Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

MyCloset

Fabien Roehlinger
43

 Morgens, halb acht in Deutschland: Der Wecker klingelt, man steht auf, trinkt einen Cafe, taumelt nach dem Zähneputzen zurück ins Schlafzimmer und stellt sich die alles entscheidende Frage: Was soll ich heute anziehen?

Klassisch ins Büro, bequem zum Einkaufen und noch schnell was Elegantes für die Abendliche Einladung zum Essen in das schöne Restaurant….

Jede Aktivität braucht das perfekte Outfit, damit man sich richtig wohl fühlt… aber morgens um halb acht (müde und gestresst) hat man nun wirklich nicht die Kreativität alles genau zu planen. Hätte man doch nur ein Gerät, das einem praktisch per Knopfdruck sagt, was man anziehen soll, dann wäre man wenigstens eine der vielen kleinen morgendlichen Sorgen los…
Damit du nicht mehr träumen und nie wieder ratlos vor dem Kleiderschrank stehen musst, haben die Entwickler der Android Apps „MyCloset“ erfunden.

 

(Dieser Testbericht stammt von der Schülerin Paulina Gegenheimer)

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.1.9.4 1.3.2

Funktionen & Nutzen

Mit „MyCloset“ kannst du all deine Kleidungsstücke (ja, auch die alte Hose ganz im hintersten Eck des Schrankes) fotografieren, organisieren und kombinieren, wo und wann immer du willst.

Es bietet die Möglichkeit (unter Item Registration) ein fotografiertes Kleidungsstück oder Accessoire in Art der Kleidung (ob Hose oder Top), Farbe und Tragemöglichkeit (ob im Sommer oder Winter tragbar) einzuordnen und entsprechend zu sortieren.

Hat man dann mit der Zeit (nahezu) alle Kleidungsstücke, die der Schrank so bietet, registriert, kann man sie unter „Item Management“ ansehen, löschen und erneut sortieren.

Das ist aber nicht der eigentliche Sinn des Ganzen:

Zur wirklichen Lösung des Morgenproblems kommt man erst, wenn man diese wenige Vorarbeit erledigt hat. Denn nun ist es möglich unter „Log&Coordinate“ für jeden Tag das Outfit festzulegen, sodass man täglich nur noch die App „MyCloset“ öffnen und das jeweilige Datum ansehen muss, um Bilder der entsprechenden Kombination gezeigt zu bekommen.
Meiner Meinung nach eine sehr praktische Anwendung, die nicht nur Spaß macht, sondern auch noch hilft Zeit zu sparen.
 

 

Bildschirm & Bedienung

„MyCloset“ ist wirklich hübsch gestaltet. Es ist eher schlicht gehalten, jedoch sehr detailliert und ausschließlich auf Englisch. Zudem ist die Bedienung sehr einfach, da sich die unterschiedlichen Bedienungsmöglichkeiten schnell während des Nutzens von selbst erklären.

Wenn man gerade etwas Zeit hat (zum Beispiel in der Bahn oder in der Mittagspause) kann man nun virtuell durch seinen gesamten Kleiderschrank stöbern, ein Datum markieren und mit dem „Coordinate“ Button die unter „Tops, Bottoms, Outer, Shoes, Accesoires und Others“ aufgelisteten Kleidungsstücke mit einem kurzen antippen kombinieren. Danach klickt man auf „OK“ und speichert alles für den entsprechenden Tag.

Ein weiterer Vorteil von „MyCloset“ ist definitiv, dass man auch längst vergessene Kleider, die man in versteckten Winkeln des Kleiderschranks womöglich nur selten tragen würde (sofern man sie fotografiert hat) auf einen Blick sieht und vielleicht sogar wieder öfter anziehen kann.

 

Speed & Stabilität

Mit dem Speed der App war ich wirklich zufrieden, allerdings sind zwischendurch immer wieder einige Fehlermeldungen aufgetreten, weshalb ich von der Stabilität nicht begeistert bin. Die Anwendung musste mehrmals geschlossen werden.

 

Preis / Leistung

Die App kann man kostenlos im Android-Market herunterladen.

 

Screenshots

MyCloset MyCloset MyCloset MyCloset MyCloset

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Mamoru Tokashiki

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • s.g. 22.09.2010 Link

    werd ich definitv testen.
    hmm find ich leider im market nicht.

    0
  • Mirko D. Walter 01.05.2010 Link

    Hat eigentlich noch jemand an den Film dingsbums mit Alicia Silverstone gedacht als sie vor dem PC saß und mit einem Computer die Klamotten ausgewählt hat?

    Übrigens hab ich grad wirklich dran gedacht, dass ich so ne Anwendung sogar gebrauchen können. Männlich, über 30, hetero, Partnerin, wohnt nicht bei Muttern.
    Aber wenn die Testerin schon schreibt, dass die Anwendung abstürzt - naja, muss man wohl noch etwas Geduld haben.

