X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Mobile Virenscanner im Test: Guter Schutz geht nicht auf den Akku

Nico Heister
15

AV-Comparatives hat 13 Security-Apps für Android-Geräte getestet. Positives Fazit: Alle Apps arbeiten zuverlässig und wirken sich fast nicht auf die Akkulaufzeit aus. Ob man so ein Programm braucht, steht auf einem anderen Papier.

 

Für den Test haben die Profis von AV-Comparatives insgesamt mehr als 18.000 verschiedene Schad-Apps auf den Geräten installiert. Die Erkennungsrate, mit der die Schädlinge entdeckt wurden, lag bei allen Apps bei mindestens 93 Prozent. Ebenfalls erfreulich: Die Sicherheit belastet kaum die Batterie. Mit installierter Security-App verliert Euer Smartphone noch nicht mal zwei Prozent an Akkuleistung. Ein Wert, der durchaus zu vernachlässigen ist.

Verschiedene Bonus-Funktionen

Unterschiede gibt es aber sowohl beim Preis als auch beim Leistungsumfang: Die meisten Sicherheitslösungen sind bisher kostenlos erhältlich. McAfee schlägt mit Mobile Security allerdings einen anderen Weg ein und verlangt 30 Euro pro Jahr für die Nutzung der App. Beim Funktionsumfang warten die Apps noch mit verschiedenen Zusatzleistungen wie Firewall, Online-Backup, Diebstahlschutz oder SMS-Scanner auf.

Da keine der getesteten Apps im Test versagt hat, empfiehlt AV-Comparatives, dass ihr Euch an Euren Anforderungen orientiert: Wenn Ihr auf Boni wie GPS-Ortung und Datensicherung verzichten könnt, dann spricht nichts gegen den Einsatz einer schlankeren Sicherheitslösung.

AV Comparatives schätzt die Bedrohung von Android-Geräten in westlichen Ländern übrigens als relativ gering ein, so lange man Apps aus offiziellen Stores herunterlädt. Die Experten betonen allerdings auch, dass ein "geringes Risiko" nicht gleichzusetzen ist mit "keinem Risiko". Sie raten deshalb grundsätzlich zur Installation von Sicherheitssoftware. Wesentlich wichtiger ist für AV-Comparatives aber der Schutz gegen Datenverlust für den Fall, dass das Gerät verloren geht oder gestohlen wird.

(Foto: Wikipedia/Google/kwe)

 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Nils 05.09.2012 Link

    Ich nutze Avast schon seit der veröffentlichung und kann nur sagen das es gut funktioniert insbesondere der Diebstahl bzw. der Alarm beim SIM Karten Wechsel..... ich kann Avast nur empfehlen und es ist kostenlos

    0
    0
  • Mike W. 05.09.2012 Link

    also ich nutze Zoner als AV software und Cerberus als diebstahl sicherung!
    gerade Cerberus ist ein unverzichtbares Programm. es kann so viel, das ich schon fast lust habe mir das smartphone klauen zu lassen, um zu testen, wie sich der Dieb fühlt, wenn ich das smartphone damit manipuliere... :)

    0
    0
  • Goan0900 05.09.2012 Link

    Wie Nils schon schreibt, Avast hat alle Funktionen und auch die sogenannten zusätzlichen Funktionen ist und ist komplett kostenlos.

    0
    0
  • Alain Bouayeniak 05.09.2012 Link

    Nutze avast und anti theft als Diebstahl sicherung. Auf meinem alten x10mini lief lookout. Beide echt gut. Aber avast is schon wie auf dem PC (premium version)der hit.

    0
    0
  • Martin O. 05.09.2012 Link

    Da ich GData auf meinem Heimischen PC installiert habe, lag es nahe, die Software auch Auf meinem Droiden zu installieren. GData bietet auch sehr viele Funktionen an, wie z.b. den Diebstahlschutz. Habe diesen mich schon mit nem Kumpel ausprobiert und es funzt.

    0
    0
  • Alain Bouayeniak 05.09.2012 Link

    Sorry für den Doppel post
    Aber seit einiger Zeit endlich mal wieder ein Informativer Blog eintrag *THUMBS UP*

    0
    0
  • User-Foto
    Leif Sikorski 05.09.2012 Link

    Und wenn die App selbst eine Sicherheitslücke hat passiert einem dass gleiche wie Mat Honan mit seinem iPhone - es wird mal eben von einer fremden Person aus der Ferne gelöscht. Letztendlich installiert man sich mit diesen Diebstahlschutzlösungen einen gutmütigen Trojaner in der Hoffnung dass man nur selbst den Zugriff darauf behält -.ein gewagtes Risiko meiner Meinung nach.

    0
    0
  • PeterShow 05.09.2012 Link

    Naja mir scheinen die AV-Test-Organistationen eher Lobby-Verbände der Virenscanner-Hersteller zu sein.. Sie auch den Streit um den Test von Stiftung Warentest über PC-Virenscanner...

    0
    0
  • Onkel J. 05.09.2012 Link

    @ NeTFreaK warum sollte ein Schutzfaktor singen ?

    1
    0
  • Onkel J. 05.09.2012 Link

    Wenn ich ein Handy (als gedachter Bösewicht) "finden" würde, würde ich ein komplett neues Rom flashen, damit sind dann auch alle "Anti-Thief" Apps weg und ich habe ein jungfräuliches Handy, mit dem ich dann machen kann, was ich will.
    Ein anderer Punkt wäre die Indentifikation über die IMEI.

    0
    0
  • Josef 05.09.2012 Link

    Kaspersky Mobile Security ist nach dem Update wieder das Maß aller dinge. Auch von den Bonusfunktionen her.

    0
    0
  • Sascha Gabriel 06.09.2012 Link

    Bonusfunktionen, hm können die peseten drucken. :D

    kapser ne ich bleibe bei meinem g-data

    0
    0
  • mapatace 06.09.2012 Link

    Hatte Avast mal kurz drauf, mir war die Accu Belastung zu groß. Sonst eine gute Alternative, wenn es denn wirklich von Nöten ist, ich denke nicht.

    0
    0
  • Izzy 06.09.2012 Link

    Naja. Aus meiner Sicht hat sich der Test (das PDF) bereits in der Einleitung disqualifiziert:

    "Beenden sie mit dem Taskmanager die Apps, die sie gerade nicht brauchen, denn diese verbrauchen auch im Hintergrund Strom."

    Peinlicher Unsinn. Wenn der Rest vom Test genau so gut recherchiert ist, kann man sich das Lesen sparen. (Ist zum Glück nicht ganz so schlimm)

    0
    0

Author
11

Debugger funktioniert nicht mehr