im Zweifelsfall nicht nur das Finanzamt... nein, es kommen nun für den Verkäufer auch Gewährleistungs-, Widerrufs- und Rücknahmepflichten zu, denn er ist ja der Vertragspartner für den Käufer und nicht Google. Das wird für einige (hoffentlich) noch ein böses Erwachen geben... nämlich jene Schlaumeier, die mal ganz entspannt z.B. 5 Geräte geordert haben, um sie später zu verkaufen... da braucht mir auch keiner erzählen, diese wären ursprünglich für den privaten Gebrauch bestimmt und keine Verkaufsabsicht vorhanden gewesen.

    0
  • Philipp Junghannß (My1) 15.11.2012 Link zum Kommentar

    jungs wenn ihr euch über Juristiche halbwahrheiten beschwert, dann gilt JSA (Juristische Standardantwort) 3.4

    0
  • User-Foto
    Wuffze W. 15.11.2012 Link zum Kommentar

    @peter ist das deine einzige beschäftigung? das einzige worüber du schreibst ist dein iPhone. siehe andere Blogkommentare.

    0
  • Peter 14.11.2012 Link zum Kommentar

    Unglaublich so ein Aufstand wegen dem komischen Nexus .


    Aber wie man sieht gibt´s genug "depperte" die für den Schmarren an Haufen zahlen.


    Kauft´s euch a gscheites Phone



    Iphone 5 is the Best :)

    0
  • Kai R. 14.11.2012 Link zum Kommentar

    das ist geil.... ausversehen zu viele kaufen und dann geld dafür kriegen:D
    ich finds lustig

    0
  • J. David S. 14.11.2012 Link zum Kommentar

    Oh man.. Leute..
    Massenhaft juristisches Halbwissen hier :X
    Ah.. und kein Finanzbeamter wird sich für nicht gewerblichen Verkauf von iwelchen Telefonen interessieren. Wir aus der Allgemeinen Finanzverwaltung eh nicht.. und die Kollegen aus der Steuer haben andere Probleme...

    0
  • Mario M. 14.11.2012 Link zum Kommentar

    wahnsinn!
    hier ist ein n4-16gb für sage und schreibe 680€ (!!) weggegangen! - sry, aber wer is den so bekloppt, um fast das doppelte zu bezahlen..?!

    http://www.ebay.de/itm/LG-Nexus-4-16GB-NEU-OVP-das-neue-Top-Smartphone-Android-4-2-/321022921565

    0
  • Christian 14.11.2012 Link zum Kommentar

    was ist denn daran bitte unmöglich, oder eine Schweinerei?
    Also ich hätte genau dasselbe gemacht! sind die Leute doch selbst schuld, wenn sie so einen Preis dafür bezahlen.

    0
  • Andreas V. 14.11.2012 Link zum Kommentar

    Unabhängig davon, dass es gegen das BGB verstößt. Wie dumm ist das denn Ware anzubieten,die ich gar nicht besitze. Auf Basis von Bestellbestätigungen eines vermurksten Bestellsystems. Und noch dümmer sind die Flachzangen, die einen total über teuren Preis für ein Gerät zahlen, das in 2 Monaten nur noch 300 wert ist.

    0
  • Philipp Junghannß (My1) 14.11.2012 Link zum Kommentar

    JSA 3.4

    0
  • LuBo 14.11.2012 Link zum Kommentar

    meine gebote wurden wieder gestrichen... bestimmt weil ich aus deutschland komme.... :(

    0
  • Marcellus 14.11.2012 Link zum Kommentar

    Also ich rechne am Samstag mit meinem Nexus 4 16GB. Und wenn mir einer 600€ für das Ding bietet ist es verkauft. Obwohl ich derzeit ein Nokia 6500c nutze weil ich mein sgs2 bereits verkauft habe. Natürlich verbietet Google den Gewerblichen Verkauf. Aber wenn ich das mache ist es definitiv nicht gewerblich!