    Aber morgens könnte ich die Anwendung nicht nutzen. Aufstehen um kurz nach 5, nach dem Rasieren ab zur Arbeit - DAS ist die Realität für uns Erwerbstätige ;)

    0
  • Fabien Roehlinger
    • HALL OF FAME
    19.04.2010 Link

    Miranda, 1000 Dank für Deine erfrischende Einschätzung und Dein exzellentes Deutsch. Ich würde mir wünschen, viele Muttersprachler könnten sich ebenso gut wie Du sowohl schriftlich als auch mündlich ausdrücken.

    Ich teile absolut Deine Meinung. Es ist einfach so, dass viele User Arbeit als selbstverständlich sehen. Wenn etwas nicht mit ihrer Meinung konform gehen, wird lauthals gemotzt, geschimpft und Dinge schlecht geredet.

    Dass das Motivation raubt, ist ihnen erstmal egal. Und dass es intolerant ist, sowieso. Das Schlimme: sie hinterfragen ja nicht mal ob es tolerant ist, oder nicht. Sie gehen davon aus, dass alle Anderen ebenfalls ihrer Meinung sind.

    Ich will hier kein "Fingerpointing" betreiben. Warum ich das nochmal in aller Deutlichkeit sage, ist, weil ich unsere Community sehr schätze. Hier ist Kritik erwünscht, erlaubt und gefordert! Solange sie konstruktiv ist. Und dazu gehört eben auch Toleranz und Respekt gegenüber den Personen, die sich viel Mühe geben so etwas zu schreiben.

    Just my 2 Cents...

    0
  • Miranda Endhoven 19.04.2010 Link

    Hallo,

    ich bin neu hier auf AndroidPit und bin auf eure Seite gestossen, weil ich einen Bericht über diese app gesucht habe!

    Also, erstens: vielen dank Paulina fuer die tolle Rezension! Auch toll geschrieben.

    Zweitens: AndroidPit gefaellt mir echt gut, ich werde regelmaessig vorbeischaun. :)

    Drittens: an alle die negative Kommentare ueber diesen Bericht geschrieben haben: ich gebe @Christian F. recht!
    (ich find's gut, dass
    erstens Frauen auch mal Testberichte schreiben und
    zweitens auch Apps, die (ich will niemandem zu nahe treten) eher für die weibliche Zielgruppe vorgesehen sind getestet werden.Ich werde es zwar nicht nutzen, aber trotzdem danke für den Test. Cool wäre es doch, wenn einem die App auch noch sagen könnte, ob die Kleidungsstücke zusammen passen, z.B. anhand der Farbe. Die Menüführung ist auch mal was anderes. sehr gelungen.)

    Es gibt auch eine weibliche Android Gemeinschaft und es ist gut wenn ihr ab und zu apps vorstellt die warscheinlich hauptsaechlich gut bei uns ankommen. Also meine Herren: ein bischen Toleranz, bitte! :) Auch wenn es fuer manche als "nutzlos" erscheint, andere finden es gut. :) :)

    Tchao,
    Miranda

    PS: Deutsch ist nicht meine Muttersprache, sorry fuer Fehler!!!!

    0
  • Patric D. 19.04.2010 Link

    Die Diskussion hier in den kommentaren ist ja genial. Ich geb auch mal bissel Senf dazu. Danke für deinen Bericht paulina. Dieser ist gut und informativ, und. hat mir nach kurzem überfliegen schon gezeigt, dass ICH diese App nicht brauche. dass ich dennoch bis zum ende gelesen habe, zeugt doch aber eindeutig vom hohen Unterhaltungswert deines Tests. Also weiter so, und Daumen hoch.

    0
  • T B 17.04.2010 Link

    nutzlos

    0
  • Fabien Roehlinger
    • HALL OF FAME
    16.04.2010 Link

    Mir zB eine Nachricht schreiben. Oder ein Forumeintrag.

    0
  • Thomas B. 16.04.2010 Link

    @Fabien Röhlinger: Was ist denn die beste Möglichkeit um android-pit.de Apps zum testen vorzuschlagen?

    0
  • Martin B. 16.04.2010 Link

    Du hast aber schon gemerkt, dass der Nutzen eine Bewertungskategorie bei den Tests ist? Finde ich schade, dass du das als Unsinn bezeichnest. Ich lese den Teil trotzdem immer gerne.

    0
  • Friedrich W. 16.04.2010 Link

    Ich fasse es nicht! Habt ihr schon einmal das Wort Toleranz gehört? Schon einmal die Bedeutung des Wortes beherzigt?
    Welche Argumente! Da wird mit Nützlichkeit etc. argumentiert, als gäbe es die gottgegebe Nützlichkeit. Welch ein Unsinn. Nützlichkeit und Sinn sind komplett subjektive Kategorien. Wen interessiert denn eure eng-persönliche Einschätzung des Nützlichen?
    Mich interessieren Spiele nicht, sind unnütz, sie sind Zeitverschwendung, also bitte ich darum, dass keine mehr getestet werden. Sagt mal, merkt ihr eigentlich noch etwas? Kauft euch Hirn!

