X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Moon+ Reader Pro (50% Off) - eBook-Reader par excellence!

Ludwig Hubert
13

eBooks sind immer mehr im Kommen, aber das ist ja auch logisch: Schließlich sind sie günstiger, leichter zu transportieren, sie wiegen praktisch nichts und verbrauchen kein Papier, was ja ein wichtiger Rohstoff ist.
Warum also nicht auch eBooks auf dem Endgerät - also einem Smartphone oder Tablet lesen - das man sowieso schon immer dabei hat? Genau hierfür ist "Moon+ Reader Pro (50% Off)" da, denn diese App verwaltet alle deine elektronische Bücher, zeigt diese an und bietet zahlreiche unterschiedliche Darstellungsmöglichkeiten, um das Lesen so angenehm wie möglich zu machen.
Was die App kann und ob sich der Kauft lohnt, könnt ihr im Testbericht nachlesen!

 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.9.0 2.6.3

Funktionen & Nutzen

Testgeräte:
-Samsung Galaxy Nexus 4.2.2

Nach dem Start von "Moon+ Reader Pro (50% Off)" erscheint zunächst die Hauptansicht, bei der in der oberen Zeile alle zuletzt gelesenen Bücher angezeigt werden und darunter die vier Hauptpunkte aufgelistet sind:

Lokale Dateien: Von hier aus kann man mit einem Dateibrowser alle Dateien öffnen, die sich lokal auf dem Gerät oder in der Dropbox befinden. Unterstützt werden die Dateiformate epub, pdf, mobi, chm, cbr, cbz, umd, fb2, txt, html, rar, zip und OPDS.

Netzbibliothek: Wie der Name schon sagt werden hier einige Netzbibliotheken angezeigt, also quasi Internetseiten, die kostenlose eBooks zum Download anbieten. Hier kann man also direkt Bücher aussuchen und herunterladen. Außerdem ist es möglich einen eigenen Katalog hinzuzufügen.

Mein Bücherregal: Hier werden entweder alle, oder nach Favoriten, Downloads, Autoren, Markierungen oder Verzeichnis sortiert Bücher angezeigt - wahlweise in einer Raster-, Listen- oder Coveransicht. So hat man also einen schnellen und hübschen Überblick über alle eBooks.

Statistiken: Hier werden zum Beispiel Statistiken über die bereits gelesene Zeit oder Seitenanzahl angezeigt, wahlweise sogar nach Buch aufgeschlüsselt.

Das war also die Hauptübersicht - das wichtigste fehlt aber noch: Das Lesen eines Buches selbst. Wenn man also ein eBook zum ersten Mal öffnet, so startet dies bei der ersten Seite.
Standardmäßig in einer Vollbildansicht mit weißem Hintergrund und schwarzer Schrift - am unteren Rand werden klein Informationen wie Akkustand, Uhrzeit, Titel und Seite des Buches, sowie die bereits gelesenen Prozent angezeigt, damit man auch während dem Lesen schnell einen Überblick bekommt.

Natürlich gibt es aber auch Einstellungsmöglichkeiten, mit denen man dies alles verändern kann. Sofern das Gerät keinen Hardware-Menüknopf hat gelangt man zu diesen durch einen Klick in die Mitte des Bildschirmes (je nachdem wie man es zu Beginn gewählt hat gelangt man durch tippen an den äußeren Dritteln des Bildschirmes eine Seite vor/zurück). Leider funktioniert das nicht über einen den Software-Menüknopf, wie er üblich für Android 4.x ist.

In dieser Konfigurationsansicht erscheint also über und unter dem Text jeweils eine Leiste. Mit der oberen kann man Detailinformationen zum Buch aufrufen und dieses als Verknüpfung auf den Homescreen legen oder es zu den Favoriten hinzufügen. Außerdem kann man mit der Suchleiste (die auch den aktuellen Fortschritt anzeigt) schnell im Buch blättern.
In der unteren Optionsleiste werden sieben Icons angezeigt:

Rotation: Hiermit ist es möglich manuell den Bildschirm zu drehen, um auch im Querformat lesen zu können.