    P.S.: Das mit den 600€ war kein Angebot! Nicht das hier einer auf die Idee kommt mit mir hier einen Kaufvertrag zu schließen.


    ach...noch was! Man was würde ich gerne wissen wie viele Geräte gestern verkauft wurden! Wir haben da ja scheinbar nicht nur die Server abgeschossen, nein auch die Logistik musste wohl dran glauben. Drei Tage bis eine Bestellung das Lager verlässt kann sich nicht jeder Versandhandel leisten. Schon gar nicht wenn das Produkt auf Lager liegt.

    0
  • Ivan Jovanovic 14.11.2012 Link zum Kommentar

    +1 Denus :-D

    0
  • Denus der Schreckliche 14.11.2012 Link zum Kommentar

    @marcus Bushbeck: Joa, ich meine, dieses Nexus mit seinem besseren Prozessor und höherem RAM ist dem SGS3 wirklich in allem unterlegen, sehe ich auch so!
    [/irony]

    0
  • Marcus B. 14.11.2012 Link zum Kommentar

    Echt perwers wie sich das entwickelt. Hallooo ?? Jedes S3 hat mehr features auf der Kante als dieses kastrierte Nexis !? Android 4.2 gibts als CustomRom buw. dessen Cherrypicks in 4.1 Roms.. Was ist so geil an dem Ding, hab ich was übersehen??

    0
  • Walther Schophofen 14.11.2012 Link zum Kommentar

    Das beweist einfach nur wieder mal, was ich auch schon des öfteren erlebt habe.
    Bei Ebay treiben sich haufenweise Vollidioten rum die für alte Sachen fast Neupreis zahlen, oder wie in diesem Fall, deutlich mehr als der offizielle Neupreis.
    Es ist ja nicht so, dass es hier um eine limitierte Sonderedition geht, da könnte man die Irren ja noch verstehen.
    Aber Standardware die in ein paar Tagen wieder lieferbar ist? Die Käufer gehören doch in die Klapse.

    0
  • Erdal Cam 14.11.2012 Link zum Kommentar

    War doch klar, dass die Dinger bei eBay landen bei der Nachfrage.
    Ich habe es nicht anders erwartet!

    0
  • Otto von G. 14.11.2012 Link zum Kommentar

    Oh man, diese juristischen Halbweisheiten hier. Überlasst doch die Auslegung von AGB den Juristen.

    Die AGB von Google sind sicher nicht als Verfügungsverbot auszulegen. Da geht es allenfalls um SE-Ansprüche wegen Verletzung von durch AGB inkorporierte Pflichten aus dem Kaufvertrag oder eine Möglichkeit für Google sich von dem KV zu lösen.

    Solange ihr das Gerät nicht in den Händen haltet, ist es auch nicht euer Eigentum. Der Kaufvertrag verschafft euch lediglich einen Anspruch auf Verschaffung davon.

    Die Leute, die es also jetzt bei Ebay verkaufen, ohne es in der Hand zu haben stehen also auf dünnen Eis, was Schadensersatzansprüche angehen...

    0
  • Lider Maximo 14.11.2012 Link zum Kommentar

    Nun ja §903 und §929 BGB regeln das ja nun eindeutig, da kann auch Google mit ihren fadenscheinigen AGBs nichts machen.
    §903
    Der Eigentümer einer Sache kann, soweit nicht das Gesetz oder Rechte Dritter entgegenstehen, mit der Sache nach Belieben verfahren und andere von jeder Einwirkung ausschließen.
    Zusatz vom BVerfG:
    Der Eigentumsgarantie kommt im Gesamtgefüge der Grundrechte die Aufgabe zu, dem einzelnen einen Freiraum im vermögensrechtlichen Bereich zu sichern, um ihm eine eigenverantwortliche Gestaltung des Lebens zu ermöglichen.
    §929
    Einigung und Übergabe: Zur Übertragung des Eigentums an einer beweglichen Sache ist erforderlich, dass der Eigentümer die Sache dem Erwerber übergibt und beide darüber einig sind, dass das Eigentum übergehen soll. Ist der Erwerber im Besitz der Sache, so genügt die Einigung über den Übergang des Eigentums.

    Apple würde wohl klagen, Google auch? ;-)

    0
Zeige alle Kommentare