Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Motorola enthüllt Razr i: Edge-to-Edge und 2-GHz-Intel inside

Klaus Wedekind
58

Motorola hat in London das Razr i vorgestellt, ein Smartphone mit 4,3 Zoll großem Super-AMOLED-Advanced-Display und 2 GHz schnellem Intel-Prozessor. Ob das Gerät das Zeug zum Verkaufsschlager hat, darf aber bezweifelt werden.

Denn bei den technischen Details bekleckern sich Motorola und Intel nicht mit Ruhm: Der Prozessor hat nur einen Rechenkern, der von Gorilla Glass 2 geschützte Bildschirm bietet nur 960 x 540 Pixel. Intern hat das Razr i 5 GB Speicher, ein microSD-Kartenslot ist an Bord. Als Betriebssystem kommt vorerst nur Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) zum Einsatz, ein Update auf 4.1 (Jelly Bean) wurde aber bereits angekündigt.

Das spektakulärste an dem Smartphone dürfte wohl das sogenannte Edge-to-Edge-Display sein, das seitlich nur einen sehr dünnen Aluminium-Rahmen hat, der allerdings an der Unterseite recht breit ausfällt. Die Rückseite besteht aus dem schon in anderen Motorola-Modellen verwendeten Kevlar-verstärktem Kunststoff.

Die 8-Megapixel-Kamera scheint recht gut zu sein. Sie soll in weniger als einer Sekunde startklar sein und in der gleichen Zeit zehn Bilder schießen können. Der fest verbaute Akku ist mit 2000 mAh standesgemäß ausgelegt. Motorola hat das Razr i mit einem NFC-Chip versehen, ein LTE-Modul ist nicht eingebaut. Auch ein HDMI-Anschluss findet sich an dem Smartphone nicht. Erwähnenswert ist, dass das Smartphone von Hause aus einen entsperrbaren Bootloader hat.

Motorola will das Razr i in Deutschland ab Mitte Oktober zu einer unverbindlichen Preisempfehluing von 399 Euro anbieten.

Update:

Motorola RAZR i: Technische Funktionen und Spezifikationen


Formfaktor: Touchscreen
Betriebssystem: Android™ 4.0.4, Ice Cream Sandwich
Abmessungen: 60,9 x 122,5 x 8,3 mm
Display: 4,3’’ qHD 540x960 Super AMOLED Advanced
Gewicht: 126 g
Prozessor: Bis zu 2,0 GHz Intel® Atom™ Prozessor
Akku: 2000 mAh
Gesprächs- und Standby-Zeit: Bis zu 20 Stunden bei typischem Nutzerverhalten
Netzwerk: WCDMA 850/900/1900/2100 GSM 850/900/1800/1900 900/2100 B1, B8 Rx Diversity
Verbindungen: 3,5mm, USB 2.0 HS, BOTA, Corporate Sync, NFC, DLNA
Bluetooth: Stereo Bluetooth Klasse 1, Version 2.1 LE+EDR
Kamera: 8 MP, VGA P2P Video, Digitalzoom, Autofokus, LED
Audio: AAC, AAC+, AAC+ Enhanced, AMR NB, AMR WB, MIDI, MP3, WAV, WMA v10, WMA v9
Videoaufnahme: H 264 Baseline 1080p @ 30 fps mit AAC 44.1 kHz audio
Videowiedergabe: 1080p @ 30fps für H.264/VC-1, 720p @ 30fps für MPEG-4, D1 @ 50/60fps für H.263
Speicher: 1 GB RAM x 8 GB ROM, 4,9 GB frei verfügbarer interner Speicher, erweiterbar mit optionaler microSD-Karte
Wi-Fi: 802.11a/g/b/n, Hotspot
GPS und Ortungsdienste: aGPS (unterstütztes), unabhängiges GPS, eKompass
Vorinstallierte Applikationen: YouTube, Voice Actions für Android, Google Mail, Google Maps, Google Talk, SMARTACTIONS und viele mehr

Diskutiert auch in unserem Forum über das Razr i!