Theme: Hierüber kann man schnell zwischen einem Tag- und Nachttheme wechseln (also schwarze Schrift auf weißem Grund und umgekehrt) oder über ein langes Tippen aus 22 anderem Designs wählen.

Text zu Sprache: Wie der Name schon sagt ist es hiermit möglich sich den Text über die Android-eigene Engine vorlesen zu lassen. Das funktioniert (wie gewohnt) noch nicht wirklich gut, schließlich hört es sich ziemlich unecht an - also selbstverständlich kein Vergleich zu einem Hörbuch.

Auto Scroll: Auch eine sehr nette Funktion ist das automatische Scrollen. So kann man den Text automatisch nach oben wandern lassen (oder auch zeilenweise oder Seitenweise automatisch blättern), sodass man nicht mal mehr selbst blättern muss. Natürlich ist die Geschwindigkeit anpassbar - sogar über simple Gesten auf dem Bildschirm.

Lesezeichen: Hier ist es möglich Lesezeichen am aktuellen Ort anzulegen oder andere zu öffnen, das Ganze sogar bücherübergreifend.

Kapitel: Hierüber kann man die Kapitel direkt anwählen.

Einstellungen/Optionen: Das ist der wohl umfangreichste Punkt im Moon Reader, denn hier sind viele Möglichkeiten versteckt die Ansicht, als auch die Handhabung der App zu beeinflussen.


Ansichtseinstellungen: Wie der Name schon sagt kann man hier alle Farben, Schriftgrößen, Abstände, Ränder oder auch die Animationen beim Umblättern ändern und als Theme speichern.

Kontrolleinstellungen: Hier ist es möglich die Bildschirmausrichtung, die Gesten, Tastenbelegungen oder Schaltflächen zu konfigurieren.

Verschiedenes: Weitere Optionen zur Ansicht, zur Gestensteuerung der Helligkeits- oder Schriftgrößenregelung, Formatierung von Text und speziellen Formaten, Erinnerungen zur "Gesundheitserhaltung" und Spezialoptionen (Passwortschutz, Multitouch, Positionssynchronisierung zur Dropbox und mehr) verbergen sich hier.

Fazit

Wie man also sieht beinhaltet "Moon+ Reader Pro (50% Off)" so viele Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten, dass man in einem derartigen Testbericht nicht mal alle davon erwähnen kann. Am besten ist es also sich die kostenlose Version der App anzuschauen und bei Gefallen die Bezahlversion zu kaufen.
Im Gegensatz zur Free-Version hat diese nämlich noch einige Vorteile, wie die Unterstützung von Kommentaren, den Nachtmodus, zwei Seiten-Anzeige im Querformat (vor allem für Tablets interessant), eine Autoscroll-kompatible Sprachausgabe, der Lesestatistik, einer wählbaren Animation, der Synchronisation von Leseständen und mehr.
Wie man sieht also auch hier schon eine lange Liste an nützlichen Funktionen.

Wer gerne Bücher liest sollte sich die umfangreiche App also auf jeden Fall mal anschauen, vor allem das Angebot als App der Woche für nur 99 Cent ist besonders attraktiv!

 

Bildschirm & Bedienung

Natürlich geht ein riesiger Funktionsumfang auch mit Unübersichtlichkeit einher, so muss man sich am Anfang erst mal orientieren. Nach einiger Eingewöhnungszeit und dank den Hilfsscreens gelangt das aber ziemlich gut und man kann den vollen Funktionsumfang von "Moon+ Reader Pro (50% Off)" ausschöpfen.
Auch sonst ist das Design der App nett gestaltet, was die Bedienung umso leichter von der Hand gehen lässt.

 

Speed & Stabilität

Sowohl von der Geschwindigkeit, als auch von der Stabilität her kann man bei "Moon+ Reader Pro (50% Off)" nicht meckern. Wartezeiten hat man nur beim Einlesen großer Ordner oder großer PDF Dateien, was ja nicht oft vorkommt.
Abgestürzt oder eingefroren ist die App auch kein einziges Mal.

