X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Mobile Document Viewer (Free)

Thomas Weissenbacher
4

Wer ein Smartphone oder ein Tablet hat, dem ist Mobilität sehr wichtig. Und da ist es natürlich praktisch, wenn man auch am Mobilgerät auf Dokumente zugreifen kann. Eine gute App dafür ist der Mobile Document Viewer (Free)! Mehr dazu könnt ihr im Test lesen.

 

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.5.2 1.14.6

Funktionen & Nutzen

Testgerät
Samsung Nexus S
Android Version: 2.3.4
Root: Nein
Modifikationen: Nein

Details zur App:
Verwendbar ab: Android 1.6
Apps2SD: Nein
Verlangt Berechtigungen: Netzwerkkommunikation, Ihr Standort, Anrufe

Seit es Dokumente in elektronischer Form gibt, gibt es auch verschiedene Formate. Am verbreitetsten ist wohl das Microsoft Office Format und daneben PDF und die Open Document Formate. PDFs sind sehr beliebt, da sie plattformunabhängig sind – egal ob Windows, MacOS, Linux, iOS, Android oder Windows Phone – Programme zum Ansehen von PDFs gibt es auf diesen Plattformen genügend, am bekanntesten ist wohl der Acrobat Reader aus dem Hause Adobe, die das Portable Document Format (PDF) auch entwickelt haben.

Leider unterstützt der Mobile Document Viewer (Free) keine PDFs. Das mag ein Wermutstropfen sein, stellt aber auch kein großes Problem dar, da es wie erwähnt aus dem Hause Adobe einen guten Viewer für PDFs gibt. Aber womit kommt der Mobile Document Viewer dann klar? Mit Microsoft Office Dokumenten (die neueren - .docx, .xlsx, .pptx, d.h. Word, Excel und PowerPoint), Editor-Dateien (.txt), .csv und OpenOffice bzw. LibreOffice Dateien. Besonders die Unterstützung der freien Dateiformate ist lobenswert und ein großer Pluspunkt des Mobile Document Viewer!

Und damit kommen wir auch schon zu einem Problem, mit dem eigentlich alle mobilen Dokumentenbetrachter zu kämpfen haben: Die Formatierung. Wie bei den anderen mobilen Viewern darf man sich nicht erwarten, eine korrekte Formatierung präsentiert zu bekommen. Bei manchen Dokumenten im Test war alles durcheinander, bei anderen Dokumenten war die Formatierung aber sogar recht nahe am Original. Wer eine möglichst gute Formatierung sucht, sollte am besten zu PDFs greifen. Um sich unterwegs das eine oder andere Dokument durchzulesen, reicht es aber allemal.

Praktisch ist die Funktion den Speicher entweder manuell nach Dokumenten zu durchsuchen oder den Mobile Document Viewer die Arbeit machen zu lassen. So werden alle kompatiblen Dokumente im Speicher angezeigt. Dokumente lassen sich auch durchsuchen, was sich immer wieder als nützlich herausstellt. Die Hilfe-Funktion der App erläutert die Funktionen der App einfach und gut verständlich.

Fazit: Die Formatierung ist wie bei anderen Apps dieses Typs auch beim Mobile Document Viewer mehr Glückssache als sonst was, dafür ist die Unterstützung der freien Dateiformate sehr gut. Dass man keine PDFs ansehen kann ist nur ein kleines Manko. Alles in allem ist der Mobile Document Viewer eine nützliche App, die man sich durchaus einmal ansehen sollte.

 

Bildschirm & Bedienung

Mobile Document Viewer (Free) ist wohl eine „graue Maus“ und kein Hingucker, dafür aber übersichtlich und einfach zu bedienen. Sobald man die App gestartet hat findet man sich auch schon zurecht.

 

Speed & Stabilität

Ein großer Pluspunkt für den Mobile Document Viewer (Free): Er läuft schnell und stabil, nur bei großen Dokumenten sollte man sich auf längere Ladezeiten einstellen.

 

Preis / Leistung

Mobile Document Viewer (Free) ist kostenlos im AndroidPIT App Center und im Android Market verfügbar. In der kostenlosen Version wird bei der Dokumentenbetrachtung Werbung eingeblendet.

 

Screenshots

Mobile Document Viewer (Free) Mobile Document Viewer (Free) Mobile Document Viewer (Free) Mobile Document Viewer (Free)

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Jörg Jahnke

Android app developer

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Patrick Körner 17.07.2011 Link

    "Mobile Document Viewer (Free) ist wohl eine „graue Maus“ und kein Hingucker, dafür aber übersichtlich und einfach zu bedienen. Sobald man die App gestartet hat findet man sich auch schon zurecht."

    Jetzt frage ich mich, warum es dann nur 3 Sterne gibt, wenn die App a) übersichtlich, b) einfach zu bedienen ist und c) man sich sofort zurecht findet?
    Nur wegen der (zweckmässigen) Optik?

    Naja, ansonsten guter Test, aber wohl wieder leider nichts für mich (Formatierung und fehlende PDF-kompalibilität)

    0
    0
  • Jörg Jahnke 17.07.2011 Link

    Wie schon bei der englischen Version des Tests (obiges scheint ja lediglich eine Übersetzung zu sein) seien mir folgende Kommentare erlaubt:

    Es ist einerseits enttäuschend zu sehen, daß der OpenOffice Document Reader, welcher m.E. in Bezug auf die UI, die Geschwindigkeit, die Qualität bei der Formatierung der (OOo-/LO-) Dokumente und die Anzahl der unterstützten Formate klar das schwächere Produkt ist, sogar noch die besseren Noten im Test erhält. Mehr Konsistenz bei den Tests wäre wünschenswert.

    Andererseits ist es auch sehr merkwürdig, daß der Tester mehr als einen ganzen Absatz darauf verschwendet zu erwähnen, daß die App keine PDF-Dokumente öffnet - in der App-Beschreibung steht doch davon auch kein Wort. Wird bei einem Test des Adobe Readers denn auch moniert, daß dieser keine xls-Dokumente öffnen kann? Dafür Punktabzüge zu geben ist mehr als befremdlich.

    Und schließlich ist es so, daß es durchaus möglich ist die Anwendung auf der SD-Karte zu installieren. Das obige "Apps2SD: Nein" erscheint mir daher schlicht falsch zu sein.

    Insgesamt ein ziemlich schwacher und enttäuschender Testbericht. Wenn ein Entwickler für solch schwache Testberichte dann auch noch Geld ausgeben soll, dann ist dies m.E. schon fast dreist.

    0
    0
  • Michael B. 18.07.2011 Link

    @Patrick: "Die Formatierung ist wie bei anderen Apps dieses Typs auch beim Mobile Document Viewer mehr Glückssache als sonst was ..."

    Darüber habe ich mich auch schon geärgert. Tabellenzellen am PC schön farbig hinterlegt, aber nix davon am Desire gesehen. Das kostet mindestens einen Stern.

    0
    0
  • Michael B. 18.07.2011 Link

    @Patrick: Sorry. Lesen müsste man können. Bezogen auf die Sterne für "Bildschirm & Bedienung" sind 3 etwas mager ohne wirklichen Mangel.

    0
    0