Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren
Verfasst von:

Motorola enthüllt Razr i: Edge-to-Edge und 2-GHz-Intel inside

Verfasst von: Klaus Wedekind — 18.09.2012

Motorola hat in London das Razr i vorgestellt, ein Smartphone mit 4,3 Zoll großem Super-AMOLED-Advanced-Display und 2 GHz schnellem Intel-Prozessor. Ob das Gerät das Zeug zum Verkaufsschlager hat, darf aber bezweifelt werden.

Denn bei den technischen Details bekleckern sich Motorola und Intel nicht mit Ruhm: Der Prozessor hat nur einen Rechenkern, der von Gorilla Glass 2 geschützte Bildschirm bietet nur 960 x 540 Pixel. Intern hat das Razr i 5 GB Speicher, ein microSD-Kartenslot ist an Bord. Als Betriebssystem kommt vorerst nur Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) zum Einsatz, ein Update auf 4.1 (Jelly Bean) wurde aber bereits angekündigt.

Das spektakulärste an dem Smartphone dürfte wohl das sogenannte Edge-to-Edge-Display sein, das seitlich nur einen sehr dünnen Aluminium-Rahmen hat, der allerdings an der Unterseite recht breit ausfällt. Die Rückseite besteht aus dem schon in anderen Motorola-Modellen verwendeten Kevlar-verstärktem Kunststoff.

Die 8-Megapixel-Kamera scheint recht gut zu sein. Sie soll in weniger als einer Sekunde startklar sein und in der gleichen Zeit zehn Bilder schießen können. Der fest verbaute Akku ist mit 2000 mAh standesgemäß ausgelegt. Motorola hat das Razr i mit einem NFC-Chip versehen, ein LTE-Modul ist nicht eingebaut. Auch ein HDMI-Anschluss findet sich an dem Smartphone nicht. Erwähnenswert ist, dass das Smartphone von Hause aus einen entsperrbaren Bootloader hat.

Motorola will das Razr i in Deutschland ab Mitte Oktober zu einer unverbindlichen Preisempfehluing von 399 Euro anbieten.

Update:

Motorola RAZR i: Technische Funktionen und Spezifikationen


Formfaktor: Touchscreen
Betriebssystem: Android™ 4.0.4, Ice Cream Sandwich
Abmessungen: 60,9 x 122,5 x 8,3 mm
Display: 4,3’’ qHD 540x960 Super AMOLED Advanced
Gewicht: 126 g
Prozessor: Bis zu 2,0 GHz Intel® Atom™ Prozessor
Akku: 2000 mAh
Gesprächs- und Standby-Zeit: Bis zu 20 Stunden bei typischem Nutzerverhalten
Netzwerk: WCDMA 850/900/1900/2100 GSM 850/900/1800/1900 900/2100 B1, B8 Rx Diversity
Verbindungen: 3,5mm, USB 2.0 HS, BOTA, Corporate Sync, NFC, DLNA
Bluetooth: Stereo Bluetooth Klasse 1, Version 2.1 LE+EDR
Kamera: 8 MP, VGA P2P Video, Digitalzoom, Autofokus, LED
Audio: AAC, AAC+, AAC+ Enhanced, AMR NB, AMR WB, MIDI, MP3, WAV, WMA v10, WMA v9
Videoaufnahme: H 264 Baseline 1080p @ 30 fps mit AAC 44.1 kHz audio
Videowiedergabe: 1080p @ 30fps für H.264/VC-1, 720p @ 30fps für MPEG-4, D1 @ 50/60fps für H.263
Speicher: 1 GB RAM x 8 GB ROM, 4,9 GB frei verfügbarer interner Speicher, erweiterbar mit optionaler microSD-Karte
Wi-Fi: 802.11a/g/b/n, Hotspot
GPS und Ortungsdienste: aGPS (unterstütztes), unabhängiges GPS, eKompass
Vorinstallierte Applikationen: YouTube, Voice Actions für Android, Google Mail, Google Maps, Google Talk, SMARTACTIONS und viele mehr

Diskutiert auch in unserem Forum über das Razr i!

Before becoming editor-in-chief of AndroidPIT together with Andreas in August 2012, Klaus worked as a tech editor for the news portal n-tv.de. His first smartphone was an HTC Legend, and he has been a huge Android fan ever since. Klaus has been living in Berlin for the past 20 years, though he still loves southern German cuisine and remains a faithful supporter of FC Bayern Munich.

58 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Christoph Barth 21.09.2012 Link zum Kommentar

    @R.S: Interessant, das mit dem Emulator war mir noch nicht bekannt. Es gab da mal ein Android-Tablet von Cisco (noch mit Android 2 drauf), das ne x86-CPU drin hatte und das hatte noch keinen Emulator. Danke für die Info.