 

Preis / Leistung

Das Preis/Leistungs-Verhältnis ist beim "Moon+ Reader Pro (50% Off)" wirklich sehr gut! Als App der Woche bekommt ihr die App vom 25.2 bis zum 3.3.13 für nur 99 Cent, regulär kostet sie ungefähr 3,70 €.
Wer also gerne Bücher liest sollte sich die Anwendung auf jeden Fall mal anschauen!

 

Screenshots

Moon+ Reader Pro (50% Off) - eBook-Reader par excellence! Moon+ Reader Pro (50% Off) - eBook-Reader par excellence! Moon+ Reader Pro (50% Off) - eBook-Reader par excellence! Moon+ Reader Pro (50% Off) - eBook-Reader par excellence! Moon+ Reader Pro (50% Off) - eBook-Reader par excellence! Moon+ Reader Pro (50% Off) - eBook-Reader par excellence! Moon+ Reader Pro (50% Off) - eBook-Reader par excellence! Moon+ Reader Pro (50% Off) - eBook-Reader par excellence!

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Seany Zhou

Author of Moon+ Reader

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Auch interessant

Magazin / Apps
17 vor 8 Monaten

App-Deals: Advents-Schnäppchen im Google Play Store

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Paulo P. 25.02.2013 Link

    Habe die App vor 1 Woche gekauft und alles läuft super. Fast alles. Unter "Netzbibliothek" werden bei mir keine Kataloge angezeigt und ich kann keine neuen OPDS- Kataloge hinzufügen. Wenn ich z.B. versuche, "Izzys Bibliothek" (ebooks.qumran.org/opds/?lang=de) hinzuzufügen, wird das Display kurz schwarz und die Katalogliste bleibt leer.
    Ist das bei allen so? Falls nicht, liegt es an meinem I9000 (oder am mir :-)
    Jedenfalls kann ich die App auch und gerade in der kostenpflichtigen Version trotzdem empfehlen.

    0
    0
  • Izzy 25.02.2013 Link

    Die Probleme mit der Netzbibliothek kann ich nicht nachvollziehen, klappt hier alles wunderbar: Sowohl die vorkonfigurierten Bibliotheken werden angezeigt, als auch das Hinzufügen eigener Einträge funktioniert tadellos. Hast Du bei letzterem auch das "http://" vorangestellt?

    Btw: Für Diskussionen und Support gibt es übrigens einen Thread im Forum...

    0
    0
  • Steffen G. 25.02.2013 Link

    @Paulo: Izzy hat den Zugang zu seinem Server gefixt, es sollte jetzt auch wieder funktionieren. Übrigens gibt es jetzt dort auch eine neue, aktualisierte Version von seinem hervorragendem AndroidPitiden-Buch, welches vor allem für Einsteiger die Pflichtlektüre ist (neben anderen E-Books zum Thema Android, die mindestens ebenso gut sind).

    @die Verantwortlichen dieser Seite:
    Könntet Ihr bitte in der App-Beschreibung unter "Alle Apps des Entwicklers" noch die kostenlose Version mit einpflegen? Nach dem ganzen Problemen um Seanys App mit dem ungerechtfertigten Rausschmiss aus dem Playstore und damit auch hier bei Androidpit und nachdem die App auch nach Klärung des Falles über das AppCenter lange hier nicht auffindbar war, wäre das nun der letzte, überfällige Schritt zur Wiederherstellung des Status Quo. (Und natürlich auch umgekehrt in der Beschreibung der kostenlosen Version die Pro-Version mit aufführen...)

