X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Monster Warlord

Thomas Weissenbacher
6

Monster fangen und mit ihnen zu kämpfen ist ein Erfolgsrezept, das schon in vielen Spielen aufgegriffen wurde. Monster Warlord bietet die Möglichkeit, das Ganze online zu erleben! Was das Spiel alles zu bieten hat klärt unser Test.

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.1.3 1.3.3

Funktionen & Nutzen

Testgerät
Samsung Galaxy Note 2
Android Version: 4.1.2
Root: Ja
Modifikationen: Nein

Details zur App
Verwendbar ab: 2.2
Größe nach Installation: Ca. 42 MB
Ice Cream Sandwich bzw. Jellybean optimiert: Ja

Berechtigungen
Netzwerkkommunikation
System-Tools
Ihre persönlichen Informationen: Liest die Kontakte
Speicher
Anrufe

Fazit zu den Berechtigungen
Die Berechtigungen von Monster Warlord zeigen bis auf „Ihre persönlichen Informationen“ keine Auffälligkeiten. Ich konnte im Spiel keine Funktion entdecken, die Zugriff auf Kontakte benötigen würde.

Irgendwann mal waren wir alle Jäger und Sammler, vielleicht ist das der Grund weshalb Spiele dieser Art so erfolgreich sind. Auch Monster Warlord baut auf diesem Konzept auf: Man muss Quests erfüllen, Monster fangen bzw. kaufen und gegen andere Spieler antreten. Dabei steigt der eigene Level und es werden nach und nach mehr Missionen und härtere Kämpfe freigeschaltet, zudem erweitert sich laufend die Sammlung an Monstern. Diese sind in verschiedene Kategorien eingeteilt: Feuer, Wasser, Luft, Erde, Dunkel und Heilig. Durch Quests und Kämpfe erhält man zudem Geld, das man wiederum für Monster oder Verschmelzungen ausgeben kann. Bei letzteren kombiniert man zwei Monster miteinander und hat die Chance, ein neues und stärkeres Monster zu erhalten.

In einer Gruppe haben maximal sechs Monster Platz, das Spiel wählt automatisch die stärksten aus. Dann heißt es zuerst mal: Quests erledigen! Dafür wird Energie benötigt, die sich automatisch mit der Zeit wieder auflädt und die man leveln kann. Andere levelbare Statuswerte sind Angriff, Verteidigung, Gesundheit und Ausdauer. Angriff, Verteidigung und Gesundheit sind neben den Stärken der Monster die entscheidenden Faktoren in Kämpfen gegen andere Spieler. Ausdauer bestimmt, wie oft man angreifen kann. Das ist auch für Bosskämpfe wichtig! Bosse kann man entweder beschwören oder man steigt direkt in einen Bosskampf ein, den Gruppenmitglieder bestreiten. Gruppenmitglieder können auch Spieler auf eine Liste setzen, bei denen sie gerne hätten dass man gegen sie kämpft. Das ist eine gute Gelegenheit, um stärkere Mitspieler um Hilfe zu bitten. Aber zurück zu den Bosskämpfen: Ist ein Boss erst einmal beschwört, kann man eine gewisse Zeit lang gegen ihn antreten. Beim ersten Boss etwa sind das 24 Stunden. Am meisten eingeschränkt wird man dabei von der Ausdauer, denn man kann den Boss immer nur einige Male attackieren und muss danach warten, bis sich die Ausdauer wieder auflädt. Zusätzlich zu den normalen Bossen gibt es noch die Welt-Bosse. Hier können Spieler einfach einsteigen und zusammen mit tausenden anderen Spielern einen Boss bekämpfen. Für Bosskämpfe gilt: Je mehr man dazu beigetragen hat, desto größer fällt die Belohnung aus. Trotzdem ist es ratsam, Bosskämpfe in der Gruppe zu bestreiten, da es einfacher ist und schneller geht.