Verwandte Themen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    lolo 18.09.2012 Link

    was ich nie verstehe , warum einfach nicht alles stimmt bei vielen Android Herstellern!!! toll es ist ein edge to Edge display...
    2 große Minuspunkte aber,
    Android 4.0 und nur 5gb Speicher.
    ich versteh das nicht

    0
  • Heiko M. 18.09.2012 Link

    Tja, wie ich woanders heute schon gesagt habe, von Motorola erwarte ich nichts wirklich tolles, mir sagt es NULL zu!

    0
  • Silvio Geisler 18.09.2012 Link

    Motorola-typisch ein Designdesaster par excellence. Keine klare Linie zu erkennen. Ein Edge-to-Edge Display in solch ein Gehäuse zu packen müsste dem Designer eigentlich sein Herz bluten lassen.

    0
  • Mugendon 18.09.2012 Link

    "Der Prozessor hat nur einen Rechenkern"

    Man sollte aber erwähnen, dass hier durch Hyperthreading mindestens 2 virtuelle Kerne zur Verfügung stehen, was ein deutlicher Vorteil zu einem reinen Singlecore ist.

    0
  • Thomas B. 18.09.2012 Link

    Ist das wirklich ein edge to edge Display? Auf den Bildern hat das Display einen genauso breiten Rahmen wie jedes andere Handy auch...

    0
  • Alexander G. 18.09.2012 Link

    Könnte dieser Blog nicht weniger wertend verfasst sein?

    Wir wissen Intel hat gesagt Multi-Core Prozessoren Schaden Android, deshalb konzentriere man sich selbst darauf einen gut angepassten x86 Single Core präsentieren zu können. Und ihr beschwert euch jetzt dass es nur einen Single Core besitzt?!

    Außerdem könnt ihr den x86 bislang kaum mit dem ARM verglichen haben, da dieser ja jetzt erst neu vorgestellt worden ist. Wenn der Energie effizient ist und trotzdem schnell ist kann es doch scheiß egal sein ob der nur einen oder 10000000 Kerne hat.

    Einziger Punkt in dem ich zustimme ist die eher schwache Auflösung…

    0
  • henne 18.09.2012 Link

    Das Design gefällt mir. 4.0 und 5gb würden mich jetzt auch nicht stören. Aber das Display und der Prozessor sind für mich ein Dorn im Auge..

    0
  • Zwergi987 18.09.2012 Link

    Hm ich weiß nicht, irgendwie hab ich mir das edge-to-edge anders vorgestellt. Keine Ahnung ob es am Bild liegt, aber ich seh da kaum Unterschied zu meinem Nexus.
    Naja und der Rest von den Spezifikationen sind ja auch nicht grad der Hit.

    0
  • henne 18.09.2012 Link

    Also die Display Auflösung natürlich

    0
  • User-Foto
    Admin
    Nico Heister 18.09.2012 Link

    Das Display an sich ist zwar nahezu rahmenlos, aber dafür hat Motorola den eigentlichen Gehäuserahmen umso dicker gemacht. So scheint es jedenfalls auf den Pressebildern. Sehr schade!

    0
  • Sven M 18.09.2012 Link

    Hab nicht mehr von Motorola erwartet. Haben die nicht irgendwie gesagt, dass sie kein neues Razr raus bringen, sondern was richtig tolles? Nun ists nen Razr welches irgendwie schlechter ist als die letzten drei die vorgestellt wurden...
    Und wie meine Vorredner sagen: edge-to-edge, seh ich nix von.
    Sollte das nicht ein Highend Smartphone werden? Vorzeige Produkte für Google usw.?

    0
  • Andreas Seeger 18.09.2012 Link

    @nico: stimmt. Ich halte es gerade in der Hand. Ist auch verhältnismäßig dick...

    0
  • Klaus Wedekind 18.09.2012 Link

    @ Alexander Hast recht, warten wir mal ab, was der Prozessor auf den Kasten hat.. Andreas wird uns ein Testgerät mitbringen, hoffe ich.

