X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

MONOPOLY - Werden Brettspiele dauerhaft ersetzt?

Bernhardt Fischer
18

Jeder sollte das Spiel kennen. In „MONOPOLY“ streben vier Spieler nach maximalem Reichtum. Angefangen mit vielen neueren Ideen sammelten sich schnell einige Varianten des Klassikers, ehe es nun als komplettes 3D-Spiel für Android zugänglich ist.
Doch hat ein solches Brettspiel auf dem Smartphone/Tablet überhaupt eine Chance? Das seht Ihr im folgenden Bericht!

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
0.0.40 2.0.1

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Galaxy S2 (I9100)
Android-Version: 2.3.6
Root: Nein
Verwendbar ab Version: 2.0


Nun sollte ein Jener diesen wahrhaftigen Klassiker, namens „MONOPOLY“ kennen! Ist dies jedoch nicht der Fall, so möchte ich die Spielregeln noch einmal erklären:

Vier Spieler streben nach Reichtum. Doch wie gelangt man dazu? Durch ründliches Würfeln, bewegen sich die Spieler fort. Eine Reihenfolge, welcher Spieler zuerst dran ist, muss vorher selbst festgelegt werden. Es handelt sich also um ein Spielfeld, welches immer wieder mit gewürfelten Zügen von den Protagonisten umkreist wird. Die Spieler kaufen dabei unterwegs Bahnhöfe, Straßen und Wasserwerke. Zudem können sich Häuser oder Hotels, auf den gekauften Flächen, errichten. Aber wozu das Ganze? Landen Konkurrenten auf dem eigenen Grund und Boden, kassiert man Mieten und baut dadurch sein Imperium noch weiter aus!

Glück mit dem virtuellen Würfel spielt in Monopoly eine große Rolle. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mit seinen Mitspielern zu feilschen. Mit den so genannten Ereigniskarten können Überraschungen stets den sicher geglaubten Sieg vereiteln. Vollendet man eine volle Runde über das Spielfeld (& kommt dadurch über das „Los-Feld“), so erhält man zusätzlich Geld.


Wie sieht die Umsetzung denn nun in dem Spiel aus? Die 3D-Grafik sieht super aus und auch läuft das Spiel ruckelfrei. Entgegen dem lästigen Sortieren von Geld und Karten, läuft das Spiel auf dem Handy sehr schnell ab und lässt so möglichen Frust verpuffen. Das Würfeln erfolgte sehr willkürlich – was auch gut ist! Alles scheint mit rechten Dingen abzulaufen. Während die App zusätzlich als Mehrspieler-Spiel dient und bis zu vier richtigen Spielern das gleichzeitige Spielen ermöglicht, kann man zudem auch gegen den Computer antreten. Und genau HIER fängt es an zu holpern! Zwar lassen sich drei verschiedene Schwierigkeitsstufen wählen, jedoch sind diese nicht sehr glücklich gesetzt. Wer mit den ersten beiden unterfordert ist, der schaltet bekanntlich gerne den letzten ein, um gegen einen würdigen Gegner anzutreten. Und im letzten Schwierigkeitsgrad ist der Wurm drin! Dieser ist enorm hoch und es scheint, als würden die Würfel auf Seiten der Computer stehen! In meinem Test kam es wirklich oft vor, dass die besagten Computer-Gegner genau das würfelten, was sie benötigten. Von einer gewissen Wahrscheinlichkeit, beziehungsweise Glück, kann man also nicht mehr sprechen, denn dort stimmt etwas nicht. Um den Schwierigkeitsgrad hoch zu setzen, startet man also mit einem gewissen Handycap in das Spiel. Dies hätte nun wirklich nicht sein müssen, zumal es sich immer noch um ein Spiel handelt, welches von dem Glück geprägt ist. Eine hohe KI (Künstliche Intelligenz), bezogen auf den Kauf von Straßen wäre ok gewesen. Dies ist jedoch Zuviel des Guten.

