Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

My Backup Pro: Daten gesichert!

Navid Begli
3

Es gibt viele Gründe das Smartphone zu wechseln. Ein neues Smartphone ist auf dem Markt oder der treue Begleiter hat aus irgendwelchen Gründen den Geist aufgegeben. Egal welches Szenario nun stattfindet, in allen Situationen kann der Umzug auf ein neues Gerät umständlich und nervenaufreibend sein.

Abhilfe bei diesem Vorhaben schafft das Erstellen von Backups. Unser heutiger Testkandidat, My Backup Pro, bietet nach eigenen Angaben die „einfachste Backup-Methode“ für Android. Ob dieses Versprechen eingehalten werden kann, erfahrt Ihr in unserem heutigen Testbericht!

My Backup Pro Header
© Rerware
4 ★★★★

Bewertung

Pro👍
  • Auch ohne Anmeldung nutzbar
  • Lokale Sicherungen
  • Einfache Oberfläche
Contra👎
  • Keine alternativen Cloud-Anbieter
  • Auswahl von Medien teilweise mühselig
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Google Nexus 4 4.4 Nein 4.0.2 4.2.2

Funktionen & Nutzen

Nach der obligatorischen Zustimmung zum Lizenzvertrag, geht es auch schon an das Erstellen eines Passworts und der Registrierung mittels E-Mail. Diese Registrierung ist nicht zwingend notwendig und ist nur dann vorausgesetzt, wenn der Nutzer auf die Online-Funktion von My Backup Pro zugreifen möchte.
Wenn in einem Testbericht eine Online-Funktion explizit erwähnt wird, dann gibt es auch den Offline-Pendant und dieser kann ohne vorherige Anmeldung und ohne große Umwege direkt bemüht werden.

MyBackup 1
Nach der Anmeldung kann auch der Online-Speicher benutzt werden. / © AndroidPIT

My BackUp Pro bietet die Möglichkeit diverse Datensätze und Medien zu sichern und somit im Falle eines Datenverlusts, die kostbaren und unverzichtbaren Anteile des Smartphones wiederherzustellen. Dabei kann der Nutzer generell auswählen, ob Anwendungen & Media oder Daten gesichert werden sollen, wobei Media in diesem Fall der Sammelbegriff für Fotos, Musik und Videos ist. Die Auswahl dieser ist jedoch etwas schwerfällig und sehr umständlich, da es keine brauchbaren Filterfunktionen und Auswahlhilfen gibt. Besonders ein Problem bei großen Datensätzen wie tausenden Fotos.
Anwendungen können zwar gespeichert , aber die Einstellungen der jeweiligen App können nur im Root-Modus gesichert werden. Auf diesen Umstand wird auch in der Beschreibung von My Backup Pro hingewiesen, da mit einer gewissen Konstanz hier immer wieder zu Missverständnissen kommt.
Hinter dem sehr allgemeinen Begriff „Daten“ verbirgt sich eine Sammlung verschiedener Funktionen, wie beispielsweise die Möglichkeit SMS, MMS, Systemeinstellungen (auch ohne Root!), Android-Home, APNs (ohne kann sehr nervig sein), Kontakte und Anruflisten als Backup zu verpacken.
Im Testzeitraum funktionierte die Backup-Funktionalität durchweg zufriedenstellend und bot kein Frustpotenzial. Nur einmal im Testverlauf war das Wiederherstellen der Android Homescreens nicht erfolgreich und erforderte eine manuelle Korrektur der falschen Anordnung.

MyBackup 2
Bei den Daten kann aus einer Reihe von Möglichkeiten gewählt werden. / © AndroidPIT

Bei der Online-Variante funktioniert das Erstellen von Backups etwas anders. Hier gibt es natürlich auch einen limitierenden Speicher, der jedoch bei knapp 100 MB liegt und somit für große Dateien nicht in Frage kommt. Es besteht zwar die Möglichkeit weiteren Speicher zu erwerben, doch dieser ist teuer und preislich nicht wirklich angemessen. Weiterhin muss bei der Online-Speicherung, wie bereits erwähnt, eine Anmeldung durchlaufen werden und die Sicherheit wird mit einem PIN gewährt.
Insgesamt wäre eine größere Auswahl als alternativen Speicherorten wünschenswert gewesen. Dropbox, Google Drive und Box sind nur einige Vertreter, die an dieser Stelle genannt werden, um die große Auswahl an Alternativen zu verdeutlichen. Besonders in Anbetracht der Tatsache, dass viele Nutzer bereits für einen Cloud-Speicher zahlen oder aufgrund von Aktionen Speicher bei diesen jeweiligen Anbietern besitzen.