    0
  • Christian 18.09.2012 Link

    Naja, es ist halt, wie schon vermutet, ein Razr M mit Intel Prozessor. Und das "M" oder "i" soll kein Highend Smartphone sein, dafür gibt es ja das Razr HD. Ich verstehe also die Enttäuschung nicht, Motorola kann ja nicht nur Highend Smartphones auf den Markt bringen!

    0
  • Uwe B. 18.09.2012 Link

    Ein neues Samsung "Top"-Smartphone würde erst einmal mindestens 250 Euro mehr kosten. Das sollte man vielleicht berücksichtigen wenn man die Hardware Ausstattung kritisiert.

    Was mich allerdings vom Kauf abhalten würde: Erst einmal abwarten wie der x86 im praktischen Betrieb mit dem Akku umgeht. Alles was man so liest sollen x68 ja deutlich ineffizienter sein als die ARM Architektur.

    0
  • Sascha H. 18.09.2012 Link

    stimme sven zu, auch ich habe nicht mehr erwartet.

    aber das ist generell so in der Mobilfunkbranche, jeder hypt und erwartet invoationen.
    ich habe mir angewöhnt solche meldungen nur zur kenntnis zu nehmen und dann die präsentation abzuwarten. wenn nix spezielles kommt bin ich nicht entäuscht. wenn was grossartiges präsentiert wird, bin ich um so überraschter.

    also hier war nix. habe zuerst erwartet da kommt evtl. so was wie gorilla glas mal in einem konzeptvideo gezeigt.

    Edge to edge das ich nicht lache....

    0
  • Konrad K. 18.09.2012 Link

    Ich besaß bis gestern zwei Motorola Smartphones. Das RAZR habe ich nach dem vierten Mängel gestern umgetauscht und mich für das S3 entschieden. Soviel ist zunächst egal. Was mich während meiner RAZR-Zeit massiv nervte, war die unglaubliche Wartezeit auf Updates. Es war schon eine Frechheit, da ICS schließlich als Verkaufsargument genutzt wurde. Wenn jetzt also gesagt wird, Jelly Bean werde kommen, traue ich dem null. Vielleicht hat der geneigte Kunde bis März ein Update. Dann gibt es wohl schon zwei neuere Android-Versionen.

    Edge-To-Edge-Display. Klingt toll! Ich gebe zu bedenken, dass der Daumen bei der Einhandbedienung sicher Schwierigkeiten haben wird, randnahe Bereiche zu erreichen. Sollte man mal testen. Die Auflösung ist bei dieser Displaygröße etwas lütt. Bei einem 3,5" wäre es echt gut.

    Gibt es einen Austauschakku? Als Wanderer benötigt man für GPS-Logging etc recht viel Saft. Austauschakkus sind im allgemeinen leichter als Batterypacks. Außerdem nervt die Handhabung mit dem Kabel beim Wandern.

    0
  • Matthias S. 18.09.2012 Link

    @ Andreas Seeger. Zu welchem Verhältnis? Halte gerade mein Nexus S in den Händen und das hat überall mehr rundum. Trotz kleinerem Display.

    Aber mal ehrlich, hat jemand irgendwas gesagt über High-End? Ich habe auf jedenfall nichts gehört.

    Offener Bootloader, Spritzwasserdicht, schnell, mirco Sd, ein Akku der relativ lange hält... für die preisklasse bekommt man ein gutes Handy das lange halten wird.

    0
  • Alexander G. 18.09.2012 Link

    Bringt mir auch nen Testgerät mit :D

    Komisch, dass ihr meint es sei dick, laut Datenblatt ist es kleiner und dünner als mein Nexus S, gut das ist ja auch noch nen Brocken aber trotzdem…

    0
  • Dean 18.09.2012 Link

    @Christian +

    0
  • Joni 18.09.2012 Link

    Mal ne dumme Frage:
    Ist das jetzt das Gerät das so lange angekündigt wurde als das, welches die Smartphone-Welt revolutioniert? Wenn ja: FAIL

    0
  • Christian 18.09.2012 Link

    Ich sehe das Gerät eher als defy Nachfolger..
    Btw. Nexus S FTW :D

    0
  • User-Foto
    Dave Deluxe 18.09.2012 Link

    Was ist denn ein edge2egde Display wenn es so nen Rahmen drum hat oder ist es ein anderes Gerät als auf dem Bild zu sehen (wäre wünschenswert)?