Insgesamt wird hier jedoch eine tolle Version eines sehr alten Spiels geboten! Steuerung und Grafik sind top und lassen das Herz so mancher Spieleliebhaber höher schlagen.


Fazit:

Insgesamt ist „MONOPOLY“ eine sehr gute Umsetzung eines alten Klassikers. Das Spielen mit -bis zu vier- Spielern ist möglich und die Version steht dem Originalspiel in keiner Weise nach. Grafik und Steuerung wurden sehr schön umgesetzt! Ein negativer Aspekt ist sicherlich der zu hohe, beziehungsweise unfaire, Schwierigkeitsgrad, welcher das Spielgefühl beeinträchtigt und dem Spieler das Gefühl gibt, betrogen zu werden. Durch die Auswahl von drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden, der Spieleranzahl, der Spielregeln und der Umgebung wird einem jedoch auch ein sehr hoher Komfort geboten! Es gibt verdiente 4 von 5 Sternen.

Bildschirm & Bedienung

Das Würfeln erschien richtig und die Steuerung passt zum Spielgeschehen. „MONOPOLY“ ist in Sachen Bedienung sicherlich nicht das aller beste Spiel, jedoch ist alles vollkommen ok und gut umgesetzt. Die Karte ist übersichtlich gestaltet und der Spieler hat immer einen Blick auf seine Immobilien. Meckern kann man hier also nicht großartig!

Speed & Stabilität

MONOPOLY“ lief zu jeder Zeit schnell und ohne Probleme. Zwar wird auch nicht die stärkste Hardware gefordert, jedoch läuft alles, für die recht schicke Grafik, sehr rund und problemlos. Abstürze gab es in meinem Test keine.

Preis / Leistung

Im Play Store kostet „MONOPOLY“ 3,99€. Der Käufer bekommt hier eine Vollversion des Originalspiels, welches wirklich sehr gut umgesetzt wurde. Dennoch sind schlappe 4€ ein happiger Preis für eine App. Insgesamt ist das Verhältnis von Preis zu Leistung jedoch zufriedenstellend, da es sich um ein langwieriges Spiel handelt, das immer wieder Spaß aufkommen lässt.

Screenshots

MONOPOLY - Werden Brettspiele dauerhaft ersetzt? MONOPOLY - Werden Brettspiele dauerhaft ersetzt?

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

EA Swiss Sarl

Auch interessant

Magazin / Apps
17 vor 4 Monaten

App-Deals: Advents-Schnäppchen im Google Play Store

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Feece Fooce 22.04.2012 Link

    Wo bleibt der Charme ?

    0
    0
  • Andreas T. 22.04.2012 Link

    da das ja ein mehrspielerspiel ist: wie gut funktioniert das? hocken alle um den kleinen bildschirm und versuchen zu erkennen was der aktive spieler gerade tut?
    wie sieht das spiel auf einem tablet aus? ist die umsetzung dafür vernünftig? "ich habe das auf einem tablet nicht getestet" fänd ich als antwort etwas arm, denn gerade für solche geräte macht das programm ja sinn, oder?

    0
    0
  • Michael S. 22.04.2012 Link

    für apps wie kartenspiele oder brettspiele würde ich niemals Geld ausgeben. ich traue dem computergenerierten Zufall nicht.

    0
    0
  • ixirt B. 22.04.2012 Link

    Nein, ich glaube nicht, dass Brettspiele durch eine App ersetzt werden können. Ein Spieleabend mit Freunden und dem Smartphone in der Mitte? Für mich unvorstellbar.