    0
  • R.S. 19.09.2012 Link zum Kommentar

    @ Christoph: ich weiss zwar jetzt nicht genau, wie du das meinst, weil ich kein sip phone nutze aber ich habe mir sipdroid gerade installiert und es läuft (genau wie skype)...ein paar Sachen, wie zb. die normale amazon app, kann ich nicht installieren aber alles, was ich auf meinem Handy nutze funktioniert hier auch. dies soll durch einen Emulator bewerkstelligt sein (von dem ich allerdings performancemäßig gar nichts merke) - ach ja, flash funktioniert nur bedingt - aber wer braucht das schon noch?!? ;-)

    0
  • Christoph Barth 19.09.2012 Link zum Kommentar

    Korrigiert mich gerne, wenn ich hier falsch liege, aber die x86-Geräte haben meiner Erfahrung nach ein Problem: Apps, die native Bibliotheken verwenden (wie z.B. so ziemlich alle SIP-Softphones im Market) werden auf x86 nicht laufen, weil besagte Libs für ARM kompiliert sind. Die Hersteller der Apps müssten ergo eine zweite x86-Variante anbieten, was bisher aber nicht getan wird, weil x86 bisher einfach kein Thema bei Android war.

    0
  • R.S. 18.09.2012 Link zum Kommentar

    an alle die an der Power von x86ern zweifeln: ich habe hier ein dell duo mit N570 x86 chip und ein angepasstes Android 4.0.4 vom AndroidX86 Projekt. Ich hab ne Partition von 8Gb genommen und es läuft wirklich sau schnell! Updaten aus dem store: innerhalb von Sekunden sind die Updates installiert! Mein SGS (1+2) - alles pur ohne touchwiz bullshit - braucht deutlich länger!
    Ich hab ca. 100 Apps drauf und noch 70% frei...

    zum 4.0: so lange es nativ von Google kommt ist doch 4.1 schon (fast) drauf ;-)

    0
  • Charriot Stone 18.09.2012 Link zum Kommentar

    AndroidPIT verhält sich zu Samsung wie AutoBild zu Volkswagen.

    Mehr fällt mir zu diesem bewusst gefärbten Klatsch nicht mehr ein.

    Tschüss.

    0
  • Schippi 18.09.2012 Link zum Kommentar

    @ Hans-Peter B.

    + 1

    0
  • Mirko Seidel 18.09.2012 Link zum Kommentar

    Ein update auf jellybean wurde bereits angekündigt

    Hahah wurde vor 1nem Jahr auch ics und wir habens nie bekommen

    Same on you moto

    0
  • Arian Rönick 18.09.2012 Link zum Kommentar

    Für den Preis vollkommen okay... Aber dafür ein event? Oder kommt der Knaller noch?

    Und edge to edge üben wir dann nochmal... Revolution... Hm.... Wo?

    0
  • AK Martello 18.09.2012 Link zum Kommentar

    schade dass sie kein smartphone vorgestellt haben, dass mit den high-end-phones wie sgs3 und one x mithalten kann. hätte sonst ein kauf in erwägung gezogen...
    hatte ein htc sensation, sgs 2 , galaxy nexus und wollte mal ein motorola ausprobieren. ich stehe auf diese neuen feelings von marke zu marke.
    jedoch ist das galaxy nexus mit seinem stock betriebssystem am besten für mein geschmack mal so nebenbei erwähnt ;)

    0
  • Hans-Peter B. 18.09.2012 Link zum Kommentar

    Warum werden hier die fernöstlichen Smartphone so deutlich positiver bewertet als z. B. die von Motorola?
    Da wird im Text zum Beispiel von 5GB Speicher geschrieben, obwohl es 8GB sind. Zwar werden davon tatsächlich 3GB für das System verwendet, doch das ist nicht nur bei Motorola so.
    Ihr schreibt ja au nicht von der 13GB Version des Samsung S3.

    Etwas mehr Objektivität in der Berichterstattung wäre da schon wünschenswert.
    Es kann doch nicht angehen, dass offensichtliche Vorteile eines Produktes, wie Qualität, Preis... Kaum Erwähnung finden, während andererseits.... Naja, ich lass das lieber und schau einfach nicht mehr so oft hier rein...

    Etwas weniger neue Blogs, und dafür wieder mehr Qualität würde Androidpit jedenfalls gut tun.

    0
  • Marcus B. 18.09.2012 Link zum Kommentar

    @Stefan S
    Schön, dass dir dein nicht erweiterbares 16GB-Smartphone so gefällt xD

    BTT:
    Auf dem Intel-Stamd hat mir der Promoter am ZTE Grand-X gezeigt, dass man 10 Bilder pro Sekunde in voller Auflösung knipsen kann! Ein Highlight, welches nur der Intel-Atom beherrscht !!