    Ich dachte als ich e3e gehört habe an ein Gerät das eine komplette Front bestehend aus einem Display hat eben ohne rand. Was ist sonst der Nutzen von e3e? Schade das es Motogoogle nicht schafft einen gescheiten Androiden zu bauen.

    0
  • Downloadi 18.09.2012 Link

    Fragt sich hier welche Edge zu welcher Edge...

    Nach der Ankündigung ist man doch davon ausgegangen, dass es sich hier um das von Apple viel belachte "rahmenlose Handy" handelt. Ich habe mir dazu schon die tollsten Techniken ausgemalt, von hinten verschraubtes Display, nur am Rand wegen der Sturzgefahr ein bisschen Alu oder dergleichen und siehe da: Nada...

    Ich hab einmal in meinem Leben ein Motorola besessen, 2 Tage lang, weil es kaputt war. Zu der Zeit bin ich zum Nokia 5130 gewechselt und hab Motorola nie wieder auch nur angesehen und siehe da: Ich habe nichts verpasst und werde es scheinbar auch weiterhin nicht...

    0
  • toni lacoste 18.09.2012 Link

    DAS ist die Revolution ?! wtf, größter Fail des Jahres. Also diesem Ding würde ich jedes iPhone vorziehen.

    Was hat das mit Edge-to-Edge zu tun?! Da ist das Galaxy Nexus um Welten besser, zumindest subjektiv, und dazu noch günstiger. Ne Moto, behaltet mal schön euer zeug.

    0
  • Lupo S. 18.09.2012 Link

    Motofail blamiert sich wo es nur geht. So ein Bahei um so ein unaufalliges Mittelklassephone....

    Liebe Google-Manager, nehmt die Patente und macht den Laden dicht!

    0
  • Lars G. 18.09.2012 Link

    Hmm, häßlich find ich es persönlich nicht. Aber die specs... mich stört die Auflösung, der 1gb ram (bei Spitzenmodellen sollten es inzwischen 2gb sein) und ob der singleCore wirklcih gut ist? ich weiß es nicht.

    0
  • Christian 18.09.2012 Link

    @Lars schau dir mal den Preis an, das ist kein Spitzenmodell! Und dafür sind die Specs doch wohl total i.O.

    0
  • Marcus B. 18.09.2012 Link

    Ist das da oben tatsächlich das Bild für das besagte Ding ???

    0
  • Enrico 18.09.2012 Link

    Warum wird hier eigentlich nicht auf das eigentliche Highlight eingegangen... den Prozessor? Das ist ein x86 mit hoher Taktrate, 1 Kern aber mit Hyperthreading.
    Der Chip ist hauptsächlich für Browsing und Java Applikationen optimiert.

    Alte Benchmarks zeigen, dass es Geräte wie das Galaxy Nexus locker in die Tasche steckt.

    0
  • Sascha H. 18.09.2012 Link

    @christian: das mag schon sein das es kein Spitzenmodell ist und das der Preis auch stimmt, aber wenn man diesen Blog liest, hat man nicht das Gefühl das es sich um das angekündigte smartphone handelt.
    http://www.androidpit.de/motorola-google-smartphone-revolution-intel
    darum sind auch viele so enttäuscht.

    aber sind wir auch mal ehrlich, das ersten xoom tablet wurde auch so angekündigt, als das supertablet. und was war danach? nix. als es monate später auf den markt kam, war der hype schon lange abgeklungen und der support war praktisch schon vor marktstart eingestellt, wie bei jedem moto gerät.

    0
  • Jörg U. 18.09.2012 Link

    ich stimme den meisten Vorrednern zu.
    Was noch auffällt sind diese wirklich hässlichen Schrauben an der Seite. Wie kann man sowas bitteschön designen?
    Die Apple Leute müssen sich bei diesem Anblick doch dermaßen vor lachen den Bauch halten, das sie nicht einpieseln.