    0
    0
  • TwoCubed 22.04.2012 Link

    Ich habe vor einiger Zeit Monopoly mit meinen Kommilitonen während einer Pflichtveranstaltung (war Pflicht weil sonst keiner hingehen würde) in der FH gezockt. Geht ganz gut eigentlich! Ich denke mal es macht durchaus Spaß, wenn man z.B. mit Kumpels im Zug unterwegs ist.
    Zum Thema computergenerierter Zufall: Klar, es sind alles Pseudozufallszahlen, die generiert werden. Allerdings wird in den meisten Fällen der Mersenne-Twister eingesetzt, welcher eine sehr hohe güte besitzt. Diese Art von Zufallszahl kann getrost auch als solche angesehen werden.

    0
    0
  • PeterShow 22.04.2012 Link

    Nein, Brettspiele werden NICHT dauerhaft ersetzt... zumindest solange es keine 3D-Holographen-Computer-Brettspiele gibt. .. Brettspiel am Tablet in einer Gruppe??? Da ist doch nix. Vor allem sieht bei einer Gruppe kaum einer was..

    0
    0
  • Frank Biendarra 23.04.2012 Link

    Ich will keine Nachrichten mehr auf mein Handy, von Android das ist inzwischen sehr belaestigend

    0
    0
  • Der Clem 23.04.2012 Link

    Und was bitte hat das mit der hier vorgestellten App zu tun?!? ^^

    0
    0
  • Volker Burmester 23.04.2012 Link

    Korrektur! Der Preis der App beträgt - inkl. MwSt. - 4,75 EUR. Sicher, macht dem Brei auch nicht fett, aber anders stimmt es schlicht nicht. :-)

    0
    0
  • PeterShow 23.04.2012 Link

    Stimmt 4,75 Euro. Komisch, meist ist die Ust. schon drin, bei den Preisen. Dachte das wäre jetzt bei allen Apps so, scheint doch (noch) nicht so zu sein...

    0
    0
  • Fabian 23.04.2012 Link

    Für Tablets gibt es glaub ich die Version 1.0 "HD" mit Optimierungen beim größeren Display...nur so am Rande. Soweit ich weiß, kann dann jeder seine eigene Seite am Tablet haben etc.

    0
    0
  • User-Foto
    Andy 24.04.2012 Link

    Also in der Vorlesung oder im Zug ist das echt klasse. Man gibt das Handy halt rum und redet bisschen da merkt man schon was wer macht.

    Von unfair hab ich nichts gemerkt, da gibt es ganz andere Kaliber am PC die wirklich das Gefühl erzeugen.

    0
    0
  • Markus Gu 24.04.2012 Link

    " Dennoch sind schlappe 4€ ein happiger Preis für eine App"

    sorry aber wenn man keine ahnung hat, wieviel arbeit in sowas steckt, sollte man es auch nicht so beurteilen.

    0
    0
  • Bernhardt Fischer 24.04.2012 Link

    @ Markus Gu: Es gibt etliche billigere Apps, hinter denen genau so viel (oder sogar mehr) Arbeit steckt ;)

    0
    0
  • Markus Gu 24.04.2012 Link

    das heisst aber nicht, dass eine app nie hat 4 € wert sein kann. user kaufen Handys für mehrere 100 Euro, aber 4 Euro für eine app ist dann zu viel. irgendwie komisch denk ich.

    0
    0
  • Bernhardt Fischer 24.04.2012 Link

    Man muss es mit allen Apps vergleichen. & Da gibt es eindeutig Apps, die weniger kosten, aber mehr bieten. Vorallem kommt es auf den Nutzen der App an. Jetzt jede App in dieser Kategorie hoch zu bewerten, nur, weil es sich insgesamt um eher wenig Geld handelt, wäre nicht wirklich sinnvoll..

    0
    0
  • Lars Iffländer 27.04.2012 Link

    Monopoly Here and Now gefällt mir persönlich viel besser und es ist auch viel günstiger zu haben.

    0
    0
  • PeterShow 28.04.2012 Link

    "Monopoly Here and Now" gibts aber nicht im Market...

    0
    0

Author
51

Phablet als Ersatz für Tablet gesucht