MyBackup 3
Zusätzlicher Speicher kann so einiges kosten. Alternative Cloud-Anbieter wären wünschenswert! / © AndroidPIT

Neben dem Anlegen von Backups, kann unser Testkandidat natürlich auch Sicherungen, wie bereits weiter oben erwähnt, wiederherstellen und bietet beim Erstellen der Backups noch so manche Komfortfunktion.
Zu dieser gehört zum Beispiel die Fertigung von Datenrücklagen nach Plan. Egal ob eine tägliche oder wöchentliche Sicherung, alle Varianten werden bedient, wobei im Testzeitraum die ein oder andere genauere Einstellung nett gewesen wäre. Es lassen sich nicht mehrere Aufträge erstellen und auch die jeweiligen Intervalle sind auf täglich und wöchentlich (Sonntags) festgelegt. Etwas mehr Freiraum würde den Komfort deutlich erhöhen.
Andererseits sind die Einstellungen sehr umfangreich und lassen akku- und volumensparende Umstände zu.

MyBackup 4
Die Auswahl von Bildern bietet noch Luft nach oben. / © AndroidPIT

Für Root-Nutzer steht noch eine weitere Palette an Funktionen zur Verfügung, die neben der Speicherung von App-Einstellungen und Daten, auch die (Ent-)kopplung von Anwendungen mit dem Play Store ermöglicht. Die Funktionen konnte ich an meinem Nexus 4 nicht testen, da es ungerootet ist, aber sie konnten angetestet werden und hinterließen einen anständigen Eindruck.

Bildschirm & Bedienung

Die Bedienung von My Backup Pro ist gut gelungen und bildet mit der grafischen Präsentation ein gutes Bild. Die Oberfläche ist zwar nur im oberen Mittelfeld anzusiedeln, doch das Design fügt sich in das Gesamtsystem ein und wirkt nicht wie ein Fremdkörper.

Speed & Stabilität

Die Erstellung von Backups geht flott von der Hand und es sind im Testzeitraum keine größeren Probleme aufgefallen.

Preis / Leistung

My Backup Pro ist für 3,69 Euro verfügbar. Für Pro-Nutzer steht knapp 100 MB Online-Speicher zur Verfügung, der kostspielig erweitert werden kan.

Abschließendes Urteil

My Backup Pro ist allemal eine Empfehlung wert. Für eine schnelle Sicherung ist die Anwendung immer gut, wenn auch alternative Cloud-Speicher fehlen und eine direkte Verbindung mit einem PC noch einen Mehrwert bieten würde.

Die Anwendung hat noch Platz nach oben, doch das Fundament steht und ich werde von Zeit zu Zeit auf My Backup Pro zurückgreifen, um auf der sicheren Seite zu sein. Die gute Bedienbarkeit konnte im Testzeitraum absolut überzeugen, wenn auch sehr anspruchsvolle Nutzer noch weitreichendere Einstellungen vermissen, die jedoch bei so mancher Alternative den Vorgang verkomplizieren kann.

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

RerWare, LLC

Creators of MyBackup Pro, the best backup app for Android

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hans Meiser vor 11 Monaten Link

    Dann doch lieber Titanium. Hab ich schon seit Monaten drauf und ist bei einem gerooteten Gerät pflicht.

    0
  • Ralf N vor 11 Monaten Link

    Ich habe beide. My Backup mag ich weil ich sehr leicht meine SMS und Anrufliste sichern kann. Was noch fehlt das Backup von Whatsapp und Viber

    0
  • Oncle L vor 11 Monaten Link

    Dein Gerät ist nicht gerootet, wie kannst du die Wiederherstellung von Apps testen, oder diese beurteilen?

    Wie verhält sich die Wiederherstellung von SMS von Jelly Jean zu KitKat, damit haben die meisten Backup Apps Probleme.

    Wenn Backup ohne root, dann Helium, denn ohne root braucht man solche Apps nicht testen.

    0