    0
  • cabel:) 18.09.2012 Link

    schon bischen peinlich

    0
  • Andreas Seeger 18.09.2012 Link

    Also der Rahmen selbst ist verhältnismäßig dick geworden, genauso wie das Gerät selbst. Ist einfach mein Eindruck, wenn ich es so live vor mir sehe. Die Schrauben an den Seiten sind wiederum ziemlich gelungen, finde ich. Sorgen für einen extrem stabilen und wertigen Gesamteindruck.

    @alle: ich habe das Gerät jetzt übrigens hier und spiele ein bisschen damit herum - wenn ihr Fragen habt, packt sie einfach hier in die Kommentare!

    0
  • Marcel L. 18.09.2012 Link

    ich mag häßliche Schrauben, ich habe keine HD Auflösung auf meinem Smartphone, ich brauch keine neuste Firmware um glücklich zu sein...aber selbst ich würde mir dieses Gerät nicht kaufen ;)

    0
  • Jörg U. 18.09.2012 Link

    @Andreas Seeger
    Hast Du ein Galaxy Nexus zufälligerweise auch dabei?

    Wie ist der Fluffigkeitsfaktor vom Moto im Vergleich zum Nexus?

    0
  • Hans-Peter B. 18.09.2012 Link

    Wer braucht schon vier Kerne, wenn es einer besser kann? Doch nur diejenigen, die meinen, dass ein Auto mit vier verchromten Fake-Endrohren und einem riesigen Heckspoiler besser fährt.
    Die "Manta - Fahrer" von heute "fahren" eben Samsung.
    Für den angegeben Preis (der auf der Straße deutlich geringer sein wird) bekommt man ein tolles Smartphone mit aktuellen Features, schmalen Rahmen und hervorragender Motorola Qualität.

    HD Displays (1080x720....) brauchen nur mehr Strom und bringen bei der Displaygrösse eh nur etwas wenn man mit der Lupe vor dem Handy sitzt...

    Ich finde es gut, aber jedem eben das Seine

    0
  • Andreas Seeger 18.09.2012 Link

    @Jörg: meinst Du die Geschwindigkeit der Oberfläche? Puhhh, das ruckelt noch ein bisschen beim Zoomen und beim Homescreen-Wischen. Laut Motorola ist mein Testmodell aber auch noch nicht die finale Verkaufsversion.

    Ich habe ein S3 dabei und das ist in dieser Beziehung eine andere Hausnummer :-)

    0
  • Daniel B. 18.09.2012 Link

    Wie wär´s damit einfach mal Fotos her zu schicken??

    0
  • Axel F. 18.09.2012 Link

    Solangsam werd ich mich wohl von Androidpit trennen.

    Mal abgesehen davon, dass der Blog qualitativ nachlässt, sind hier viele User die nicht weiter denken als von 12 bis mittags.

    Hier wird gefährliches Halbwissen propagiert und der nächste schnappt es auf und labert den bullshit auch noch nach.

    Design ist Geschmackssache. Mir gefällts besser als das Galaxy Plastikzeug.
    X86 und ARM - Ich sag hier nichts zu. Da haben einige Leute schon den Wink in die richtige Richtung gegeben. Hier hätte ich mir auch mehr technische Infos von den Bloggern erwartet um die breite Masse aufzuklären und keinen solchen subjektiven Meinungserguss.
    Wenn Apple nen größeres Display und einen schnelleren Prozessor anpreisen darf als wärs der Wendepunkt des Mobile Computing und die Leute springen drauf an, wieso darf Motorola hier nicht mit einem Prozessor werben der einmalig auf dem Smartphonemarkt ist und einer Display-Konstruktion, die das Geräte immerhin 2 bis 3 mm schmaler werden lässt als andere Geräte mit dieser Displaygröße. Und sowieso: Wer sagt das ein absolut rahmenloses Display keine Nachteile bei der Bedienung bringt, sprich ungewollte Eingaben?
    Und: Schaut mal auf den Preis.