    Viele Grüße - Steffen

    0
    0
  • Izzy 25.02.2013 Link

    @Steffen Die gratis Version steht (jetzt?) unter "vergleichbare Apps", und ist ebenso beim "Entwickler" als "Top App" aufgeführt :)

    0
    0
  • Steffen G. 25.02.2013 Link

    (geändert am 26.02.): Izzy, Du hast zumindest insofern recht, dass beide Apps auf der Developer-Seite aufgeführt sind. Ich hatte Dich in diesem Punkte missverstanden. Aber eben nicht auf auf der Seite "Alle Apps des Entwicklers", welche in der Webseite noch nicht einmal existiert. Das ist doch eigentlich eine Kleinigkeit, dies zu ändern. Mods/Admins? Warum gibt es seitens der Vernatwortlichen von Androidpit keinerlei Interesse, für den Entwickler der App nach dem unberechtigten Rausschmiss auch hier in diesem Store den Status Quo wieder herzustellen, der für jeden anderen Entwickler auch gilt???)

    Nein, leider nicht. Zumindest nicht im AppCenter, welches nach der verdienten Rückkehr der App im Playstore auch bei der Suche nach der App benachteiligt war. Ich habe es soeben noch einmal ausprobiert, nachdem ich den Cache vom AppCenter zuvor noch gelöscht hatte: bei beiden Versionen steht nur die jeweilige Version selbst, aber nicht ihr Pendant. Zugegeben, nur ein Schönheitsfehler (und unter "Ähnliche Apps" steht ja auch die andere), aber ein Schönheitsfehler, den die Macher dieser Seite schnell beheben könnten... Ich kann noch bei Gelegenheit Screenshots hochladen, dann aber im Forum im Support-Thread...

    0
    0
  • Silvia W. 25.02.2013 Link

    für mich ist dies der Beste eBook Reader den ich je hatte :-)

    0
    0
  • User-Foto
    Mod
    Ludwig Hubert 25.02.2013 Link

    @Steffen: Am besten legst du - wie du schon gesagt hast - den Support-Thread im Forum an, da wird dir geholfen. ;)

    0
    0
  • Steffen G. 25.02.2013 Link

    @luhu: Ich meinte natürlich den von Izzy erwähnten Thread zum Moon+ Reader, guckst Du hier:

    http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/434224/Fragen-und-Antworten-sowie-Diskussionen-zur-Android-App-Moon-Reader-Pro

    Ich dachte nur, dass weitere Diskussionen hierzu in diesem Thread besser aufgehoben sind, wollte es aber dennoch hier noch einmal ansprechen in der Hoffnung, dass die Macher dieser Seite hier gelegentlich auch mal vorbei schauen.

    0
    0
  • Babb 25.02.2013 Link

    Ich habe diesen Reader aus Solidarität zum Entwickler gekauft, nachdem ich die ungeheuerliche Meldung vom ungerechtfertigten Rauswurf aus dem Player Store gelesen hatte.

    Erst im Nachhinein merkte ich, was für einen tollen Reader ich hier erworben habe. Von der Fülle der Einstellungsmöglichkeiten werde ich immer noch erschlagen.

    Ich hoffe, dass der Entwickler weiterhin so toll am Ball bleibt; Stillstand = Rückschritt. :)

    0
    0
  • Zeronix 26.02.2013 Link

    Meine Meinung:
    Ist und bleibt der beste Reader!

    0
    0
  • Archangel 27.02.2013 Link

    kann der jetzt drm, kindle und play books?

    0
    0
  • Hajo Bläser 03.03.2013 Link

    Hajo (Galaxy S 3) Habe bei mir den Moon+ Reader Pro installiert. Ein absoluter Super ebook-reader! Bin total begeistert von den vielen Features.
    Aber warum kann man den Lesefortschritt immer nur in Prozent anzeigen lassen? Warum ist es nicht möglich, die Seitenzahlen anzuzeigen? Oder hab ich da was übersehen?

    0
    0
  • Enrico Hahn 04.03.2013 Link

    schade aber das dieser reader wie viele andere auch, nicht das buch so darstellt wie vom autor vorgesehen. der css code wird grötenteils ignoriert, auch absätze werden nicht korrekt dargestellt ...

    0
    0