    0
  • Stefan S. 18.09.2012 Link zum Kommentar

    Liebe Leute, wenn ihr wirklich ein sehr gutes Handy mit 4,3 Zoll haben wollt, dann nehmt das HTC One S! Kein Handy in dieser Preisklasse bietet soviel wie dieses Handy. Es ist rasend schnell, macht super Fotos und Videos und ist bestens verarbeitet. Das Samsung S3 ist für ein Handy dieser Preisklasse eine Unverschämtheit! Motorola hat ein riesen Problem im Design und Technik! Die Benchmark Ergebnisse des HTC One S sind sogar besser als beim HTC One X, zumindest bei meinem HTS One S ist es so!

    0
  • Tobias B. 18.09.2012 Link zum Kommentar

    boa immer dieses leistungs gelabert .... es ist eine X86 CPU mit HT das ist von der leistung mit sicherheit besser als nen normales ARM Smartphone .,,,,
    Man bedenke das ein Netbook eben auch nen Atom mit 1,6Ghz hat....

    Ghz =! Ghz !!!! .....

    0
  • Timo H. 18.09.2012 Link zum Kommentar

    Das soll ein randloses Display sein ?! Haben die gesoffen ?! Oben und Unten siehts aber alles andere, als Randlos aus....

    0
  • Stefan G. 18.09.2012 Link zum Kommentar

    Also ich bin sehr angetan von dem Gerät. Mal sehen wie sich der Prozessor schlägt. Das Design gefällt mir gut, endlich mal kein Riesendisplay welches über 4,3" hat (4,3" ist für mich mittlerweile absolute Obergrenze) und der Preis ist einmal eine Ansage, weil dieser sicher noch um einiges Tiefer auf dem Markt sein wird.
    Hoffe andere Hersteller bringen auch mal wieder Top Geräte mit unter 4,3" Displays, ansonsten werd ich Android wohl eine weile nicht mehr auf meinem Smartphone nutzen.

    Der Artikel liest sich übrigends wie von einem trotzigen Kind das schon wieder keinen Lutscher bekommen hat... "kein HDMI Anschluss" haben ja sonst soviele Geräte, so dass man diesen Punkt auch noch als Minus bringen müsste...

    0
  • Puja Tristan Adibi Larijani 18.09.2012 Link zum Kommentar

    nur eine frage der Zeit wann apple wieder mit dem patentkack kommt weil das razr ein i hat.. wg. iphone..

    0
  • Andreas Seeger 18.09.2012 Link zum Kommentar

    Hallo Axel,
    das ist schade zu lesen! Aber der Artikel oben ist eine News zur Produktvorstellung und keine tiefergehende Analyse der Prozessorleistung. Wir werden uns das natürlich noch genauer anschauen, aber so etwas braucht etwas Zeit. Wir achten nämlich auf Qualität, auch wenn Du es leider nicht so siehst.

    0
  • Axel F. 18.09.2012 Link zum Kommentar

    BTW: Der Android-Build für x86 kommt von Intel. Es gibt derzeit keinen JellyBean für die Intel-Prozzis. Deshalb kann Moto auch nur mit ICS ausliefern.

    0
  • Axel F. 18.09.2012 Link zum Kommentar

    Solangsam werd ich mich wohl von Androidpit trennen.

    Mal abgesehen davon, dass der Blog qualitativ nachlässt, sind hier viele User die nicht weiter denken als von 12 bis mittags.

    Hier wird gefährliches Halbwissen propagiert und der nächste schnappt es auf und labert den bullshit auch noch nach.

    Design ist Geschmackssache. Mir gefällts besser als das Galaxy Plastikzeug.
    X86 und ARM - Ich sag hier nichts zu. Da haben einige Leute schon den Wink in die richtige Richtung gegeben. Hier hätte ich mir auch mehr technische Infos von den Bloggern erwartet um die breite Masse aufzuklären und keinen solchen subjektiven Meinungserguss.
    Wenn Apple nen größeres Display und einen schnelleren Prozessor anpreisen darf als wärs der Wendepunkt des Mobile Computing und die Leute springen drauf an, wieso darf Motorola hier nicht mit einem Prozessor werben der einmalig auf dem Smartphonemarkt ist und einer Display-Konstruktion, die das Geräte immerhin 2 bis 3 mm schmaler werden lässt als andere Geräte mit dieser Displaygröße. Und sowieso: Wer sagt das ein absolut rahmenloses Display keine Nachteile bei der Bedienung bringt, sprich ungewollte Eingaben?
    Und: Schaut mal auf den Preis.

    SO. ICH BIN RAUS!

    0
  • Daniel B. 18.09.2012 Link zum Kommentar

    Wie wär´s damit einfach mal Fotos her zu schicken??

    0
Zeige alle Kommentare