    SO. ICH BIN RAUS!

    0
  • Axel F. 18.09.2012 Link

    BTW: Der Android-Build für x86 kommt von Intel. Es gibt derzeit keinen JellyBean für die Intel-Prozzis. Deshalb kann Moto auch nur mit ICS ausliefern.

    0
  • Andreas Seeger 18.09.2012 Link

    Hallo Axel,
    das ist schade zu lesen! Aber der Artikel oben ist eine News zur Produktvorstellung und keine tiefergehende Analyse der Prozessorleistung. Wir werden uns das natürlich noch genauer anschauen, aber so etwas braucht etwas Zeit. Wir achten nämlich auf Qualität, auch wenn Du es leider nicht so siehst.

    0
  • Puja Tristan Adibi Larijani 18.09.2012 Link

    nur eine frage der Zeit wann apple wieder mit dem patentkack kommt weil das razr ein i hat.. wg. iphone..

    0
  • Stefan G. 18.09.2012 Link

    Also ich bin sehr angetan von dem Gerät. Mal sehen wie sich der Prozessor schlägt. Das Design gefällt mir gut, endlich mal kein Riesendisplay welches über 4,3" hat (4,3" ist für mich mittlerweile absolute Obergrenze) und der Preis ist einmal eine Ansage, weil dieser sicher noch um einiges Tiefer auf dem Markt sein wird.
    Hoffe andere Hersteller bringen auch mal wieder Top Geräte mit unter 4,3" Displays, ansonsten werd ich Android wohl eine weile nicht mehr auf meinem Smartphone nutzen.

    Der Artikel liest sich übrigends wie von einem trotzigen Kind das schon wieder keinen Lutscher bekommen hat... "kein HDMI Anschluss" haben ja sonst soviele Geräte, so dass man diesen Punkt auch noch als Minus bringen müsste...

    0
  • Timo H. 18.09.2012 Link

    Das soll ein randloses Display sein ?! Haben die gesoffen ?! Oben und Unten siehts aber alles andere, als Randlos aus....

    0
  • Tobias B. 18.09.2012 Link

    boa immer dieses leistungs gelabert .... es ist eine X86 CPU mit HT das ist von der leistung mit sicherheit besser als nen normales ARM Smartphone .,,,,
    Man bedenke das ein Netbook eben auch nen Atom mit 1,6Ghz hat....

    Ghz =! Ghz !!!! .....

    0
  • Stefan S. 18.09.2012 Link

    Liebe Leute, wenn ihr wirklich ein sehr gutes Handy mit 4,3 Zoll haben wollt, dann nehmt das HTC One S! Kein Handy in dieser Preisklasse bietet soviel wie dieses Handy. Es ist rasend schnell, macht super Fotos und Videos und ist bestens verarbeitet. Das Samsung S3 ist für ein Handy dieser Preisklasse eine Unverschämtheit! Motorola hat ein riesen Problem im Design und Technik! Die Benchmark Ergebnisse des HTC One S sind sogar besser als beim HTC One X, zumindest bei meinem HTS One S ist es so!

    0
  • Marcus B. 18.09.2012 Link

    @Stefan S
    Schön, dass dir dein nicht erweiterbares 16GB-Smartphone so gefällt xD

    BTT:
    Auf dem Intel-Stamd hat mir der Promoter am ZTE Grand-X gezeigt, dass man 10 Bilder pro Sekunde in voller Auflösung knipsen kann! Ein Highlight, welches nur der Intel-Atom beherrscht !!

    0
  • Hans-Peter B. 18.09.2012 Link

    Warum werden hier die fernöstlichen Smartphone so deutlich positiver bewertet als z. B. die von Motorola?
    Da wird im Text zum Beispiel von 5GB Speicher geschrieben, obwohl es 8GB sind. Zwar werden davon tatsächlich 3GB für das System verwendet, doch das ist nicht nur bei Motorola so.
    Ihr schreibt ja au nicht von der 13GB Version des Samsung S3.