    Fabien lass dich nicht beirren!

    0
  • ©h®is 15.04.2010 Link

    lol
    apps, die, die Welt nicht braucht.

    0
  • Hans M. 15.04.2010 Link

    Hey Paulina,

    an dem App fehlt noch eine ganz wichtige Sache. Und zwar die Wäschekorb Funktion.

    Z.B. wich ich eingeben kann was gerade in der Wäsche ist,und deswegen nicht zur Auswahl steht.

    Am besten mit einer Erinnerungsfunktion, wenn 70% der Wäsche im Korb sind. Ansonsten viel Spaß noch beim App testen,und immer schön pünktlich in der Schule sein ;-)

    0
  • Coati Lex 15.04.2010 Link

    Vor allem eine viel bessere App-Suchfunktion als im Market mit direktem Zugriff auf die IMHO sehr guten Tests. Peinlich für google, ein Lob für euch! So, :)

    0
  • Cem B. 15.04.2010 Link

    jeppa, man kriegt hier nämlich kostenlos apps vorgestellt, die einem selbst evtl. nie aufgefallen wären. dazu immer die neuesten infos rund um android, ein forum und vieles mehr ....

    0
  • Fabien Roehlinger
    • HALL OF FAME
    15.04.2010 Link

    Was übrigens auch sein kann: ich habe seit drei Wochen ca. kaum eigene Berichte schreiben können, weil ich das Nexus One-Buch geschrieben habe. Dennoch: ein bißchen toleranter müsste man schon sein, sag ich mal.

    Mir fällt immer wieder auf, dass einigen Leuten vor allem die schlechten Sachen auffallen. Und nicht all die Dinge, die wir hier ständig verbessern und die es sonst nirgendwo gibt. Ich will es nicht schlecht reden. Ich finde Kritik gut, richtig und wichtig. Die Kritik geht hier aber gerade an Leute, die sich für Euch Arbeit machen und Apps testen, die DIESE PERSONEN gerne mögen! Das sollte und müsste man respektieren. Finde ich zumindest!

    Und dann gibt es natürlich das Gros der Leute hier, die es sehr wohl merken, die mitarbeiten, mithelfen, loben und AndroidPIT zu dem Besonderen machen, was es eben ist! Nämlich eine total geile Community!

    0
  • Fabien Roehlinger
    • HALL OF FAME
    15.04.2010 Link

    @Ivy: Du kannst ja mal was für die Community (=Gemeinschaft) tun und uns tolle Apps vorschlagen. So schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe: Du tust was Gutes und liest bald Testberichte von Apps, die Dich interessieren. Und eine dritte erwischt Du noch zusätzlich: Du sorgst dafür, dass ich mich nicht so sehr über solche Kommentare wie Deinen eben ärgere. Weil ganz ehrlich: wir sind eine Gemeinschaft, die groß, klein, alt, jung, männlich und weiblich anspricht! Hauptsache sie interessieren sich für Android-Apps. Und es muss halt auch ab und zu Sinnlos-Apps geben.

    Welche Sinnlos-Apps gab es denn sonst noch, Deiner Meinung nach, in der letzten Zeit?

    0
  • Cem B. 15.04.2010 Link

    also ich finde androidpit toll :) schmatzerl an dieser stelle :)

    @ontopic: wenn die app stabiler wird, ist es sicher etwas für die weiblichen androidnutzer, es sei auch gesagt, dass ich es toll finde, dass es immer mehr android apps gibt, die für die weibliche welt gemacht sind :)

    0
  • Ivy ImHaus 15.04.2010 Link

    Die Seite hier wird für mich langsam nutzlos.
    Stöbere wieder selbst im Market und teste was mich interessiert oder nutze andere Quellen.
    Wundere mich immer wieder was es für tolle Apps gibt, die hier noch nie erwähnt wurden. Dafür bekommt man aber Testberichte über solch eine SinnlosApp.
    Naja, ihr müsst wissen was für eine Zielgruppe ihr habt.
    Also viel Glück weiterhin.

    0
  • User-Foto
    Sebastian P. 15.04.2010 Link

    Ok, zerrissen ist vielleicht übertrieben. Ich finde es nur ätzend, dass mittlerweile jeden Tag in den Kommentaren steht:

    - Boa, warum testet ihr so n Mist?
    - früher war alles besser!
    - Warum kriegt diese App hier 5 Sterne und die gestern nur 3?

    Na ja, vielleicht solle ich einfach aufhören die Kommentare zu lesen :-)

    0
  • Thomas B. 15.04.2010 Link

    PS: Ich hab lieber einen Testbericht zu viel, der mich eben nicht betrifft, als einen zu wenig!

    0
Zeige alle Kommentare