Der Kampf Spieler gegen Spieler läuft auch sehr einfach ab. Man wählt einen Spieler aus einer Liste aus, dort werden vergleichbar starke Gegner angezeigt. Danach werden vom Spiel die Werte des Spielers und der Monster berechnet und somit der Kampf entschieden. Leider sind die Kämpfe sehr passiv: Man kann z.B. keinerlei Fähigkeiten aktiv auswählen, Kämpfe werden im Grunde allein durch die Werte entschieden. Das erinnert eher an Pen & Paper Rollenspiele als an Monsterkämpfe á la Pokémon. Neben all diesen Dingen muss man regelmäßig die Gesundheit auffüllen, denn man wird immer wieder mal von anderen Spielern angegriffen. Das Geld zur Heilung wird vom virtuellen Konto genommen, auf das man im Spiel verdientes Geld legen kann. Danach kann es auch nicht mehr von anderen Spielern als Belohnung in Kämpfen ergattert werden, jedoch gibt es bei der Einlage auf das Konto eine virtuelle Gebühr von 20%. Das Spiel benachrichtigt bei Angriffen Wunsch mit einer Push-Nachricht, auch wenn man die App nicht geöffnet hat.

Generell baut das Spiel sowieso mehr auf Werten als auf direktem Beeinflussen des Spielgeschehens auf. Auch Quest sind keine Aufgaben, denen man aktiv nachgehen muss. Ob das gefällt, muss natürlich jeder Spieler für sich selbst entscheiden. Auf jeden Fall kommt Ehrgeiz auf, wenn man immer mehr Monster sammeln und besser werden will!

Fazit
Monster Warlord ist ein gut gemachtes Spiel für Alle, die gerne sammeln und kämpfen.

Bildschirm & Bedienung

Monster Warlord wirkt auf den ersten Blick etwas unübersichtlich, aber schon nach sehr kurzer Spielzeit findet man sich problemlos zurecht und ist hinter die Spielfunktionen gekommen. Das Design wirkt zwar sehr bunt, passt aber doch gut zum Spiel und sieht auch nicht übel aus!

Speed & Stabilität

Monster Warlord benötigt durch die Multiplayerkomponente natürlich eine Internetverbindung, der Datenfluss ist aber sehr gering und zehrt nicht wirklich am Datenvolumen. Die App läuft flott und stabil, nur ein einziges Mal konnte keine Verbindung ehrgestellt werden. Ansonsten gab es keine Probleme.

Preis / Leistung

Monster Warlord ist kostenlos im AndroidPIT App Center und im Google Play Store erhältlich. Wie bei den meisten Spielen dieser Art kann man es sich mit In-App Käufen teilweise erheblich leichter machen. Bei Monster Warlord sind diese wenigsten übersichtlich, es gibt nicht mehrere Arten von zu kaufenden Währungen. Für Gelegenheitsspieler wird gar kein Kauf unbedingt notwendig, ist man aber sehr ehrgeizig kann man von einigen Euro bis zu dutzenden Euro fast beliebig viel investieren. Aber auch ohne echtem Geld kann man problemlos Spaß haben.

Screenshots

Monster Warlord Monster Warlord Monster Warlord Monster Warlord

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

GAMEVIL USA, Inc.

Leading the Mobile Game industry for over 10 years!

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Mugendon 03.04.2013 Link

    Und zack schon wieder ein Testbericht im Android Pit Magazin Newsfeed. Wolltet ihr das nicht mal überprüfen?

    edit:
    Ok ich sehe gerade, ihr habt irgendwann mal die Newsfeeds umgestellt. Was früher mal nur News war, ist jetzt News + App Tests. Na dann nehm ich jetzt mal den neuen "nur News" Feed.

    0
  • Emir F. 04.04.2013 Link

    Ich habe das Spiel auch eine Weile gespielt aber es wird auf Dauer ziemlich langweilig. Man macht die ganze Zeit nur das gleiche und das wirklich auf einer längeren zeit kein Spaß. Nach einer flog das Spiel runter.

    0
  • Daniel Christensen 04.04.2013 Link

    3030089146 addet mich... Tolles Spiel.. Gute Rezension.. Bin Level 138

    0
  • Laurin 05.04.2013 Link

    Ich mag das Spiel nicht so .
    Es ist sehr langwellig.

    0
  • Marcel W. 07.04.2013 Link

    Ich liebe da Spiel. War auf meinem alten Smartphone fasst lv 200. Musste neu anfangen jetzt lv 40 addet mich 525 983 5569

    0
  • Sakitama Onimusha 11.06.2013 Link

    An sich ist das Game ja nicht schlecht.
    Nur wenn man das Handy wegen iwas einschicken musste und die App neu installieren muss, dann muss man zwangsläufig von vorn beginnen.

    Das ist wiederum ein - Punkt für das Spiel.
    Es sei denn die zeigen einem mal die Option, wo man sich Registrieren kann.

    0