    Etwas mehr Objektivität in der Berichterstattung wäre da schon wünschenswert.
    Es kann doch nicht angehen, dass offensichtliche Vorteile eines Produktes, wie Qualität, Preis... Kaum Erwähnung finden, während andererseits.... Naja, ich lass das lieber und schau einfach nicht mehr so oft hier rein...

    Etwas weniger neue Blogs, und dafür wieder mehr Qualität würde Androidpit jedenfalls gut tun.

    0
  • AK Martello 18.09.2012 Link

    schade dass sie kein smartphone vorgestellt haben, dass mit den high-end-phones wie sgs3 und one x mithalten kann. hätte sonst ein kauf in erwägung gezogen...
    hatte ein htc sensation, sgs 2 , galaxy nexus und wollte mal ein motorola ausprobieren. ich stehe auf diese neuen feelings von marke zu marke.
    jedoch ist das galaxy nexus mit seinem stock betriebssystem am besten für mein geschmack mal so nebenbei erwähnt ;)

    0
  • Arian Rönick 18.09.2012 Link

    Für den Preis vollkommen okay... Aber dafür ein event? Oder kommt der Knaller noch?

    Und edge to edge üben wir dann nochmal... Revolution... Hm.... Wo?

    0
  • Mirko Seidel 18.09.2012 Link

    Ein update auf jellybean wurde bereits angekündigt

    Hahah wurde vor 1nem Jahr auch ics und wir habens nie bekommen

    Same on you moto

    0
  • Schippi 18.09.2012 Link

    @ Hans-Peter B.

    + 1

    0
  • Charriot Stone 18.09.2012 Link

    AndroidPIT verhält sich zu Samsung wie AutoBild zu Volkswagen.

    Mehr fällt mir zu diesem bewusst gefärbten Klatsch nicht mehr ein.

    Tschüss.

    0
  • R.S. 18.09.2012 Link

    an alle die an der Power von x86ern zweifeln: ich habe hier ein dell duo mit N570 x86 chip und ein angepasstes Android 4.0.4 vom AndroidX86 Projekt. Ich hab ne Partition von 8Gb genommen und es läuft wirklich sau schnell! Updaten aus dem store: innerhalb von Sekunden sind die Updates installiert! Mein SGS (1+2) - alles pur ohne touchwiz bullshit - braucht deutlich länger!
    Ich hab ca. 100 Apps drauf und noch 70% frei...

    zum 4.0: so lange es nativ von Google kommt ist doch 4.1 schon (fast) drauf ;-)

    0
  • Christoph Barth 19.09.2012 Link

    Korrigiert mich gerne, wenn ich hier falsch liege, aber die x86-Geräte haben meiner Erfahrung nach ein Problem: Apps, die native Bibliotheken verwenden (wie z.B. so ziemlich alle SIP-Softphones im Market) werden auf x86 nicht laufen, weil besagte Libs für ARM kompiliert sind. Die Hersteller der Apps müssten ergo eine zweite x86-Variante anbieten, was bisher aber nicht getan wird, weil x86 bisher einfach kein Thema bei Android war.

    0
  • R.S. 19.09.2012 Link

    @ Christoph: ich weiss zwar jetzt nicht genau, wie du das meinst, weil ich kein sip phone nutze aber ich habe mir sipdroid gerade installiert und es läuft (genau wie skype)...ein paar Sachen, wie zb. die normale amazon app, kann ich nicht installieren aber alles, was ich auf meinem Handy nutze funktioniert hier auch. dies soll durch einen Emulator bewerkstelligt sein (von dem ich allerdings performancemäßig gar nichts merke) - ach ja, flash funktioniert nur bedingt - aber wer braucht das schon noch?!? ;-)

    0
  • Christoph Barth 21.09.2012 Link

    @R.S: Interessant, das mit dem Emulator war mir noch nicht bekannt. Es gab da mal ein Android-Tablet von Cisco (noch mit Android 2 drauf), das ne x86-CPU drin hatte und das hatte noch keinen Emulator. Danke für die Info.

    0